open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.02.2016, 17:15
Chefkoch28 Chefkoch28 ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 457
Standard

ich stimme Jan voll zu. obendrein finde ich es nicht schlimm wenn menschen so handeln, gibt es doch den weniger betuchten die möglichkeit sich ihren herzenswunsch zu erschwinglichen preisen doch noch zu verwirklichen.
ich hätte mir damals keinen fabrikneuen tannoys leisten können, aber als grad erst eingespielt waren sie dann für mich erschwinglich, so what?

cheers
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.02.2016, 17:25
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.847
Standard

Hallo Freunde,

von mir aus soll Jeder machen, was er will, so lange er mir keine Nachteile beibringt. Wenn es anderen Menschen Spaß macht, zu kaufen und wieder zu verkaufen, dann ist es doch vollkommen OK. Es gibt Menschen, die haben günstige Quellen und machen mit jedem Verkauf vielleicht noch einen kleinen Schnitt. Andere legen halt bisserl Geld dabei für ihr Hobby. Gerade der Kopfhörerbereich ist ja nicht so hochpreisig, dass er zum Ruin führt. Wer kein Geld hat, kann sich das Spiel nicht leisten, zumindest nicht auf Dauer.

Man muss auch nicht alles verstehen. Das ist wie Mathe und Physik, das verstehen auch nicht Alle. Geld gehört in Umlauf. So funktioniert die Wirtschaft.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.02.2016, 17:36
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 706
Standard Kaufwahn

Hallo zusammen

Ich schließe mich Charlys Meinung an. Leben und Leben lassen. Wer der Meinung ist, es müsse was neues her, der soll das tun. Manchmal bringt es auch einen Schritt nach vorn.

Sehr schön fand ich das Beispiel von Boxworld über das Viablue.
So viele Gurus passen gar nicht in meine Bude, das sie mich von diesem Kabel je überzeugen könnten.

Manchmal ist es aber mit Hifi-Gerätschaften und Kabeln wie mit Frauen. Hat man sich einmal verliebt, zieht es einen immer wieder dort hin.

Als ich damals den Meridian 508 bekam, trat so ein Fall ein. Über die Jahre hatte ich leihweise immer wieder andere hochgelobte Player, trotzdem hörte ich immer wieder gerne damit.
Mein Erster Emitter war auch so ein Erlebnis. Er deklassierte schlagartig alles an Verstärkern, was ich je hatte. Ok, es waren meist nicht so hochpreisige. Trotzdem erreichte er einen "Zufriedenheitsfaktor".

Bei den DDCs hingegen strauchel ich wie im Eingangsthreat. Mittlerweile habe ich den 5ten, von M2Tech über I2SoverUSB über Breeze Audio usw.

Ich denke es werden immer mehr, weil irgendwie keiner sich mal einbringt und zeigt: Siehste, geht doch. Das Gefühl fehlt, wenn man gute CD-Zuspieler kennt. Schön ist aber, das die Dinger meist mit Taschengeld abzuhandeln sind.

Und bin ich den ganzen DDC-Versuchskram leid, geht eine CD in den 508 und alles ist wieder in Ordnung.

Lieben Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer F-1 (mod), optimierte S11 Linearnetzteile an Monrio 18B2 DAC / Esoteric Audio Research 834L-SE / Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.02.2016, 19:17
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.292
Standard

Es ist für viele nichts anderes als das ausleben eines Hobbys und die Freude an immer neuen Geräten und gemachten Erfahrungen. Und da sich speziell Kopfhörer leichter wechseln lassen als z.B. ausgewachsene Standlautsprecher ist hier auch die Hürde eines Verkaufs/Kaufs nicht so hoch.

Was daran irrational sein soll das kann ich so nicht erkennen solange der Protagonist im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten bzw. seines gesetzten Budgets handelt. Man könnte jeden Hobbyist egal welches Gebiet als Außenstehender seine Irrationalität erklären und dies versuchen nachzuweisen aber die Freude an seinem Hobby lässt er sich dadurch auch nicht nehmen nur weil das für einem anderen irrational scheint.

Mal eine allgemeine Frage was würde der Hobbyist sonst mit dem ersparten Geld machen wenn er sich nur allzu rational verhält, wir gehen davon aus das er dies im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten verfügbar hat? Wenn er dies gemeinnützigen Vereinigungen zukommen lässt oder die Bildung seiner Kinder unterstützt würde ich ihm jederzeit dabei unterstützen sein Hobby rationaler zu betreiben. Wenn er aber das Geld auf die Bank bringt oder andere Konsummgüter erwirbt die er eigentlich nicht braucht dann sollte er lieber weiterhin das Geld für sein Hobby ausgeben. Ich finde solche Bewertungen gegenüber anderen immer schwierig bis unmöglich. Schlussendlich leben wir in einer Überflussgesellschaft und die meisten verhalten sich finanziell sowieso eher irrational aber was würde den passieren wenn dem nicht so wäre, dann würde wohl unsere Volkswirtschaft straucheln.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Wartung und Service

Geändert von Inexxon (23.02.2016 um 19:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.02.2016, 19:26
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.271
Standard

Ich denke, es handelt sich meist bei solchen Fragen um Mißverständnisse. Oft meint man, andere müßten sich so verhalten wie man selbst es täte, aber jeder Mensch ist nunmal unterschiedlich. Gottseidank will ich gleich dazu sagen. Wie gesagt, was andere tun oder lassen, kümmert mich wenig im Hobby-Bereich.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.02.2016, 20:10
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.141
Standard

Hallo Zusammen

Vielen Dank für die offenen und interessanten Antworten.
Ich selber bin ja ebenfalls Hobbyist und kenne natürlich die Beweggründe
innerhalb des Hobbys für An und Verkäufe. Mir macht es ja auch selber Spass mich mit neuen Sachen zu beschäftigen die mir einen musikalischen Hochgenuss verschaffen wie z.B. kürzlich erst der Grado Kopfhörer.
Auch ,wie Franz schon erwähnte , erhebe ich nicht den belehrenden Zeigefinger auf diejenigen, die sich irgendwelche Hobbysachen zulegen und dafür wegen meiner eine Heidenkohle ausgeben; das geht mich auch nix an.
Meine eigentliche Frage ist aber noch nicht ganz für mich zufriedenstellend beantwortet worden, bei der es darum ging, warum man ein und dasselbe HiFi Gerät, kauft,wieder verkauft, dann wieder erneut kauft usw. Und das verstehe ich nicht. Aber vieleicht muss ich das auch gar nicht verstehen sondern einfach akzeptieren das es so ist, wies ist, so wie Stephan schrieb:
Zitat:
Manchmal ist es aber mit Hifi-Gerätschaften und Kabeln wie mit Frauen. Hat man sich einmal verliebt, zieht es einen immer wieder dort hin.
In dem Sinne
LG
Rolf
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.02.2016, 20:19
Chefkoch28 Chefkoch28 ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 457
Standard

da frag dann doch mal die menschen, die sich hifi geräte mehrfach gekauft haben, mir fällt da spontan werner ein.

cheers
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.02.2016, 20:44
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 944
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Hallo Janus,

der Gebrauchtmarkt ist ein Abbild geplatzter Träume.
In erster Linie, da hast Du bestimmt Recht und das sehe ich auch so..., aber dieser virulente Gebrauchtmarkt ist aus meiner Sicht auch ein Ausdruck von Hilflosigkeit. Hilflosigkeit gegenüber einer Problematik, die viele ohne fremde Hilfe nicht bewältigen können. Und Helfer die weder ideologische noch finanzielle Interessen haben, die muss man erst einmal finden. Auch ich habe mir lange den Kopf über dieses Phämomen zerbrochen und bin letztlich zu folgender Überzeugung gelangt: http://qas-audio.de/html/zielsetzung.html

Viele Grüße: Janus...
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.02.2016, 21:24
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.046
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen

Vielen Dank für die offenen und interessanten Antworten.
Ich selber bin ja ebenfalls Hobbyist und kenne natürlich die Beweggründe
innerhalb des Hobbys für An und Verkäufe. Mir macht es ja auch selber Spass mich mit neuen Sachen zu beschäftigen die mir einen musikalischen Hochgenuss verschaffen wie z.B. kürzlich erst der Grado Kopfhörer.
Auch ,wie Franz schon erwähnte , erhebe ich nicht den belehrenden Zeigefinger auf diejenigen, die sich irgendwelche Hobbysachen zulegen und dafür wegen meiner eine Heidenkohle ausgeben; das geht mich auch nix an.
Meine eigentliche Frage ist aber noch nicht ganz für mich zufriedenstellend beantwortet worden, bei der es darum ging, warum man ein und dasselbe HiFi Gerät, kauft,wieder verkauft, dann wieder erneut kauft usw. Und das verstehe ich nicht. Aber vieleicht muss ich das auch gar nicht verstehen sondern einfach akzeptieren das es so ist, wies ist, so wie Stephan schrieb:
In dem Sinne
LG
Rolf
Hallo Rolf,

der Grund ist denkbar einfach,
man verkauft ein Gerät um Geld für eine Neuanschaffung bereitzustellen um dann später festzustellen das der Verkauf ein Fehler war.
Nicht jeder hat so viel Geld zur Verfügung um mehrere teure Geräte zu Hause vergleichen zu können.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.02.2016, 21:42
luukku luukku ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 57
Standard

Hallo Rolf,

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Was einfach nicht in mein Verständniss hinein will, ist das Kauf und Verkaufverhalten von Menschen, speziell auch aus dem HiFi Bereich.
[...]
Ich frag mich, was in solchen Köpfen vor sich geht. Liegt das an den
Jäger/Sammler Genen, die im Menschen immer noch aktiv sind?
Oder liegt es einfach daran, daß man über sein eigenes Kaufverhalten nicht genügend reflektiert und die Gerätschaften nicht ausgiebig genug prüft?
wahrscheinlich gibt es zu jedem Menschen mit seinem jeweiligen Hifi-Gerät oder -Zubehör auch einen oder sogar mehrere Gründe des Kaufs oder Verkaufs. Ein paar mögliche sind ja bereits in den vorherigen Antworten genannt.
Positiv ist doch, dass jeder Hifi-Hobbyist in dieser Szene niemandem anderen durch sein Handeln weh tut (außer vielleicht schriftlich in diversen Internet-Foren).

Viele Grüße
Haiko
__________________
--
KV: Audeze LCD-2.1 // KVH: Grace Design m903, Woo Audio WA22, Asus Xonar Essence One /// Quellen: Nouvelle Platine mit SPU Gold, audionet ART G2 mit G3 Update // LS: MEG RL-940, Abacus C2
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Versuch, vermutlich werde ich versagen Studiomonitor MEG Musikelektronik Geithain 41 30.07.2011 11:51
Ich werde oft gefragt wie wichtig ist das Thema Kabel oder Strom wirklich in einem Ma replace_03 Jambor Audio in Krefeld 2 08.03.2008 06:22
Diese Stars wären wohl sofort Acapella noch vor dem Recall geschmissen worden replace_03 Funk und Soul 8 01.03.2008 09:29
Warum ich aktiv werde OpenEnd Aktive Vollbereichssysteme 14 23.12.2007 18:59



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de