open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Replace_DR`s homöopathische Ecke
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Replace_DR`s homöopathische Ecke Dieses Forum wird von Replace_DR gestaltet und moderiert

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.08.2013, 21:59
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.126
Standard

...das Pferd lassen wir mal aussen vor, Charly,

denn zu groß ist die Gefahr, dass´s dich "zerlegt" - also wenn du auf des Pferdes Rücken dein Glück suchst


me, tsss
  #12  
Alt 14.08.2013, 20:00
hennessy hennessy ist offline
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 270
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
...das Pferd lassen wir mal aussen vor, Charly,

denn zu groß ist die Gefahr, dass´s dich "zerlegt" - also wenn du auf des Pferdes Rücken dein Glück suchst


me, tsss
findest Du?

Also wenn ich mir das Foto von Charly ansehe, dann muss ich feststellen: Einmal scharf eingeatmet und das Pferd hängt ihm quer vor der Nase.
Gehst Du ab und an mal Eisen stemmen, Charly?

Viele Grüße
hennes
  #13  
Alt 14.08.2013, 20:18
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.832
Standard

Zitat:
Zitat von hennessy Beitrag anzeigen
findest Du?

Also wenn ich mir das Foto von Charly ansehe, dann muss ich feststellen: Einmal scharf eingeatmet und das Pferd hängt ihm quer vor der Nase.
Gehst Du ab und an mal Eisen stemmen, Charly?

Viele Grüße
hennes
Hallo Hennes,

ich bin der absolute Anti-Sportler.
Die Körperform kommt aus der Familie meiner Mutter.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
  #14  
Alt 14.08.2013, 21:37
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.487
Standard

Wo sind die Bilder aus den ostdeutschen Gruben hingekommen und meine
ungnädigen Kommentare ....? Immerhin sind die
dort "a r b e i t e n d e n" Menschen gegen ihren Willen zur "Arbeit" gezwungen worden. (War keine Arbeit!)
Diese Bilder im Blick, sehe ich betrübt auf die, die sich dort kaputt arbeiten mussten. Die selbstgefälligen braunen Sprücheklopper können mir gestohlen bleiben! Könnte sein, der Verfasser des Thread hatte ganz romantische Gedanken beim Blick in die Gruben und keinesfalls kurzsichtige, braune Absichten ? Missverständniss ???
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
  #15  
Alt 14.08.2013, 22:27
Replace_DR Replace_DR ist offline
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 967
Standard

Anmerkung:

Der Doc hatte eine "MAHNUNG AN UNS ALLE" in einem Thread veröffentlicht.

Daraufhin gab es einen recht negativen Kommentar von dem Verfasser.

5 Minuten später wurde der gesamte Thread gelöscht.
  #16  
Alt 14.08.2013, 23:50
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.832
Standard

Hallo Freunde,

S4 hat eine Bilderfolge seines Hobbys, nämlich Stollen zu erkunden, eingestellt. Es geht nicht um die Nazis, sondern um die Stollen und was davon übrig ist.

S4 hat den Thread gelöscht, nachdem dieser in eine falsche Richtung gelaufen ist.
Der Thread ist im Keller noch vorhanden. Die Admins könnten ihn wieder errichten. Das machen wir aber nur, wenn S4 dem zustimmt.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
  #17  
Alt 15.08.2013, 06:28
Replace_DR Replace_DR ist offline
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 967
Standard

Ich würde mich freuen wenn der Thread wieder eingerichtet würde.

Das Hobby ist ja vollkommen OK . Und was ich geschrieben

habe hat vom Grunde her alles geklärt und muss auch nicht

weiter diskutiert werden .

Liebe Grüße Dr. Seltsam
  #18  
Alt 15.08.2013, 06:30
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.487
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Hallo Freunde,
S4 hat eine Bilderfolge seines Hobbys, nämlich Stollen zu erkunden, eingestellt. Es geht nicht um die Nazis, sondern um die Stollen und was davon übrig ist.
Schön ein Hobby zu haben. Die Stollen wurden von Zwangsarbeitern gegraben und zu welchen Zweck erweitert?
Was wurde später dort produziert und von wem?
Das kann ich nicht ausblenden, wenn ich die Bilder anschaue. Zugegeben, das sind bizarre Bilder aus den Gruben und den unterirdischen Stollen.
Wenn mir solche Aufnahmen gezeigt werden, denke ich an diejenigen, die die Strecken gegraben haben. Freiwillig, das ist bekannt, haben die Arbeiter das nicht getan. Irgendwer hat sie gezwungen diese Arbeit zu tun und das können wir heute noch sehen. Die Bilder sind ein Zeugnis der Vergangenheit. Mir gefällt nicht hier harmlos zu tun. Das war alles sehr grausam und unmenschlich. Davon erzählen mir die Bilder.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
  #19  
Alt 15.08.2013, 10:53
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.832
Standard

Hallo Ingo,

irgendwo müssen wir aber eine Grenze ziehen. Wir in unserem Alter können überhaupt nichts für das Dritte Reich. Wir waren einfach nicht dabei. Glück gehabt.

Wenn ich deine Argumentation jetzt weiter denke, muß ich auch auf die vielen Toten und Zwangsarbeiter hinweisen, die zur Errichtung von Burgen und Kirchen herangezogen wurden.

Ich persönlich habe weder mit dem Dritten Reich, noch mit den Kirchen, noch mit dem Feudalismus etwas am Hut. Wenn ich das Gesabbel und Geseier bezüglich der noch amtierenden Könige und Herzöge ansehe, könnte ich gerade invers essen. Allerdings sehe ich mir trotzdem gerne die Baukunst an, die nur mit Hilfe von gezwungenen Arbeitern errichtet werden konnte .... für die Feudalen und die Kirchen.

Gerade im Dritten Reich haben Menschen in kürzester Zeit Dinge entwickelt und unter wahnsinnigen Bedingungen geschaffen. Das ringt mir Respekt bezüglich der Schaffenskraft dieser Menschen ab. Auch mich würde interessieren, wie und wo das stattgefunden hat.

Unter welchen Bedingungen z.B. Flugzeuge entwickelt und gebaut wurden, kannst du in der Geschichte Regensburgs nachlesen.

Unterstellen wir mal nicht jedem, der irgendwas abbildet, was Bezug zum Dritten Reich hat, das er damit den braunen Dreck hochleben läßt.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
  #20  
Alt 15.08.2013, 11:35
Revolutioner Revolutioner ist offline
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 124
Standard

Zitat:
Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
Schön ein Hobby zu haben. Die Stollen wurden von Zwangsarbeitern gegraben und zu welchen Zweck erweitert?
Was wurde später dort produziert und von wem?
Das kann ich nicht ausblenden, wenn ich die Bilder anschaue. Zugegeben, das sind bizarre Bilder aus den Gruben und den unterirdischen Stollen.
Wenn mir solche Aufnahmen gezeigt werden, denke ich an diejenigen, die die Strecken gegraben haben. Freiwillig, das ist bekannt, haben die Arbeiter das nicht getan. Irgendwer hat sie gezwungen diese Arbeit zu tun und das können wir heute noch sehen. Die Bilder sind ein Zeugnis der Vergangenheit. Mir gefällt nicht hier harmlos zu tun. Das war alles sehr grausam und unmenschlich. Davon erzählen mir die Bilder.
Hallo Ingo,

... nicht zu vergessen die Höhlenmaler, ob die das früher immer so ganz ohne Zwang freiwillig getan haben - man weiß es nicht...

Mir geht das immer so beim Durchblättern von Urlaubsprospekten. Ägypten - geht garnicht, wegen der Zwangsarbeit an den Pyramiden. China - no way - denn deren Mauer wurde meines Wissens auch nicht mit Freiwilligen gebaut. Apropos China! Dein China-Amp, den Du selbstverständlich bloß aus rein klanglichen Gründen angeschafft hast, wurde bestimmt von glücklichen Wanderarbeitern gebaut, die gerne täglich 16 Stunden für kleines Geld unter bestmöglichen Arbeitsbedingungen mit voller Hingabe dankbar vor sich hinwerkeln. Naja, ist wohl in einer globalisierten Welt völlig normal, links zu reden und rechts zu leben...was will man dagegen schon ausrichten?

Als Brut des Bösen (habe - leider - deutsche Vorfahren) gehe ich stets mit gesenktem Haupt durchs Leben. Und jedesmal, wenn ich über die Autobahn zur Arbeit fahre, spüre ich die förmlich den unheiligen Geist der Vergangenheit, weil mir natürlich klar ist, wann diese Strasse gebaut worden ist.
Die Vergangenheit kennen und verstehen lernen und für die Gegenwart Lehren daraus ziehen?! Dann könnten wir auch wieder Höhlen, Stollen etc. betreten, bloß so als Hobby, ohne beklemmende Gedanken an eine Zeit, die sich nur Idioten zurück wünschen würden.

Sorry, das musste mal raus.

Frank



...ich habe den Satz entfernt, der pauschalisierend, und zynisch zugleich, war...

me, administrativ

Geändert von wirbeide (15.08.2013 um 12:39 Uhr).
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de