open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2017, 16:23
jazzy jazzy ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 134
Standard ATC SCM 100 - kleiner Raum

Hi,

werde/muss umziehen - und meine passiven ATC werden in einen kleineren Raum als jetzt passen müssen. Statt 4,50 x 6 m zukünftig 1 m weniger in der Breite.
Hat jemand Erfahrung mit der Aufstellung ?
ATC empfiehlt mind. 70cm Abstand seitlich zu den Wänden - was dann kaum mehr möglich sein wird.
Was ist die beste Idee für die neue Raum-Situation ?

Bitte kein Tipp "neue LS kaufen" ! das kommt auf keinen Fall in Frage.
danke.

Gruß
__________________
STOPPT DIE VERSCHMUTZUNG DER MEERE !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2017, 19:21
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.696
Standard

Hallo,

ich würde mir das erst anhören um keine Probleme zu produzieren die es unter Umständen nicht gibt.
Als weitere Option kannst du bei zu viel Tiefton das BR Rohr etwas bedämpfen (Basotect rein stopfen).

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2017, 19:22
sören sören ist offline
 
Registriert seit: 18.09.2013
Beiträge: 497
Standard

Hi!

Was meinst Du mit Breite - 6m x 3,5m oder werden es 5m x 4,5m?

Im ersteren Fall: welche Vorgaben (Türen, Fenster,Steckdosen, Bodenbelag) sind gesetzt? Im zweiten Fall: viel Glück!

Beste Grüße
Sören
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2017, 20:53
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.670
Standard

Hey Guido
Erst mal aufstellen und testen.
Wenn der Raum entsprechend schmaler wird, hatte ich im Keller Probleme mit, kann es zu Bassauslöschungen am Hörplatz kommen.
Bei mir totales Desaster.
Als ich die LS über Eck gestellt habe war das Klangbild umgehend TOP.
Vielleicht mal als Alternative im Hinterkopf lassen.
Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2017, 07:00
jazzy jazzy ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Zitat von sören Beitrag anzeigen
Hi!

Was meinst Du mit Breite - 6m x 3,5m oder werden es 5m x 4,5m?

Im ersteren Fall: welche Vorgaben (Türen, Fenster,Steckdosen, Bodenbelag) sind gesetzt? Im zweiten Fall: viel Glück!

Beste Grüße
Sören
es werden 3,7 mal 5,80 m.
__________________
STOPPT DIE VERSCHMUTZUNG DER MEERE !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.03.2017, 07:01
jazzy jazzy ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 134
Standard

Zitat:
Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
Hey Guido
Erst mal aufstellen und testen.
Wenn der Raum entsprechend schmaler wird, hatte ich im Keller Probleme mit, kann es zu Bassauslöschungen am Hörplatz kommen.
Bei mir totales Desaster.
Als ich die LS über Eck gestellt habe war das Klangbild umgehend TOP.
Vielleicht mal als Alternative im Hinterkopf lassen.
Gruß
Guido
was genau meinst du mit "über Eck" ? leicht diagonal ? daran hatte ich schon gedacht........
Gruß
__________________
STOPPT DIE VERSCHMUTZUNG DER MEERE !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.03.2017, 10:32
shakti shakti ist gerade online
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.308
Standard

"ueber Eck" heisst, dass Du eine Zimmerecke als Mittelpunkt zwischen den LS waehlst, so kann sich der Klang zwischen den LS in der Tiefe aufbauen ohne eine fruehe Reflektion, gleichzeitig sind die Seitenwaende maximal weg und der Hoehrer schaut in ein offenes V, was haeufig dazu fuehrt, dass die erste Reflektion der Seitenwaender erst hinter dem Hoerplatz auf den Direktschall trifft.

Diese Aufstellung kann man bei cleveren Herstellern auch in manchem Hotelzimmer auf Messen beobachten

gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.03.2017, 10:50
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Mein Hörraum ist 3,2 x 6 Meter und ich habe mit folgender Aufstellung kein Problem:



Vorteil ist, dass die Basswiedergabe bei mir sehr gut ausfällt, allerdings die räumliche Abbildung durch früher Reflexionen etwas weniger ausgeprägt ausfällt.

Aber auch die empfohlene Aufstellung etwas diagonal oder über Eck funktioniert recht gut.



Bei dieser Aufstellung ist die räumliche Abbildung sehr gut, soll heißen, sie besitzt tiefe und breite, allerdings die Basswiedergabe ist etwas zurückhaltender.

Bei beiden Aufstellung finde ich die Stimmenwiedergabe übrigens gleichwertig.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.03.2017, 10:55
jazzy jazzy ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 134
Standard

tolle Hilfen !
danke dafür !!
__________________
STOPPT DIE VERSCHMUTZUNG DER MEERE !
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.03.2017, 11:09
sören sören ist offline
 
Registriert seit: 18.09.2013
Beiträge: 497
Standard

Hi Jazzy,

ich hatte einen ähnlichen Raum wie Deinen, ca. 3,25 m breit und aber 6,5m lang. Mit einigen Lautsprechern ging die Auftsellung an der schmalen Wand ganz gut – mit anderen gar nicht … darüber hinaus waren Türzugänge und Laufwege durch die Aufstellung an der schmalen Wand gestört, also versuchte ich mal die breite Wand. Hier funktionierten die meisten Lautsprecher wesentlich besser!

Mein letzter Lautsprecher mit dieser Aufstellung war eine Bassreflexbox (Öffnungen vorn) mit 2 25er Bässen, von den Ausmaßen in etwa so wie Deine ATC. Ich stellte sie an der langen Wand ziemlich mittig auf (d.h., jeder Lautsprecher hatte ca. 1,5-2m zur Seite) mit Rückwandabstand von ca. 40 cm (Rückseite der Box) und saß an der gegenüberliegenden Wand. An der Wand hing ein Fast-Teil, damit ich von Reflektionen weitestgehend verschont blieb; es funktionierte super. Du hast 3,7 Meter zur Verfügung, musst also nichtmal direkt an der Wand sitzen.

Neulich habe ich eine (an Joachim Gerhard orientierte) Aufstellung in einem vergleichbaren Raum gesehen, bei dem das Sofa 20 cm von der Wand weg Stand (an der Rückwand reichlich Dämmung) und die Lautsprecher 1m weit im Raum standen, aber 3m weit auseinander und stark eingewinkelt; also meine Aufstellung (s.o.) in extrem. Das war auch gut, die Räumlichkeit war klasse.

Ich würde daher nach meinen Erfahrungen eher eine Aufstellung an der langen Wand versuchen; die Sache über Eck ist auch nicht schlecht, ich weiß nur nicht, ob man bei den Raummaßen genug Basisbreite hinbekommt.

Beste Grüße
Sören
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleiner Hörraum hitkiste Mechanisches Room-Tuning 8 10.12.2016 08:24
kleiner amp Replace @ KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 15 07.01.2015 19:46
Naim Ovator 600 ....kleiner Hörbericht Wattwuermchen Passive Schallwandler 25 17.10.2009 17:38
PHONOVORVERSTÄRKER FONEL - ein kleiner Hörbericht Franz FONEL 27 28.08.2008 15:12



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de