open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 12.02.2014, 21:47
stachel
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist aber eine GANZ wichtige Info!!
Dein LCD-2 hat gerade Stecker nach unten (nicht gewinkelt wie bei LCD-3 / LCD-2 Rev.2) ?

Würde ich gerne mal hören.
Würdest du mir den leihen für eine Woche?
Porto Übernahme (versichert) 100% durch mich + Kinogutschein oder so was ...

Gruß Martin

Geändert von stachel (12.02.2014 um 22:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 12.02.2014, 22:02
Muppi
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von stachel Beitrag anzeigen
Das ist aber eine GANZ wichtige Info!!
Dein LCD-2 hat gerade Stecker nach unten
Ja, genau. Meiner hat nicht die Kabelbuchsen aus Kunststoff, sondern die sind aus Holz.
Und nein, ich verleihe keinen 1000 Euro Kopfhörer, sorry.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12.02.2014, 22:07
stachel
 
Beiträge: n/a
Standard

ok! Verstehe ich!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 26.02.2014, 15:13
TheDuke TheDuke ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 1.386
Standard

Hier was Neues zum LCD-X. Ohne große Überprüfung auf den Inhalt.

http://www.stereophile.com/content/a...d-x-headphones
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 26.02.2014, 16:08
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 845
Standard

Zitat:
Zitat von TheDuke Beitrag anzeigen
Hier was Neues zum LCD-X. Ohne große Überprüfung auf den Inhalt.

http://www.stereophile.com/content/a...d-x-headphones
Wie schon gesagt, ein sehr guter Kopfhörer, aber trotzdem spielt der LCD2 und LCD3 anders und sind somit für mich bessere Kopfhörer.
Vielleicht denke ich so,weil ich den HD800 und den LCD2 besitze.
Der X ist etwas zwischen HD800 und LCD2/3.
Ich geniesse meinen 2er und bin so glücklich den Audeze-Klang gehört zu haben.
Warum erst so spät?ich hätte doch viele , zauberhafte Sunden in meinem Leben schon vor langer Zeit haben können :-)

Wer keinen Kopfhörer besitzt oder einen sucht, für den wäre ein X evtl. eine gute Alternative,um beide Welten miteinander zu verknüpfen.

müsste ich mich für Sennheiser oder Audeze für immer entscheiden, würde ich Audeze wählen.
Die Stärken des HD800 würden mir zwar fehlen,aber diese spezielle Wärme und intimität sind halt einzigartig und auch etwas schlechtere Aufnahmen kann ich mit dem Audeze noch geniessen.

Gruss an alle Musikfreunde.



Patryk.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 26.02.2014, 16:15
TheDuke TheDuke ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 1.386
Standard

Und ich hatte LCD-2, 3 und X und am Ende bin ich beim HD800 gelandet. Audeze ist klasse aber auf Dauer für mich zu "wenig".
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 01.03.2014, 21:50
La Suede La Suede ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 151
Standard

Habe den Lcd-X ausführlich im Vergleich zu meinen HD800 gehört und dachte, dass ich die Sennheiser anschliessend verkaufen könnte. Aber alles ist ein wenig komplizierter.

Die Lcd-X spielen ausgewogen, wunderbar auflösend und einfach angenehm mit schönem Bassfundament, was ich bei meinen HD800 oft vermisse (mein DAC Eximus DP-1 ist nicht gerade der bass-stärkste). Endlich klingt ein Piano auch in den tiefen Tönen warm. Und endlich muss ich mir keine Sorgen mehr machen, dass mir bei Aufnahmen mit aggressiven Hochtonanteil die Ohren wehtun - aber alles hat zwei Seiten:

Einige mögen den HD800 als kalt und steril beschreiben, aber an einem guten Verstärker (ich habe den phantastischen Audio-GD Master 9) ist die Seperation der Instrumente klinisch genau und die Bühne phantastisch. Bei Head-fi beklagen sich zwar die Leute, dass die Bühne des HD800 zu künstlich ist, aber mir macht es schon Spass, wenn sich auf einmal eine akustische Gitarre fast holografisch aus dem Raum heraushebt.

Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Töne bei den LCD-X trotz der grossen Bühne, die auch er kann, immer seitlich aus den Ohrmuscheln kommen, während einen der Klangraum aus den HD800 ganz und gar umschliesst, auch von oben und unten (unterstützt wird dieser Effekt von den besseren Trageeigenschaften des HD800). Manchmal kann es zwar ein wenig dünn klingen, dann aber auch wieder herrlich luftig und leicht.

Insgesamt benutze ich den LCD-X aber doch öfter als den HD800 und wer weiss, vielleicht wird es ja auch mit der Leichtigkeit noch was, wenn meine Toxic-cables Silver Widow (nach langer Wartezeit) bald eintreffen.

Mein erster Eintrag in diesem Forum. Wollte dabei auch den Audio-GD Master 9 ins Gespräch bringen, der genial mit dem LCD-X harmoniert.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 01.03.2014, 22:21
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 970
Standard

Hallo
und danke für den Bericht.

Der Audio GD Master 9 ist wirklich ein stattliches Gerät, welches ich wirklich gerne mal live erleben und anhören möchte.
Tja, der Audeze LCD-X...ein toller Kopfhörer. Er versucht von allem was anzubieten, was nach meinem Geschmack gleichwohl seine größte Schwäche und seine größte Stärke ist.

Müßte ich mich aber für einen einzigen Kopfhörer für alle Gelegenheiten entscheiden, mit dem ich alle meine Musik abdecken könnte, so käme gerade dieser Kopfhörer ganz oben auf meine Liste.

Da ich mich ja Gott sei Dank nicht entscheiden muß, liebe ich die unterschiedlichen Charaktere , mal den einen oder den anderen je nach Musikstil und vor allem Aufnahmequalität (hast du ja auch beim HD 800 gemerkt).

Deshalb lieber einen Audeze LC-3 (wenn man den Audeze-Klang liebt), dann einen Sennheiser HD-800 oder AKG 812.
Zur Abrundung noch ein geschlossenes Modell (vielleicht doch der LCD-XC?!)...

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 01.03.2014, 22:21
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 845
Standard

Zitat:
Zitat von La Suede Beitrag anzeigen
Habe den Lcd-X ausführlich im Vergleich zu meinen HD800 gehört und dachte, dass ich die Sennheiser anschliessend verkaufen könnte. Aber alles ist ein wenig komplizierter.

Die Lcd-X spielen ausgewogen, wunderbar auflösend und einfach angenehm mit schönem Bassfundament, was ich bei meinen HD800 oft vermisse (mein DAC Eximus DP-1 ist nicht gerade der bass-stärkste). Endlich klingt ein Piano auch in den tiefen Tönen warm. Und endlich muss ich mir keine Sorgen mehr machen, dass mir bei Aufnahmen mit aggressiven Hochtonanteil die Ohren wehtun - aber alles hat zwei Seiten:

Einige mögen den HD800 als kalt und steril beschreiben, aber an einem guten Verstärker (ich habe den phantastischen Audio-GD Master 9) ist die Seperation der Instrumente klinisch genau und die Bühne phantastisch. Bei Head-fi beklagen sich zwar die Leute, dass die Bühne des HD800 zu künstlich ist, aber mir macht es schon Spass, wenn sich auf einmal eine akustische Gitarre fast holografisch aus dem Raum heraushebt.

Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Töne bei den LCD-X trotz der grossen Bühne, die auch er kann, immer seitlich aus den Ohrmuscheln kommen, während einen der Klangraum aus den HD800 ganz und gar umschliesst, auch von oben und unten (unterstützt wird dieser Effekt von den besseren Trageeigenschaften des HD800). Manchmal kann es zwar ein wenig dünn klingen, dann aber auch wieder herrlich luftig und leicht.

Insgesamt benutze ich den LCD-X aber doch öfter als den HD800 und wer weiss, vielleicht wird es ja auch mit der Leichtigkeit noch was, wenn meine Toxic-cables Silver Widow (nach langer Wartezeit) bald eintreffen.

Mein erster Eintrag in diesem Forum. Wollte dabei auch den Audio-GD Master 9 ins Gespräch bringen, der genial mit dem LCD-X harmoniert.

So unterschiedlich hören wir und haben unsere Vorlieben beim Klang.
Ich bin immer noch meiner Meinung, dass für die HD800-Besitzer ,die ihren 800er behalten möchten, ein LCD2/3 die bessere Wahl ist.
Man hat dann zwei sehr unterschiedliche Hörer.Der X ging mir zu sehr in Richtung HD800 und gerade deshalb meine Entscheidung zum LCD2.

ein Hd800 zeigte erst nach dem Wechsel auf den bryston sein 100% Gesicht.
Davor lief er mit 85%.Das werden wahrscheinlich so einige unterschreiben können.

Der x ist trotzdem einer der besten hörer,die man kaufen kann.
(zusammen mit hd800, lcd2/3, stax, akg812)

Viel freude mit dem x

patryk.
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 01.03.2014, 22:37
La Suede La Suede ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 151
Standard

Kann wirklich sein, dass der LCD 2/3 die bessere Wahl ist, wenn man einen anderen Kopfhörer neben dem HD800 haben möchte.
Mein ursprünglicher Plan war jedoch den HD800, der mich manchmal auch nerven kann, gänzlich zu ersetzen. Jetzt bin ich ein wenig zwiegespalten und warte auf das neue Kabel, bevor ich eine endgültige Entscheidung treffe.
Ausserdem habe ich den LCD-X für knapp 900 Euro gebraucht bekommen. Da konnte ich einfach nicht anders.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KHV Vergleich cool_jazz KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 10 05.06.2017 07:25
Interessanter Vergleich TheDuke Der PC als Ton- und Bildquelle 2 14.03.2014 09:23
NF B 6 im Vergleich mit NF S 6 Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 8 10.10.2013 11:41
Vergleich T1 vs. DT880 600 Ohm FritzS KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 0 03.04.2012 16:14
Unfairer (?) Vergleich Replace E Digital 45 29.04.2008 22:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de