open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 22.11.2017, 10:18
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 768
Standard

Thomas

habe dein Posting sorgfältig gelesen .

Der Boden gehört zu den begrenzenden Raumflächen und wird durch internen Luftschall angeregt , mit seiner demensprechender Resonanzfrequenz/Amplitude.

Zuzüglich durch die Schwingungen der LS die ja direkt an das Medium Bodenfläche angekoppelt sind .


Kenne bis jetzt einen Hörraum in dem der Boden als Beton-Isolationsschwingungsmasse konzipiert wurde .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (22.11.2017 um 10:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 22.11.2017, 10:48
tmr tmr ist gerade online
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.577
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
Der Boden gehört zu den begrenzenden Raumflächen und wird durch internen Luftschall angeregt , mit seiner demensprechender Resonanzfrequenz/Amplitude.
Solange es sich nicht um extrem wacklige Holzfußböden handelt, kann ich mir nur schwer vorstellen, daß dies irgendeine besondere Relevanz bei Musikwiedergabe haben sollte.
Bei normalen Böden (und ich hab da schon unzählige Messungen mit Mikrofon und Beschleunigungsaufnehmern gemacht) kann man aufgrund des herrschenden normalen Schallpegels davon ausgehen, daß dies (wenn überhaupt) nur eine tertiäre Baustelle innnerhalb der Musikwiedergabeanlage ist.

Aber ich will dir auf keinen Fall deine Erfahrungen absprechen, kann ja sein, daß ich bisher diesbezüglich immer Glück gehabt habe (außerdem seit über dreißig Jahren keine lärmenden Nachbarn).


Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von tmr (22.11.2017 um 10:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.11.2017, 11:02
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.105
Standard

Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
Wo exakt liegt die Resonanzfrequenz deines Laufwerkes die durch das Hartgummi erreicht werden sollte ???
Guten Morgen,

die Frage kann ich leider nicht beantworten da ich es nicht weiss. Im Grunde habe ich nur das kopiert was Technics seinerzeit entwickelt hat. Der Originalplattenspieler, unten noch mal das Gerät meines Freundes, ist wie folgt aufgebaut:

Ein Dreier-Sandwich bestehend aus Holz (relativ leicht), darauf Obsidian (sehr schwer), darauf Hartgummi (sehr druckstabil) worauf das Laufwerk und der Tonarm gebettet sind. Unter dem Gerät befinden sich vier harte Füße.

Diesen Aufbau habe ich kopiert mit zwei Unterschieden: 1. Die Bauform ist eine andere weil ich eine größere Zarge für längere Ton- oder Reinigungsarme wollte..., und 2. sind bei meiner Konstruktion immer nur drei Füße im Spiel, weil ich bei vier Füssen nie wirklich prüfen könnte welcher Fuß mit welchem Druck auf dem Boden/der Standfläche aufliegt. Hier ergibt es sich durch die gewählte Gewichtsverteilung der Laufwerkskonstruktion.

Viele Grüße: Janus...
.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP10-Original.jpg
Hits:	27
Größe:	69,8 KB
ID:	16630  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP10 Mk.2-Wanne1.jpg
Hits:	37
Größe:	166,7 KB
ID:	16631  
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 22.11.2017, 12:49
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 768
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Hallo,

Solange es sich nicht um extrem wacklige Holzfußböden handelt, kann ich mir nur schwer vorstellen, daß dies irgendeine besondere Relevanz bei Musikwiedergabe haben sollte.
Bei normalen Böden (und ich hab da schon unzählige Messungen mit Mikrofon und Beschleunigungsaufnehmern gemacht) kann man aufgrund des herrschenden normalen Schallpegels davon ausgehen, daß dies (wenn überhaupt) nur eine tertiäre Baustelle innnerhalb der Musikwiedergabeanlage ist.



Gruss

Thomas

Thomas

Es gibt einige die dachten ..oocch habe ja einen Betonboden und gut ist es .
Klassischer Rack/Basen/Feedsaufbau .

mit vorbereiteten Pads bei ihm zu Besuch und vorheriger Messung ohne Strassenbahn Verkehr und einmal mit .

DA war er doch sehr erschrocken was oberhalb seiner Basen statt fand Innerhalb von Minuten war der Austausch erfolgt , während des Hören .

Einwenig warten , die Strassenbahnen sind verlässlich , noch mal messen ... - die Messung korrelierte mit dem Hörergebniss und zuletzt sein analoges Laufwerk .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.11.2017, 13:05
tmr tmr ist gerade online
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.577
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
Es gibt einige die dachten ..oocch habe ja einen Betonboden und gut ist es
Klassischer Rack/Basen/Feedsaufbau .
mit vorbereiteten Pads bei ihm zu Besuch und vorheriger Messung ohne Strassenbahn Verkehr und einmal mit .
DA war er doch sehr erschrocken was oberhalb seiner Basen statt fand Innerhalb von Minuten war der Austausch erfolgt , während des Hören .
Einwenig warten , die Strassenbahnen sind verlässlich , noch mal messen ... - die Messung korrelierte mit dem Hörergebniss und zuletzt sein analoges Laufwerk .
Glaub ich dir unbesehen. Für solche Fälle ist eine Entkopplung zwinged notwendig.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 22.11.2017, 16:55
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 768
Standard

Thomas

Der Knaller fand dieses Jahr im Sommer statt .

Höchstpreisequipment , indem die Basen 10 Stück exklusiv der LS Basen ab 2K€ betrug . mit Stellfläche Metallrahmen und extra Feeds ( Kombi aus Holz / Metal Setpreis 4 Stück 300€ )

Endstufen 75 kg, Pre 25 g und DAC / Transport jeweils 10 kg

Das ganze Ankopplungsprinzip wurde innerhalb von 5 Minuten egalisiert - pulverisiert nach 45 Minuten , als die ganze Bodenbasen zur Seite gelegt wurden , die Schwergewichte auf Sylomer , DAC / Transport Einheit wurden auf die Kombination Spiralfedern / Sylomer gestellt.

Seine spontane Reaktion , das läuft ja alles zu langsam , mein Gott stimmt nicht ....Die Pausen sitzen auf einmal richtig .

Sein Problem , er ist Label bezogen und bekam fast einen Herzkasper und nein es ist kein Holzboden , sondern Stahlbeton mit üblichem Estrich und fest verklebtem Parkett...
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 22.11.2017, 17:56
TKH TKH ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 510
Standard

Wer einmal Sylomer in passender Grösse ausprobiert hat will nix anderes mehr.
Ruhig mal mit den Federn von Hornbach/Obi anfangen. Kann jeder besorgen und man kann simpel die passende 1cm Eintauchtiefe durch Auswahl der passenden Menge zum Gerätegewicht finden.
Die Kinnlade fällt dann von allein...

Rainer
__________________
Netz Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen in HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF Kabel - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline LS-Kabel - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 22.11.2017, 18:24
hotzenplotz hotzenplotz ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
Thomas

Der Knaller fand dieses Jahr im Sommer statt .

Höchstpreisequipment , indem die Basen 10 Stück exklusiv der LS Basen ab 2K€ betrug . mit Stellfläche Metallrahmen und extra Feeds ( Kombi aus Holz / Metal Setpreis 4 Stück 300€ )

Endstufen 75 kg, Pre 25 g und DAC / Transport jeweils 10 kg

Das ganze Ankopplungsprinzip wurde innerhalb von 5 Minuten egalisiert - pulverisiert nach 45 Minuten , als die ganze Bodenbasen zur Seite gelegt wurden , die Schwergewichte auf Sylomer , DAC / Transport Einheit wurden auf die Kombination Spiralfedern / Sylomer gestellt.

Seine spontane Reaktion , das läuft ja alles zu langsam , mein Gott stimmt nicht ....Die Pausen sitzen auf einmal richtig .

Sein Problem , er ist Label bezogen und bekam fast einen Herzkasper und nein es ist kein Holzboden , sondern Stahlbeton mit üblichem Estrich und fest verklebtem Parkett...
ich glaube goodnews bezieht sich auf folgenden Versuch:

http://www.aktives-hoeren.de/viewtop...6729&start=120

Auch im Analog-Forum gab es mal ausführliche Infos wieso und weshalb eine 5hz Entkopplung sinnvoll ist.
Ich kann mich TKH nur anschließen. Für so wenig Geld gibt es ganz selten eine derartige Klangverbesserung.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 22.11.2017, 19:04
Replace @ Replace @ ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.828
Standard

Hallo, fasse ich das richtig zusammen. Für ein Gerät benötigt man 3 Federn aus dem Baumarkt und dieses Sylomer? Habt ihr zufällig Links zu dem Material? Danke
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 22.11.2017, 19:12
AM5 AM5 ist offline
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 179
Standard

Federn gibts beim Hornbach:
Druckfedern normale Ausführung 23,6x27, 5x1, 60
Stückpreis 1,19€
Findet man bei den Schrauben im Regal H849.

Tragkraft je Feder ca. 2 kg, also muss man die Anzahl entsprechende dem Gerät wählen. Sylomer gehört dann noch in die Federn rein.

Grüsse Jürgen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konkrete Erfahrungen mit Gerätebasen shakti High End Erfahrungen und Geschichten 13 28.02.2018 15:00
Suche : Rack-Füße / Entkopplung Skuddy54 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 22.01.2018 11:58
suche Gerätebasen Skuddy54 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 21 06.08.2017 21:01
A Capella Rack, Basen, Füße sören Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 24.10.2016 11:41
Neu bei uns - Gerätebasen von Illumino Audio Hifi-Tom Hifi & High End Studio W 4 07.06.2010 20:58



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de