open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > B.M.C Audio
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

B.M.C Audio Dieses Forum gehört den Produkten von B.M.C

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 17.09.2009, 12:51
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Hallo Jochen,

Sicherlich sind angestrebte Dinge und zu realisierende Dinge nicht immer und bei allem in 100% Deckung - dies ist ein altes Thema und die Realität zeigt die tatsächlichen Abläufe. Ist uns allen bewußt. Dennoch kann und wird auch ein vernünftiger Weg anzustreben sein, weil ohne dieses Streben ein Produkt sofort über die reine Preisschiene verstanden wird. Das mag für einen Teil sehr interessant sein, aber eigentlich nie für die Person, die sich ihren Weg exakt aussucht.

Auch das kennen wir durch jahrzehntelangen Hifihandel und Gebrauch. Sicherlich hat sich heute vieles verschoben, alleine schon durch die ganze Onlinemöglichkeit, aber wenn man schaut, wo sich genau was verschoben hat, sieht man auch die Probleme.

Es fängt doch damit an, daß ich mich für einen CDP interessiere, der dann als BMC Gerät mit 2800€ zu Buche schlägt. Wer sich in dieser Preisklasse generell umschaut, der ist in aller Regel nicht der Schnäppchenjäger im Internet, der ist auch niemand, dem es egal ist, was da steht, Hauptsache, günstig am Ende...

Hier kann man schon trennen. Wer sich in der Preisklasse entscheidet, der kuckt genau hin, was er sich zulegt, der möchte für etliche Jahre seinen Frieden gemacht haben und dem ist vieles dabei viel wichtiger als am Ende 200€ Preisnachlaß.

BMC gibt dem Verbraucher ein enorm solides Gerät an Hand mit einem erstaunlichen Preis/ Leistungsverhältnis. Ich darf dies so sagen, da ich mit dem Equipment hantiert hatte und auch auf Herz und Nieren hin alles durchgescheckt hatte. Wer diesen Weg einschlägt, glaub mir, der wird am Ende gerne begeistert sein von dem, was BMC Audio hier auf die Beine gestellt hat, denn genau das wird ihm als Eindruck viel schwerer gewichten, als der Gedanke an einen Preisnachlaß. BMC wird ganz schnell zu einer highfidelen echten Freundschaft. Einmal drinn ist es sehr schwer, davon loszukommen.

Damit diese Gesamtleistung beim Kunden aber auch so ankommt, braucht es eben auch ein entsprechendes vertriebsmodell. Denn wenn dabei wieder zig hunderte von Euros zunächst auf einem Gerät draufliegen müssen, wer hat dann gewonnen am Ende? Einen BMC CDP lasse ich auch locker in einer 5000€ Preisklasse antreten, gebe jemandem am Ende 400€ Preisnachlaß. warum? Verlierer ist bei einer solchen Schiene der Endverbraucher. Im Falle von BMC ist das ganze Konzept völlig, wirklich absolut fair bis ins letzte ausgearbeitet. Da ist nichts mehr an Spanne.

Du kannst dir doch gut ausrechnen, läge nur eine einzige Adresse in diesem Weg mehr drinn, wie der Endpreis dann aussehen müßte bei gleicher Qualität, Optik, Haptik.

Das einzige, was es auf diesem Weg und bei dem ganzen Handling zukünftig braucht, ist ein wenig Vernunft und einen ehrlichen Umgang mit der Sache. Und ich denke auch, daß sich das vernünftig regeln läßt.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.09.2009, 16:12
Replace T
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Otwin, wie bist du eigentlich mit B.M.C. verbunden?

B.M.C. nennt auf der eigenen Homepage deine Tests als "Referenz" und gleichzeitig promotest du die Geräte von B.M.C.

Thomas
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.09.2009, 16:30
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Thomas,

Warum interessiert dich das so stark? Wenn du der Meinung bist, es wären da noch Fragezeichen, dann teile ich dir gerne per PN meine Telefonnummer mit. Du kannst mich gerne anrufen und mir deine Besorgnis schildern. Ich kann jederzeit transparent und offen auf alles antworten, da es kein Geheimnis gibt.

Gruß,
Otwin

Geändert von lotusblüte (17.09.2009 um 16:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.09.2009, 17:12
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Thomas,

Das liebe ich. Unterstellungen öffentlich kundtun, dann aber nichts mehr dazu sagen. Hauptsache, man hat gesagt, was einem auf der Seele brennt.
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.09.2009, 18:09
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Hi,

Als Autor darf man sich auch persönlich und privat der Umsetzung eines Entwicklers hingeben mit Genuß und Leidenschaft, eben als privater Hifianer/ Highender. Dies hat nichts zu tun mit der Tätigkeit einer Berichterstattung innerhalb eines Hifi-Journals. Daß es dabei zwangsläufig auch zu Überschneidungen kommt, ist unumgänglich.

Der Vertrieb/ Entwickler, über dessen Equipment ein Hörbericht in einem Hifijournal verfaßt wurde, sich den entsprechenden Test erworben hat beim Magazin, stellt logisch diesen Bericht auch gerne auf seiner Webseite öffentlich zur Verfügung. Dieser Vorgang hat nichts mit dem Autor zu tun, der den Testbereicht geschrieben hat. Dies muß man trennen.

Forumsarbeit ist für mich eine rein persönliche, private Angelegenheit und dort schreibe ich als Privatperson über das Equipment, was mir viel Spaß uns Sinn macht. Schließlich umfaßt die Berichterstattung in einem Hifi-Magazin ja nicht nur eine Marke bezogen auf einen Autor. Dennoch hat gleicher Autor wie jeder andere das Recht auf etwas, was ihn persönlich ganz tief berührt.

Also, der nun zum hundersten Male geschilderte Kontakt zu Carlos Candeias und damit technisch, optisch, haptisch zu den Geräten, die seinem Schaffen entspringen, ist so. Dies hat den Vorteil, daß ich mich gezielter bezüglich dieser Gerätschaft im Austausch bewegen kann. Personen, die genau darin auch den eigentlich wichtigen Punkt sehen, werden sich wohl nicht krümmen, weil es den Vorteil hat, bei Interesse, Fragen viel besser beantwortet zu bekommen, überhaupt eine Nähe zum Produkt zu finden, die nicht überall in der Art selbstverständlich ist.

So, mehr verbirgt sich nicht dahinter. Ich kann keine Vorsorge treffen für all diejenigen, deren Gedanken sich um drei Ecken biegen müssen, wollen, auch wenn es ihnen wichtig ist, ebenfalls zum zigten Male immer wieder den gleichen Hinweis zu starten. Da frage ich mich dann, was deren eigentlicher Begehr an der Sache ist. Ist ihnen eine Information wichtig bezüglich einer gelungenen Entwicklerumsetzung oder ist es ihnen wichtig zu wissen, ob derjenige, der sich tiefer damit beschäftigt, am Ende nicht doch noch um 5€ reicher wurde.

Ích tue mir sehr schwer mit diesen Gedanken, weil ich nicht verstehen kann, daß es doch genug Menschen gibt, die offensichtlich abends nicht ruhig schlafen können, wenn sie nicht bis ins kleinste wissen, ob da nicht eine Winzigkeit Bezug, Abhängigkeit sein könnte.

Lieber Thomas, du kannst dir sicher sein, sobald sich bei mir ein wie auch immer gewerblich oder profitabler, nebenberuflicher oder sonstwie gearteter Bezug entwickeln würde, bei dem es genau um die Produkte geht, die mir persönlich am Herzen liegen, bin ich der erste, der Charly eine Nachricht zukommen läßt, entsprechendes abzuändern.

Solange dies nicht geschehen ist, sind auch Spekulationen völlig unnötig.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.09.2009, 20:00
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.209
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Das liebe ich. Unterstellungen öffentlich kundtun,
Otwin, ich kann da keine Unterstellung entdecken. Ich sehe da eine Frage und eine Aussage, deren Inhalt belegt ist.

Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.09.2009, 20:02
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.388
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Hallo Freunde,

Thema Otwin hat sich mit seiner neuen Signatur doch wohl einfach erledigt.

Alles ganz einfach Hobby und Freundschaft. Sonst nix.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18.09.2009, 00:48
Replace T
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Thomas,

Das liebe ich. Unterstellungen öffentlich kundtun, dann aber nichts mehr dazu sagen. Hauptsache, man hat gesagt, was einem auf der Seele brennt.
??? Da ist aber jemand (mal wieder) dünnheutig. Nach noch nicht einmal einer Stunde erwartest du eine Antwort? Sorry, aber ich hier nicht ständig online. Und unterstellt habe ich überhaupt nichts, sondern nach deiner Verbundenheit zu B.M.C. gefragt. Denn mir persönlich gefällt nicht, was du hier tust. In einer Hifi-Zeitschrift Testberichte schreiben, die dann vom Hersteller genutzt werden und gleichzeitig die Geräte auch noch selbst promoten: sorry, aber für mich hat dies einen faden Beigeschmack bzw. ist aus meiner Sicht schlechter Stil.

Wenn du als Hersteller oder Händler für eine Marke werben würdest und dich dabei auch als Hersteller oder Händler zu erkennen geben würdest, wüsste dies jedermann einzuordnen und hätte in diesem Sinne auch Verständnis dafür. Von einem Redakteur erwarte ich aber eine "gewisse Neutralität", d.h. zumindest das Nichtbewerben der selbst getesten Geräte. Hier wird IMO eine Grenze überschritten.

Dies ist meine Sicht der Dinge. Charly scheint dies anders zu sehen.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18.09.2009, 00:56
Claus B Claus B ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 2.133
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Hallo TJE,

Zitat:
Wenn du als Hersteller oder Händler für eine Marke werben würdest und dich dabei auch als Hersteller oder Händler zu erkennen geben würdest, wüsste dies jedermann einzuordnen und hätte in diesem Sinne auch Verständnis dafür. Von einem Redakteur erwarte ich aber eine "gewisse Neutralität", d.h. zumindest das Nichtbewerben der selbst getesten Geräte. Hier wird IMO eine Grenze überschritten.
soviel sei gesagt,Du bist nicht der einzigste der das so sieht!

Aber endlich mal einer der es formuliert!

Gruß

Claus
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18.09.2009, 01:41
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

TJE,

Wenn ich bei jemandem nach dem "wie" eines Verbundes nachfrage, unterstelle ich ihm bereits einen Verbund.

Das soll es aber auch sein dazu. Ich bin nicht für deinen getroffenen oder nicht getroffenen Geschmack verantwortlich. Ich schreibe hier als Privatperson, da ich weder Händler, noch Hersteller bin, auch niemand, der gewerblich involviert ist. Also, demnach Privatperson.

Und dieser Thread beschäftigt sich mit Verstärkung von BMC Audio. Wenn dir das nicht gefällt, dann bitte überspringen. Das wars auch dazu, denn für diesen ganzen Befindlichkeitskram, der permanent Einzug halten muß, fehlt mir Zeit und Verständnis.

Ob ich an einer Stelle meine Überzeugung ehrlicher Art über ein Equipment mitteile, oder an zwei Stellen, spielt gar keine Rolle. Es bleibt meine Einschätzung, die sowohl an der einen als auch an der anderen Stelle immer noch meine ehrliche Überzeugung spiegelt.

Der einzige plausible Grund, warum dann fadenscheinig Front aufgemacht wird, ist immer der gleiche. Entweder, es stinkt jemandem, daß über dieses Equipment geschrieben wird oder es sieht jemand Felle für sich wegschwimmen. Und so ist das seit Jahren, nie was anderes.

Für einen reinen Hobbybegeisterten ist dies alles doch kein Problem, im Gegenteil, er freut sich doch, wenn seitens Gerätschaft durchleuchtet, informiert wird. Ob Info von einem Autor kommt oder nicht, spielt gar keine Rolle.

Nur ich kann dir eines sagen, dafür bin ich lange genug dabei. Die wahren Interessen, derjenigen, die die Front machen, die kenne ich. Und die haben in den allerseltesten Fällen genau damit etwas zu tun, was sie als Argument vorschieben, sondern mit ganz anderen Dingen. Nur, um ihre wirkliche Absicht mitzuteilen, sind sie in der Regel zu feige.

Tut mir leid, aber das ist die Erfahrung, die ich gemacht habe.
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (18.09.2009 um 03:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bericht ueber die "the-6th-audio exotic super-hi-end-audio-gala​ shakti High End Erfahrungen und Geschichten 0 19.07.2018 23:17
Sennheiser sucht Verstärkung wm1 KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 15 19.02.2016 09:44
Supermoderator zur Team-Verstärkung gesucht OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 07.01.2014 14:04
Die RL 901K als Konzertinstrument(bei live-Verstärkung von Solisten) Claus B MEG Musikelektronik Geithain 3 09.12.2008 13:41
Elektroakustischer Kontrabass-Verstärkung Claus B MEG Musikelektronik Geithain 0 14.02.2008 18:35



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de