open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Erfahrungsberichte
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Erfahrungsberichte Hier werden echte Erfahrungen dargelegt und diskutiert

Umfrageergebnis anzeigen: Wer von Euch streamt mit
Spotify 20 37,04%
Tidal 28 51,85%
Quobus 13 24,07%
andere Anbieter 4 7,41%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 54. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 09.08.2017, 14:42
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.270
Standard

Zitat:
Zitat von Truesound Beitrag anzeigen
Na klar schon seit 5 Jahren.....
Und? Schlechte Soundqualität?
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 10.08.2017, 14:10
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.179
Standard

Die Soundqualität ist okay. Spotify ist ja für "alle und jeden" gedacht also auch für die Leute mit herkömmlichen Equipment bei der Wiedergabe und da wäre eben diesen Equipment eher die Grenze als spotify.
Es gibt ja nun auch hinreichend Alternativen für das Streaming von Vollformat wie tidal und Qobuz es anbieten...
Bei Vergleichen die bestimmt jeder geneigte Hörer aus Neugier schon mal gemacht hat sollte man zum einen genau schauen ob man die exakt gleiche Albumausgabe da jeweils auch angewählt hat. Das unterschiedliche Masteringsaugaben ein und desselben Albums etwas anders klingen werden verwundert in der Natur der Sache erstmal wenig.
Vergleicht man dann wiederum tatsächlich identische Alben gibt es des öfteren einen Pegelunterschied von 0,1 bis 0,2 dBFS zwischen Tidal und spotify und dem extra immer wieder im Zuge eines Vergleichs genau hinhörenden Hörer kann das auffallen...er nimmt als Unterschied/Anderklang den Lautstärkeunterschied wahr....


Ich persönlich betrachte immer die ganze Kette des Hörens dabei und setzte das in Relationen zueinander. In den meisten Fällen hat man in Wohnräumen am Hörplatz immer einen nicht unerheblichen unlinearen Frequenzgang der sich insgesamt wesentlich stärker "klangverfälschend/verändernd" zudem auswirkt was und wie es da auf dem Album tatsächlich erklingt als es eben durch Komprimierung mit Ogg Vorbis bei spotify premium überhaupt an klanglichen Veränderungen kommen kann.

Würde und könnte man jetzt Vergleichen zwischen hinreichend linearen Frequenzgang am Hörplatz gegenüber den in Wohnräumen oft recht verbogenen Frequenzgang und den Unterschied hörend erleben dann macht man sich um OGG Vorbis versus Vollformat erst mal keine Sorgen mehr weil dagegen extrem gering.

Wie gesagt jeder kann hören wie es ihm am besten gefällt was ich nur damit sagen will ist das man sich im günstigsten Fall der Einflussfaktoren und deren Verhältnismäßigkeiten zueinander wie sie an verschiedenen Stellen bei der Musikwiedergabe entstehen können oder vorhanden sind möglichst bewusst ist um tun und handeln ggf. auch Investitionen an die Stellen mit größter Auswirkung erst mal bewusst lenken zu können....

Es geht für den privaten Musikgenuß nicht darum das dort am Ende akustische Verhältnisse wie in einer teuren Masteringregie zwingend herrschen müssen, sondern einen Klang einzustellen der persönlich nachhaltig zufriedenstellen kann. Es ist auf dem Weg dorthin aber von großem Vorteil wenn die Maßnahmen die dazu ergriffen werden nicht nur auf Try und Error fußen weil es dann am Ende auf dem Weg dorthin häufig sehr sehr teuer wird....

Es ist im Prinzip wie mit einem 40 Jahre alten Oldtimer. Zunächst macht man über den Zustand des Wagens eine genaue Bestandsaufnahme durch einen Fachmann um dann zu schauen an welcher Stelle zunächst am dringendsten und sinnvollsten etwas zu machen ist und arbeitet sich dann strukturiert durch....

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (10.08.2017 um 14:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10.08.2017, 20:17
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.270
Standard

Grüß Dich

Zitat:
Ich persönlich betrachte immer die ganze Kette des Hörens dabei und setzte das in Relationen zueinander. In den meisten Fällen hat man in Wohnräumen am Hörplatz immer einen nicht unerheblichen unlinearen Frequenzgang der sich insgesamt wesentlich stärker "klangverfälschend/verändernd" zudem auswirkt was und wie es da auf dem Album tatsächlich erklingt als es eben durch Komprimierung mit Ogg Vorbis bei spotify premium überhaupt an klanglichen Veränderungen kommen kann.

Würde und könnte man jetzt Vergleichen zwischen hinreichend linearen Frequenzgang am Hörplatz gegenüber den in Wohnräumen oft recht verbogenen Frequenzgang und den Unterschied hörend erleben dann macht man sich um OGG Vorbis versus Vollformat erst mal keine Sorgen mehr weil dagegen extrem gering.
Du deutest also an, das akustisch an Geräten und Hörräumen
wahrnehmbarendere Fehler gemacht werden können und diese auch
klanglich deutlicher in Erscheinung treten würden, als die OGG Vorbis Datenreduzierung bei Spotify.
Da würde als Beispiel praktisch die falsche Positionierung der LS akustisch negativer ins Bild fallen,als die oft zitierte Datenreduktion, nur um sich das mal in Relationen vorstellen zu können.
Danke für Deine Veranschaulichung.
LG
Rolf
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer von Euch hört regelmäßig SPOTIFY ? HearTheTruth Diverses 19 25.07.2017 16:42
Spotify Troubleshooting Oliver Diverses 9 11.07.2017 21:00
Spotify HearTheTruth Der PC als Ton- und Bildquelle 192 08.05.2015 19:31
Sensitivität und Stress - weshalb der Mensch so hört, wie er hört wirbeide Hörempfindung 58 31.07.2014 15:58
Spotify Replace_DR Neuigkeiten in der Szene 27 03.09.2013 22:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de