open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Ediths und Charlys Privatforum
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ediths und Charlys Privatforum Dieses Forum wird von Edith und Charly gestaltet und moderiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 23.08.2014, 18:47
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 495
Standard

Ja, und wenn man jetzt die Fragestellung berücksichtigt, kannst Du die Liste ordentlich kürzen.

Aber das schafft Charlie auch ganz alleine. Der zudem hier angefragt hat und Antworten bekommt.

Ich verstehe auch nicht, wo hier die Verständnisprobleme liegen. Charlie sucht einen günstigen, unkomplizierten Kopfhörer der gut nach innen und aussen abschirmt.

Das Gegenteil eines Koss Porta Pro also.

NICHTS gegen den Koss. Aber den hört man schon von Weitem trällern und auch nach innen lässt der auch viel durch. Zumindest "schirmt" er nicht ab.

Geändert von mr.dave (23.08.2014 um 18:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 23.08.2014, 19:35
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 495
Standard

Zitat:
Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
Der Charly kann sich im Blöd-Markt verschiedene Kopfhörer a n h ö r e n !!! ... und dann selbst entscheiden.
Von wem soll er sich denn dort beraten lassen? Die Beratung in Foren ist wegen der Vielzahl an unterschiedlichen Empfehlungen in den meisten Fällen unbrauchbar. Man hat zwar eine Menge Vorschläge bekommen, aber deswegen wird doch eine Entscheidung nicht vereinfacht. Die meisten posten ihre jeweilige "Lieblingshardware" und meinen, weils ihnen selbst gut gefällt, muss es dann auch für andere gut sein.

Das ist natürlich schön, wenn eine gute Unterhaltung dabei zustande kommen kann. Das ist noch besser, wenn typische Eigenschaften eines potentiellen Kopfhörers beschrieben worden sind. OK, in diesem Fall soll er vor Umgebungslärm schützen.

.
Keine Ahnung warum Du Dich hier so ereiferst, aber ich kann das inhaltlich nicht nachvollziehen. Ich selber habe ÜBER JAHRE Kopfhörer eines bestimmten Segments selber ausprobiert, bestellt, zurückgeschickt, behalten, gekauft, verkauft und - ja! - sogar einmal zweck Tests in einem großen MM Kopfhörer gefahren (bin dort aber relativ schnell geflüchtet).

Und alles nur, weil ich einen ordentlichen Kopfhörer für Zwischendurch gesucht habe der unkompliziert ist, mich für unterwegs vom Sound befriedigt und dezent aussieht.

Trotz jahrelanger Versuche, EIGENEM Testen habe ich keinen gefunden. Erst ein Tip aus dem Forum hat mir dieses Kapitel endlich geschlossen.

Ich würde mich in einem ähnlichen Fall - und auch dieser ist sehr ähnlich - auch ERST im Forum schlaumachen und mich dann vorrangig mit den genannten Vorschlägen beschäftigen.

Dies halb off topic, aber um der Vehemenz zu begegnen..
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 23.08.2014, 20:18
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.483
Standard

Zitat:
Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
Der Charly kann sich im Blöd-Markt verschiedene Kopfhörer a n h ö r e n !!! ... und dann selbst entscheiden.
Von wem soll er sich denn dort beraten lassen? Die Beratung in Foren ist wegen der Vielzahl an unterschiedlichen Empfehlungen in den meisten Fällen unbrauchbar. Man hat zwar eine Menge Vorschläge bekommen, aber deswegen wird doch eine Entscheidung nicht vereinfacht. Die meisten posten ihre jeweilige "Lieblingshardware" und meinen, weils ihnen selbst gut gefällt, muss es dann auch für andere gut sein.

Das ist natürlich schön, wenn eine gute Unterhaltung dabei zustande kommen kann. Das ist noch besser, wenn typische Eigenschaften eines potentiellen Kopfhörers beschrieben worden sind. OK, in diesem Fall soll er vor Umgebungslärm schützen.

Wenn wir jetzt mal die Kopfhörerempfehlungen zusammenfassen:

Audioquest DragonFly
Grado iGrado
Koss Porta Pro
Bose QC15
SoundMagic E10
NAD Viso HP-50
AKG 551
Beyerdynamic DT-150
Bose QuietComfort 20
Beyerdynamic DT-770
Ultrasone DJ1
Ultrasone HFI-580
Sennheiser HD-25 SP2
Sennheiser In-Ear CX-400

ist Charly sicher genauso schlau wie zuvor

Was nehmen wir denn nun als den passenden Tipp an?

Was mich betrifft, wenn ich vor Jahren auf alle
w o h l m e i n e n d e n Ratschläge hinsichtlich einer Entscheidung zu
einem für mich passenden Tonabnehmer gehört hätte, dann wäre ich jetzt immer noch am
überlegen. Deswegen mein Vorschlag hinsichtlich Blöd-Markt, Saturn oder ähnlichem ... dabei sollte es eben n i c h t um eine weitere, zusätzliche Beratung neben dem Forum gehen,
sondern nur um eine Möglichkeit selbst H ö r e n zu können und um eine Entscheidung treffen zu können.

Genaugenommen, selbst mit einem In-Ear von Philips für € 30 wird weder die Welt untergehen, noch der Lärm der diese Katastrophe begleitet einen derartigen In-Ear Hörer sehr belästigen. Wahrscheinlich empfindet er nur ein entferntes Dröhnen und dann ist ja sowieso alles vorbei.

.
Der DragonFly ist kein KH.
Wurde auch nie behauptet.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 23.08.2014, 22:29
Marco.Gebhart
 
Beiträge: n/a
Standard

@Höhlenmaler
Wenn du der Meinung bist, Forenberatung würde nichts taugen, dann wende dich an Charlie und sag ihm, dass seine Frage (an die Öffentlichkeit) eine Schnapsidee war, aber lass deinen Unmut nicht an den Leuten hier aus, die lediglich helfen wollen und es gut meinen, und sich die Mühe machen, aus ihrem Erfahrungsschatz das Essentielle heraus zu filtern, im Sinne einer Problemlösung.
Danke

Wenn es nach dir ginge, dürfte man in öffentlichen Foren überhaupt keine Beratung mehr anfordern und durchführen, weil der Fragensteller ja schließlich selbst hören und entscheiden muss, oder wie?

Geändert von Marco.Gebhart (23.08.2014 um 22:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 25.08.2014, 15:25
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.228
Standard

Hallo Freunde,

ich gehöre nicht zu den Menschen, die irgendwo zum Hören hingehen und dann woanders kaufen. Von daher fällt diese Variante für mich flach. Wichtig bei meiner Frage ist tatsächlich das Dämpfungsverhalten nach innen und außen und wie bequem so ein Kopfhörer sitzt. Habe gerade bei einem Freund einen relativ teuren Shure In-Ear ausprobiert. Klingt toll, dämpft toll ... aber es ist ein Gefummel, die Kabel hinter die Ohren zu kriegen und die In-Ears in die Gehörgänge.
Ich brauche was, das ganz schnell auf- und abgesetzt ist. Klanglich erwarte ich kein High-End. Da ist es sogar besser, wenn es ein geschlossenes, schönes Klangbild gibt anstatt Auflösung bis zum Abwinken. Es geht um einen Kopfhörer fürs Büro, am Ausgang vom Laptop, bzw. am Handy oder Pad betrieben.

Noch ein wichtiger Aspekt. Das Teil sollte mechanisch auch stabil sein.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 25.08.2014, 15:34
Freezz Freezz ist gerade online
darf er das ?
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 421
Standard

ein wenig testen wirst du aber müssen, nur weil mir ein Kopfhörer gefällt muss er dir ja nicht gefallen
mein tipp weiterhin: Bose QC15, superbequem,gut verarbeitet,aktives NC,overear - also schnell auf und ab und mit Tragetasche, das leichte grundrauschen im ruhebetrieb vom NC ... muss man sich anfangs dran gewöhnen, ist aber nur bei absoluter stille
aso und wenn du Apple Geräte hast gibt es das auch noch mit Fernbedienung zur Steuerung.

gruss Peter
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 25.08.2014, 16:31
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.483
Standard

Nachdem Openend nun das Limit angegeben hat, scheidet der QC15 leider aus.
Mir fällt leider keiner bis 100,- ein der alle Kriterien erfüllt.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 25.08.2014, 16:33
Freezz Freezz ist gerade online
darf er das ?
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 421
Standard

öhm ... wo steht was von Limit ? ich würd ihn versuchen gebraucht zu bekommen

Gruss Peter
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 25.08.2014, 17:00
EnduMan EnduMan ist offline
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 374
Standard

Beyerdynamik Custom One Pro
http://www.bonedo.de/artikel/einzela...-pro-test.html,
AKG K551.
Den letzteren hatte ich im Gebrauch, ein Bassmonster ist er nicht.
Ein gut erhaltener Denon AH-D2000 wäre auch eine Möglichkeit.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 25.08.2014, 17:06
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 495
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Hallo Freunde,

ich gehöre nicht zu den Menschen, die irgendwo zum Hören hingehen und dann woanders kaufen. Von daher fällt diese Variante für mich flach. Wichtig bei meiner Frage ist tatsächlich das Dämpfungsverhalten nach innen und außen und wie bequem so ein Kopfhörer sitzt. Habe gerade bei einem Freund einen relativ teuren Shure In-Ear ausprobiert. Klingt toll, dämpft toll ... aber es ist ein Gefummel, die Kabel hinter die Ohren zu kriegen und die In-Ears in die Gehörgänge.
Ich brauche was, das ganz schnell auf- und abgesetzt ist. Klanglich erwarte ich kein High-End. Da ist es sogar besser, wenn es ein geschlossenes, schönes Klangbild gibt anstatt Auflösung bis zum Abwinken. Es geht um einen Kopfhörer fürs Büro, am Ausgang vom Laptop, bzw. am Handy oder Pad betrieben.

Noch ein wichtiger Aspekt. Das Teil sollte mechanisch auch stabil sein.

Grüßle vom Charly
Hi Charly,

genauso habe ich es verstanden und so bleibt meine Empfehlung auch dieselbe.

Gruß, David
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de