open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > SONUS NATURA
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

SONUS NATURA Dieses Forum gehört den Produkten von SONUS NATURA

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #171  
Alt 07.01.2019, 19:20
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.663
Standard

Hier mal ein erstes kurzen Feedback vom Kunden, das ich von ihn per email heute bekommen habe:

Zitat:
Hallo Herr Kulzer

Ich bedanke mich für den sehr guten Service, das ist heute nicht mehr selbstverständlich. (Anreise von 600km mit auf Aufbau und Boxen schleppen).!

Ich sitze immer noch mit offener Kinnlade vorm Lautsprecher, mit der Dynamik und Schnelligkeit habe ich ja gerechnet , aber nicht mit der fein Dynamik, Auflösung , Bühnenabbildung und den Klangfarben, die auf dem gleichen sehr hohen Level liegen. Violine , Klavier, Trompeten klingen einfach nur echt.

Solch einen Lautsprecher habe ich mit dieser Kombination von Dynamik, Auflösung,Schnelligkeit,Bühnenabbildung vorher noch nie gehört !

Der Lautsprecher ist für mich, in der Abstimmung, schon ein kleines/großes Kunstwerk!

...

Was mich auch positiv überrascht hat, ist der DAC/DSP Vorverstärker Sonus Natura Trivium, der fügte sich sehr gut in die KETTE EIN.

Schöne Grüße, ich werde jetzt erstmal wieder Musik genießen.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 08.01.2019, 07:44
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.663
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Cay Uwe

Bietest Du die Sonus Natura Extremi auf Wunsch auch Aktiv an wie z.B. bei Deinen anderen Lautsprechermodellen?
LG
Rolf
Wie hier im Thread bereits beschrieben, kann man das natürlich auch machen und wurde mal in einen acourate Workshop in München für Demos auch getan.

Wie immer, teilten sich dann die Meinungen was "besser" war.

Zitat:
Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
JAAAA, paar riesige 211er Röhren an jeder Rückwand genagelt mit MEGA-Übertragern, das wäre mal was...bestelle gleich 2 davon!!!

Sorry Rolf, war aber eine gute Frage von Dir!
Cay baut doch fast alles nach Kundenwunsch.

NATÜRLICH funktionieren die Extremi auch an guten Transen.
Für mich ist das jedoch ein geborenes Konzept für schöne Röhren.
Mit dem Wirkungsgrad auch an sehr schwachen aber sehr musikalischen Röhren denkbar.
(selber gehört an, was waren das Cay, 5W?)
Ja mit Halbleiter-Amps gefällt mir die Sonus Natura Extremi auch sehr gut. Es ist bei mir Tradition einen ehemaligen User mit seiner Spectral DMA-100S zu mir einzuladen um das zu hinterhören. Wer Spectral kennt weiß, dem Lautsprecher der angeschlossen wird, wird kein "Fehler" verziehen...

Aber auch eine Electrocompaniet ECI-2 konnte mir daran gefallen und so habe ich sie auch eine zeitlang bei mir betrieben.

Anfänglich habe ich auch eine McIntosch MC2105 mit Autoformern angeschlossen gehabt. Das hat sehr schön harmoniert, weil die Autoformer ähnlcih wie Übertrager bei Röhrenverstärker für einen sehr "musikalischen" Sound sorgen.

Unterschiedliche Class-D von ICEpower ( dazu hatte ich mir mal eine 4-Kanal Endstufe fertigen lassen, mit schnellen Netzteil ) empfand ich als sehr gefällig, wie auch die ANAVIEW AMS-2600.

Aber wie Guido schreibt, war eins der Entwicklungsziele, dass die Sonus Natura Extremi auch an kleinen nicht so wattstarken Röhrenverstärker einfach zu betreiben werden sollte. Gerade dafür hatte ich mir einen alten The Fisher X100 gekauft, mit nur gerade mal 2x10Watt. Seit ca. einen Jahr habe ich bei mir meinen "German Chinakracher" daran angeschlossen, eine SET Endstufe mit gerade mal 2x3 Watt. Da kann man in meinen ca. 20qm großen Hörraum die Bude krachen lassen, wenn es denn darauf ankommt.

Aber zurück zu Rolfs Anfangsfrage, ob ich die Sonus Natura Extremi auch aktiv anbieten würde.

Die Antwort würde ein Jein sein, weil ich aus den damaligen Workshop in München mit acourate die Hörerfahrung mitgenommen habe, dass ein teilaktives System für mich das Optimum sein würde.

Anbieten würde ich den Bass und den Coax Satelliten zu aktivieren und das über mein Sonus Natura Trivium DAC / DSP Vorverstärker, denn auch bei den hier gezeigten Kunden hat sich erwiesen, dass trotz guter Raumakustik, der Bass immer wieder problematisch werden kann. Mit einer Korrektur über meinen Sonus Natura Trivium Vorverstärker kann ich gezielt darauf eingehen. Das habe ich im Übrigen auf die Schnelle bei ihn getan und er war überrascht was noch möglich ist.

Die Endstufen würde ich gleich in den Sonus Natura Trivium einbauen und speziell konfektionierte Kabel dazu fertigen. Das habe ich für einen Kunden letztes Jahr für seine Sonus Natura Stella so gemacht, weil er nicht noch zusätzliche Stromanschlüße für jede Box haben wollte.

Die Endstufen müssen nicht gleich 500 Watt haben

würde aber bestimmt spazig sein

Aber ernsthaft, soviel Leistung brauchen man mit der Sonus Natura Extremi nicht. Um die theoretischen Maximalpegel von > 116dB ab 40Hz zu erreichen würde man ca. 70 Watt Endstufen benötigen.

In anderen Worten 2x 125 Watt und man ist auf der sicheren Seite, wenn hohe Pegel gewünscht sind.

Als Erinnerung, bei den hier erwähnten Kunden sind die Sonus Natura Extremi an einer MastersounD 845 Evolution mit 2x 55 Watt angeschlosssen und wir haben zeitweise auch sehr laut gehört, lauter als ich es üblicherweise tue. Der Lautstärkesteller stand dabei höchstens bei "11 Uhr" ...
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 08.01.2019, 07:53
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 2.233
Standard

Konnte der klanglich limitierende Aspekt nicht dieses Acourate gewesen sein???
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 08.01.2019, 08:01
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.663
Standard

Guido,

das war es nicht, denn Ulli hat sich damals auch an meine Wünsche der Abstimmung gehalten, soll heißen, es wurde nicht auf "Teufel komm raus" alles "gerade gebügelt"

Im nachhinein hat sich gezeigt, dass es im Wesentlichen an Resonanzen im Hochtonbereich, lag. Diese habe ich konstruktiv durch Änderungen im Horntreiber dämpfen können.

Somit hat sich damals die Teilnahme an den Workshop auch gelohnt
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 08.01.2019, 08:03
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 2.233
Standard

Moin Cay
Danke für die Rückinfo.
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 10.01.2019, 07:05
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.663
Standard

Gestern erreichten mich folgende Zeilen von meinen Kunden über die Sonus Natura Extremi:


Zitat:
Nach langer Suche, ein passenden Lautsprecher für meinen Mastersound 845 Evo zu bekommen, wurde ich durch ein Internet Forum auf die Firma Sonus Natura aufmerksam. Hier wurde über die Extremi diskutiert, ein hochwirkungsgrad Lautsprecher. Ich habe also Herrn Kulzer angerufen, ihn mein Problem erklärt, seine Meinung „das müsste sehr gut passen“.

Ich bestellte also den Lautsprecher mit einigen Optionen praktisch blind!

Anfang Januar war es dann soweit, der Lautsprecher wurde von Herrn Kulzer angeliefert und aufgebaut. Der erste optische Eindruck , tolles Design, perfekte Verarbeitung.

Nach dem der Musikserver von Herrn Kulzer am Mastersound angeschlossen war ging die Hörprobe los.

Erstes Stück eine Frauenstimme (Jennifer Warnes), wow tolle Räumlichkeit, die S-Laute hatten keine schärfe und wurden perfekt wiedergegeben. Dann eine Männerstimme, diese hatte Kraft, Körper und den richtig Tonumfang. Jetzt kamen Instrumente wie Saxophon, Violinen, E Gitarren, Trompeten zum Einsatz.
Es fiel sofort die Schnelligkeit und die homogene Mittel/Hochton Wiedergabe auf, hier gab es kein zerreißen der Instrumente in Mittel und Hochton, wie ich es häufig bei anderen Lautsprecher gehört habe.

Auf der nächsten Test CD (Paramita) kamen große Trommeln zum Einsatz .Von der Dynamik, Schnelligkeit, Wucht und Präzision war ich überwältigt.

Die Aufnahmen wurden immer komplexer , wie eine Konzertaufnahme. Bei dieser Aufnahme wurden die einzelnen Musiker sauber getrennt, jedes Instrument hatte sein eigenen Platz. Man konnte die Konzerthalle mit den Musikern praktisch vor sich sehen.

Es musste natürlich Rammstein kommen, laut ja richtig laut, die Nachbarn haben sich bestimmt gefreut. Aber selbst hier blieb die Extremi locker, kein Klirr, keine Härte im Hochton, nur schnell, homogen und präzise. Man fühlte sich wie im Konzert.

Die Zeit verging wie im Fluge, es waren in der Zwischenzeit 5 Stunden vergangen.

Mein erstes Gefühl zur Extremi, es ist ja ein Blindkauf gewesen, wow 6 richtige im Lotto!

Fazit :
  • Ein hochwirkungsgrad Lautsprecher der extrem dynamisch ( eben Extremi ), schnell, präzise, äußerst homogen im Mittel/Hochton Bereich ist, der Bass explodiert förmlich (Tipp Charly Antolini mal richtig laut hören), keine Frequenz vom Bass bis Hochton wird über betont. Besonders der Mittel/Hochton sei erwähnt, Klangfarbenstark und fein dynamisch mit hoher Auflösung einfach nur natürlich klingend, man kann praktisch die einzeln Hersteller der Instrumente heraushören. Eine Hammond B2 klingt traumhaft echt. Die Raumabbildung ist tief und breit, Instrumente, haben bei jeder Lautstärke, ihren exakten Platz.

  • Der Lautsprecher harmoniert perfekt mit dem Mastersound SET ohne Gegenkopplung, sicher auch sehr gut mit schnellenTransitorverstärkern wie Spectral oder kleinen Klasse A Verstärker wie z.B. Pass.

  • Die Extremi ist langzeithörtauglich, ich habe 12 Stunden am Stück Musik gehört und die Zeit vergessen.

  • Sie ist problemlos im Hörraum aufzustellen. Ein klein wenig schieben und einwinkeln dann passt es.

  • Die Sonus Natura Extremi spielt leise wie laut auf gleich hohem Level.

  • Für mich ein absolutes Lautsprecher Highlight.

Ich füge dem nichts hinzu, aßer daran zu erinnern, dass dieser Kunde bereit ist Interessenten bei ihn Probe zu hören.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 12.01.2019, 10:59
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.663
Standard

Die Optimierungen die ich für die letzte Sonus Natura Extremi Auslieferung durchgeführt habe, sind nun im Vorführmodell bei mir in den letzten Abenden nachgerüstet worden.


Somit steht bei mir im Hörraum eine aktualisierte Version der Sonus Natura Extremi Lautsprecher zum Probehören.


Ich würde mich freuen, den Einen oder Anderen, bei uns willkommen zu heißen
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 12.01.2019, 23:47
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 2.233
Standard

Cay, erst, wenn Du die Röhren an die Rückwand spaxt um aktiv zu fahren!
(Und anständiges Moped kaufst...)

Ich durfte heute bei Cay-Uwe verweilen, da ich in der Nähe zu tuen hatte.
Damit der arme Kerl nicht so alleine ist, dachte ich mir, teste mal aus gutes.

Neben der Extremi standen schon Schnittchen, Kuchen und Tee parat, PERFEKT!
Drück noch mal Deine Aliens von mir, vielen Dank, kam gut an dem langen Tag.

Nach ausgiebigem erzählen und sinnlosem vernichten der Leckereien wurden die Röhren aufgeheizt und der Riemen auf die Orgel geschmissen.
Gespielt wurde über Tubeguru 211SE an Trivium Pre und Coctail X-50 (korrekt?) als Zuspieler.

Dann würde noch mein The Mentor versuchsweise angeschlossen, der Trivium diente dabei als reiner DAC.
Zum Schluss kam noch der Chinakracher zum Einsatz als Schlussvergleich.
Alle 3 Setups hatten ihren Reitz.
Mit gefiel NATÜRLICH das Zusammenspiel mit dem athe Mentor am besten, klar.
Aber Ergüsse über die Extremi erspare ich mir in sofern, als dass ich auf das schon veröffentlichte des begeisterten Kunden verweise.
Sie spielen hervorragend, tolle Bühne, hervorragende Auflösung, kerniger Bass und das alles auch bereits schon an dem Chinakracher mit vielleicht 0,2-0,5W.
Man soll es nicht glauben.
Die Tubeguru setzt die Scene allerdings mit mehr Souveränität Bewegung.
Toller Punch, sehr strukturiertes Klangbild.

Soll heißen, dass die Extremi extrem unauffällig auf Leistung reagieren und kann sicherlich mit nahezu jedem Amp betrieben werden (ob Röhre oder Transe).
Jedoch WEGEN dem geringen Leistungshunger gerade für Röhren geeignet.

Ich kann nur empfehlen, bei Interesse das Angebot zum probehören anzunehmen, es lohnt sich.
Auch wegen der Gastfreundschaft.
Nochmal vielen Dank dafür.

Die Sonus Natura Trivion Vorstufe steht aktuell bei mir (NRW) und kann bei Interesse gerne auch mal bei mir angeschaut (und natürlich gehört) werden.
Bei Interesse gerne melden, ich denke, die nächsten 2 Wochen steht sie noch hier.

Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonus Natura 331SE Lautsprecher - Sonderanfertigung cay-uwe SONUS NATURA 54 04.02.2019 15:28
VERKAUFE: Sonus Natura Monitor Lautsprecher in Sonderausführung cay-uwe Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 08.08.2015 11:43
Sonus Natura Extremi C36,8 Passive Schallwandler 6 26.01.2011 07:24
SONUS NATURA Lautsprecher - Rückblick 2009 cay-uwe SONUS NATURA 0 23.12.2009 16:40
SONUS NATURA Lautsprecher - Sonderaktion cay-uwe SONUS NATURA 32 30.11.2009 18:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de