open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > AUDIO-OPTIMUM
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

AUDIO-OPTIMUM Dieses Forum gehört den Produkten von Audio-Optimum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #351  
Alt 17.11.2018, 15:02
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 462
Standard

Zitat:
Zitat von oncle_tom Beitrag anzeigen
Es wird immer wieder von „Quantensprüngen“ berichtet, was im wirklichen Leben aber auch nur Fliegenschisse sind ....
Die meisten Schaumschläger, die von "Quantensprüngen" sprechen, haben am Ende einen Klang für die Füße!
__________________
MfG Bernd
Mit Zitat antworten
  #352  
Alt 17.11.2018, 16:28
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 303
Standard

....es ist ein Missverständnis anzunehmen, dass Menschen, welche die Technik ihrer Geräte verstehen wollen, "ewig unzufriede Suchende" wären. Man kann an dieses Hobby sehr unterschiedlich herangehen, und eine Art ist sich im Detail mit der Technik oder der Akustk zu befassen. Einige gehen soweit und bauen ihre Komponenten selbst. Andere wollen das nicht, und reagiern genervt darauf. Dieser Thread ist ein Beispiel dafür....

Man sollte schon so tolerant sein und andere Herangehensweisen als ebenso berechtigt anerkennen wie die eigene.

Es gibt Menschen, die schrauben teilweise ueber Jahre an ihrem Oldtimer oder Motorrad. Und zwar nicht weil sie dumm, arm, oder ewig suchend sind, sondern weil ihnen das Spaß macht. Die anderen fahren schon zum Radwechsel in die Werkstatt....

Ein bisschen Toleranz wäre hier absolut angebracht.....
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #353  
Alt 17.11.2018, 18:24
CompEx CompEx ist offline
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Die Verfechter der reinen Lehre wollen wohl lieber nicht wissen, mit welchen Mitteln Tonaufnahmen wohnzimmertauglich gemacht werden.

Die reine Lehre ist doch eine unverfälschte Wiedergabe, unabhängg davon, wie diese zustande gekommen ist. Das sollte man besser auseinanderhalten.




LG



CompEx
Mit Zitat antworten
  #354  
Alt 17.11.2018, 18:46
Diskus_GL Diskus_GL ist offline
 
Registriert seit: 02.03.2016
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von söckle Beitrag anzeigen
....und eine Art ist sich im Detail mit der Technik oder der Akustk zu befassen.
...und mit dem Hören!
Denn Technik und Akustik ergeben noch keine Klangeindrücke.
Erst wenn man eine Vorstellung hat wovon Klangeindrücke abhängen, kann einen Zusammenhang zwischen Technik und Akustik und dem was man "hört" herstellen....
Denn die Klangeindrücke sind das Mass für unverfälschte Wiedergabe.

Grüsse Joachim

PS: Wenn ich ein Musikstück über verschiedene Anlagen höre, ist die, bei der ich den Eindruck habe "Musik zu hören" - also die mir ein Maximum an Qualität der Klangeindrücke liefert - die Anlage mit der "unverfälschesten Wiedergabe". ...egal wie deren Messwerte sind.
Mit Zitat antworten
  #355  
Alt 18.11.2018, 11:52
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.715
Standard

Als gut bewerter (nicht: gut seiener) Klang korreliert immer mit als gut bewerteten Messwerten, weil diese ja genau so entstehen. Die Definition des guten Meßwerts (die Interpretation) unterliegt genau der gleichen Subjektivität wie der gute Klang, incl. Tagesform usw.
Beispiel: FG am Hörplatz, man weiß dass ein zu den Höhen fallender Verlauf als richtig empfunden wird, also ist der "korrekte" zugehörige Meßwert eben nicht eine flache Gerade, die dem Laien zunächst korrekter erscheint. Man weiß, dass etwas(!) Klirr oder etwas Imaging-Artefakte meistens als richtiger klingend bewertet werden, also ist Null Klirr und Null Imaging genauso nicht der zugehörig beste Meßwert wenn höchster subjektiver Genuss die Messlatte ist, aber zuviel davon ebenso nicht.
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #356  
Alt 18.11.2018, 11:58
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.436
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Als gut bewerter (nicht: gut seiener) Klang korreliert immer mit als gut bewerteten Messwerten, weil diese ja genau so entstehen. Die Definition des guten Meßwerts (die Interpretation) unterliegt genau der gleichen Subjektivität wie der gute Klang, incl. Tagesform usw.
Beispiel: FG am Hörplatz, man weiß dass ein zu den Höhen fallender Verlauf als richtig empfunden wird, also ist der "korrekte" zugehörige Meßwert eben nicht eine flache Gerade, die dem Laien zunächst korrekter erscheint. Man weiß, dass etwas(!) Klirr oder etwas Imaging-Artefakte meistens als richtiger klingend bewertet werden, also ist Null Klirr und Null Imaging genauso nicht der zugehörig beste Meßwert wenn höchster subjektiver Genuss die Messlatte ist, aber zuviel davon ebenso nicht.
Alles richtig, aber: "...wenn höchster subjektiver Genuss die Messlatte ist..." Ja entschuldige, bei Musik was denn bitte sonst...??? Bei HiFi ist das etwas Anderes. Da ist sie wieder, die Frage die sich jeder früher oder später stellen muss: HiFi oder Musik...? Es sei denn er hat zwei Anlagen die jeweils das Eine und das Andere können...
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (18.11.2018 um 12:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #357  
Alt 18.11.2018, 12:17
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.715
Standard

Es gibt genug Leute, die nicht den subjektiv höchsten erzielbaren Genuss anstreben und ihn sich sogar verbieten, in dem sie zB Anlagen haben wo es keine Klangregler im heiligen Signalweg gibt. Geschweige denn dass sie je größer Hand am Signal oder Quellmaterial anlegen würden.
Und ja, man muss zwischen Klanghörern und Musikhörern und den dazugehörigen Präferenzen unterscheiden.
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #358  
Alt 18.11.2018, 14:02
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.436
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Und ja, man muss zwischen Klanghörern und Musikhörern und den dazugehörigen Präferenzen unterscheiden.
Ganz bestimmt sogar. Wie sonst würden einerseits bekennende musikalische Hedonisten, und andererseits bekennende musikalische Asketen, jeweils zu ihrem Recht kommen...? Lässt man das ideologisch eingefärbte "Bekennen zu Diesem oder zu Jenem" einfach weg, sind zwei Anlagen das Mittel der Wahl. Und sei es um den Preis, dass es sich bei einer davon um ein höchstwertiges Kopfhörer Setup handelt.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #359  
Alt 19.11.2018, 10:16
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.650
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Es gibt genug Leute, die nicht den subjektiv höchsten erzielbaren Genuss anstreben und ihn sich sogar verbieten, in dem sie zB Anlagen haben wo es keine Klangregler im heiligen Signalweg gibt. Geschweige denn dass sie je größer Hand am Signal oder Quellmaterial anlegen würden.
Und ja, man muss zwischen Klanghörern und Musikhörern und den dazugehörigen Präferenzen unterscheiden.
Muss immer an die Tontechniker denken mit ihren Pulten - ab Minute 7
https://www.youtube.com/watch?v=Ib3HIM8ZKFk

Soviel zum Thema Klangregler.
Mit Zitat antworten
  #360  
Alt 19.11.2018, 10:49
Truesound Truesound ist gerade online
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.619
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
Muss immer an die Tontechniker denken mit ihren Pulten - ab Minute 7
https://www.youtube.com/watch?v=Ib3HIM8ZKFk

Soviel zum Thema Klangregler.
...oder auch spannend:
https://www.youtube.com/watch?v=ixGVOM2yEAs
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de