open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Was emotionale Hörer bewegt
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Was emotionale Hörer bewegt Hier gehört alles hin, was empfunden und nicht gemessen wird

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.10.2019, 22:58
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 447
Standard

Ich bin irgendwie kein Freund mehr von diesen großen Events in großen Hallen und Stadien.
Man sitzt oder steht zumeist sehr weit von der Bühne entfernt, kann nicht wirklich etwas von der Mimik oder Gestik der Künstler erkennen und wenn, dann nur über aufgebaute Leinwände.

Da bin ich eher bei Charly, der lieber eine gut produzierte DVD des Künstlers genießt, seine Mimik und Fingerfertigkeit viel intensiver verfolgen kann.
Clapton durfte ich Ende der 80er in Hamburg genießen und das ganze in der relativ kleinen Sporthalle, als von dieses riesigen Hallen a la Köln Arena noch nichts zu sehen war.
In diese Sporthalle passten gerade mal 5000 Zuschauer, das ist für heutige Verhältnisse schon fast intim zu nennen.

Genauso durfte ich in den 90ern Deep Purple in der Hamburger Freilichtbühne erleben. Das ist eine Mini Open Air Arena für gerade mal 4000 Zuschauern. Das war eines meiner intensivsten Erlebnisse, diese genialen Musiker in unmittelbarer Nähe erleben zu dürfen.

Bruce Springsteen 1996 im Congress Centrum Hamburg, Kapazität 3000 Zuschauer und der Typ spielt gefühlt in 5 Meter Entfernung.
Ich war auch vor 6 Jahren bei Springsteen im Volksparkstadion vor 55000 Zuschauern. Das war auch großartig, keine Frage, aber eben auch etwas völlig anderes als Konzerte in kleinerer, fast schon clubartiger Atmosphäre.

Für mich haben diese Großveranstaltungen sehr viel an Reiz verloren, aber ich weiß auch, daß die Zeiten dieser kleineren Clubkonzerte so gut wie vorbei ist.
In Zeiten sinkender Tonträgerverkäufe müssen die Künstler einen Großteil ihrer Einkünfte über Konzerte generieren und das trägt sich zumeist nur in großen Hallen.
Dennoch werde ich ein 3 stündiges Depeche Mode Konzert vor 1500 Fans in der Hamburger "Großen Freiheit" nie vergessen. Diese Spielfreude und unmittelbare Interaktion mit dem Publikum in diesen kleinen Clubs ist in großen Hallen oder gar Stadien nicht zu erreichen.

Natürlich gehe ich auch heute noch zu Konzerten, mitunter auch in die großen Hallen und Stadien. Ich spüre aber sehr deutlich, dass mich die damaligen wunderbaren Konzert- und Cluberlebnisse für die Art der heutigen Livekonzerte irgendwie verdorben haben, da sie diese Unmittelbarkeit und Interaktion von damals zwangsläufig gar nicht mehr erreichen können.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.10.2019, 23:07
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.341
Standard

Hi

Zappa hab ich 3 Mal gesehen. Der reinste Wahnsinn und ich bin echt dankbar
das ich Zappa erleben durfte.
Ja klar, Stevie Ray Vaughn, Gallagher, Zeppelin, da darf ich gar nicht
dran denken😞
Mein Taum, und die touren tatsächlich noch, ist David Crosby und Neil Young.
Wenn die mal in Deutschland sind hält mich nix mehr😞
Dafür zahl ich auch gern!
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.10.2019, 00:00
Diskus_GL Diskus_GL ist offline
 
Registriert seit: 02.03.2016
Beiträge: 269
Standard

Hallo,

Karten für über 200 Euro für Konzert in München...
ihr müsst mal die Relation zu den Lebenskosten in München sehen.

Wenn Eric sich eine Eigentumswohnung in München kaufen will, wird er mit den 200Euro/Karte nicht auskommen...er muss ja noch die Aufbaucrew bezahlen.. wenn die in München wohnen, müssen die schlichtweg mehr Geld kriegen... von der Saalmiet ganz zu schweigen..



Grüße Joachim

PS: Stimmt schon, 200 Euro in Kabel sind besser investiert...auch wenn man dafür nur 20cm erhält
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.10.2019, 00:21
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 654
Standard

Zitat:
Zitat von athlon58 Beitrag anzeigen
Bei ein paar Legenden würde ich gerne das doppelte hinlegen, wenn es noch möglich wäre. Verdammte Hacke.


Stevie Ray Vaughn, Zappa, Jimi und Janis, Rory Gallagher, Zep und Blue Öyster Cult usw.

... oder Pink Floyd in Originalbesetzung!!!
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve Solaris, Abyss AB 1266 Phi TC mit JPS SuperConductor, Hifiman HE1000 V2 mit Cardas Clear und Lavricables Master Silver, PS Audio AC12, HMS Suprema Netz- und XLR-Kabel.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.10.2019, 00:30
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 10.274
Standard

Es wird immer Fans geben, die soviel Geld ohne zu murren auf den Tisch legen. Ich halte es da wie Charly: Es gibt eine Schmerzgrenze. Die ist mit dem geforderten Preis überschritten. Also geh ich da nicht hin. Kann Clapton ebenso zu Hause hören oder sehen und hören über bluray- Das genügt mir auch, soviel Fan bin ich dann doch nicht, daß ich dafür soviel Geld hinblättere. Die Halle wird auch ohne mich voll.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.10.2019, 09:42
Rudi Rudi ist offline
 
Registriert seit: 12.01.2011
Beiträge: 445
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Irgendwo ist eine Schmerzgrenze erreicht.



Am 27.10. sind wir bei The Musical Box im Gasteig in München. Die spielen alte Genesis vom Feinsten und man kann es noch bezahlen.

Grüßle vom Charly
Hallo Charly,

die sind richtig gut. Vom Original sehr schwer zu unterscheiden. Ich habe sie in den letzten Jahren 3 mal gehört. Ich wünsche euch viel Spaß.

VG
Rüdiger
__________________
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (K. Tucholsky)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.10.2019, 18:48
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.813
Standard

Zitat:
Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
Hallo Charly,

die sind richtig gut. Vom Original sehr schwer zu unterscheiden. Ich habe sie in den letzten Jahren 3 mal gehört. Ich wünsche euch viel Spaß.

VG
Rüdiger
Wir haben sie mit ihrem vorherigen Programm irgendwo in der Nähe von Kamen gesehen. Waren total begeistert. Diesmal steht in den Sternen, ob es vielleicht Supper's Ready live gibt.

Die alten Genesis mit den Anfängen des ProgRock.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de