open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Replace_DR`s homöopathische Ecke
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Replace_DR`s homöopathische Ecke Dieses Forum wird von Replace_DR gestaltet und moderiert

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.08.2013, 12:45
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Leute, das macht mich alles nachdenklich.

Ich fühle mich als Mensch, nicht als Deutscher.

Quer durch die Geschichte haben Menschen ******* gebaut -
bis zurück zum biblischen Sündenfall.

Ich finde es befremdend, daß man hierzulande so empfindlich ist, wenn es um den letzten Weltkrieg geht.

Der ist ja nun nicht einfach so ausgebrochen, da gabs schon ne Menge Konfliktpotential - und derarte Kriege findet ihr bereits im alten Testament- und die waren noch grausamer - da wurden Leute gezwungen ihre eigenen Kinder zu essen.

Es gab das syrische Weltreich, das persische Weltreich, das ägyptische Weltreich, das römische Weltreich.....sogar die Spanier versuchten in der Geschichte schon ein Weltreich zu errichten, dito die Engländer und wer auch immer imstande war Truppen aufzustellen.

Überall da, wo der Mensch Grenzen gezogen hat, kam es zu Konflikten und Krieg.

Ich schäme mich nicht Deutscher zu sein, ich schäme mich Mensch zu sein.

Für mich wird es immer unbegreiflich sein, wie es - egal wo auf diesem Erdball - zu legalen Mord und Ausbeutung kann - nur weil irgend ein paar Regierungen meinen, sie müßten Krieg führen - um irgendwas zu erobern.

Ansonsten hat der Charly das supergut erklärt und sehe ich alles auch so.

Wenn ich durch Neuschwanstein laufe, mache ich mir keinen Kopf darum, ob zu dem Bau jemand ausgebeutet wurde.

Ich freu mich, daß es da ist.

Das ganze Problem existiert doch auch andersrum:

Wieso gaben die Menschen all den Tyrannen und Terroristen in der Vergangenheit all die viele Macht und ließen sie gewähren in ihrem Blutrausch?

Warum ist das Volk immer im Kollektiv wie die Schafe zur Schlachtbank gelaufen?

Ich würde mich eher standrechtlich erschießen lassen, als mir ne Waffe unter den Arm klemmen und irgendwelche erklärten Feinde niederzumetzeln.

Lieber nicht leben, als damit leben müssen, anderen das Leben geraubt zu haben.

Wenn ich Filme sehe, wie Braveheart - und dann sehe, wie brutal die alle aufeinander losgegangen sind -

wie sich Milliarden Menschen im Laufe der Geschichte gegenseitig verstümmelt haben -

so muß ich sagen -

der zweite Weltkrieg war sicher kein deutsches Problem.

Deutschland war nur Bestandteil eines viel größeren Problems.

Das war halt die Zeit, wo Deutschland das versucht hat, was in der Weltgeschiche schon zig andere Länder immer wieder versucht haben und was noch nie von Erfolg gekrönt war - Weltherrschaft mit Gewalt erlangen und als Alpha Rasse gelten.

Wenn man immer wieder in den selben Haufen tritt - immer wieder dieselben Fehler macht - ist das unlogisch, bzw. dumm.

Der Mensch ist beides.

  #22  
Alt 15.08.2013, 12:55
wirbeide wirbeide ist gerade online
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.077
Standard

...wir leben allerdings heute,

können meist selbst entscheiden - entscheiden wohin wir gehen, was wir nutzen, wie wir halt leben...

Sicherlich, die Ungerechtigkeiten auf diesem Planeten sind nicht zu verleugnen, auch nicht so einfach mal wegzudiskutieren...

...so ein richtig reines Hobby - also auch basierend auf den Ungerechtigkeiten die Menschen erleben, welche solch´"Dinge" herstellen - ist heutzutage nur schwierig zu finden.

Das Schwierige ist nämlich nicht Dinge zu machen, sondern die Bedingungen zu schaffen, unter denen man auf Dinge verzichten kann.




me
  #23  
Alt 15.08.2013, 14:38
hennessy hennessy ist offline
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 270
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
....Das Schwierige ist nämlich nicht Dinge zu machen, sondern die Bedingungen zu schaffen, unter denen man auf Dinge verzichten kann.

me
und genau hier stehen wir leider im Widerspruch zu den 3 Grundansprüchen der meisten Menschen:
ALLES
IMMER
SOFORT

was andererseits irgendwann einmal dazu führen wird, dass sich die menschliche Rasse selbst eliminieren wird. Und so wird sich die "Krone der Schöpfung" gefallen lassen müssen, als eine der dümmsten Kreaturen in die Weltgeschichte einzugehen. Obwohl wir die besten Voraussetzungen und Möglichkeiten besitzen, sind wir nicht in der Lage, uns der Natur anzupassen. Womit wir z.B. vor jedem Bakterium verblassen. Ich bin davon überzeugt, dass diese die zukünftigen Welt-Herrscher sein werden. Weil sie gelernt haben, sich jeder Gegebenheit anpassen zu können.

Viele Grüße

hennes
  #24  
Alt 15.08.2013, 18:21
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.471
Standard

Der Thread ist "Weltoffenheit und Toleranz" genannt worden.
Der Threadersteller erinnerte an: Rosa Luxemburg.
Ich habe 7 Jahre in Trier gelebt .... YKWIM ... You Know What I Mean
Nicht?
Klar!
Mach' Dir nix draus!
T r i e r
;-)

... selbst konservative Menschen verstehen die Mahnungen aus der Vergangenheit ... auch wenn's ihnen schwer ums Herz wird.

.
__________________
Gruß Ingo ... die letzten gehörten Tracks
  #25  
Alt 15.08.2013, 20:40
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.830
Standard

Hallo Ingo,

es bleibt die Frage, ob der Thread eines Hobby-Stollenforschers geeignet ist, eine Mahnung gegen das braune Gesox abzusetzen. Natürlich müssen wir alles tun, damit was ähnliches wie das Dritte Reich nie wieder passiert.
Allerdings müssen wir auch darauf achten, dass die Hinweise nicht als störend empfunden werden. Ansonsten kommt die Botschaft nicht mehr an.

Wir können aber an anderer Stelle einen Thread aufmachen, der mahnend den Finger hebt.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
  #26  
Alt 15.08.2013, 22:02
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.471
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Hallo Ingo ... Wir können aber an anderer Stelle einen Thread aufmachen, der mahnend den Finger hebt. ... Grüßle vom Charly
Charly, servus und guten Tag ...

nee, lieber nicht.
.... auch wenn ich hier jetzt vielleicht so rüberkomme, nee - mahnend und so ... nein, hüstl ... lieber nicht. Dann doch lieber noch ein zweites Glas Wein ... ...

__________________
Gruß Ingo ... die letzten gehörten Tracks
  #27  
Alt 18.08.2013, 21:17
Replace_S Replace_S ist offline
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 939
Standard

Es geht hier um ein Hobby, in diesem Fall um eines, das ich aktiv ausübe. Wer mich näher kennt, dem ist bekannt, das ich schon vor 30 Jahren mit ehemaligen KZ-Häftlingen zusammen gearbeitet habe. Mir durch das Zeigen einiger Fotos auch nur die Nähe zu irgendeiner politischen Farbe anzudichten, empfinde ich als unterste Schublade (damit ist nicht Charly gemeint!).

Ich möchte nicht jedesmal bei einem Foto hinzufügen, ob und ggf. wann genau dort ein Lager errichtet wurde, wie viele Häftlinge dort eingesperrt waren oder ums Leben gekommen sind usw. Und glaubt mir, ich verfüge da über sehr genaue Angaben. Wer sich für diese Aspekte der Geschichte interessiert möge einfach im Netz suchen, er wird zahlreiche Antworten finden.

Aus diesen Gründen werde ich zukünftig auf das Einstellen weiterer Fotos verzichten, auch wenn sie nur harmlose Bergwerke zeigen. Keine Ahnung, was mir sonst noch angedichtet werden würde.

Den betreffenden Thread bitte ich nicht wieder zu öffnen.

Gruß
Michael
  #28  
Alt 18.08.2013, 21:57
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.830
Standard

Hallo Michael,

das finde ich schade. An unserem HiFi-Stammtisch hier in Regensburg sitzt mit uns ein Kollege, dessen Hobby es ist, so alte Bergwerksstollen zu begehen. Dazu hat er sich als gewiefter Elektrotechniker eine tolle Ausrüstung mit LED Lampen usw. gebaut.

Von seinen Schilderungen habe ich schon einiges an Faszination für dieses Hobby mitbekommen.

Ein Bekannter von uns taucht in Höhlensysteme ein, wo noch keiner gewesen ist. Wahnsinnsbilder. Wäre mir viel zu gefährlich.

Das Thema der "Braunen Assoziation" ist doch wohl ausgestanden. Sollte doch jetzt jeder verstanden haben, dass wir nichts gegen die notwendigen Mahnungen haben, sie aber nicht in einem Bilderthread über eiin Hobby brauchen.

Ich wünsche mir weitere schöne Bilder.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
  #29  
Alt 18.08.2013, 22:48
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard

Hallo Jungs,

abschließend zu dem Thema Threadschließung des schönen Erlebnisberichts möchte ich mich auch noch zu Wort melden.

Ich schließe mich eindeutig den Schreibern zuvor an, die einerseits die Meinungsfreiheit, andererseits das Nichtvergessen als hohes Ziel anmahnen.

Nichtsdestotrotz leben wir HEUTE in DIESER Gesellschaft. "Zum Aussteigen bin ich scheinbar zu feig" singt ein österreichischer Liedermacher.

Wenn wir der Sünden und Vergehen unserer Vorväter auf Schritt und Tritt Rechenschaft ablegen wollten, kämen wir keinen Schritt mehr voran. Das bedeutet nicht, dass wir alles Erfahrene als Ungeschehen und Nichtgehört einordnen dürfen. Allerdings dürften wir uns dann so gut wie nirgends mehr wohl fühlen dürfen.

Wenn heute noch Kinder mit Migranten-Hintergrund in der dritten Generation in der Schule geschnitten, bedroht, ausgegrenzt werden, sollte uns das mehr zu aktivem Widerstand auffordern, als ein Beitrag eines Users, der sein Hobby vorstellt. Denkt bitte mal drüber nach.

<OffTopic ein>
Leute, und denkt dran, im September wird gewählt. Auch wenn wir ein bisschen wahlmüde sind, sollten wir nicht vergessen, uns dieses hohen Guts, der demokratischen Wahl, bewusst zu sein. Es gibt weltweit mehr Länder, in denen das Faustrecht (mehr oder weniger) gilt, und unsereins schätzt die Errungenschaften, die wir aus den Fehlern unserer Vorvätern erworben haben nicht.

Statt dessen mäkeln wir bequem, anonym und dekadent, wie wir nun mal sind, an Beiträgen unserer Freunde herum.
<OffTopic aus>
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
  #30  
Alt 19.08.2013, 18:19
Replace_S Replace_S ist offline
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 939
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Ich wünsche mir weitere schöne Bilder.

Grüßle vom Charly
Hallo Charly,

ich denke darüber nach. Deinem Wunsch kann ich mich ja kaum entziehen.

Gruß
Michael
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de