open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Verstärker und Vorverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Verstärker und Vorverstärker Alles über Geräte, die elektronisch Signale verstärken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.08.2014, 21:30
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard Malvalve Headamp 3

Viel ist über den Malvalve im Netz ja nicht zu finden und das überrascht mich dann doch.
Das erste mal bewußt gehört habe ich ihn heuer auf der HighEnd bei Malvalve mit Stax 507 und 009. Beide ein Highlight, ersterer vom Preis/Leistungsverhältnis und letzterer ein audiophiles Erlebnis (leider auch vom Preis). Leider keine dynamischen Kopfhörer bei Malvalve zum Vergleich, aber mir war klar, dass da was dran sein muss an dem Verstärker. Später gab es dann an einem anderen Stand noch die Möglichkeit einen LCD 3 ausgiebig zu hören, besser als je zuvor!
Kurz, jetzt steht er bei mir seit 2 Tagen und spielt während ich schreibe.
Meine Überlegung für den Kauf waren neben dem Klang auch nur ein Gerät statt drei, nur je ein Netz- und Verbindungskabel und mehr Platz. Herrlich!
Bevor ich auf den Klang eingehe noch etwas Kritik, ausnahmsweise am Anfang:
Es gibt bei Malvalve keine OVP. Die KHanschlüsse am Heck sind wirklich mühsam, speziell, wenn das Gerät in einem Kasten steht. Die Bedienungsknöpfe sind einfach zu klein, vor allem bei Volume. Auch das Display ist mini. Das war es dann aber auch schon.
Gebaut wie ein Panzer, vorne, hinten, oben und unten. Top Haptik beim Gehäuse! auch bei Ein-und Ausgängen alles da, was mich wünschen kann.
Start. Der Malvalve braucht 20-30min bis er warm, nein heiß ist. Sind doch eine Menge Röhren!
Zum Klang:
Zuerst will ich wissen, was dynamisch geht. Im Moment habe ich da nur den AKG812, aber eh gut, der ist ehrlich. Hörer auf und...wow, das geht direkt ins Hirn, denke ich. Gnadenlos, Dynamik pur, kraftvoll. Im Vergleich dazu ist der Cavalli Liquid Fire sanfter. Klanglich schenken sich beide nichts, da ist alles da. Der Cavalli vielleicht mit tieferer Bühne, der Malvalve dafür etwas breiter. Alle Unterschiede bezüglich Bass, Mitten und Höhen sind geringer, als die Unterschiede zw. dem jeweiligen Kabel, das ich gerade verwende. Conclusio: beide spielen ganz, ganz vorne mit. Keiner läßt irgendetwas vermissen. Der Malvalve kraftvoll ehrlich. Der Cavalli in Verbindung mit den AKG etwas mehr Langzeithörgenuß.
Dann wechsle ich zum Stax SR 007 Mk1. Bisher habe ich den 007 mit einem modifizierten Stax SRM007 (Bericht in anderem Thread) oder mit einem HighAmp Hybrid (nach Rille) betrieben, beides starke Konkurrenten.
Mit der Modetaste schalte ich um. Lautstärke ändern von - 40 auf -17, Achtung anders rum!!!
Erster Eindruck...Das habe ich schon besser gehört. Liegt es am Hörer, ist der 007 wirklich so schwer zu treiben? Wenn ich nicht schon den 507 und den 009 am Malvalve gehört hätte! Vor allem Stimmen sind brustloser, stehen weiter hinten. Heute relativiert sich der Unterschied ein wenig, aber ich beschließe, den SRM nicht zu verkaufen. Ist doch auch eine Einheit und der Umbau Gold wert.
Müsste ich mich am Malvalve für einen der beiden KH entscheiden, wäre es im. Moment der AKG.
Der HighAmp wird gehen müssen, auch wenn er dynamisch noch etwas drauf legt. Ebenso der Cavalli. Leicht fällt es mir nicht, mich von den beiden zu trennen. Aber ein 009 wäre dann in Reichweite, oder doch der Audeze oder......
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.08.2014, 11:39
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard

Noch schnell ein Photo von den beiden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	479
Größe:	104,7 KB
ID:	9033  
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.08.2014, 16:23
AktivStudio AktivStudio ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.317
Standard

Hi,

du hast die Geräte aber komisch aufgestellt:-)

Headamp Three ist ein fantastischer KHV. Er treibt alle KH in meiner Demo zu Höchstleistungen. Gratuliere zu diesem Hammergerät.:Daumen:
Nicht gerade günstig aber fantastisch.
__________________
Gruß Romeo


www.aktivstudio.at
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.08.2014, 19:02
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard

"Erfinder" dieser hängenden Lagerung ist ist ein kleines Männchen in meinem ipad, das je nach Lust und Laune meine Bilder dreht. Auch wenn ich meine Bilder bearbeite und um 180Grad drehe, schaut es manchmal so, manchmal so aus. Am Kopf stehen regt jedenfalls die Durchblutung an und fördert einen Perspektivenwechsel.
Zum Highamp kann ich Dir nur zustimmen. Objektiv spielt er vielleicht noch über dem modifizierten SRM, aber Platz und Kombi SR-SRM zwingen mich zu einer (der) Entscheidung. Alle 4 Verstärker, die ich im Moment zu Hause habe, lassen nichts vermissen, wenn man Sie hört. Nur wenn man sie vergleicht, hat jeder seinen eigenen Charakter. Da geht es aber eigentlich nicht mehr um gut oder schlecht oder besser.
Wenn ich noch nach etwas entscheide, ist das Kriterium, mit welchem ich länger hören WILL.
Falls Du wieder mal vorführst und ein Kunde einen HighAmp haben will, melde dich bei mir. Kleine Provision sollte drin sein.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	421
Größe:	100,9 KB
ID:	9037  
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.08.2014, 19:12
AktivStudio AktivStudio ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.317
Standard

Böses Männchen:-)

Jetzt sehen die Amps schon besser aus:-)

Ist der Malvalve schon eingespielt? Was ich an Ihm neben all den anderen positiven Eigenschaften besonders schätze ist die unglaubliche Kraft und Substanz im Bassbereich. Das Ding hat einfach Reserven ohne Ende.
__________________
Gruß Romeo


www.aktivstudio.at
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.08.2014, 19:20
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard

Zitat:
Zitat von AktivStudio Beitrag anzeigen
Hi,

du hast die Geräte aber komisch aufgestellt:-)

Headamp Three ist ein fantastischer KHV. Er treibt alle KH in meiner Demo zu Höchstleistungen. Gratuliere zu diesem Hammergerät.:Daumen:
Nicht gerade günstig aber fantastisch.
Um die Verwirrung zu lichten, die mein voriger Beitrag wohl auslöst: Habe HighAmp und Headamp verwechselt. Bleibe aber dabei, das die beiden zumindest auf gleichem Niveau spielen, wenn nicht vielleicht sogar der HighAmp auch hier die Nase leicht vorne hat. Zumindest mit dem SR 007.
P.s.: Hast aber auch eine tolle Auswahl in deinem Laden. Ist mir schon öfters aufgefallen. Aber Innsbruck ist halt leider kein Katzensprung. Würde ja gern mal den 009 direkt mit AKG und Audeze vergleichen. Ob sich das lohnt?
P.P.s.: das Männchen war wieder gutmütig, aufgefallen?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.08.2014, 19:27
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard

Zitat:
Zitat von AktivStudio Beitrag anzeigen
Böses Männchen:-)

Jetzt sehen die Amps schon besser aus:-)

Ist der Malvalve schon eingespielt? Was ich an Ihm neben all den anderen positiven Eigenschaften besonders schätze ist die unglaubliche Kraft und Substanz im Bassbereich. Das Ding hat einfach Reserven ohne Ende.
Ja, eingespielt ist er, weil ich ihn gebraucht gekauft habe.
Mit dynamischen KH stimme ich zu, dass Kraft und Kontrolle auffallend sind! Sonst noch nirgends so gehört.
Mit dem 007 habe ich aber mit dem SRM mehr Fülle, mehr Körper. Diesen Eindruck, muss ich aber noch verifizieren.
Wird noch ein paar Tage dauern, jetzt mag ich einfach nur hören?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.08.2014, 19:43
AktivStudio AktivStudio ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.317
Standard

Zitat:
Würde ja gern mal den 009 direkt mit AKG und Audeze vergleichen. Ob sich das lohnt?
Da alle drei unterschiedlich klingen, definitiv ja.
__________________
Gruß Romeo


www.aktivstudio.at
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.09.2014, 18:28
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard

Zum Klang:
Zuerst will ich wissen, was dynamisch geht. Im Moment habe ich da nur den AKG812, aber eh gut, der ist ehrlich. Hörer auf und...wow, das geht direkt ins Hirn, denke ich. Gnadenlos, Dynamik pur, kraftvoll. Im Vergleich dazu ist der Cavalli Liquid Fire sanfter. Klanglich schenken sich beide nichts, da ist alles da. Der Cavalli vielleicht mit tieferer Bühne, der Malvalve dafür etwas breiter. Alle Unterschiede bezüglich Bass, Mitten und Höhen sind geringer, als die Unterschiede zw. dem jeweiligen Kabel, das ich gerade verwende. Conclusio: beide spielen ganz, ganz vorne mit. Keiner läßt irgendetwas vermissen. Der Malvalve kraftvoll ehrlich. Der Cavalli in Verbindung mit den AKG etwas mehr Langzeithörgenuß.
Dann wechsle ich zum Stax SR 007 Mk1. Bisher habe ich den 007 mit einem modifizierten Stax SRM007 (Bericht in anderem Thread) oder mit einem HighAmp Hybrid (nach Rille) betrieben, beides starke Konkurrenten.
Mit der Modetaste schalte ich um. Lautstärke ändern von - 40 auf -17, Achtung anders rum!!!
Erster Eindruck...Das habe ich schon besser gehört. Liegt es am Hörer, ist der 007 wirklich so schwer zu treiben? Wenn ich nicht schon den 507 und den 009 am Malvalve gehört hätte! Vor allem Stimmen sind brustloser, stehen weiter hinten. Heute relativiert sich der Unterschied ein wenig, aber ich beschließe, den SRM nicht zu verkaufen. Ist doch auch eine Einheit und der Umbau Gold wert.
Müsste ich mich am Malvalve für einen der beiden KH entscheiden, wäre es im. Moment der AKG.
Der HighAmp wird gehen müssen, auch wenn er dynamisch noch etwas drauf legt. Ebenso der Cavalli. Leicht fällt es mir nicht, mich von den beiden zu trennen. Aber ein 009 wäre dann in Reichweite, oder doch der Audeze oder......[/quote]
Jetzt sind ein paar Tage intensiven Hörens vergangen, seit dem der Malvalve bei mir steht und es hat sich klanglich einiges getan. Der Malvalve hat 2 Tage gebraucht sich (bei mir ) einzuspielen und zu zeigen, was er kann. Ich kenne ja von neuen Geräten das Phänomen, dass sie Zeit brauchen und bei Lautsprechern versteh ich es auch, aber der Malvalve war ja gebraucht und hat sich stärker verändert als alles davor. So frage ich mich, ob nicht nur ich mich auf den Klang eingestellt habe. Normalerweise finde ich aber eher Neues besser und revidiere gegebenenfalls später meine Begeisterung.
Habe also den Cavalli und den Stax nach 4-5 Tagen noch einmal zum Quercheck angeschlossen. Ergebnis: Der Malvalve spielt mit beiden Systemen
räumlicher und klarer, detaillierter. Ist nicht viel ,kann es aber auf dem Niveau auch nicht mehr sein. Wie viel ist in der Formel 1 viel?
Meine anfängliche Enttäuschung ist jedenfalls verflogen und ich bin froh das Risiko genommen zu haben.
Die original Malvalve Fernbedienung kostet übrigens 450.-!!! €. Volume kann ich jetzt aber auch mit einer kleinen SeniorenFB um 10,50.-inkl. Versand steuern. Ist halt Plastik. Mit den Knöpfen am Gerät habe ich schon 3x ausgeschalten anstatt V+zu erwischen.
Seit gestern spielt sich ein LCD xc ein und so wie es im Moment ausschaut, wird er bleiben. Ist klanglich eher am AKG, also hell und im Vergleich zum 007 vorwärts spielend. Hatte gehofft, dass er mehr so warm wie der 3 ist, brauche aber einen geschlossenen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.09.2014, 18:33
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.302
Standard

Danke noch an AktivStudio wegen der Bemühungen mit der FB!!!
Habe mir von einem Freund eine UniversalFB mit Philipscode ausgeborgt und die lernfähige FB damit gespeist.
Nach Innsbruck muß ich aber trotzdem mal!
Danke!!!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu verkaufen: MALVALVE HeadAmp Three-MK3 UEM Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 18.11.2016 18:00
Malvalve Headamp mk1 Dynavit Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 20.02.2016 22:57
Malvalve Headamp 3 beasteh Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 11.10.2015 08:31
Suche Malvalve Headamp Three Klaus983 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 06.08.2014 12:11
Suche MalValve Headamp three Schlussmitlustig Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 20.05.2014 20:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de