open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 15.06.2017, 01:41
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.105
Standard

Zitat:
Zitat von FlachZange Beitrag anzeigen
Mal zurück zum Thema zu kommen, meiner Meinung nach bringt am meisten Klanggewinn die Lautsprecherboxen mittels Spikes vom Boden zu entkoppeln.
Hallo Christian,

sicher meintest Du die Lautsprecher mittels Spikes an die Stellfläche anzukoppeln. Entkoppeln kann man sie mit irgendwelchem "schwabbeligen" Zeugs im weitesten Sinne des Wortes. Meine Meinung dazu (von Schallplattenspielern einmal abgesehen): Igitt...Aber Du hast natürlich Recht: Sowohl entkoppeln als auch ankoppeln verändern den Klang.

Viele Grüße: Janus...

PS: Der Trick mit der Gummiunterlage....
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (15.06.2017 um 01:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 15.06.2017, 06:22
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.439
Standard

Was Lautsprecherbasen anbelangt, so verwende ich dieses HiFi-Zubehör: https://www.subbase-audio.de/portfolio-items/echo-ls/
wobei eine Kombination von Entkopplung vom Untergrund und Ankopplung (https://www.subbase-audio.de/portfolio-items/ebony-ls/) an die Base erfolgt. Das war in meinem Falle sehr deutlich hörbar, indem es die Wiedergabe "entschlackt" und die Transparenz in allen Frequenzbereichen signifikant gesteigert hat.

Einzelne Komponenten stehen bei mir auf einem speziell behandelten Holzrack aus Birke-Multiplex: http://www.akustik-manufaktur.de/12.html und werden zusätzlich noch von diesen Spezialfüßen an die Stellfläche angekoppelt: https://www.subbase-audio.de/portfolio-items/trinity/

Das ist kein Voodoo sondern nachvollziehbare Physik.

Ebenso kann das Ruhigstellen von Bauteilen in einem Verstärker vorteilhaft sein:

Alles Maßnahmen, die hörbare Verbesserungen mit sich bringen können. Wenn sie von einem Fachmann - am besten dem Hersteller selbst - gemacht werden, denn er kennt sein Gerät besser als andere.

Das waren jetzt mal einige Beispiele für sinnvolles Zubehör, da gäbe es noch mehr zu erzählen, sprengt aber hier den Rahmen. Ich ermutige jeden, eigene Erfahrungen machen zu wollen.

Geändert von Franz (15.06.2017 um 06:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 15.06.2017, 07:33
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.571
Standard

Guten Morgen,
Zitat:
Zitat von FlachZange Beitrag anzeigen
Mal zurück zum Thema zu kommen, meiner Meinung nach bringt am meisten Klanggewinn die Lautsprecherboxen mittels Spikes vom Boden zu entkoppeln.
Da kann ich auch was zu beitragen.

Allgemein zum Thema:

Spikes oder elastische Untersetzer?

Materialauswahl bei Spikes & Co

Ich empfehle z.B. für Lautsprecherboxen: Holzkegel.
Die bekommt man bei Modulor im 25-Pack in zwei Größen (30 und 40mm) für wenig Geld.
Schwarz lasiert liegen die z.B. unseren Lautsprecherboxen bei.



Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 15.06.2017, 08:00
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich hab gute Verbesserungen mit der Raumakustik erzielt. Hinter dem Hörplatz an der Wand ein 2 x 1 m großes Bild mit 5cm Schaumstoff.
Selbstverständlich selbst gebastelt und gemalt.

Und die ELAC auf AntiSpike von Audioplan. Bringt auf Laminat komischerweiße ein besseren Klang als Spikes.

Natürlich kann man auch mit Kabeln experimentieren, auch da gibt es Unterschiede.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 15.06.2017, 09:18
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Alles Maßnahmen, die hörbare Verbesserungen mit sich bringen können. Wenn sie von einem Fachmann - am besten dem Hersteller selbst - gemacht werden, denn er kennt sein Gerät besser als andere.
Also, der Wind ist heute aber unschlüssig, woher er nun wehen soll. Die Hersteller kennen ihre Geräte am besten, außer die Leute, die meine Geräte modifiziert haben, die können es genauso gut...oder besser.

Irgendwie sehe ich hier nur vehemente Verteidigung für sein (zweifelhaftes) Tun, dabei ist das doch gar nicht nötig. Denn wenn es gefällt, ist es doch richtig (für einen selbst).
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 15.06.2017, 09:20
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.439
Standard

Ach, Quatsch. Du zeigst eigentlich nur, daß du nichts verstanden hast oder nichts verstehen willst. Ist dein Problem.
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 15.06.2017, 09:39
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 356
Standard

Hoppala, da ist wohl der Heiko Maas auch hier angemeldet! Die Zensur hat zugeschlagen. Ist das hier Usus?

Versuchen wir es anders zu formulieren, in Form einer Frage nach dem "Was bin ich-Muster": gehe ich recht in der Annahme, daß Tessendorf selbst die Bauteile beknetet hat, weil er später gemerkt hat, daß da mehr geht? Als Hersteller sollte ich aber wenigstens wissen, daß man bei Kondensatoren nicht die Sollbruchstellen verschließt (das mal zum Thema Verbesserung!).

Zum Schluss die Frage: ist das hier keine öffentliche Diskussion? Ich bin ja bei euch, alles ist subjektiv (hat Franz ja selbst geschrieben), und ich will auch keinem in die Suppe spucken, aber wenn man mir Unverständnis vorwirft, ich dieses aber nicht zurückgeben darf, dann frage ich mich, was die Eingangsfrage soll. Dürfen nur "ausgesuchte" Meinungen gepostet werden? Nehme ich Bezug zur Eingangsfrage, komme ich zu dem Schluss, daß jedwedes Zunehör Klang"zugewinn" bringt, und sei es nur einer, der es zu hören glaubt. Also sind andere Meinungen, was eventuell nichts bringt, unerwünscht. Warum wird das nicht gleich gesagt, dann braucht man sich nicht gegenseitig Unverständnis vorwerfen.

So geht es meiner Meinung nach nicht. Ein Forum lebt von Diskussionen, ansonsten brauche ich gar nicht erst schreiben.

Geändert von Schärfer mit Senf (15.06.2017 um 10:13 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 15.06.2017, 09:52
AM5 AM5 ist offline
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 178
Standard

Es ist zwar möglich, dass ein Entwickler mögliche Schachstellen bzw. Verbessserungsmöglichkeiten kennt und diese aufgrund eine Preisgefüges nicht angeht.
Aber schlussendlich gibt es wohl kein Gerät, in dem man mit anderem Blick als der Entwickler nicht Potential zur Verbesserung finden könnte.

Bei vielen Dingen hilft nur selbst probieren und hören.
Hört man nichts, sollte man eine ausreichende Gelassenheit entwickeln, auf die Maßnahme verzichten ohne Sie anderen ausreden zu wollen.
Denn woanders könnte diese durchaus eine Wirkung haben.
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 15.06.2017, 10:02
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von AM5 Beitrag anzeigen
Es ist zwar möglich, dass ein Entwickler mögliche Schachstellen bzw. Verbessserungsmöglichkeiten kennt und diese aufgrund eine Preisgefüges nicht angeht.
Aber schlussendlich gibt es wohl kein Gerät, in dem man mit anderem Blick als der Entwickler nicht Potential zur Verbesserung finden könnte.

Bei vielen Dingen hilft nur selbst probieren und hören.
Hört man nichts, sollte man eine ausreichende Gelassenheit entwickeln, auf die Maßnahme verzichten ohne Sie anderen ausreden zu wollen.
Denn woanders könnte diese durchaus eine Wirkung haben.
Unterschreibe ich, nur dieses "es geht immer was" ist falsch. Am Ende ist alles nur mit der eigenen Subjektivität zu vereinbaren. Und dazu habe ich auch schon geschrieben, daß man damit Niemandem am Zeug flicken kann. Wenn man auf das Ausreden von Maßnahmen verzichten soll, dann auch auf das Einreden ebensolchen. Denn dann wären wir wieder an dem Punkt, daß User A nicht die nötige Erfahrung, Equipment wie User B etc. hat, um das wahrzunehmen.

PS: es muss heißen: "es gibt wohl kein Gerät, bei dem man aus einem anderen Blickwinkel als der Entwickler nicht Potential zur Veränderung (!) finden könnte"! Denn wer garantiert, daß das nicht genau so gewollt ist, um eine bestimmte Klientel anzusprechen? Ich habe noch nie irgendwo gelesen, daß eine Tuningmaßnahme nach hinten losgegangen wäre, oder mindestens nichts gebracht hat. Immer Verbesserungen. Manche drehen sich sogar im Kreis, einmal mit ist besser, später wieder rausgeschmissen, nochmal besser. Das sogar bei Maßnahmen, die eine deutliche, sogar klar messbare Änderung zeigen.

Geändert von Schärfer mit Senf (15.06.2017 um 10:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 15.06.2017, 10:14
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.451
Standard

Zitat:
Zitat von willy.wacker Beitrag anzeigen
Hoppala, da ist wohl der Heiko Maas auch hier angemeldet! Die Zensur hat zugeschlagen. Ist das hier Usus?


Zum Schluss die Frage: ist das hier keine öffentliche Diskussion? Ich bin ja bei euch, alles ist subjektiv (hat Franz ja selbst geschrieben), und ich will auch keinem in die Suppe spucken, aber wenn man mir Unverständnis vorwirft, ich dieses aber nicht zurückgeben darf, dann frage ich mich, was die Eingangsfrage soll. Dürfen nur "ausgesuchte" Meinungen gepostet werden? Nehme ich Bezug zur Eingangsfrage, komme ich zu dem Schluss, daß jedwedes Zunehör Klang"zugewinn" bringt, und sei es nur einer, der es zu hören glaubt. Also sind andere Meinungen, was eventuell nichts bringt, unerwünscht. Warum wird das nicht gleich gesagt, dann braucht man sich nicht gegenseitig Unverständnis vorwerfen.

So geht es meiner Meinung nach nicht. Ein Forum lebt von Diskussionen, ansonsten brauche ich gar nicht erst schreiben.

...bedenke - unser Forum ist zu dem geworden, wie es ich gerade darstellt. Heißt auch, auf Posts zu reagieren und auf diese verzichten zu können - deswegen agiere ich schnell, also, wenn ich dies und das lese.

...und jetzt bitte weiter, hier, in diesem Thread, passend...!!!



m.A.E. - stop people killing whales and dolphins



Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sparrowhawk - Manufaktur für HIFI Zubehör aus Holz Sparrowhawk Schaufenster für neue Produktvorstellungen 2 26.05.2016 20:32
Transrotor Fat Bob S mit Zubehör Wizard1001 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 23.12.2014 14:19
Lustiges Zubehör Oliver KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 12 13.10.2013 21:10
The Musicmask - die Sinne schärfen - das neue Hifi Zubehör! Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 19 29.04.2012 18:19
Preisgestaltung bei Zubehör? Speedy Audio-Zubehör 21 23.07.2009 12:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de