open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > La Rosita Frankreich
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

La Rosita Frankreich Dieses Forum gehört den Produkten von La Rosita Frankreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 19.07.2014, 12:24
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.828
Standard

Hallo Freunde,

ich habe nichts dagegen, wenn jemand schreibt, dass ihm das Gerät nicht gefällt, bzw. ihm nicht wertig genug erscheint. Man kann aber nicht alles am Materialwert eines Produktes festmachen.

Wenn der Materialwert das Entscheidende wäre, müßte man noch über ganz andere Produkte herfallen.

Schon garnicht mag ich es, wenn versucht wird, ein Produkt auf mehr oder weniger offensichtliche Weise zu bashen.

Der Markt ist voll von Geräten in allen Preisklassen. Niemand wird gezwungen, eine La Rosita zu kaufen.

Persönlich kann ich die Menschen gut verstehen, die sich eine La Rosita kaufen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, das die La Rositas hervorragend klingen. Da ist selbst mir, der ich recht gut den wirklichen Materialwert überschauen kann, dieser Materialwert egal.

Kein weiteres Bashing .... konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.

Moderativ von Don Camillo
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19.07.2014, 12:25
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 4.186
Standard

Zitat:
Zitat von Marley Beitrag anzeigen
Das ist das gleiche, als wenn man einen VW Polo für 200.000,- EUR anbieten würde.
Das ist kein Irrsinn.
Würde man Polos in der Menge produzieren wie manche High-End-Geräte, dann wäre dieser Preis nicht abwegig. Sieht man sich die technische Komplexität eines Kleinwagens an im Vergleich zu einem Endverstärker, der dasselbe kostet, dann liegen viele Welten dazwischen. Der Preis erklärt sich also über die Masse, den Konkurrenzdruck und dass der Verbraucher mehr auf den Preis sieht als der Genießer.
Ich bin sicher, dass die meisten hier bei der Ausstattung eines Autos die Zubehörliste mit ihren Preisen kritischer betrachten als den Preis eines High-End-Kabels, obwohl der Gegenwert im Auto weit größer ist.

Übrigens lassen sich auch Kleinwagen zu exklusiven Preisen verkaufen. Ich staune immer, wieviel Geld für einen BMW-Mini ausgegeben wird, der außer Lifestyle nicht viel zu bieten hat. Selbst Aston Martin verkaufte für viel Geld einen aufgemotzten Toyota iQ.
__________________
Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.07.2014, 12:41
Marley
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von TJE Beitrag anzeigen
Wie willst Du denn den Wert eines Wiedergabegerätes bestimmen? Doch nicht durch den Materialeinsatz.
Natürlich auch durch den Materialeinsatz. Wenn ich ein Gerät mit massiver Alu-Front und mit vergoldeten Knöpfen habe, ist der Materialeinsatz ungleich höher, als bei einem Plastik-Gerät. Insofern ist dann auch ein höherer Kaufpreis damit zu rechtfertigen.

Was die Bauteile im Innern eines solchen Gerätes angeht, weiß eigentlich jeder, der sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt, dass ein "sauber" einlesender CDP schon für 50,- EUR zu realisieren ist. Der Rest ist dann eben ein schöner Name (La Rosita), teure und edle Materialien wie massives Alu und Edelstahl, usw. und letztlich gutes Marketing, inkl. Hörberichte wie den hier besprochenen.

Nicht falsch verstehen, jeder kann das für sich selbst entscheiden, wieviel Geld er wofür ausgibt und ich will die Motivation solcher Menschen auch nicht bewerten.
Allerdings halte ich den Einwurf, bzw. die Frage von "David" dann auch als gerechtfertigt. Wir reden hier ja nicht über Lautsprecher, sondern von simplen digitalen Geräten.

Achtung. Das hier ist kein Bashing, sondern konstruktive Kritik.

Geändert von Marley (19.07.2014 um 12:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 19.07.2014, 12:45
Thelemonk
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zusammen,

in dem Artikel steht der Satz:

"Der Streamer La Rosita wird über iTunes bedient. Allerdings arbeitet der französische Hersteller mit einem hauseigenem Plug-In. Es sorgt dafür, dass die drahtlose Verbindung mit maximaler Geschwindigkeit arbeitet."
Zitat Ende.

Was bedeutet dies konkret?
Können mittels des Plug-In andere Formate als 44,1 kHz / 16 Bit übertragen werden?
Wenn ja welche?

Viele Grüße
Thelemonk
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.07.2014, 13:07
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.828
Standard

Hallo Marley,

man kann in Fernost, genauer gesagt China tatsächlich CDPs für 50€ realisieren. Ob das ein zukunftsträchtiger Preis ist, wird die Zukunft zeigen. Wer solche Geräte mag, der kann sie sich ungestört kaufen und genießen.

Eine La Rosita ist ein Manufakturprodukt aus Frankreich. An Stelle eines einfachen DA Wandlerbausteines tut dort ein extra dafür programmierter FPGA seinen Dienst. So eine Programmierung, professionell und fehlerfrei gemacht, kostet richtig Geld. La Rosita ist minimalistisch so aufgebaut, wie es zur Erfüllung der klanglichen Vorgaben nötig ist.

Zumindest in den Jahren, bevor China mit aller Macht versucht hat, den Audio-markt zu erobern, war es durchaus so, das der Verkaufspreis der Geräte namhafter japanischer Hersteller das zehnfache des Materialwertes betrug.

Wer etwas klanglich herausragendes will, muß bereit sein, den Preis dafür zu bezahlen. Wenn er das nicht kann oder nicht will, darf er aber anderen Menschen gerne ihren Spaß daran lassen.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 19.07.2014, 13:11
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.808
Standard

..ich hab´ das was für euch


-----> http://open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=7680


m.a.e. respect nature
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.07.2014, 13:46
EnduMan EnduMan ist offline
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 374
Standard

Zitat:
Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

in dem Artikel steht der Satz:

"Der Streamer La Rosita wird über iTunes bedient. Allerdings arbeitet der französische Hersteller mit einem hauseigenem Plug-In. Es sorgt dafür, dass die drahtlose Verbindung mit maximaler Geschwindigkeit arbeitet."
Zitat Ende.

Was bedeutet dies konkret?
Können mittels des Plug-In andere Formate als 44,1 kHz / 16 Bit übertragen werden?
Wenn ja welche?

Viele Grüße
Thelemonk
Offizielle Verlautbarungen des Herstellers dazu habe ich nicht gefunden.
Soweit ich manche Beiträge in anderen Foren verstanden habe, sollten auch höhere Auflösungen als 16/44,1 möglich sein. Dem steht entgegen, dass das Airplay- Protokoll solche jedoch nicht überträgt.
Die Abhängigkeit von iTunes soll wohl bald beendet statt des Plugins ein eigens entwickelter Player verwendet werden.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.07.2014, 14:32
Thelemonk
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von EnduMan Beitrag anzeigen
Offizielle Verlautbarungen des Herstellers dazu habe ich nicht gefunden.
Soweit ich manche Beiträge in anderen Foren verstanden habe, sollten auch höhere Auflösungen als 16/44,1 möglich sein. Dem steht entgegen, dass das Airplay- Protokoll solche jedoch nicht überträgt.
Die Abhängigkeit von iTunes soll wohl bald beendet statt des Plugins ein eigens entwickelter Player verwendet werden.

Gruß Bernd
Hallo Bernd,

ging mir auch so, ich konnte keine Informationen finden.
Ich gehe dann mal davon aus, dass nur die 44,1 kHz über Wireless möglich sind.
Danke für die Info.

Viele Grüße
Thelemonk
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.07.2014, 14:43
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.808
Standard

...seid bitte so nett,

hier----- > http://open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=7680 weiterzumachen - das traue ich euch schon zu



m.a.e. - respect nature
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.07.2014, 18:09
AktivStudio AktivStudio ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.340
Standard

Zitat:
Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
Hallo Bernd,

ging mir auch so, ich konnte keine Informationen finden.
Ich gehe dann mal davon aus, dass nur die 44,1 kHz über Wireless möglich sind.
Danke für die Info.

Viele Grüße
Thelemonk
Hi Thelemonk,

Dateien bis 24/192 KHz kann man mit den La Rosita Geräten ohne Downsampling abspielen, allerdings nur mit dem La Rosita Plugin. Streamingdienste, iTunes und jedes andere Abspielprogramm max. Airplay Protokoll.
__________________
Gruß Romeo


www.aktivstudio.at
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Image Hifi Magazine Nr. 1 bis 54 jr56 Bazar - Allerlei Gebrauchtes 3 25.10.2016 17:00
Fairaudio testet La Rosita Maverick MKII AktivStudio La Rosita Frankreich 0 09.04.2015 21:54
Hifi Statement testet La Rosita Jakes! AktivStudio La Rosita Frankreich 2 17.11.2014 20:33
Zeitschrift: Image hifi 81 3/2008 Konzept Bazar - Allerlei Gebrauchtes 0 17.08.2014 15:33
hifi&records und image hifi Highendopa Bazar - Allerlei Gebrauchtes 0 17.09.2010 19:37



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de