open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > MFE > Röhrenverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 12.10.2012, 19:53
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Zitat:
Zitat von sören Beitrag anzeigen
In welcher anderen Liga denn konkret?

Was mich mal interessieren würde wären der Preis und eine Antwort auf die Frage, wie sich der Amp an Lautsprechern verhält.


Vielleicht läuft mir der MFE ja mal über den Weg, ich wäre sehr gespannt darauf!
Hallo Sören,

es ist halt nicht der – Ja ich bin ein Röhrenamp und kling auch künstlich so – sonder

ein sehr aufgeweckter, dynamischer und natürlicher Sound der trotzdem nicht
vergessen lässt, das es sich um eine Single-End Verstärker handelt.
Deshalb auch eine andere Liga für mich. Sicher muss jeder für sich selber entscheiden
und so ist die Wahl für mich halte speziell für den MFE TA845R ausgegangen, da mir
viele andere Konzepte (Single-End) dauerhaft nicht gefallen wollten.

Wenn du den Amp. mal hören willst sollte sich da schon etwas bewerkstelligen lassen.


An Cay-Uwe's Lautsprechern hat mit der Verstärker auch sehr, sehr gut gefallen.

Und der TA845 an der Whisky von Myro konnte auch eine sehr gute Figur abgeben.
Als unendlich viel Wirkungsgrad braucht der Verstärker mit 2x20W an 4/8 Ohm nicht.
Und der Preis, ca. 3950,- € für den "R".
Zum 20'ten Jubiläum einen Rabatt, will aber nicht zu viel versprechen konnten ca. 20% sein ...


Bis denn mal ...
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.10.2012, 21:01
Replace-W
 
Beiträge: n/a
Standard

Lautsprecher ich les hier immer Lautsprecher. Ja sind wir denn hier im Kindergarten oder können wir langsam mal darüber reden wo es Ernst wird?


Hier so geht das:




Na und dann werden wir schon sehen was der MFE wirklich drauf hat...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	c.jpg
Hits:	1867
Größe:	101,5 KB
ID:	6439  
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.10.2012, 16:19
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard MFE TA845R an Sonus Natura Monitor und Quintus

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Das wollte ich noch fragen: Gibt's Bilder von dem Ding?
Ja, auf seiner Seite (quelle : http://www.sonus-natura.com/produkte.html Sonus-Natura)
und die Monitore, passiv betrieben: (quelle : http://www.sonus-natura.com/produkte.html Sonus-Natura)
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.10.2012, 21:03
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

ICH SAGE NUR > 100 dB PEGEL MIT 20W
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...

Geändert von pronatural (16.10.2012 um 08:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.10.2012, 16:21
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Na und dann werden wir schon sehen was der MFE wirklich drauf hat...
Hallo Sam,

der MFE TA845R hat nichts „drauf“ er spielt die Musik einfach so,
wie es die Aufnahme und das vorgeschaltete Quellgerät hergibt.

Die „Dynamik“ wird unkomprimiert und nicht wie bei vielen andern
„tube-like“ Amps. verfälscht, sondern auf den Punkt gebracht wiedergegeben.

Es mag nicht jedermann Geschmack sein mit der „Realität“ konfrontiert
zu werden, aber die Verstärker von MFE habe dieses halt auf die Fahne
geschrieben.
Kompromisse sehen anders aus ...
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.10.2012, 16:48
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard Mfe Ta845r/d

Hallo Ihr lieben,

hier mal ein Live-Stream vom MFE 845SE.

Ihr wisst, ich empfehle nur, was auch nur ansatzweise

in die Richtung "High End" geht!


hier mal ein Live-Stream vom MFE 845R.


VIDEO


also ran an die Sache ...
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.10.2012, 18:26
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard

Zitat:
Zitat von sören Beitrag anzeigen
In welcher anderen Liga denn konkret?

Was mich mal interessieren würde wären der Preis und eine Antwort auf die Frage, wie sich der Amp an Lautsprechern verhält.

Im Frühjahr hatte ich einige Wochen ein paar Brakemeier 845 zu Gast. Ganz nett. Mir aber im Bass zu mollig und obenrum erschien es mir, als sei die gute SE auf Breitbandigkeit gezüchet - es kam mir etwas "aufgesetzt" vor da oben. Danach hatte ich für 2 Monate einen Line Magnetic IA219 hier - ein 845er Vollverstärker mit Zwischenübertragern, 55 kg, 10,5 k€ .... Der war besser, aber immer noch etwas unkonkret im Bass ... Meine Lautsprecher sollten für 845er eigentlich prädestiniert sein (92 db, 8 Ohm).

Vielleicht läuft mir der MFE ja mal über den Weg, ich wäre sehr gespannt darauf!
Hi,

also optisch wirkl. ein tolles Gerät, aber mit 2 x 20 Watt braucht er natürl Lautsprecher mit gutem Wirkungsgrad. Zumindest wenn es mal richtig laut werden soll. Ich habe auch einige Erfahrungen mit 845ger machen können, die waren mir im Bass allesamt ein wenig zu weich, insofern wäre es interessant zu hören, wie sich der MFE hier verhält.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.10.2012, 18:39
waterl00
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von pronatural Beitrag anzeigen
Hallo Sam,

der MFE TA845R hat nichts „drauf“ er spielt die Musik einfach so,
wie es die Aufnahme und das vorgeschaltete Quellgerät hergibt.

Die „Dynamik“ wird unkomprimiert und nicht wie bei vielen andern
„tube-like“ Amps. verfälscht, sondern auf den Punkt gebracht wiedergegeben.

Es mag nicht jedermann Geschmack sein mit der „Realität“ konfrontiert
zu werden, aber die Verstärker von MFE habe dieses halt auf die Fahne
geschrieben.
Kompromisse sehen anders aus ...

Das finde ich sehr interessant.

Wie wird denn ein Verstärker entwickelt, damit er kompromisslos arbeitet?

Ich hatte selbst mal eine 845er, handgewickelte Übertrager, reichlich Gewicht, alles sehr massiv und vertrauenserweckend. Mit LS die einen gutmütigen Impedanzverlauf und einigermaßen hohen Wirkungsgrad hatten, war der Amp wirklich sehr gut. Aber an Speakern, die das Umfeld nicht bieten konnten sah es dann doch anders aus.

Was unterscheid also den MFE von anderen (845er) Konzepten?

Ich kenne eine Firma MFE übrigens noch als Vertrieb für Röhrenbausätze, das ist aber meines Wissens schon ein paar Jahre her. Ist das derselber Hersteller, der nun die Fertiggeräte anbietet?

Danke und Gruß
Loo
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.10.2012, 20:29
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Hi waterl00,

dass ist mal eine aus dem leben gegriffene Frage.
Ich habe mit Michael Franken gestern noch
über das Thema „Wie ein Verstärker dynamisch abgestimmt wird“
philosophiert! Wobei da nix philosophisches oder gar Voodoo behaftetes
ist. Alles entspricht den reinen mathematischen Modellen nach „Fourier“.
Messen, messen, messen, dann messen und noch einmal messen und
dann hören und besser noch einmal messen!
„Messen“ bedeutet für die wirklichen „Experten“ - traue deinen eigene Erfahrungen -
und nicht - Ich richte mich nach dem „Mainstream“- !

So einfach kann es also sein … wenn man nur Konsument ist,
und das bin ich wirklich sehr leidenschaftlich mit fiel Hoffnung und Vertrauen!

Lineare Abstimmung gepaart mit Dynamik, ja so soll ein Verstärker sein!
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...

Geändert von pronatural (19.10.2012 um 08:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.10.2012, 20:32
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Hi,

also optisch wirkl. ein tolles Gerät, aber mit 2 x 20 Watt braucht er natürl Lautsprecher mit gutem Wirkungsgrad. Zumindest wenn es mal richtig laut werden soll. Ich habe auch einige Erfahrungen mit 845ger machen können, die waren mir im Bass allesamt ein wenig zu weich, insofern wäre es interessant zu hören, wie sich der MFE hier verhält.
Hallo Tom,
auf jeden Fall nicht „weich“ … !

Kannst ja mal AIR fragen!
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de