open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #521  
Alt 28.11.2017, 14:06
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 592
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Was die Börse betrifft, habe ich nichts dagegen, solange es um die wirtschaftliche Bewertung von Betrieben geht und um eine Mäglichkeit für sie, Finanzmittel zu lukrieren. Wenn es aber nur mehr um Wetten auf Verluste, auf Crashes etc geht, sorry, da hört sich für mich der Spaß auf, weil es auf kosten Unbeteiligter geht.
Tom, das kann ich inhaltlich nicht unkommentiert stehen lassen. Ich persönlich bin Anleger (wirtschaftliche Bewertung von Betrieben - wie du schreibst), kein Spekulant, nur zur Klarstellung. Spekulation ist aber grundsätzlich nicht schädlich, sondern tendenziell sogar nützlich (Spekulanten sorgen für Liquidität). Auch die Möglichkeit der Spekulation auf fallende Kurse ist als Korrektiv bei überbordenden Übertreibungen wahrscheinlich mehr nützlich als schädlich (vgl. die aktuell unsägliche Spekulation in den diversesten Kryptowährungen, bei denen man in den meisten Fällen gar nicht auf fallende Kurse setzen kann). Es ist besser es piekst schon früh jemand mit der Nadel in den halb aufgeblasenen Luftballon, als dass man allen die Nadeln wegnimmt, damit dies nicht passiert. Jede Blase platzt irgendwann sowieso, und je später des schmerzvoller stellt sich dies dann dar. Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich erklärt. Aber diese Thematik gehört eigentlich in ganz andere Foren, das ist mir bewusst.

@all
Ich würde generell vorschlagen, wir lassen zukünftig alle - wenigstens abseits unserer Audiophilie - einfach polarisierende Äußerungen bleiben, unabhängig davon ob es um extravaganten Lebensstil, mehr oder weniger dubiose Einkunftsquellen, Ideologien, Tagespolitik etc. geht.

In diesem Sinne. Die Lieblingskopfhörer auf die Rüben setzen und das Leben so genießen, wie es halt ist. Vielleicht ist dieser Lieblingskopfhörer in Zukunft ja doch der Mysphere!
__________________

Focal Utopia, Oppo PM-3; Chord Hugo M-Scaler, Chord DAVE, A&K SP1000, AK380+Amp

Geändert von xxx1313 (28.11.2017 um 14:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #522  
Alt 28.11.2017, 14:19
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.472
Standard

..........und wenn er das ist für mich dann freue ich mich....wenn er es auch für andere ist dann freue ich mich für den jenigen auch mit....und wenn er es nicht ist für mich....geht die Welt auch nicht unter

NOMAX

PS.@Bernie....wir werden sehen und hören was die Zukunft bringen wird
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (28.11.2017 um 14:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #523  
Alt 28.11.2017, 15:56
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.008
Standard

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Na, dann hör Dir mal diese Stücke am Mysphere an:

1) Igor Strawinsky, „Der Feuervogel“
Track 5, Danse Infernale Du Roi Kastchei
Das tiefe Grollen am Anfang brachte Mysphere etwa auch so tief, wie K812; D7000 macht da mehr „wumm“

………………….

2) Camille Saint-Saens, Symphonie Nr.3 „Orgelsymphonie"
Track 3, Allegro Moderato – Presto – Allegro Moderato
Track 4, Maestoso – Allegro – Molto Allegro – Pesante
Besonders Track 4 offenbart die Brachialgewalt des Orchesters. In den Tiefen spielt Mysphere 3.2 locker mit den anderen Kopfhörern mit, wenn auch etwas trockener.

………………….

3) Dimitri Schostakowitsch, Symphonie Nr. 8
Track 1, Adagio
Die „tiefe Schwärze“ zu beginn offenbart Mysphere 3.2 genau so wie die Anderen im Testfeld, wenn auch eine Spur trockener.

Track 3, Allegro Non Troppo
Hier kommt die gesamte Brachialgewalt eines Orchesters zum Tragen (das ist ein Ausnahmestück in der Klassik).
In diesem Satz gibt zum Teil schrill angestrichene Saiten der Streicher, tiefe kräftige Paukenschläge, aggressive Hörner, schrill klagende Oboe - aber das gehört genau so!

………………………………………..

(1)
„Le Sacre du Printemps“
Igor Strawinsky (1882-1971) Der Feuervogel + Le Sacre du Printemps, Mariss Jansons, Concertgebouw Orchestra
Tonformat: stereo & multichannel (Hybrid), Super Audio CD
Künstler: Concertgebouw Orchestra, Mariss Jansons
Label: RCOLive, DDD, 2006/07
http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...l/hnum/3531195
https://www.discogs.com/Royal-Concer...elease/9503605

(2)
Camille Saint-Saens (1835-1921) Symphonie Nr.3 "Orgelsymphonie", Dukas: Der Zauberlehrling
Berliner Philharmoniker, Preston, Berliner Philharmoniker, Levine
Künstler: Preston, Berlin PO, Levine
Label: DGG , DDD, 86
http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...e/hnum/5167993
http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...me&rsk=hitlist
http://www.jpc.de/image/w220/front/0/0028941961723.jpg
https://www.discogs.com/Saint-Saëns-...elease/6852971

(3)
Dimitri Schostakowitsch / Symphonie Nr. 8 / Concertgebouw Orchestra / Haitink
Künstler: Concertgebouw Orchestra, Haitink Label: Decca , DDD, 82
http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...me&rsk=hitlist
http://www.jpc.de/image/w220/front/0/0028946725429.jpg
https://www.discogs.com/de/Dimitri-S...elease/4210635

PS: Wegen deiner JPC Abneigung habe ich auch discogs.com Verweise hinzugefügt!
Was ich damit sagen will und dies bei der folgenden zu Teil off topic Diskussion untergegangen ist - Myshere 3.2 hat Tief-Bass, nur ist dieser für viele ungewohnt trocken aber druckvoll. Wer sich obige Stücke zu Gemüte führt und auch noch richtig hinhören kann, wird mir recht geben.

Und wer hat von den hier Anwesenden schon mal einen gezupften oder gestrichenen Kontrabass (Bassgeige) aus nächster Nähe und gänzlich ohne Elektronik gehört und weiß wie dieser klingt?

PS: Momentan dreht Esther Ofarim, Esther (eine uralt audiophile Aufnahme).

So klar und räumlich habe ich diese Aufnahme noch nie gehört, selbst der Doseneffekt artige künstliche Nachhall (ist Aufnahme bedingt) tritt mit dem Mysphere 3.2 gänzlich in den Hintergrund.
Stimme klar und rein; Trommeln prägnant und natürlich tief klingend; Cello, Bass so wie von einem Kammerorchester zu erwarten ist.

(1)
Esther Ofarim ‎– Esther
Label: ATR ‎– ATR CD 001
Format: CD, Album, Reissue
Land: Germany
Veröffentlicht: 1989
Genre: Pop, Folk, World, & Country
Stil: Ballad
https://www.discogs.com/de/Esther-Of...elease/7253485
Da muss man den künstlichen Mono Raum-Nachhall und das Hintergrundrauschen heraushören.
An diesem Rauschen orientiere ich mich manchmal bei Vergleichen.
Trotzdem als Hörprobe zum empfehlen.
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #524  
Alt 28.11.2017, 16:10
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.472
Standard

@Fritz's......könntest du mal was posten....was deiner Meinung sehr bekannt ist....was jung sowie auch alt kennen.....und wo es ein wenig zur Sache geht

Danke

NOMAX

PS.was schnelles eben
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #525  
Alt 28.11.2017, 16:19
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.008
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
@Fritz's......könntest du mal was posten....was deiner Meinung sehr bekannt ist....was jung sowie auch alt kennen.....und wo es ein wenig zur Sache geht
Danke
NOMAX
PS.was schnelles eben
In den vom mir schon angeführten Musikstücken geht es schnell und zur Sache, du kennst diese Stücke anscheinend nicht!
Und du kennst meine Test-Musik Liste, such dir etwas daraus aus!

Momentan dreht Eva Cassidy, Nightbird, Fields of Gold in noch nie gehörter Qualität!

(1)
Eva Cassidy: Nightbird (Limited Edition)
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...d/hnum/8383823
Zu ihren Lebzeiten hingegen erschien nur ein Soloalbum, der Livemitschnitt »Live At Blues Alley« von ihrem Konzert im Blues Alley Jazz Club in Washington D. C. am 3. Januar 1996. Dieser enthielt allerdings nur zwölf der insgesamt 31 Songs, die die Musikerin an diesem Abend zum Besten gab.
Gut 20 Jahre später gibt es mit »Nightbird« die gesamte Performance von Eva Cassidy auf CD und LP, darunter 12 bisher unveröffentlichte Aufnahmen, von denen acht sogar noch nie zuvor gehört wurden.
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #526  
Alt 28.11.2017, 16:25
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.472
Standard

Ich kenne das Eva Bunny keine Sorge......meinte was schnelles was jung so wie auch alt kennt....wo du sagen würdest das ist eine sehr gute Aufnahme

NOMAX

Ps.wo auch ein Driver-die Membran ihre Leistung zeigen muss.....bei Fields of Gold etc etc das velangt dem Driver nur wenig Können ab
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (28.11.2017 um 16:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #527  
Alt 28.11.2017, 16:31
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.008
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
Ich kenne das Eva Bunny keine Sorge......meinte was schnelles was jung so wie auch alt kennt....wo du sagen würdest das ist eine sehr gute Aufnahme
Ich sagte dir bereits die drei Klassik Aufnahmen beinhalten alles was du zum Test benötigst! Klassik hat die größte Dynamik in der Musik.
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #528  
Alt 28.11.2017, 16:44
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.472
Standard

....keine Sorge habe ja von meinen beiden Lieblingen Hansi



.....und von Alan .......sehr sehr vieles....auch in High Res



NOMAX

PS.und ich meine damit nicht den Hinterseer
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (28.11.2017 um 16:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #529  
Alt 28.11.2017, 16:50
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.008
Standard

Reicht das nun? CD2, Track 5 - Kren & Speck (Schlagzeugsolo) ab ~4:00 knallharte Sticks, große und kleine Trommeln, Fußtrommel und „Blech“
Ich kenne ein Schlagzeug in Natura - bei dieser Aufnahme und über den Mysphere 3.2 gehört geht kaum etwas ab.

Hubert von Goisern
Wia die Zeit vergeht... - Live

2 CDs
Label: Ariola, 1994
Bestellnummer: 7315178
Erscheinungstermin: 20.3.1995
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...e/hnum/7315178
https://www.discogs.com/de/Hubert-v-...elease/8397458
https://www.discogs.com/de/Hubert-Vo...master/1152270
Besonders CD2, Track 5 - Kren & Speck (Schlagzeugsolo) - nur auf dieser CD in voller Länge
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #530  
Alt 28.11.2017, 16:52
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.008
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
....keine Sorge habe ja von meinen beiden Lieblingen Hansi
.....
.....und von Alan .......sehr sehr vieles....auch in High Res
......
NOMAX

PS.und ich meine damit nicht den Hinterseer
Damit kann ich nichts anfangen - Name des Künstlers, Name seiner CD und Musiktitel!
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audiophile Phono-Pre Project Tube Box SE II oldrye Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 05.01.2018 14:31
Project Armageddon:Tides of doom Replace-Kellerkind Rockers Home 1 19.02.2013 18:21
Vicoustic Project: Chris Feickert Replace_Hz Mechanisches Room-Tuning 2 18.01.2012 10:47
The Alan Parsons Project - Dutch Collection Franz Rock 17 14.08.2009 14:44



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de