open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > B.M.C Audio
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

B.M.C Audio Dieses Forum gehört den Produkten von B.M.C

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 01.01.2010, 20:52
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Zitat:
"Also Otwin... Das muss ich Dir jetzt einfach mal schreiben...
das ist ja keine Gerätebeschreibung mehr, was Du im letzten post kreiert hast, sondern, daß ist ja reine Poesie..."

"Das kannste wohl laut sagen. Ja, der Otwin schreibt unglaublich gut"
Es ist ja auch so, daß das Musik hören mit dem B.M.C. CD-Player inspiriert, das ist reine Magie. Das lockert die Finger u. inspiriert Geist & Seele. Ich habe ja auch seit einigen Wochen den Player bei mir stehen u. bin sehr begeistert. Auch der kritische AIR war sehr angetan, als wir den BDCD1 bei meinem Workshop an seine Lautsprecher hingen. Und ja, die Selbstverständlichkeit, Souveränität, Flüssigkeit, Natürlichkeit, mit der Musik präsentiert, gespielt wird, erübrigt jede weitere Frage. In diesem Sinne habe ich auch Otwins Posting aufgefast u. natürlich ist die Tonalität der einzelnen Instrumente sehr gut nachvollziehbar.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.01.2010, 20:59
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

@Otwin

Abgesehen davon wieso muss es eine Frau sein?
In einem Orchester gibt es x Musiker und ein Dirigent dazu bei einer Aufnahme kommt auch der Tonmeister.
Man kann viele Dinge mystifizieren romantisieren aber die Musik bleibt ein Klang-Ereignis wie auch das Wort Sinfonie sagt.
Dass ein Klang-Ereignis Leute emotional berühren kann, ist bekannt.

Wenn es tatsächlich klangliche Unterschiede zwischen den BMC und Standardplayer gibt, dann wäre es für viele Leute interessant konkret zu wissen, genau welche sind diese Unterschiede. Hilfreich wäre auch die Passagen der Musikstücke zu wissen, wo diese grosse Unterschiede zu hören sind.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01.01.2010, 21:16
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.715
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

@Titian,

Kräftiger, ausdrucksstärker, detaillierter, farblicher, schneller, rythmischer, stabiler, souveräner.

Glaubst du, dieses mehr kommt nur bei einer bestimmten Passage zu stande?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01.01.2010, 22:05
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

OK wenn es überall kräftiger ist, dann hätte ich bedenken das Gerät zu kaufen.
Ich kann mich nicht vorstellen, dass der Anfang vom Adagietto der 5. Mahler-Sinfonie interpretiert von Kubelik mir gefallen würde, wenn das Stück kräftiger wiedergegeben wird. Ich fand bei vielen Gross-Anlagen, auch in Ausstellungen, dass es an Kraft nicht fehlte.

Mit den anderen Stichwörter kann ich etwas anfangen (verstehen).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.01.2010, 22:55
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.715
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Es geht nicht darum, eine Interpretation zu verändern. Es geht darum, daß wenn die Zielvorgabe von 0 auf 100 die 4 Sekunden verlangt, auch der Motor da ist, der die 4 Sekunden ermöglicht. Ob es sich um einen vollen Einsatz handelt oder um das Gemäßtigte, immer spielt ein "erwachsener" Klangkörper. Um den halbwegs glaubwürdig vom Gefühl her als "erwachsen" in der Wiedergabe erscheinen zu lassen, ist Kraft von Nöten.

Genauso gut wie die Arie eines Tenors nicht glaubwürdig von einem Jungen aus dem Knabenchor wieder gegeben würde, selbst wenn sie sich in der Tonhöhe träfen.

Wir können aber sehr lange darüber philosophieren. Am besten ist, sich das Ganze selber zu vergegenwärtigen, um dann festzustellen, ob es den Sinn des Ganzen steigert oder ob die Punkte der Berührung und Bedeutsamkeit unverändert bleiben.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.01.2010, 00:12
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Es geht doch mal wieder darum, daß darann gezweifelt wird, daß es bei CD-Playern klangl. Unterschiede gibt..., immer die selbe Leier. Der Interessierte probierts einfach selber aus od. läßt es bleiben. Immer diese theorethischen Debatten..., das führt doch zu nichts.

Zitat:
Wenn es tatsächlich klangliche Unterschiede zwischen den BMC und Standardplayer gibt, dann wäre es für viele Leute interessant konkret zu wissen, genau welche sind diese Unterschiede. Hilfreich wäre auch die Passagen der Musikstücke zu wissen, wo diese grosse Unterschiede zu hören sind.
Hilfreich ist einzig u. alleine, daß der entsprechend interessierte Hörer sich selbst ein Urteil bildet u. das tut er am besten, indem er mit dem Player Musik hört.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.01.2010, 00:20
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Es geht nicht darum, eine Interpretation zu verändern. Es geht darum, daß wenn die Zielvorgabe von 0 auf 100 die 4 Sekunden verlangt, auch der Motor da ist, der die 4 Sekunden ermöglicht.
Also doch in bestimmten Passagen, da nicht alle Passagen haben elne Zielvorgabe von 0 auf 100 in x Sekunden.

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Ob es sich um einen vollen Einsatz handelt oder um das Gemäßtigte, immer spielt ein "erwachsener" Klangkörper. Um den halbwegs glaubwürdig vom Gefühl her als "erwachsen" in der Wiedergabe erscheinen zu lassen, ist Kraft von Nöten.
und du hast den Eindruck, dass bei den Standardplayer dieser Kraft nicht genügend da ist.
Übrigens wie weisst du, dass dieser Kraft vom Motor kommt? Hast du Beweise dafür? Geben die Motoren aller Standardplayer Probleme?

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Wir können aber sehr lange darüber philosophieren.
Nein nein, philosophieren wie auch träumen, mystifizieren, heiligen können die Politiker, Händler, Verkäufer aber auch die Scharlatanen am Besten.

Mir geht es rein am, was man hört und du hast mir Anhaltspunkte gegeben, die ich verstehen kann.


Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Es geht doch mal wieder darum, daß darann gezweifelt wird, daß es bei CD-Playern klangl. Unterschiede gibt..., immer die selbe Leier.
Wer zweifelt was an?

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Der Interessierte probierts einfach selber aus od. läßt es bleiben. Immer diese theorethischen Debatten..., das führt doch zu nichts.
Bevor ich etwas ausprobiere, die mir viel Zeit und Mühe bereitet, erkundige mich genauer, was andere Leute gehört haben.

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Hilfreich ist einzig u. alleine, daß der entsprechend interessierte Hörer sich selbst ein Urteil bildet u. das tut er am besten, indem er mit dem Player Musik hört.
Nein. Hilfreich ist zuerst eine Interesse, etwas zu hören. Ich investiere nicht x Tagen für jeden Gerät, welches im Internet gelobt wird.
Zuerst gibt es eine Selektion aus Basis von Informationen. Wenn ich das Gerät sowieso hier hätte, dann das ist eine andere Geschichte.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.01.2010, 01:24
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.715
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Titian,

Bedenke. Es zwingt dich niemand mit irgendeinem CDP zu hören. Du kannst mit dem Gerät hören, daß dir ausreichend erscheint, weil ja dann der Beweis laut dem was du hörst auf der Hand liegt.

Es ist nicht meine Aufgabe, dich von irgendwas zu überzeugen.

Ich bin bereits überzeugt, deshalb versuche ich das mitzuteilen. Wenn du der Meinung bist, daß sich dir alles genügend mitteilt, laut deinem eingesetzten Frontend, dann ist das völlig okay.

Ich kann über etwas schreiben. Beweise mußt du dir selbst beschaffen. Ich hab für mich die Beweise, die nötig und aussagekräftig sind. In diesem Falle, was das Gehör wahr nimmt. Im anderen Falle reicht das "gesehen" unter Eid. In meinem Falle reicht das gehörte unter Eid.

Was dir genügt, weiß ich nicht, spielt auch keine Rolle, da du damit selbst umgehen mußt, nicht ich.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.01.2010, 01:55
Replace-W
 
Beiträge: n/a
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Hallo Otwin,

wie ich mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen lesen kann lässt Du Dich vom alten Foren-Titan ... sorry Titian nicht aus der Ruhe bringen....

@Titian

Sei mir nicht böse aber ich weiß, dass es zu Deinen Lieblingsbeschäftigungen zählt die Leute aus der Reserve zu locken.

Nur wirkt das von jemanden der alles erdenklich mögliche und Unmögliche tut um seinen Klang zu verbessern (was völlig in Ordnung ist) langsam ein bisschen hölzern.....

Schreib Du uns dochmal lieber warum Du mit einem zig Kilo€ Metronome hörst und nicht mit einem Standardplayer.

Dann wüssten wir wie Du Klangverhalten beschreibst...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.01.2010, 02:26
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.715
Standard AW: B.M.C. CD-Laufwerk / Player mit Riemen-Antrieb

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,

wie ich mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen lesen kann lässt Du Dich vom alten Foren-Titan ... sorry Titian nicht aus der Ruhe bringen....
Hallo Sam,

Nein, er kann mich nicht aus der Ruhe bringen. Ich kann so oder so eh nur im Rahmen meiner Möglichkeit antworten. Ob er kitzelt oder ihm tatsächlich ein Interesse erwächst. Ab Punkt X muß er zum eigenen Hören schreiten, da nutzt jedewede Formulierung nichts mehr. Genau an dem Punkt sind wir nun.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CD-Laufwerk MSB Audio DATA CD IV Ostwestfale Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 28.01.2019 08:39
Nottingham Laufwerk and_action Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 15.04.2014 15:21
Suche CD-Laufwerk Replace @ Bazar - Audiogeräte und Zubehör 8 21.11.2010 20:12
Chris Feickerts "Twin"Laufwerk" ein überragendes Laufwerk! Claus B DR. FEICKERT ANALOGUE 26 21.08.2008 12:53
Relco Audio"Bändchenlautsprecher mit magnetostatischem Antrieb". Claus B Passive Schallwandler 7 18.01.2008 18:13



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de