open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2015, 22:15
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.678
Standard Backen wie die Profis...

...




MEG 901K wenn es perfekt werden muss!

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20151121_204530.jpg
Hits:	458
Größe:	82,4 KB
ID:	11091  
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2015, 10:45
Phonitor Phonitor ist offline
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 489
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
...




MEG 901K wenn es perfekt werden muss!

Das Teil sieht richtig nostalgisch aus, erinnert mich irgendwie an Omas Backofen.

Viele Grüße
Karl-Heinz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2015, 12:41
Eledil Eledil ist offline
 
Registriert seit: 22.11.2015
Beiträge: 10
Standard

Hallo Sam,
dieser Backofen ist ein MUSS für alle 901 Besitzer. Dank kardioider Hitzeabstrahlung, sowie rückwärtigem koaxialen Lüfter gelingt einfach
jedes Rezept!

Gruß
Marcus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.11.2015, 00:46
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.678
Standard

Genauso ist das!

Übrigens ermöglicht der Ofen auch zeitrichtiges Backen. Dies ist von enormer Wichtigkeit! Man kann mit Hilfe des mittleren Anzeigeinstrumentes manuell die korrekte Sprungantwort des Koaxiallüfters herbeiführen! Hierbei dient der linke Drehregler für die Einstellung des eingeschwungenen Betriebes während man mit dem rechten die ausschwingenden Zustände des Koaxiallüfters korrigiert. Das mittlere Messinstrument zeigt einem ganz genau wenn es passt. So kann ab sofort jeder Laie durch Einsatz modernster Messtechnik exzellente Backergebnisse erreichen.
Wem das noch nicht reicht der kann den Ofen demnächst auch in der Silbernen-Sandkuchen-Edition bestellen. Hierbei entfallen die manuellen Einstellungen und der Ofen regelt sämtliche Zustände vollaktiv. Die ersten Produkttests dieser neuartigen kybernetischen Backmethode werden derzeit von einem bekannten Backmeister aus Meckenheim durchgeführt.

Man darf gespannt sein!

@Eledil

Von dem Einsatz Deines zusätzlich im Avatar zu erkennenden Gradoiden- Saugmesskopplers würde ich allerdings dringend abraten. Das Backergebnis wird durch dessen Anwendung, so man einschlägigen Forenexperten glauben schenken darf, extrem verfälscht. Die optimale Bräunung und der saftige Geschmack der damit z.B. bei einem Gänsebraten erreicht wird weicht doch zu erheblich von der in der Natur anzutreffenden Spezies ab.

Geändert von Sam (25.11.2015 um 01:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.11.2015, 14:55
de Maggus de Maggus ist offline
Verrückt aber harmlos
 
Registriert seit: 26.01.2011
Beiträge: 110
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Übrigens ermöglicht der Ofen auch zeitrichtiges Backen.
ICH SCHMEIß MICH WEG
__________________
... es hängt doch kein Menschenleben drann...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.11.2015, 15:16
Eledil Eledil ist offline
 
Registriert seit: 22.11.2015
Beiträge: 10
Standard

Lieber Sam,
die Sache mit meinem Grado möchte ich nicht unkommentiert stehen lassen. In Hinsicht der audiophilen Nutzung hast Du,was die Verfärbungen betrifft natürlich recht. Bitte bedenke aber,das es gerade diese Verfärbungen sind, die dem Gänsebraten die so herrlich knusprige braune Haut verleihen. Daher ist es nur möglich mit einem Grado ein perfektes Back/Bratergebnis zu erreichen. Bitte stelle Dir einmal vor Du würdest dies mit einem verfärbungsarmen und neutralem Fabrikat (die einschlägigen Fabrikate sollten ja allen bekannt sein) versuchen. Das Ergebnis wäre ein durchgegarter aber VERFÄRBUNGSFREIER
Gänsebraten. Wer möchte das schon? Ich zumindestens nicht.

Liebe Grüße
Marcus
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hobby Bastler und Profis - Unterschiede? beci HiFi Allgemein 44 30.06.2014 09:32
Esoteric/Teac/Tascam: Profis entwickeln auf Tannoy! Replace-Kellerkind Tannoyforum 0 26.12.2010 11:52
Manley: Profis entwickeln auf Tannoy! Replace-Kellerkind Tannoyforum 1 26.12.2010 11:14



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de