open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.11.2016, 22:27
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.900
Standard

Zitat:
Zitat von bugatti66 Beitrag anzeigen
...
Richtig gute Lautsprecher gibt es zur Zeit aber erst ab 6T€, und das sind denn auch nur 2-Wege Kompakt-Lautsprecher....
wenn man an der falschen Stelle sucht dann ja
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.11.2016, 22:29
oldrye oldrye ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 54
Standard 5000 mit entsprechenden Klang

Ich empfehle folgendes,
auch wenn einige die Augen verdrehen.....
Achtung ich höre das

Auslaufmodell
T&A E-Serie music Receiver balance 2990 Euro
1 paar Myro Magic Musica.2000Euro

Hatte die kombi selbst 6 Wochen so stehen

gruss Jens
__________________
Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.11.2016, 22:57
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.847
Standard

Zitat:
Zitat von oldrye Beitrag anzeigen
Auslaufmodell
T&A E-Serie music Receiver balance 2990 Euro
1 paar Myro Magic Musica.2000Euro
Es eignet sich auch Elektronik von Arcam aus der FMJ Serie für weniger Geld.
Oder der Arcam Solo.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.11.2016, 23:14
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.847
Standard

Alternativ könnte man auch den Reußenzehn Tube 990 nehmen.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.11.2016, 23:42
TKH TKH ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 399
Standard

Ich empfehle:
Siehe unten...

Rainer
__________________
Netz Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen in HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Loreley - SolidCore NF Silber - Line Magnetic 211IA - Belden 9497 LS-Kabel - Q Acoustics Concept 40
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.11.2016, 07:55
Sepp Sepp ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2008
Beiträge: 1.036
Standard

Wer sich in einem HiFi Forum rumtreibt, äugt doch gerade auf die fehlenden 20 % Leistung. 😂
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.11.2016, 09:51
bugatti66 bugatti66 ist offline
 
Registriert seit: 24.12.2014
Beiträge: 220
Standard

Sinnvoll wäre eigentlich, zu schauen wieviel der Raum hergibt.
Kann der nur 80% erreichen, braucht man vielleicht auch nur den Rest der Anlage mit 80%?

Obwohl mir auch 95% lieber wären.
Nur, dass je einer 100% erreichen kann, dass man also überhaupt genau den Originaleindruck reproduzieren kann, glaube ich nicht.
Und dafür würde man laut Charly 25T€ benötigen?

Ich glaube, man kommt mit 15T€ bei Neugeräten aus, 80% davon für die Lautsprecher, erreicht damit 95% der Qualität, und kann mit mehr Geld denn höchstens 96%, und nicht mehr erreichen, sondern ergeht sich dann in ständiges Tauschen der Geräte.

Geändert von bugatti66 (27.11.2016 um 09:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.11.2016, 10:12
Revolutioner Revolutioner ist offline
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Hallo Freunde,

es hat sich ganz schön etabliert, das wir immer zur Perfektion streben und dabei das Portemonaie ganz schön belasten.

Die 20 - 80 Regel besagt, das man für 20% Preis etwa 80% Qualität erreichen kann.

Nehmen wir mal an, jemand kann für seine Anlage 5000€ ausgeben, was könnte man ihm unter dem Gesichtspunkt 20 - 80 empfehlen?

Stellen wir uns vor, Lautsprecher, Verstärker und digitale Quelle wird benötigt. Natürlich kann es auch Aktivtechnik sein.

Grüßle vom Charly
Hallo Charly,

damit diese Regel erfolgreich angewendet werden kann, muss man dann nicht auch die 100% eindeutig definieren können? In Deinem Beispiel wären 100% (Klangqualität, oder was auch immer) mit 25.000,- € erreicht.
Grundsätzlich ist doch jedem klar, dass der Aufwand überproportional zum Ertrag steigen muss, weil die Luft immer dünner wird, je höher man steigt.
Ohne klare 100%-Definition bleibt es im Grunde bei der Frage "Was bekomme ich für 5.000,- €?"
Die bisherigen Vorschläge passen dann auch eher zu dieser Frage.

Grüße Frank
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.11.2016, 10:25
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.099
Standard

80/20
Ja, 80% macht die Raumakustik
Sollte man auch nicht vergessen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.11.2016, 11:16
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.073
Standard

...es darf ja auch die "Güte des unterschiedlichen Klanges" nicht

ausser Acht gelassen werden...




m.A.E. - stop people killing whales and dolphins
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hifi auf Pump - heute die Regel? Replace-Kellerkind Neuigkeiten in der Szene 27 24.01.2011 17:39



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de