open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 30.10.2018, 14:09
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist gerade online
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 91
Standard

Ich sag nur TH-X00 Ebony



500€ und man ist im HI-FI Himmel
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.10.2018, 14:09
neo171170 neo171170 ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2016
Beiträge: 299
Standard

zumindest am AK380cu amp läuft der sundara nicht. Getestet mit 4 Exemplaren


Die Frage ist doch auch, wie jemand "mittleres Preissegment" definiert. Für mich z.B. fällt da auch noch ein hifiman ananda mit rein, für den Euro 999,- aufgerufen werden. Für mich auch das beste, was ich im Bereich bis 1000,- und auch noch einiges darüber bislang hören konnte. Den Ananda zu deinem 812pro packen und du hast zwei wirklich hervorragende Hörer mit unterschiedlichen Klangsignaturen.
__________________
AK380cu & cu-amp | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Grado gh2 | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Totem Acoustic forest

Geändert von neo171170 (30.10.2018 um 14:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.10.2018, 14:18
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 414
Standard

Zitat:
Zitat von neo171170 Beitrag anzeigen
zumindest am AK380cu amp läuft der sundara nicht. Getestet mit 4 Exemplaren
An einem Lehmann Linear und an einem AudioValve Solaris (getestet mit OTL- und Impedanz-Modus) liefen drei verschiedene Exemplare nicht, die Namen der diversen Mobilgeräte, an denen er nicht mochte, habe ich mir leider nicht gemerkt, aber A&K´s waren definitiv dabei.

Und dass aufgrund des (einigermaßen) hohen Wirkungsgrades und der relativ niedrigen Impedanz ein HiFiMan-KH auch gut an "mobile devices" spielt, hatte man seitens des Vertriebs schon beim HE 560 behauptet...und das war definitiv nicht der Fall, das war verstärkungstechnisch ein absolut kritischer KH.

Viele Grüße

Thomas

Geändert von HighFidel (30.10.2018 um 14:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.10.2018, 14:29
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.319
Standard

Zitat:
Zitat von HighFidel Beitrag anzeigen
Hallo Rolf,

nein, es war kein Problem mit der Leistung (obwohl der Sundara natürlich schon ein wenig "Feuer" gebrauchen kann).
Bei diversen KHV-Typen (stationär wie mobil, Transistor wie Röhre) fiel tw. nach wenigen Sekunden ein Kanal aus, an anderen KHV-Modellen hat der vermeintlich defekte KH dann plötzlich wieder völlig problemlos gespielt.

Im HF gibt einige ausführlichere Schilderungen dazu und auch eine vermeintliche Erklärung des deutschen Vertriebs über die Ursachen dieses Problems (die m. E. reichlich hanebüchen klingt, um es ´mal vorsichtig zu formulieren).

Aber vielleicht ist das Problem ja mittlerweile gelöst worden, denn rein klanglich kann der Sundara für den Preis wirklich gefallen.

Viele Grüße
Thomas

Hallo Thomas


Habe grad mal bei Amazon nachgeschaut,dort bieten sie den Sundara für 499EUR. an, das ist ja wirklich preiswert.Ob die Verarbeitung stimmt muss man wohl erstmal selber prüfen.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.10.2018, 14:32
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.319
Standard

Zitat:
Zitat von neo171170 Beitrag anzeigen
zumindest am AK380cu amp läuft der sundara nicht. Getestet mit 4 Exemplaren


Die Frage ist doch auch, wie jemand "mittleres Preissegment" definiert. Für mich z.B. fällt da auch noch ein hifiman ananda mit rein, für den Euro 999,- aufgerufen werden. Für mich auch das beste, was ich im Bereich bis 1000,- und auch noch einiges darüber bislang hören konnte. Den Ananda zu deinem 812pro packen und du hast zwei wirklich hervorragende Hörer mit unterschiedlichen Klangsignaturen.

Hallo Neo


Mittleres Preissegment würde ich bis 1000EUR. sehen und da würde der Ananda reinpassen. Vermutlich würde ich Ananda mit Sundara persönlich beim Händler checken, der beide Hörer im Sortiment hat.
Danke aber für den Tip.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.10.2018, 14:35
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.229
Standard

Hallo,

ich würde in diesem Preisbereich auf jeden Fall auch den Beyerdynamic DT 1990 Pro empfehlen. Ich habe diesen Hörer nun bereits das dritte Mal gekauft. In der Vergangenheit hatte ich immer Probleme mit dem Tragekomfort. Er saß mir einfach zu fest auf den Ohren. Trotzdem hat mich der Klang jedes Mal gepackt, für einen Hörer dieser Preisklasse absolut genial. Details ohne Ende und mit den neutralen Polstern ein schön trockener Bass ohne Überbetonung.
Ich hatte mich im Nachhinein immer geärgert, dass ich ihn wieder verkauft habe.
Jetzt habe ich ihn wieder und nachdem ich den Kopfbügel mehrere Nächte über eine Lautsprecherbox gespannt hatte, ist der Sitz auch angenehmer. Ich kann den Hörer nun problemlos auch mehrere Stunden tragen.
Alle meine anderen Kopfhörer haben im Moment Sendepause.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.10.2018, 14:40
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 414
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Thomas


Habe grad mal bei Amazon nachgeschaut,dort bieten sie den Sundara für 499EUR. an, das ist ja wirklich preiswert.Ob die Verarbeitung stimmt muss man wohl erstmal selber prüfen.
LG
Rolf
Hallo Rolf,

der UVP des Sundara liegt offiziell bei 499 €, da ist aber sicher noch Luft drin...außer bei Amazon, mit denen kann man ja nicht handeln.

Geh´lieber zu einem Händler und nimm deinen Lehmann Linear mit (lt. deiner Signatur hast du den ja), denn an dem mochte der Sundara nicht.
Versuch macht ja bekanntlich klug.

Wenn du "Luft" bis 1.000 € hast, ist der Ananda auch eine gute Wahl, mir hat er sehr gut gefallen (m. E. luftiger, präziser und transparenter als der Sundara) und der lief auch problemlos am Linear.

VG
Thomas

Geändert von HighFidel (30.10.2018 um 14:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.10.2018, 15:05
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 770
Standard

Hallo Rolf,

habe ja sowohl den SUNDARA als auch den ANANDA zwischenzeitlich auf Musicalhead getestet:

https://musicalhead.de/2018/01/25/test-hifiman-sundara/
https://musicalhead.de/2018/10/27/test-hifiman-ananda/

Beide HIFIMAN spielen in ihren jeweiligen Preisklassen überragend auf. Der ANANDA ist dabei aber ganz klar der bessere Kopfhörer. Und zwar in allen klanglichen Diszipinen.

Beide besitzen IMO aber leider auch die gleiche besch....eidene Kopfbügelkonstruktion.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.10.2018, 15:20
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.492
Standard

Zitat:
Zitat von hangu60 Beitrag anzeigen
Für um die 500 Euro gibt es schon gute Hörer mit denen man glücklich wird.
Ich fand den Denon 7200 als geschlossener recht gut.
Warum der 7200 zum Teil verramscht wurde verstand ich nicht -habe aber zugeschlagen- Mit ihm konnte ich (im Gegensatz zu meinem AKG 812). stundenlang Musik hören weil er gut saß und die Höhen unkritisch waren.

Manche finden den Nigthhawk/Owl top. Der Owl würde mich noch als geschlossener interessieren.
Sennheiser 600/650 o. AKG 712 können je nach Musikgeschmack gut gefallen.

Zur Zeit höre ich mit einem Clear (hier im Forum erstanden) mit dem ich sehr zufrieden bin.

Leider hatte mein Hiby R6 im Flugzeug Probleme gemacht, er bootete nicht mehr richtig und wurde heiß und so ging er zurück. Dank Amazon war die Rückabwicklung problemlos und ein Questyle Qpr 1 ist nun mein.
Der treibt den Clear auch gut an und zwar so gut, dass der Burson nicht mehr so oft eingesetzt wird und eigentlich überflüssig ist.
.....kommst auch schön langsam dahinter wohin die Reise gehen wird in Zukunft

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (30.10.2018 um 16:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.10.2018, 17:07
Schlappen Schlappen ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2018
Beiträge: 272
Standard

Hallo Rolli,
bei dem Sundara würde ich vorsichtig sein. Und zwar wegen der vielen Treiberausfälle, da wurde ja nicht zu letzt im HF ausgiebig drüber berichtet. Ob das inzwischen gänzlich behoben wurde, wage ich zu bezweifeln.

Muss es denn ein Magnetostat sein.? Die klingen nicht per se besser, als Dynamiker.
Und warum muss der über 500,- Euro kosten.?
Es gibt im Preissegment da drunter viele, viele sehr gute Hörer, die zwar keine exotischen Materialien ausfweisen, dafür aber aber eine fast perfekte Abstimmung.
Ein gutes Beispiel ist der Sennheiser HD58X Jubilee.

Ein Nighthawk spielt auch so manchen hochpreisigen Hörer an die Wand, zumindest "technisch" gesehen.

Oder eben die gesamte Denon/Fostex Palette. Diese Biozellulose Treiber von Foster sind einfach ein Traum.

Oder der neue Denon AH D7200 !! Fast perfekter Hörer. Lediglich beim Tragekomfort hingt der imo einem Fostex TH-X oder dessen Denon Derivate etwas hinterher.
Warum der so billig angeboten wird.?
Der Markt für Kopfhörer ist so gut wie tot. Zumindest in Europa.

Du solltest wirklich nicht mehr danach gehen "je teurer, desto besser".

Bei Dir kann ich allerdings schlecht einschätzen, welche Klangsignatur Dir so gefällt. Ich weiß, Du magst einen Grado GH-1.
Meiner Ansicht nach ist der einfach nicht gut abgestimmt.
Aber natürlich Geschmacksache, klar.

Gruß
Ralle

Geändert von Schlappen (30.10.2018 um 17:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de