open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 25.12.2013, 22:33
audiokarl audiokarl ist offline
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 135
Standard

Zitat:
Zitat von cucera Beitrag anzeigen
Ich würde den 007 MK1 mal gerne am BHSE oder diy T2 hören. Ist nach den hardcore fans von head case der heilige Gral der KH.
ich würde den BHSE auch gerne mal hören!
Jetzt sind es 2 Jahre dass ich auf den bestellten BHSE warte.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.12.2013, 23:31
mike48 mike48 ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2010
Beiträge: 149
Standard

1. HD 800 an Lehmann Linear SE
beim ausgiebigen Hörtest mit meinem Linear
klarer Sieger vor Denon 7000, T90 und HD 700 - wollte erst gar
nicht so viel € ausgeben und ging mit dem Vorsatz einen T90
zu kaufen in das Geschäft
2. Audio Technica ATH AD 2000 mein daily rocker
- Denon AHD 7000 mit Violectric V 200(verkauft)
3. Yamaha HPH MT-220 solide, gut und geschlossen
- Beyerdynamic DT 990 und 880 Premium an Violectric V200 (verkauft)
- Beyer DT 880 Studio an Lake People G100 (verkauft)
2.,5. + 6. verkauft weil Violectric V 200 nicht als Line Vorstufe
nutzbar.
Lehmann BCL ist eine sehr gute Line Vorstufe, die sich sogar
mit meiner Bryston 26 BPS messen kann. Natürlich nicht von der
Zahl der Eingänge
4. Denon AHD 800 NC (für unterwegs)
__________________
höre derzeit sehr zufrieden mit HD 800 <img src=images/smilies/zustimm.gif border=0 alt= title=Zustimm class=inlineimg />Viele Grüße Peter
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.12.2013, 01:12
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.691
Standard

Zitat:
Zitat von juergen192 Beitrag anzeigen
Hallo Sam,
mir gefällt, daß Du teilweise die Kombination mit dem KHV aufführst. Welchen nutzt Du für den AKG?

Weihnachtliche Grüße
Jürgen
Hallo Jürgen ich nutze den Bryston BHA-1.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.12.2013, 06:22
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.216
Standard

Für Klassik: Beyerdynamik T1, Beyerdynamik DT150, AKG 701/702, Beyerdynamik DT250 250 Ohm.

Für Rock und Pop: Beyerdynamik DT 880 PRO 250 Ohm und DT 150.

Einen wirklich einsamen Favoriten für alle Musikrichtungen gibt es für mich nicht. Der universellste KH über die Musikrichtungen hinweg ist für mich der Beyerdynamik DT 150.

Die Einteilung erfolgte bei mir aus der Beobachtung heraus welchen Hörer ich in der Praxis wie oft je nach Musikrichtung auswählte zum Hören.
Gehört wird mit einem FUNK LPA2a KHV.

Zu Gast waren bei mir der HD800, Audeze LCD 2 Rev.2, deweitern hörte ich bei Händlergelegenheiten die "kleineren Staxe".Der Kaufreiz blieb da aber bei mir aus.

Natürlich habe ich nicht alle KHs des Weltmarktes gehört, aber ob man das versucht oder auch anstrebt hängt natürlich vom Zufriedenheitsgrad mit vorhandenem Equipment ab.

Die zuspielende Kette ist auf ein Höchstmaß an wiedergabetreue ausgewählt.
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (26.12.2013 um 06:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.12.2013, 10:58
cucera cucera ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.079
Standard

@truesound: Danke für den guten Beitrag insbesondere das mit der Zufriedenheit ist wichtig!

Ich selber kaufe zwar als Hobby immer wieder andere KH, aber letzte Woche habe ich nach einer ausführliche Sitzung mit dem HD650 und Violectric V200 gedacht: Mehr bräuchte ich nicht um glücklich Musik zu Hören!
Sicher die anderen haben höhere Auflösung, mehr Bühne... aber nur bei kritischem und nicht genießendem hören. Diese lägendären Schleier die verschwinden... schön, aber braucht man nicht unbedingt zum Genuss.

Zitat:
Zitat von Truesound Beitrag anzeigen
Für Klassik: Beyerdynamik T1, Beyerdynamik DT150, AKG 701/702, Beyerdynamik DT250 250 Ohm.
Der T1 hat mir nie für Klassik gefallen, ich würde den K701 dafür immer vorziehen. Für alle anderen Genres ist er aber zum derzeitigen Kurs der absolute PL Sieger.

Das gute an all den Listen ist, dass sie sich deutlich unterscheiden. Das hilft vor allem dem Einsteiger zu verstehen, dass es nicht den einen besten Kopfhörer oder Verstärker gibt.

Auch Profis in den einschlägigen Zeitschriften bewerten zwar meist die Grundsätzliche Klasse eines KH gleich, aber die Reihenfolge unterscheidet sich immer.

Trotzdem ist in KH wie der HD800, LCD2, T1, TH900 oder die Hifimänner oder Staxe, der in vielen Listen oben auftaucht schon mal per se ganz gut. (Habe z.B. noch kein AH-D7100 gesehen obwohl laut Audio Überflieger). Trotzdem:Nie blind kaufen, der eigene Geschmack entscheidet. Interessant ist dass überwiegend neutrale KH bevorzugt werden.
__________________
Beste Grüße
Dan

----------------------------------------
parttime audiophile parttime sceptic

Geändert von cucera (26.12.2013 um 11:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.12.2013, 17:28
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.216
Standard

Zitat:
Zitat von cucera Beitrag anzeigen
@truesound: Danke für den guten Beitrag insbesondere das mit der Zufriedenheit ist wichtig!

Ich selber kaufe zwar als Hobby immer wieder andere KH, aber letzte Woche habe ich nach einer ausführliche Sitzung mit dem HD650 und Violectric V200 gedacht: Mehr bräuchte ich nicht um glücklich Musik zu Hören!
Sicher die anderen haben höhere Auflösung, mehr Bühne... aber nur bei kritischem und nicht genießendem hören. Diese lägendären Schleier die verschwinden... schön, aber braucht man nicht unbedingt zum Genuss.



Der T1 hat mir nie für Klassik gefallen, ich würde den K701 dafür immer vorziehen. Für alle anderen Genres ist er aber zum derzeitigen Kurs der absolute PL Sieger.

Das gute an all den Listen ist, dass sie sich deutlich unterscheiden. Das hilft vor allem dem Einsteiger zu verstehen, dass es nicht den einen besten Kopfhörer oder Verstärker gibt.

Auch Profis in den einschlägigen Zeitschriften bewerten zwar meist die Grundsätzliche Klasse eines KH gleich, aber die Reihenfolge unterscheidet sich immer.

Trotzdem ist in KH wie der HD800, LCD2, T1, TH900 oder die Hifimänner oder Staxe, der in vielen Listen oben auftaucht schon mal per se ganz gut. (Habe z.B. noch kein AH-D7100 gesehen obwohl laut Audio Überflieger). Trotzdem:Nie blind kaufen, der eigene Geschmack entscheidet. Interessant ist dass überwiegend neutrale KH bevorzugt werden.
Wenn man einen KH neu hat dann erkundet man natürlich erstmal diesen und testet ihn auf Herz und Nieren in höchster Aufmerksamkeit und Konzentration.Was wirklich ist auf Dauer im Alltag und was einen da für jeden Tag weiter bringt das kann nur der Alltag praktisch aufzeigen in dem man vielleicht mal ein Notizbuch führt in dem man die jeweils verwendeten Stunden der einzelnen KH notiert wie lange und wie oft man sie verwendete.

Der AKG 701 mit 57000er Serienummer gefällt mir bei Klassik auch sehr gut.
Ich bin zufrieden mit meinem Kopfhörerpark...
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.12.2013, 19:44
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.512
Standard

... will auch mal

1. Sennheiser IE 800
2. Sennheiser RS 220
3. Sennheiser CX 400 II
4. Koss Porta Pro
5. Philips SHE 8500
6. Sony MDR X 51

Angefangen hats mit dem Sony an einem Motorola Defi Smartphone ... blieb noch unbeeindruckt, auch leichtes Interesse begann. In einem Einkaufsmarkt nahm ich mir dann das Philips SHE 8500"]Philips[/url] mit und das machte schon Spass am Smartphone. Ich hörte überwiegend FM Radio und auch ein paar gespeicherte Flacs mit der passenden Software die Flac versteht. Dann auch Spotify. Mit dem Koss Porta Pro klang das schon sehr gut. Diesen Hörer habe ich schon länger, ihn aber fast nie genutzt.

Nun wollte ich mehr und zwar mit In-Ear Hörern. In einem Elektronik Markt entschied ich mich für Sennheiser CX 400 II. Diese In-Ears klingen schon sehr gut. Im Grunde sollte man sich schon hier nicht mehr wegen Mängeln im Klang beklagen. Je nach Musikrichtung ist das wirklich beeindruckend.

Aber jetzt war ich so auf dieses Hören mit In-Ears fixiert, das ich mich nicht mehr beherrschen wollte und so bestellte mir in der Hörzone die Sennheiser IE 800.
In der Zwischenzeit hatte ich mir, weil ich ja überwiegend Radio hören will, den portablen DAB Empfänger Pure Move 2500 bestellt. Das Ding ist einfach wunderbar - wenn man gerne Radio hört. Keine Störungen. FM im Smartphone kann schonmal spratzeln, der Empfang unterliegt immer wieder kurzen Störungen, Rauschen .... im DAB Empfänger ist der Empfang störungsfrei, der Klang ist sehr gut.

Nun tauchte irgendwo am Rande meiner Wahrnehmung ein FiiO X3 auf. Der hat den gleichen Wandler wie die beiden Astel&Kerns. Der FiiO X3 lässt sich seit dem letzten Update sogar selbst als Wandler einsetzen.

Mit dem IE 800 stellt mich das Hören in den meisten Fällen zufrieden.
Ab und zu nutze ich auch den Sennheiser CX 400 II und staune jedesmal aufs neue, wie gut der ist und dann frage ich mich auch schonmal, ob der Erwerb des IE 800 überhaupt notwendig gewesen ist? Ja, denn der ist einfach präziser, auch wenn der CX 400 schon eine Menge Spass macht. Der IE 800 ist letztlich auch präziser in der Abbildung der Klänge, ob gesprochen oder musiziert, als der Sennheiser RS 220. Dessen Vorzüge, zu Hause ohne Kabel ungebunden im Raum umher gehen zu können, sind sehr praktisch.
Seine Klangabbildung ist ja nach Aufnahme vorzüglich.

Ich teile diese Bewertung des RS 220 hier so mit, obwohl ich die hier zumeist besprochenen Kabel gebundenen Kopfhörer und die dazugehörigen Kopfhörer Verstärker gar nicht kenne. Das wird sich ändern, auch wenn mich das Bedauern, wieder am Kabel zu hängen, in meiner Vorstellung schon jetzt stört.
Solange bis ich mir ein paar weitere Kopfhörer anhören werde, lese ich hier weiter mit. Mich interessiert nach der Lektüre hier im Grunde erstmal nur der Sennheiser HD 800, dieser Fostex TH-900 und auch ein Beyerdynamic T5p.
Den Rest lass ich mal aussen vor in meiner Betrachtung.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.12.2013, 00:34
cucera cucera ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.079
Standard

Endlich einer der einen Inear bevorzugt. Der IE800 ist auch der beste dynamische IEM den ich kenne. Er wird nur von Customs wie Stage 3/4, JH13 oder meinem UERM übertroffen, obwohl sein Bass besser ist als bei den balanced amature designs ist.

Zu den Customs, ich frage mich warum hier noch keiner solche in seiner Liste aufgeführt hat? Bin ich hier der einzige fan?
__________________
Beste Grüße
Dan

----------------------------------------
parttime audiophile parttime sceptic
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.12.2013, 00:48
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.216
Standard

Das Thema in ears bzw. hochwertige in ears ist hier noch wenig beleuchtet worden.Da kennt man sich noch wenig oberhalb des Kaufhaussegmentes aus...
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.12.2013, 01:04
cucera cucera ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.079
Standard

Hier meine spezielle Inear Liste (nur die Hörer zwischen 300- 1500€) Ich habe alle genannten Hörer entweder besessen oder sie zumindest länger getestet.

1) Ultimate ears reference monitor (UERM für mich der neutralste KH überhaupt)
2) Jerry Harvey audio JH13 freq phase
3) JH13
4) compact monitors Stage 3
5) compact monitors stage 4
6) UE 10
7) UE 18
8) UE 11
9) Sennheiser IE800
10) shure se535
11) inear sd3
12) inear sd2
13) AKG K3003
14) Westone W4
15) Westone um3x
16) UE triple fi 10
17) monster miles davis tribute
18) sennheiser IE80

Wer mal in die lokal schwer zu erhaltenden Hörer (bei den maßgefertigten sind es demohörer die fast gleich wie das Endprodukt klingen) reinhören möchte kann sie gegen Kaution bei mp4audio zuschicken lassen.
__________________
Beste Grüße
Dan

----------------------------------------
parttime audiophile parttime sceptic

Geändert von cucera (27.12.2013 um 01:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nomax's Greatest Hits(kh)collection Nomax Kopfhörer (Full Size) 5041 09.12.2017 22:01
bFly Produkte - eure Erfahrung / eure Meinung Skuddy54 Audio-Zubehör 16 24.10.2017 09:44
Biete: SHM XRCD Bee Gees Greatest Hits delorentzi Marktplatz für CDs und andere Tonträger 3 23.04.2013 22:07
The Australian Pink Floyd Show - Greatest Hits World Tour 2011 Replace M Konzert-Termine 2 22.02.2011 13:56



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de