open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 07.09.2014, 22:15
Billy Idol
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Ja,

wäre auch mein Traum, ein Emitter mit integrierten Wandler und eigenem Einmeßprogramm und möglicher Klangkorrektur.


Nicht nur dein Traum. Es ist schlicht und ergreifend Unfähigkeit von ASR. Sorry...

...Genau das ist der Sprung +100k. Da bleibt mir halt nichts übrig, ich kaufe dann halt Yamaha, Punkt.

P.S. Es mag sein das es Ersatzteilprobleme bei div. Japanern gibt.
Nur welcher Ersatzteile sind das Problem.?

Ich habe in den letzten 21 Jahren keine Gebraucht?

Ich betreibe ein Yamaha..das ist kein VW.



MfG
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 07.09.2014, 22:24
Emmilect
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Bei Sony gibts nur massive Probleme mit Ersatzteilen -allen voran die Laser.
...
Kriegt man seit Jahren über den Service nicht mehr.
So ist es! Irgendwann, in nicht mehr allzu ferner Zeit, wird sich der Laser vom 777 Swoboda verabschieden und das war's dann! Ab in den Sondermüll mit dem einst teuren Gerät! Aber ok, nach 23 Jahren hat er seine Schuldigkeit getan...

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Garantie gerade rum, gabs schon keine Teile mehr - das ist High End vom Feinsten. Ich könnte ganze Bücher schreiben, was ich für Verarsche erlebte.

Jo, ist häufig so, quasi quer durch alle bekannten Hifi-Hersteller. Die meisten bevorraten Ersatzteile für ihre neuen Geräte für maximal 5 Jahre, danach ist u.U. Neukauf angesagt, egal wie teuer das Gerät einst war.
Als rühmliche Ausnahmen fallen mir da so spontan nur eine handvoll Herstelller ein, wo das deutlich anders ist:
ASR, Lavardin, Naim, Audio Research.
Wer kennt da weitere Hersteller mit deutlich überdurchschnittlich langer Ersatzteilversorgung? Könnte man fast wieder nen eigenen Thread aufmachen...
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.09.2014, 22:27
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 644
Standard

Zitat:
Zitat von Billy Idol Beitrag anzeigen

Nicht nur dein Traum. Es ist schlicht und ergreifend Unfähigkeit von ASR. Sorry...

...Genau das ist der Sprung +100k. Da bleibt mir halt nichts übrig, ich kaufe dann halt Yamaha, Punkt.

MfG

Und jetzt sinkt das Niveau ins Bodenlose. Du würdest Dir also einen ASR kaufen, wenn er einen integrierten Wandler hätte? Sehr glaubwürdig!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.09.2014, 22:46
Billy Idol
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von mr.dave Beitrag anzeigen
Und jetzt sinkt das Niveau ins Bodenlose. Du würdest Dir also einen ASR kaufen, wenn er einen integrierten Wandler hätte? Sehr glaubwürdig!
Nein.!

Würde ich nicht. Das ist mir nicht genug.

Schau dir mal das Datenblatt von einem Yamaha 777 an.

Wenn ASR Vergleichbares liefern kann, dann gerne.

Wenn nicht, dann nicht.

Ich bin nicht Markenaffin.



MfG

Geändert von Billy Idol (07.09.2014 um 22:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.09.2014, 22:53
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Billy Idol Beitrag anzeigen
Nein.!

Würde ich nicht. das ist mir nicht genug.

Schau dir mal das Datenblatt von einem Yamaha 777 an.

Wenn ASR Vergleichbares liefern kann, dann gerne.

Wenn nicht, dann nicht.

Ich bin nicht Markenaffin.



MfG
Äh,

ist zwar völlig off topic, aber ich hatte auch einen Yamaha amp - der hieß wohl 1000 oder 1100 und kostete irgendwo zwischen 1000 und 1500 Mark - war Beginn der Neunziger Jahre.

Fürs Geld war das der Knaller - hatte Kraft ohne Ende, stabil und Bedienungskomfort bis zum Abwinken, ich glaube der hatte so eine Art negative Loudness und megagute Klangreglung.

KLlanglich liegen da jedoch Welten zu den Emittern oder anderen hochwertigen amps - hatte ihn auch nur an der Zweitanlage an ner DMT 12 MK 2 von Tannoy.

Selbst meine damalige Luxman Kombi (M383 C383) für um 3800 Mark zog da meilenweit vorbei.

Realistische holografische Abbildung ging mit dem Yamaha nicht - Tiefenstaffelung Fehlanzeige und feindynamisch keine Leuchte.

Was er hatte war brutal Kraft und Kontrolle - und - für Rock wars schon cool.

Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.09.2014, 23:04
Emmilect
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Äh,

ist zwar völlig off topic, aber ich hatte auch einen Yamaha amp - der hieß wohl 1000 oder 1100 und kostete irgendwo zwischen 1000 und 1500 Mark - war Beginn der Neunziger Jahre.

Fürs Geld war das der Knaller - hatte Kraft ohne Ende, stabil und Bedienungskomfort bis zum Abwinken, ich glaube der hatte so eine Art negative Loudness und megagute Klangreglung.

KLlanglich liegen da jedoch Welten zu den Emittern oder anderen hochwertigen amps - hatte ihn auch nur an der Zweitanlage an ner DMT 12 MK 2 von Tannoy.

Selbst meine damalige Luxman Kombi (M383 C383) für um 3800 Mark zog da meilenweit vorbei.

Realistische holografische Abbildung ging mit dem Yamaha nicht - Tiefenstaffelung Fehlanzeige und feindynamisch keine Leuchte.

Was er hatte war brutal Kraft und Kontrolle - und - für Rock wars schon cool.

Dein Yamaha damals war aber wohl ein echter 2-Kanal Stereo-Amp, oder?
"Billy Idol" redet hier von einem 7.2 AVR für ca. 700,- €, wenn ich das richtig verstanden habe, dürfte also eher noch schlechter sein...

Geändert von Emmilect (07.09.2014 um 23:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.09.2014, 23:33
Billy Idol
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen

KLlanglich liegen da jedoch Welten zu den Emittern oder anderen hochwertigen amps - hatte ihn auch nur an der Zweitanlage an ner DMT 12 MK 2 von Tannoy.

Was er hatte war brutal Kraft und Kontrolle - und - für Rock wars schon cool.

Hallo,

das glaube ich dir gerne.

Nur was hat das mit mir zu tun..? Ich habe kein reinen Amp von Yamaha. Da du mich angesprochen hast.?

Ich habe ein AVR von Yamaha, da geht es eher gemütlich zu. Der hat alles nur eben keine brutale Kraft.

Ich höre überwiegen HardRock, komm doch einfach vorbei. Gut 200 leckere Hard Scheiben warten auf dich..ich habe fast alles aus den 90er.

Ich lege kein Wert auf Ferndiagnose. Wie schon wo anders geschrieben, mein Abhörgeschmack ist nicht mehrheitsfähig. ( 4.0 )
Warum auch immer.

Ist einfach anders. Nicht mehr.

Ein AVR hat nichts mit einem Verstärker zu schafen.

Ein Vergleich ist nicht erlaubt!

MfG
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.09.2014, 23:35
Billy Idol
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Emmilect Beitrag anzeigen
dürfte also eher noch schlechter sein...

Nein,

der ist nicht schlechter.

Der ist anders.

Und genau das ist der Punkt.

MfG
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08.09.2014, 07:51
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von fkjazz Beitrag anzeigen
Also diese Yamaha Debatte wird langsam echt peinlich. Kann man sowas nicht in die Tratschecke auslagern um hier wieder ernstzunehmende Beiträge zum Thema lesen zu können???
Oder diskutieren wir hier demnächst Medion CD Player ??

Pardon
Hallo Friedrich,

ich wollte es nicht abwürgen und hatte aber auch noch keine Zeit das umzufrickeln, mache ich aber noch - gibt eigenes Thema :

Ist High End besser und/oder haltbarer?

Ich gehe das noch an, versprochen - und räume auf.

Gestern war aber Fußball gegen Schottland, das war mir wichtiger

Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 08.09.2014, 08:22
fkjazz fkjazz ist offline
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 392
Standard

Danke

Gruß Friedrich
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schallwandler: Je leichter je besser ? keinkombigerät KH - Kopfhörer (Full Size) 2 11.08.2018 11:01
"High End"-Vorverstärker im persönlichen Vergleich shakti Gerätevorstellungen 3 28.02.2018 12:35
Kreuzverhörtest mit MP 3 an B u W 803-MP3 besser als CD Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 106 25.02.2013 09:20
906 besser als Spiegelei? jimtonic MEG Musikelektronik Geithain 6 30.09.2011 23:58
Digitale Lautstärkeregelung - Besser als ihr Ruf ? cay-uwe Ungesichertes Audio-Wissen 3 21.05.2011 16:21



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de