open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Händlerforen > yAudio > yAudio Society
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.10.2012, 17:42
Truesound Truesound ist gerade online
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 4.071
Standard Netzkabel

Hallo Zusammen!

Zum Thema Netzkabel ist hier etwas zu finden bevor wir in die Tiefen der Atomphysik hinabsteigen:

http://www.open-end-music.de/vb3/sho...&postcount=166
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.10.2012, 19:12
Truesound Truesound ist gerade online
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 4.071
Standard

Sagen wir mal so... die Erdungsgeschichte macht wenigstens 98 Prozent der Sache aus.....die üppige Dimensionierung des vorgestellten Kabels mit geringem Widerstand hilft dabei auf jeden Fall die Erdungssituation zu verbessern das ist wie gesagt aber ein ganz alter Hut der schon vor Jahrzehnten bekannt war.

Man könnte sehr extrem gedacht auch einen Elektriker beauftragen und eine 500KW Verkabelung in den Hörraum legen lassen und alle Geräte auf dicke Kupferschienen aufklemmen lassen......
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.10.2012, 14:14
yAudio yAudio ist offline
nich snacken, taupacken
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 362
Standard Wissen wollen

.
Nachdem Charly freundlicherweise diesen Thread "gelüftet" hat, die verbrauchte Luft abgezogen ist und wir wieder frisch durchatmen können, versuche ich nun eine konstruktive Diskussion anzustoßen.

Sachlage:
Eine Gruppe erfahrener Musikhörer, mehrheitlich Musiker und Techniker, haben am 27.09.2012 im Rahmen des yAudio music meetings einen Netzkabeltest durchgeführt.
Getauscht wurde das Netzkabel am T + A Music Receiver, der über Vovox Textura Lautsprecherkabel an den myro Ocean Lautsprechern betrieben wurde.

Links:
http://www.taelektroakustik.de/index.php?id=62
http://www.vovox.ch/index.php?option...id=750&lang=en
http://www.myro.de/fileadmin/pdf/Ocean_Produktinfo.jpg


Höreindruck:
Ich kann hier natürlich nur mit meinen Worten meinen Höreindruck wiedergeben, versuche aber auch die Äußerungen der anderen Teilnehmer zu benennen und zusammenzufassen. Der Grundtenor der Aussagen war meiner Wahrnehmung nach deckungsgleich.
Nach ca. 2 1/2 Stunden intensiven Musikhörens - Streichquartette - und einer dementsprechend entspannten und sensibilisierten Grundstimmung wurde das bis dahin betriebene Knauer-Platin-Netzkabel gegen das T + A Standard-Netzkabel getauscht.
Das Klangbild brach regelrecht zusammen, was sich am besten so beschreiben lässt:
Das Klangbild rutschte deutlich nach unten.
Die räumliche Abbildung wurde diffus.
Das Klangbild wurde flau, fahl, ohne Feindynamik.
Charakteristische Details der Instrumente gingen verloren.
Der zuvor eindringliche Eindruck von Echtheit verschwand.

Im Anschluss wurde ein Siltech-Netzkabel an den T+A Music Receiver angeschlossen.
Der Höreindruck entsprach wieder dem, woran man sich über Jahre gewöhnt hatte; zu hören war eine sehr gute Wiedergabekette.
Der Raumeindruck gewann spürbar an Höhe und Weite.
Details kamen zum Vorschein.
Das Klangbild wirkte lebendiger.

Danach schlossen wir wieder das Knauer-Platin -Netzkabel an.
Sofort stellte sich wieder der Eindruck von Echtheit ein.
Es war spürbar mehr zu hören.
Das irgendwie beklemmende Gefühl, eine HiFi-Anlage zu hören, verschwand und man konnte sich wieder der Musik hingeben.

Die Höreindrücke waren meiner Wahrnehmung nach deutlich und eindeutig.
Andere Teilnehmer äußerten sich ebenso.

Fazit:
Das Standard-Netzkabel war zum Musik genießen nicht geeignet.
Das Siltech-Netzkabel war o.k.
Das Knauer-Platin-Netzkabel gab der Musik jene Intensität und Echtheit, die eine Tiefenwirkung erzielte, eine Intensität, die jede Zelle durchdringt und ordnet - reine Musiktherapie!



Die Sinne nehmen war, der Verstand will verstehen.



Thomas Knauer berichtete von eigenen Messungen, die einen zum Teil sehr hohen Spannungsabfall an Netzkabeln nachwiesen.
Die Größenordnung war rund 5 Volt.
Dafür sind in erster Linie die Steckkontakte verantwortlich.
Als Atomphysiker interessiert er sich aber besonders für die Phänomene, die sich innerhalb der atomaren Struktur des Leiters abspielen.
Er ist nach eigener Aussage Inhaber von weltweiten Patenten zur Herstellung 100 % reiner Metalle. Sein Augenmerk richtet sich im Besonderen auf die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Elektronen im Leiter, dem Timing.
Sein Dielektrikum ist Wirbelstrom optimiert und wird im Vakuum aufgebracht. Die dicke Ummantelung der Leiter dient als mechanischer Schutz und zur Reduktion von Mikrofonie-Effekten.

- Vielfach nichts Neues könnte man meinen, stellen doch andere Anbieter ihre Produkte in ähnlichen Form dar. -

Thomas Knauer ist nur bedingt aussagefreudig und das kann ich gut verstehen. Das Abkupfern ist keine rein chinesische Eigenart!
Die Marketingabteilungen der Firmen sind eh gnadenlos beim Kopieren von fremdem Vokabular und die Testzeitschriften sind perfekte Handlanger für die Verbreitung dieser "Wahrheiten", bis jeder glaubt, der Kopist wäre der Erfinder.


Wer hat eine Vorstellung davon, oder noch besser, wer verfügt über Wissen darüber, was sich innerhalb eines Leiters abspielt?


Call me Y
__________________


yAudio auf Facebook

Geändert von yAudio (02.10.2012 um 15:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.10.2012, 14:23
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Er ist nach eigener Aussage Inhaber von weltweiten Patenten zur Herstellung 100 % reiner Metalle.
Bitte Patentnummern angeben. Unter Thomas Knauer findet man als Anmelder oder Erfinder alles andere (z.B. Güllewärmespeicher), nur nicht die beworbene Erfindung.

Das Werben mit nicht vorhandenen Schutzrechten ist by the way wettbewerbsrechtlich ein justiziabler Vorgang.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.10.2012, 14:38
Schärfer mit Senf
 
Beiträge: n/a
Standard

5V Spannungsabfall? Das macht nicht mal ein billiges Baumarktkabel.

Zum Rest schweige ich lieber.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.10.2012, 14:40
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Aha, gleich mal wieder Straftaten unterstellen, wenn keine andere Provokation zur Hand...?

Warum kommen Sie nicht vorbei, lernen Herrn Knauer kennen und nehmen am Hörtest teil?
Ich habe auch mit ihm diskutiert, dabei sind gemeinsame und unterschiedliche Vorstellungen zur Konstruktion eines Kabels deutlich geworden. Ich halte meine Positionen immer noch für richtig, aber das Ergebnis spricht ebenfalls für Herrn Knauer.
Weil es mich nicht interessiert. Ich will die Patente sehen, die angeblich vorhanden sind. Das interessiert mich.

Und das ist keine Provokation, provoziert fühlen könnten sich Mitbewerber. Deswegen sollte man nicht mit Patenten werben, die man nicht hat.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.10.2012, 14:40
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.828
Standard

Hallo Freunde,

jetzt mach mal keinen Aufriß aus der Patentgeschichte. Wir wissen inzwischen längst, dass Bruce Michael nicht gerade ins Herz geschlossen hat. Die Sache mit dem Patent ist ein Nebenkriegsschauplatz.

Justiziabel ist alles, was von einem Gericht zur Entscheidung angenommen wird. Das entscheiden wir aber nicht hier.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.10.2012, 14:45
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Die Sache mit dem Patent ist ein Nebenkriegsschauplatz.
Ich bin ja kein Mitbewerber, und in dem Buisness wird es kein Schwein interessieren, aber ich reagiere immer etwas allergisch, wenn Dinge behauptet werden. Patente sind eine glasklare Geschichte, hab ich sie, sind sie veröffentlicht. Keine Veröffentlichung, kein Patent. So einfach ist das.

Davon lassen sich Laien beeindrucken ... wenn man einfach bei dem üblichen Klanggeschwurbel bleibt, ist doch alles in Ordnung.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.10.2012, 15:02
yAudio yAudio ist offline
nich snacken, taupacken
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 362
Standard

.
Es bleibt die eindeutige Wahrnehmung ernsthafter und seriöser Personen, denen man garantiert nicht unterstellen kann, dass sie Kabelfreaks seien!

Nur weil das Wissen in einem Fachgebiet zur vollständigen Erklärung nicht ausreicht, sollte man nicht nach dem Motto verfahren, "das nicht sein kann, was nicht sein darf".

.
__________________


yAudio auf Facebook
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.10.2012, 15:06
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.201
Standard

Hallo Charly,

ich habe den ganzen Thread, auch den gerillten Teil verfolgt und wollte mich eigentlich nicht dazu äußern, da eine Diskussion zu dem Thema nie zu einem Ergebnis führt und mir zudem am A... vorbeigeht.
Ich finde es aber seltsam, das Wonnepropen nur stänkert und provoziert, aber nie "liefert" wenn er gefragt wird und dafür noch unter "Artenschutz" steht.

Peter
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues von der Physik! fraha Mal eine Mitteilung machen 4 10.12.2019 19:13
Mit Physik den Klang verbessern Wonneproppen Mechanisches Room-Tuning 2 02.07.2015 10:58
Physik - oder nicht? audiohexe Ediths und Charlys Privatforum 4 02.10.2010 19:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de