open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Mechanisches Room-Tuning
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Mechanisches Room-Tuning Dieses Forum beschäftigt sich mit mechanischen Room-Tuning-Maßnahmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.12.2013, 21:24
SGEler SGEler ist offline
Jack
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 17
Standard Hörraum optimal nutzen...wie?

Hallo Zusammen,

ich mache mir aktuell Gedanken, wie ich das Maximum an Akustik aus meinem vorhanden Hörraum kitzeln kann!?

Wir wohnen 40km nordöstlich von Frankfurt am Main in einem Fachwerkhaus.
Also kommen wir schon mal über eine Deckenhöhe von ca. 2,15m nicht hinaus.

Mein Glück ist es, dass ich wirklich meinen Traum von einem Hörraum realisieren konnte.
Jetzt gilt es diesen auch akustisch optimal zu nutzen.

Mein Raum:
Länge: 4,60m
Breite: 3,55m
Höhe: 2,15m

Meine HiFi-Kette:

CD-Spieler: JungSon Impression CD2
Vorstufe: JungSon JA2 Luxury
Endstufen: JungSon JA100 Luxury
Lautsprecher: Tannoy Stirling SE

Mal abgesehen von dem was im Raum getan werden muss, welche Seite sollte ich für meine HiFi-Anlage nutzen?
Eher die kurze, oder eher die lange Seite?

Im Endeffekt würde ich die kurze bevorzugen, da ich so weiter von meinen Lautsprechern sitzen würde - somit kommen die Tannoys weiter von der Rückwand weg.
Aber mein Verstand sagt mir, dass man die lange Seite nutzen sollte, weil man so weniger Probleme mit den Raummoden bekommen sollte - man sitzt dann aber wieder viel näher dran.

Was könnt ihr mir im ersten Step empfehlen welche Seite man für seine Kette verwenden sollte?

Freue mich auf eine Rege Diskussion mit euch - vielen Dank,
Jack
__________________
...wenn das Gute zum Feind des Besseren wird...

Geändert von SGEler (25.12.2013 um 21:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.12.2013, 22:08
high-end-fidi high-end-fidi ist offline
High-Ender
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von SGEler Beitrag anzeigen

Was könnt ihr mir im ersten Step empfehlen welche Seite man für seine Kette verwenden sollte?
Moin,

natürlich die lange Seite. Warum? Man (du) hörst dann eine bessere Stereoabbildung mit mehr räumlicher Tiefenabbildung.
Wie? Ich würde die Tannoy 2,50m auseinander stellen ( gemessen von Mitte Hochtöner zu Mitte Hochtöner) und ca. 40 bis 50 cm von der Rückwand. Dann bekommst du - mit deiner dann gegebene "Hörraumtiefe" von 3,55m - mit deinen Hörsitzplatz ein fast gleichschenkliges Stereodreieck hin. Das wäre dann nahezu perfekt...
... nach meinem Hörempfinden...

Beste Weihnachtliche Grüße Fidi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2013, 01:56
SGEler SGEler ist offline
Jack
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 17
Standard

Hallo Fidi,

dann war meine Spur und meine bisherige Aufstellung gar nicht so falsch.

Ich werde morgen/übermorgen mal testen was passiert wenn ich die Räumlichkeit so ausnutze, dass ein gleichschenkliches Dreieck entsteht.

Berichte euch wieder...
__________________
...wenn das Gute zum Feind des Besseren wird...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.12.2013, 02:15
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.975
Standard

Fachwerk - also schwingender Holzboden?
Schon die Entkopplung der Lautsprecher besorgt?

Vermutlich Lehmwände? Bestens, falls nicht gerade vertäfelt.
Zwischen den Lautsprechern Diffusoren anbringen und keine Geräte aufstellen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2013, 11:49
SGEler SGEler ist offline
Jack
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 17
Standard

Hi,

ja, Fachwerk.

Teilweise sind die früheren Lehmwände vorhanden.
Rest wurde gedämmt und mit Holz- und Rigipsplatten abgestellt.

Entkoppelt werden die Lautsprecher noch vom massiven Estrichboden - drauf liegt Kork.
Unter die Stirling kommen 3cm dicke Granitplatten.

"Zwischen den Lautsprechern Diffusoren anbringen"
Dazu musst du mir mehr sagen - wie genau sieht da deine Vorstellung aus?
Zwischen den Lautsprechern steht mein HiFi Rack (siehe Foto, Qualität etwas unscharf - mit dem Handy erstellt).

Beste Grüße
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20131223_154334.jpg
Hits:	292
Größe:	135,9 KB
ID:	8063  
__________________
...wenn das Gute zum Feind des Besseren wird...

Geändert von SGEler (26.12.2013 um 11:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.12.2013, 12:47
high-end-fidi high-end-fidi ist offline
High-Ender
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von SGEler Beitrag anzeigen
Zwischen den Lautsprechern steht mein HiFi Rack...
Moin,

Genau so würde ich die Anlage wieder aufbauen - mit ca. 2,50m Boxenabstand und genau mittig an der langen Wand...
...und der Fußboden ist geradezu ideal in Kombination mit den Granitplatten ( habe ich mit den Granitplatten genau so - allerdings leider auf mit OSB beruhigtem Holzfußboden... )

Gruß Fidi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.12.2013, 20:56
SGEler SGEler ist offline
Jack
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 17
Standard

Hallo Fidi,

werde morgen mal bissl messen und ein Stereo-Dreieck auf 2,5m aufbauen.
Dann mal sehen wie es es sich anfühlt was von den Schallwandlern an meinem Ohr ankommt.

Ich berichte...
__________________
...wenn das Gute zum Feind des Besseren wird...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.12.2013, 21:58
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.164
Standard

Hallo an den Eintracht-Fan,

Zitat:
Zitat von SGEler Beitrag anzeigen
Wir wohnen 40km nordöstlich von Frankfurt am Main
Raum Gelnhausen ?

Grüße Speedy
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.12.2013, 00:38
SGEler SGEler ist offline
Jack
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
Hallo an den Eintracht-Fan,



Raum Gelnhausen ?

Grüße Speedy
Hast eine PN...
__________________
...wenn das Gute zum Feind des Besseren wird...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.12.2013, 20:58
SGEler SGEler ist offline
Jack
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 17
Standard

So ihr Lieben....

Heute wurde kräftig gerückt, ausgephast und gehört...

Also ich kann in meinem Raum auf der langen Seite ein Stereodreieck realisieren.
Von Hochtöner zu Hochtöner sind es in etwa 240cm - zum Hörplatz auch so ca. 245cm...klingt super.
Schöne Bühne / schöne Tiefe / Stimme mit viel Körper!

Was mich noch zur Aufstellung/Optimierung interessieren würde:

Hat jemand eine Info zu der optimalen Höhe der STIRLING SE?
Ich habe vor sie auf Granitplatten zu stellen - die Neigung leicht nach oben wie aktuell würde ich dann lassen, da sie eh schon sehr niedrig stehen.
Vielleicht hat hier schon jemand Erfahrung!?

Beste Grüße
__________________
...wenn das Gute zum Feind des Besseren wird...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heimkino und Stereo optimal verbinden SolidCore Surround- Receiver, Verstärker und Prozessoren 11 23.05.2017 13:14
Kleiner Hörraum hitkiste Mechanisches Room-Tuning 8 10.12.2016 08:24
Heizungsterror im Hörraum Replace-Kellerkind Tannoyforum 80 09.05.2013 08:18
Lautsprechermessung für den Hörraum und im Hörraum bruce Elemente zur Optimierung der Raumakustik 6 25.02.2011 14:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de