open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 24.05.2018, 12:05
agentlost agentlost ist gerade online
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 329
Standard

Moin Reinhard,


mit seinen Ohren hat man nunmal zu leben, die sind angewachsen. Punkt aus, daran beißt die Maus keinen Faden ab.

Für nicht unmaßgeblich mitentscheidend halte ich es allerdings, wie viel individuelle Hörerfahrung bereits zu "besseren" Zeiten gesammelt wurde. Dazu zähle ich natürlich auch den Besuch von Konzerten, um sich die nicht selten klaffende Diskrepanz zwischen der heimischen Wiedergabe einer "Tonkonserve" und der Livesituation vor Augen zu führen.

Sind einmal "antrainierte" Klangmuster in der Wiedererkennungs-Datenbank (...gemeint: diejenige zwischen jemandes Ohren...) verinnerlicht, so macht sich ein nachlassendes Gehör meiner Ansicht nach bei einem lebensälteren bzw. erfahreneren Menschen längst nicht mehr so verfälschend bemerkbar wie bei einem "Neueinsteiger".


Besten Gruß...


- der Jörch -
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.05.2018, 12:05
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.534
Standard

Zitat:
Zitat von Reinhard Beitrag anzeigen
Vielleicht will das einfach keiner wissen, denn: Was soll er mit der 15.000 Euro-Anlage, wenn er bereits ab 4000Hz einen starken Höhenabfall im Hörvermögen hat? Hab es auch messen lassen. Frust auf ganzer Linie.
Den Unterschied zwischen besser und schlechter kann man auch bei schlechtem Hörvermögen unterscheiden, nur in anderer Qualität. Da sich der Klang eines Lautsprechers auch nicht nur aus dem Frequenzgang ergibt, sollte man das Hörergebnis nicht allein davon ableiten. Die Hörgrenze bei der Impulswiedergabe liegt ja um ein vielfaches höher als der eingeschwungene Zustand, welcher beim Akustiker gemessen wird. Und die Impulswiedergabe transportiert die Musikinformation.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.05.2018, 12:09
dr.audio dr.audio ist offline
Dr. mit summa cum laude!!
 
Registriert seit: 13.07.2013
Beiträge: 278
Standard

Hallo

Beim letzten Frequenzgang messen war ich noch bis 15000 dabei, drüber
konnte das Testgerät nicht !!
Mit einer kleinen 2-3 db Senke im Bereich 2000 - 4000 Hz, aber auf beiden Ohren exakt gleich.

D.h. ich habe jetzt eine "eingebaute Loudness"

Ich gehe 1 x im Jahr zum Ohrgang reinigen, das reicht.
Zu oft bringt doch nichts, und wenn, dann höchstens 2 x jährlich.
Alles andere füttert nur den O-Arzt unnötig.

Aber das Reinigen würde ich auch den Herren hier empfehlen,
so ab 45+ . und ja, regelmäßig!
__________________
Gruß
Dr. Audio


Meine "Spezial" Doktor Kollegen sind:


Freiherr Theodor von und zu Guttenberg (CDU), Matthias Christoph Pröfrock (CDU), Florian Graf (CDU), Silvana Koch-Mehrin (FDP), Giorgios Chatzimarkakis (FDP), Bijan Djir Sarai (FDP), Margarita Mathiopoulos (FDP), Uwe Brinkmann (SPD) und Annette Schavan (CDU)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.05.2018, 12:09
agentlost agentlost ist gerade online
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 329
Standard

Ja, PS:


Dem Proppen stimme ich voll zu. Die alleinige Betrachtung des Parameters "FG" halte auch ich nicht für zielführend.
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 24.05.2018, 17:08
Reinhard Reinhard ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 57
Standard

Da fehlt mir vermutlich das Verständnis, aber aus was Anderem als verschieden hohen Tönen setzt sich denn Musik zusammen?

Und wenn Du ab 4.000 Hz einen heftigen Abfall hast, hörst Du schlicht diese Dinge nicht mehr oder kaum (so mein HNO): Da hilft auch keine "Hörerfahrung" oder ein "Speicher aus früheren Zeiten".

@Wonneproppen: "Den Unterschied zwischen besser und schlechter kann man auch bei schlechtem Hörvermögen unterscheiden, nur in anderer Qualität". Ist nur ne andere Formulierung für: man hört schlechter.

Da ich mit 60 z. B. laut HNO-Arzt ein Audiogramm eines "typischen 60-Jährigen habe" (im I-Net kann man die typischen Audiogramme der verschiedenen Altersklassen googlen) und z. B. beim Fernsehen in leisen nuschligen Dialogen teilweise nichts mitbekomme, muss ich nach meinem Verständnis doch davon ausgehen, dass ich bei Musikkonserven ebenfalls nicht das höre, was ein gesunder 20-Jähriger hört.

Damit ist meine Idee, mir z. B. nochmal einen kleinen Accuphase zu kaufen, ehrlich gesagt obsolet. Was soll ich mit einem Gerät, das feinste Auflösung in den Höhen kann, wenn ich die gar nicht mehr höre?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 24.05.2018, 18:22
agentlost agentlost ist gerade online
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 329
Standard

Hi Reinhard,

Zitat:
...Damit ist meine Idee, mir z. B. nochmal einen kleinen Accuphase zu kaufen, ehrlich gesagt obsolet.*Was soll ich mit einem Gerät, das feinste Auflösung in den Höhen kann, wenn ich die gar nicht mehr höre?...
Na ankukken und streicheln. Und dich freuen. Und die Bässe reindrehen. Und wenn Du Spaß daran hast, kauf dir nen großen... YOLO, Mann...


Besten Gruß...


- der Jörch -

PS: YOLO = You only live once.

Edit:

PPS: Musik und Hörempfinden sind nunmal sehr emotionale Themen, da darf sich die Ratio auch gerne mal ausblenden.
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.

Geändert von agentlost (24.05.2018 um 18:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.05.2018, 18:33
TKH TKH ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 523
Standard

Wenn ich mal nix mehr höre, dann kauf ich mir auch einen Accuphase...

Duckundweck,
Rainer
__________________
Netz Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen in HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF Kabel - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline LS-Kabel - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.05.2018, 22:43
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.534
Standard

Zitat:
Zitat von agentlost Beitrag anzeigen
Ja, PS:


Dem Proppen stimme ich voll zu.

Der Proppen... dankt.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.05.2018, 09:12
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 329
Standard

__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HiFi Man He -400 I Amplitudensieb Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 23.10.2014 23:49
Hifi Fotos alt und neu Wattwuermchen Wattwuermchen´s Mucke und Hifi Blog 3 07.08.2013 20:46
HiFi-STARS - das andere Magazin für HiFi-Technik OpenEnd Neuigkeiten in der Szene 478 14.01.2013 19:49
hifi&records und image hifi Highendopa Bazar - Allerlei Gebrauchtes 0 17.09.2010 18:37
HiFi-STARS - das andere Magazin für HiFi-Technik Claus B HiFi-,Video- und Online-Magazine 119 10.03.2009 09:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de