open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 08.11.2018, 16:44
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.465
Standard

@Robodoc...ich würd sie lieber die zukünftigere nennen

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 08.11.2018, 18:09
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 918
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....ich stelle ganz andere Ansprüche als die was mir Thosten's Xcan bieten kann

NOMAX

PS.aber er ist ein lustiger Kerl....der Cowboy

https://m.youtube.com/watch?v=XD1V30ol9Ow

Nur mal so am Rande erwähnt ;

Du hast keine Ahnung von welchem Anspruch ich komme
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 09.11.2018, 14:07
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.316
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
Der CMA-800R funktioniert auch mit anderen Modellen sehr gut vor allem niederohmige Magnetostaten aber mit den Sennheiser HD Modellen scheint er ein besonders passender Antrieb zu sein. Ich persönlich hatte den Questyle CMA-800R und auch den CMA-600i schon länger hier zu Hause und auch mehrmals den Lehmann Linear in der Standard und in der SE Ausführung. Mein persönlicher Eindruck war das diese Verstärker aufgrund der von Questyle genutzen Current Mode Technologie merklich unterschiedlich klangen. Die Lehmanns habe ich gut in Erinnerung mit dem AKG K812 Pro (SE), den Denon AH-D Modellen und dem Beyerdynamic T1 ansonsten wäre dieser Verstärker vor allem für Magnetostaten nicht meine Wahl, vor allem die räumliche Darstellung fand ich immer sehr begrenzt.

Zum Schluss muss das jeder aber für sich selbst testen es gibt aber durchaus sehr unterschiedliche Erfahrungen. Für die einen sind es teilweise sehr große Unterschiede zwischen den Geräten die anderen nehmen, warum auch immer, keine Unterschiede war. Das ganze nur auf die angelegte Geldsumme zu reduzieren halte ich von meiner Seite aus für zu trivial zumindest bei Personen die ein stabiles Selbsbewusstsein haben und kein gestörtes Verhältniss zum Faktor Geld.

Hallo Sören
Ich habe den Questyle und den Linear intensiv mit der Umschaltbox getestet und habe beim besten Willen keinen Unterschied herausgehört,so sehr mir der Questyle auch zugesagt hätte, da mir der Questyle auch den Wunsch nach einem all in one Gerät erfüllt hätte. Es ist nicht so das ich an solche Klangtests mit der Einstellung herangehe: "Ach ich höre sowieso keinen Unterschied",sondern ganz im Gegenteil. Ich war erlich gesagt selber mehr als Überrascht das ich dank technischer Hilfe(Umschaltbox) so
genau und schnell testen konnte. Ich will Deine Einstellung zum Lehmann und Questile die Du oben beschrieben hast nicht negieren,aber offensichtlich ist es wieder so, daß jeder anders hört. Mir hat das wieder knapp 2000EUR gespart was der Questyle kostet,deswegen hielt sich meine Entäuschung für den Questyle in Grenzen. Der eine hört eine breitere Bühne und sitzt beim Abhören mitten unter den Musikern die zum Greifen nah sind oder hören bei klassischen Aufnahmen die einzelnen Musikergruppen und Solisten heraus oder hört sogar welches Piano grad gespielt wird.Ich bin offenbar nicht mit solchen Ohren gesegnet. Wenn ich nicht so auf den Klang fixiert wäre, hätte ich den Questyle mit nach Hause genommen und den Linear und meinen separaten DAC in den Audiomarkt gestellt. Der Questyle ist preislich eine andere Kathegorie als der Lehmann,er kostet das dreifache und von dort aus hätte ich eine Klangsteigerung erwartet. Du hast die Klangunterschiede für Dich ja auch schon niedergeschrieben aber ich steh wieder wie blöd mit meinen Pinienholzohren im Luftleeren Raum. Bin mal gespannt bis ich wieder einen Klangunterschied höre. Aber vieleicht sollte ich nicht so negativ sein und einfach sagen: Questyle und Lehmann klangen für mich gleich gut.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (09.11.2018 um 14:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 09.11.2018, 21:20
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.316
Standard Grado GH-4

Hallo
Es geht ja hier um Kopfhörer im Mittelpreisbereich,und da darf auf jeden Fall eine Marke nicht fehlen,GRADO.
Ich hab dazu schon einiges geschrieben
http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=14506
Und preislich ist im mittleren Segment der Grado nahezu der absolute Überflieger.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 09.11.2018, 22:45
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 279
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Und preislich ist im mittleren Segment der Grado nahezu der absolute Überflieger.
GH2 sicher, und wenn du sagst GH4 detto
glaub ich's dir auch. (Den hab ich noch nicht gehört)

Der DT1990 ist imho auch nicht ohne(MittenSchmelz mit den richtigen Pads)

Bei den Magnetos sicher der Sundara und der Quad.

Und so ein L300 Limited wär auch nicht ganz verkehrt.

__________________
Förderer und Vertreter der gehobenen Vielfalt.
"Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy."
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 09.11.2018, 23:11
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 279
Standard

@nomax

@goodnews

You BOTH
may have a point here.



Eins ist jedoch klar, für mich
In, sagen wir, ein paar Jahren hat sich die 1piece Personal Audioi Idee ob per Smartphone/DACAmp oder DAP breitenwirksam >70% marktdurchdringend durchgesetzt.
Nur, 30% anderwärtiger Markt ist bei gleichzeigem Füsilieren vom klassischen Hifimarkt auch nicht so ohne.

Allerdings, kurz gesagt ist zb der Markt hochwertigerer Weine in Volumen gesehen >5€ pro Flasche auch nur ca 7 Prozent.
(Auch wenn man es nicht für realistisch hält)
__________________
Förderer und Vertreter der gehobenen Vielfalt.
"Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy."
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 10.11.2018, 09:25
Igelmann Igelmann ist offline
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 88
Standard Allerdings, kurz gesagt ist zb der Markt hochwertigerer Weine in Volumen gesehen >5€

Ja aber auch nur, weil es bei den 93% eher um die Wirkung als um den Geschmack geht. Für den KH-Markt gilt sicher Ähnliches. Die Connoisseure belegen immer nur eine Nische.
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 10.11.2018, 14:12
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 918
Standard

Zitat:
Zitat von Igelmann Beitrag anzeigen
Die Connoisseure belegen immer nur eine Nische.
Die Connosseure definieren sich worüber ??
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 10.11.2018, 14:24
Igelmann Igelmann ist offline
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 88
Standard

Das fragst Du jetzt nicht echt, oder?

Das Netz der Möglichkeiten offeriert u.a. immerhin folgendes:

Übertragen auf die Wein-Szene werden professionelle Verkoster und engagierte Amateure als Connaisseure bezeichnet. Aber auch in anderen Fragen des Geschmacks von Genussmitteln, so etwa bei Zigarren (Aficionado), bei Kaffee, gelegentlich auch im Bereich der Interpretation von Musikstücken wird von einem Connaisseur gesprochen, wenn man damit ausdrücken will, dass sich eine Person durch jahrelange Erfahrung und besondere Hingabe beste Kennerschaft erworben hat.

Ich hoffe, damit habe ich Sie geholfen.
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 10.11.2018, 18:40
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 918
Standard

Zitat:
Zitat von Igelmann Beitrag anzeigen
Das fragst Du jetzt nicht echt, oder?

Das Netz der Möglichkeiten offeriert u.a. immerhin folgendes:

Übertragen auf die Wein-Szene werden professionelle Verkoster und engagierte Amateure als Connaisseure bezeichnet. Aber auch in anderen Fragen des Geschmacks von Genussmitteln, so etwa bei Zigarren (Aficionado), bei Kaffee, gelegentlich auch im Bereich der Interpretation von Musikstücken wird von einem Connaisseur gesprochen, wenn man damit ausdrücken will, dass sich eine Person durch jahrelange Erfahrung und besondere Hingabe beste Kennerschaft erworben hat.

Ich hoffe, damit habe ich Sie geholfen.

Dünnes Eis ...

Zur Musikerkennung ( Timbre - Harmonien - Rhythmen - Transienten & Co ) benötigt man nicht mehr als ein altes Röhrenradio.

Vor zig Jahren gab es ein Zusammentreffen mit Connaisseurs des High End / HiFi , ein Thema war Klangfarben ....

...die Ernüchterung der Herren war mehr als bezeichnend .

Oder Thema Hardware und ihre Funktion ....die Liste mit den Herren Connaisseurs ist lang sehr lang .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (10.11.2018 um 18:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de