open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Quellgeräte analog und digital Alles über sämtliche Abspielgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 23.09.2018, 12:00
Cuxhavener Cuxhavener ist gerade online
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 154
Standard

Zitat:
Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
MacNotebook per digital out an - DAC - DAC analog an die Vorstufe.
Alles per Audirvana abgespielt.
Klanglich eine tolle Lösung.

Eine super Lösung, könnte mir auch gefallen.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 23.09.2018, 12:10
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.010
Standard

Ich denke an diese Lösung nur, falls mein CD-Player eines Tages nicht laufen sollte. Ich will nicht auf Internet angewiesen sein. (möglicher Ausfall beim Musikhören u.s.w) Neuer CDP wäre unbezahlbar mit gleicher Qualität für mich.
(NAIM CDX2 an XPS Netzteil)

Es muss eine Festplatte/DAP an einem guten DAC sein.
(kein Internet und kein Netzwerkkabel)
Anschluss am iMac/Notebook um die Dateien zu übertragen und fertig
Ich verstehe dich 100%.

Patryk.
__________________
Final Audio "Sonorous X" an "Naim Headline" KHV.
P.S:AKG712 als DER STAR und PLV-Meister unten allen KH.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.09.2018, 12:44
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 480
Standard

Falls kein "Digital out" vorhanden ist, per USB-Kabel den DAC betreiben.
USB-Kabel können mehr Informationen / Daten als Lichtleiterkabel zum DAC senden. Ob es in der Praxis dann auch nachvollziehbar ist... keine Ahnung, habe ich noch nicht im Direktvergleich gehört. Aber ein PC / Laptop gehört für mich immer per USB an einen D/A-Wandler, es sei denn, man hat mehr als 3m zu bewältigen.

Beim Mac darf man auch nicht vergessen, dass er im Vergleich zu einem Windows Rechner die Musik nicht verfälscht. Dafür gibt es für die Windoof-Rechner einen z.B. ASIO-Treiber, der das Audio-Signal unverändert ausgibt.


Hier noch ein Link über die verschiedenen Kabel und deren Übertragungsqualitäten. Sehr zu empfehlen :
https://www.fairaudio.de/hintergrund...bericht-1-dwt/


Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46XXX Oberhausen
Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | ViaBlue | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.09.2018, 12:52
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.010
Standard

Ich würde es whs. so machen:

Musikserver per "USB an DAC".
DAC analog an Verstärker.

Beispiel:
(wenn ich den ZEN mkII kaufen würde)

__________________
Final Audio "Sonorous X" an "Naim Headline" KHV.
P.S:AKG712 als DER STAR und PLV-Meister unten allen KH.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23.09.2018, 13:52
Cuxhavener Cuxhavener ist gerade online
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 154
Standard

Ich habe noch ein Gerät gefunden, mit dem ich mich vielleicht (sofern die klanglichen Eigenschaften ausreichend sind) auch anfreunden könnte.
Das wäre dann die Version mit der Festplatte ohne PC.

https://www.de.onkyo.com/de/produkte...70-132957.html
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 23.09.2018, 14:45
Music Maniac Music Maniac ist offline
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 141
Standard

Zitat:
Zitat von Cuxhavener Beitrag anzeigen
Ich habe noch ein Gerät gefunden, mit dem ich mich vielleicht (sofern die klanglichen Eigenschaften ausreichend sind) auch anfreunden könnte.
Das wäre dann die Version mit der Festplatte ohne PC.

https://www.de.onkyo.com/de/produkte...70-132957.html
Hallo Cuxhavener,

Onkyo und Pioneer verwenden im Grundsatz die gleiche Streamingplattform. Von der Menüführung werden sich die Geräte demnach nicht besonders unterscheiden.

Ich habe mich im Frühjahr für einen Pioneer Streamer entschieden, da ich großen Wert auf ein vernünftiges Display mit Cover-Darstellung setzte. Reicht einem ein Punktmatrix-Display aus, dann ist der Onkyo sicherlich auch nicht uninteressant. Das zusätzliche DAB+ Radio beim Onkyo ist nämlich durchaus charmant.

Musikalische Grüße,
MM
__________________
Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.10.2018, 23:50
Cuxhavener Cuxhavener ist gerade online
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 154
Standard

Ich werde mir wahrscheinlich in absehbarer Zeit den

Pioneer N-50AE
kaufen.
Nach langem Lesen von vielen Bedienungsanleitungen scheint er meine Wünsche am besten zu vereinen.
Richtig gut gefällt mir auch, dass Pioneer angibt, was die Firmwareupdates bewirken.
Z.B., dass die Titelinfos bei WAVvon USB-Festplatte angezeigt werden.
Das ist mir wichtig.

Vielen Dank für die gute Beratung.


(Es waren auch viele andere gute Vorschläge dabei.)

Geändert von Cuxhavener (10.10.2018 um 00:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.10.2018, 00:01
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.010
Standard

Der Pioneer ist gut, wenn du keine "sehr guten klanglichen" Wünsche hast.
Als allround-Gerät gut, mehr nicht.

Atoll ST 100 SE wäre meine Wahl.
Toller DAC BurrBrown 1796 u.s.w.

Trotzdem viel Freude am Pioneer.
__________________
Final Audio "Sonorous X" an "Naim Headline" KHV.
P.S:AKG712 als DER STAR und PLV-Meister unten allen KH.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 10.10.2018, 00:06
Cuxhavener Cuxhavener ist gerade online
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 154
Standard

Zitat:
Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
Atoll ST 100 SE wäre meine Wahl.
Schaue ich mir auf jeden Fall vorher noch genauer an.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 10.10.2018, 00:09
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.010
Standard

Es sind Welten dazwischen.

Ich möchte Dir nur helfen.
Pioneer ist "ich bin doch nicht.......", mehr nicht.
Atoll ist "audiophiler Einstieg" (kostet halt mehr.)
Es wäre heute meine Lösung, wenn mein CDX2 nicht mehr gehen würde.
(du kannst auch eine Festplatte anschliessen und bist nicht auf Internet angewiesen. USB mit viel Stromleistung dazu)


__________________
Final Audio "Sonorous X" an "Naim Headline" KHV.
P.S:AKG712 als DER STAR und PLV-Meister unten allen KH.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Netzwerk Switch (aus Becis Power Supply- Thread) Bocki Audio-Zubehör 67 26.07.2017 11:34
Netzwerk Streamer / Streaming Bridge Lebensgeist Digital 15 04.02.2015 12:19
AKG 812 ohne Ohrpolster, ohne Kopfhörerständer für 750 euro Andre Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 13.01.2015 19:57
Klangmeister-Netzwerk yAudio yAudio Society 8 02.12.2013 15:45
Cambridge Netzwerk Player NP30 wgh52 Digital 4 25.05.2011 11:17



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de