open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2013, 18:20
Dogopit Dogopit ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2011
Beiträge: 180
Standard Qobuz

Hallo

Seit gestern gibts Qobuz jetzt auch in HiFi Qualität zum testen für 30 Tage.
Preislich sind sie auch billiger geworden, knapp 20,- im Monat.
Habe es mir zum Testen mal runtergeladen und klanglich finde,ich es besser wie Spotify und Wimp.

Grüße Rolf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2013, 20:41
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.536
Standard

Kann das Angebot mittlerweile in Deutschland genutzt werden?
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2013, 21:19
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 650
Standard

Zitat:
Zitat von Truesound Beitrag anzeigen
Kann das Angebot mittlerweile in Deutschland genutzt werden?
Offiziell startet das Streamingabo von Qobuz (auch in Deutschland) am 04.12.

Hier die offizielle Pressemitteilung.

Es gibt auch eine API für Drittanbieter!
Also Naim, Linn und Co. - wo bleiben die In-APPs??

Gruß, Tom
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2013, 21:22
Dogopit Dogopit ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2011
Beiträge: 180
Standard

Soviel ich weiß, ja.
Auf der High End Messe in Zürich hatten sie einen Stand und mir wurde dort gesagt, dass man das Angebot auch in Deutschland nutzen kann.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2014, 17:36
Enno Enno ist offline
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 84
Standard

Hallo,

ich nutze Qobuz seit ca. 1 Monat - nachdem ich WIMP (loslasse) & auch Spotify annähernd 1 Jahr genutzt habe.

Kurz zusammengefasste Eindrücke:

Spotify bietet ein weit gefächertes Angebot (Led Zeppelin etc.); allerdings 2 gravierende Nachteile:
- "lediglich" 320K/b
- Archivering per Playlist - das Ganze wird schnell sehr unübersichtlich

Positiv:
- Suche nach Plattenlabel
- "Radio"-Funktion
(ähnliche Künstler etc. - hier macht das "Schnuppern" Spaß)

WIMP:
- klar strukturierte Menüführung
- Flac (losless)
--> der für mich gravierende Nachteil: keine Labelsuche möglich

(analog zu Spotify kann man sich hier "Radiolisten" erstellen lassen - ca. 100 Titel, die dem aktuellen Musikstil entsprechen...)

Mein Favorit hingegen ist Qobuz:
- losless
- ähnliche Künstler werden vorgestellt
- Labelsuche möglich

--> bei Qobuz sehe ich mich eher genötigt, bewusst die Musik auszusuchen resp. zu hören, für die ich mich entscheide, ohne "wild" im Repertoire "herum zu zappen" zu können, wie dies z.B. bei Spotify der Fall ist.
Ich werde quasi gezwungen, mich zu disziplinieren ;-)

Qobuz zeichnet sich durch ein gutes / hochwertiges Klassik- & Jazz-Angebot aus.


just my 2 cents
Enno
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.02.2014, 21:47
BenCologne
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

lohnt sich die Hifi Variante zu nehmen? Ist es klanglich besser?

Ben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.02.2014, 09:33
BenCologne
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen,

ich habe mal auf jetzt testen geklickt. Habe jetzt aber gesehen, dass ich nicht in hifi hören kann. Muss ich da erst ein Zahlungsmittel hinterlegen?

Ben
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.02.2014, 09:35
Enno Enno ist offline
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 84
Standard

Hi Ben,

ich bilde mir zumindest ein, einen Unterschied wahrzunehmen; Du hast ja die Möglichkeit, ein Probeabo einzugehen..


Lieben Gruß
Enno
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.02.2014, 09:38
Enno Enno ist offline
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von BenCologne Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

ich habe mal auf jetzt testen geklickt. Habe jetzt aber gesehen, dass ich nicht in hifi hören kann. Muss ich da erst ein Zahlungsmittel hinterlegen?

Ben
Kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen - ich habe meine Zahlungsdaten hinterlegt (hinterlegen müssen); das Abo solltest Du nach Ablauf des Monats kündigen, ansonsten wird abgebucht; ist jedoch jederzeit ohne Frist kündbar.

Enno
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.02.2014, 09:38
BenCologne
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich dachte, dadurch, dass ich auf jetzt testen klicke, wäre dies möglich.

Also muss man jetzt noch auf hifi klicken und dann die Bankdaten eingeben ne?

Ben
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugriff auf QOBUZ heute möglich? Rpk Digital 13 26.08.2018 22:54
Qobuz ab Mai auch in Hi-Res! Music Maniac Mal eine Mitteilung machen 4 21.05.2017 11:16
Qobuz in Konkurs? never Neuigkeiten in der Szene 19 30.12.2015 09:30
App für Audirvana und Integration von Qobuz Nordlicht2015 Der PC als Ton- und Bildquelle 4 26.11.2015 18:38
Qobuz und Mac Air gadana Quellgeräte analog und digital 0 03.06.2014 18:43



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de