open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Portables HiFi
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Portables HiFi Hier geht es um portable HiFi Geräte, die diese Bezeichnung auch verdienen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 25.10.2017, 20:56
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.367
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Hallo,
Meiner Meinung nach nicht. Das ist nur wichtigtuerisches Geschwätz.
Sowas braucht man hier nicht in voller Länge zu zitieren, ein Link hätte gereicht.
Der Pono wäre grundsätzlich schon eine gute Sache, wenn ihn die weitere Entwicklung nicht einfach überholt hätte.

Gruss

Thomas
Hallo Thomas

Da hat der Zeitgeist Pono offensichtlich überrollt.
Was Herr P. zu der Thematik geäußert hat,hab ich kurz überflogen und ob der gebotenen Polemik beendet.
Das Gerät z.B.war, wie ich es verstand,nur eine Art Muster von Form Technik und Marke, die z.B.Apple hätte völlig verändern können.Ich halte mich hier an das Interview, welches manche vieleicht missverstanden haben.
Gut,die Sache ist in die Hose gegangen.
Was mich nur beschäftigt ist die Frage,warum Neil sich in seinem hohen Alter mit einem Musikformat befasst, das eher zu dem hier kürzlich erwähnten Windham Hill Label passen würde als zu diesem RockNRoller,zumal m.M.n.finanzielle Hintergründe ebenfalls nicht ins Neil Young Bild passen würden,der sicherlich nicht noch als Methusalem ins Silicon Valley umziehen möchte,zumal er ein absoluter Naturliebhaber und Rancher ist.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.10.2017, 21:19
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1.062
Standard

Zitat:
Was Herr P. zu der Thematik geäußert hat,hab ich kurz überflogen und ob der gebotenen Polemik beendet.
Das ist in seinem Fall grundsätzlich empfehlenswert, weil eben wie immer...

Zitat:
Das ist nur wichtigtuerisches Geschwätz
.
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

LINN - MastersounD - hORNS

Just listen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.10.2017, 01:05
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 2.903
Standard

Hallo Rolf,
Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Was mich nur beschäftigt ist die Frage,warum Neil sich in seinem hohen Alter mit einem Musikformat befasst, das eher zu dem hier kürzlich erwähnten Windham Hill Label passen würde als zu diesem RockNRoller,zumal m.M.n.finanzielle Hintergründe ebenfalls nicht ins Neil Young Bild passen würden,der sicherlich nicht noch als Methusalem ins Silicon Valley umziehen möchte,zumal er ein absoluter Naturliebhaber und Rancher ist.
Ich denke, einen der Schlüssel dafür kann man in "Psychedelic Pill" von 2012 finden (im gleichen Jahr hatte er Pono initiert).

Nicht nur, daß er minutenlang m. E. zu Recht über MP3 lamentiert (das ja mittlerweile auch schon fast Geschichte ist), er spielt mit seiner Gibson LesPaul auf einem 1959ziger Fender Amp im Overdrive-Modus in langen Gniedelorgien die Presets seines Whizzers rauf und runter.
Natürlich kann das nicht "audiophil" im heutigen Sinne klingen und soll es ja auch nicht.

Zwischendurch streut er aber kurze glasklare audiophil-highendige Passagen rein, in denen sich das Klangbild weitet und Dynamik und Verzerrungsarmut keinen Wunsch offen läßt - nach dem Motto: Nur damit ihrs wisst - können wir auch, wollen wir aber diesmal nicht.


Was den Pono betrifft, denke ich, er ist einfach einer von den Leuten, die nicht nur jammern, sondern auch was tun wollen, wenn sie können.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.10.2017, 09:51
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 649
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Na ja den verlinkten Artikel finde ich nicht kritisch sondern polemisch und überheblich.

Ja, empfinde ich genauso. inkl. einiger sehr fragwürdiger Behauptungen..
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.12.2017, 16:30
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 410
Standard Neil Young Archive kostenlos online

Hallo zusammen,

es gibt recht interessante Neuigkeiten, was Neil Youngs Musik und ordentliche Streaming-Optionen derselben angeht: Neil Young hat sein gesamtes Archiv online gestellt und zusätzlich seine Xstream-Abspieltechnik einsatzbereit gemacht! Je nachdem, ob man mit PC, MAC oder anderen Geräten das Internet anzapft, geht die Qualität bis in den Hi-Res Bereich.

Der Player selber bringt klanglich richtig gute Qualität, wenn man sich vom Vorkriegsdesign der Oberfläche nicht abschrecken lässt. Es gibt auch viele optische Beilagen, die fast die Atmosphäre von LP-Covern bieten.

Zurzeit ist das gesamte Angebot noch kostenlos und bleibt es auch bis zum 30. Juni 2018.

Es gibt viele Infos zum Projekt und auch FAQs auf der Homepage.
Man braucht nur eMail-Anschrift und Password oder Facebook- bzw. Google-Account, um sich anzumelden.

http://www.neilyoungarchives.com/

Freundliche Grüße,
never (Udo)

Geändert von never (03.12.2017 um 16:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.12.2017, 17:30
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.585
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Erstens, ich mag Neil Youngs Musik. Aber jetzt mal ehrlich: Seine eigenen Aufnahmen sind z.T. dermaßen mies produziert und klanglich schlecht, daß er einer der letzten ist, der sich über Klangqualität auslassen sollte.
Bei dieser Gelegenheit:

Es gibt auch löbliche Ausnahmen bei Neil Young:

- Album "Harvest Moon" (Lieblingsstücke: From Hank To Hendrix, Harvest Moon, Natural Beauty)
- Album "Silver & Gold" (Lieblingsstück: Razor Love)

Das klingt richtig ordentlich - und überhaupt, ich brauch nur seine Stimme hören oder seine Mundharmonika, und schon ist es um mich geschehen...

VG Uli

P.S.

It´s better to burn out, than to fade away
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.12.2017, 17:48
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 832
Standard

Die "Le Noise" von 2010 ist klanglich auch ein echtes Brett...

Wie tmr oben schon schrieb: es ist nicht so, dass Neil Young nicht wüsste, was er tut. Und wenn etwas irgendwie schräg/ nicht besonders hochwertig klingt, dann soll das ziemlich sicher genau so sein.

Grüße!

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03.12.2017, 18:08
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 410
Standard

Zitat:
Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen
Die "Le Noise" von 2010 ist klanglich auch ein echtes Brett...
Dann gönnt euch mal das Vergnügen, "Le Noise" oder ähnlich brettige Angelegenheiten in Masterqualität über den Player der Archivseite anzuhören:

http://www.neilyoungarchives.com/


Freundliche Grüße,
never (Udo)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.12.2017, 16:12
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 410
Standard

Hallo zusammen,

John Darko bietet auf seiner Webseite einen informativen Überblick zu Neil Youngs Archiv und Player:

http://www.digitalaudioreview.net/20...e-goes-online/

Freundliche Grüße,
never (Udo)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.12.2017, 17:34
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.367
Standard

Vielen Dank Udo über den aktuellen PONO Stand der Dinge.
Hat der gute Neil dann doch seinen Klangtraum erfüllt und allen zugänglich
gemacht. Und dies vorerst auch noch kostenlos. So sind sie halt die Oldy Hippies
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der beste Kopfhörer??? Dynavit KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 11 02.05.2019 07:51
Bryston BHA-1 der beste? patrykb KH - Kopfhörerverstärker 143 07.06.2014 10:38
aktuelle Klassik LPs mr.dave Bazar - Marktplatz für CDs und andere Tonträger 0 21.05.2014 11:39
Aktuelle Messeberichte mitropulos Externe Veranstaltungen 1 14.11.2009 07:29
Die aktuelle Hörkultur Speedy Ungesichertes Audio-Wissen 6 13.03.2009 19:21



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de