open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 21.08.2015, 20:24
Thelemonk
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, natürlich Franz, nur deine Meinung zählt und die Anderen sind Korinthenkacker...

Steig mal runter von deinem hohen Ross.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 21.08.2015, 20:53
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard

Nö, andere Meinungen darf man haben, ich muß aber nicht drauf einsteigen und darf eine andere haben. Das nennt man Meinungsvielfalt. Es ist auch noch ein Unterschied, wie man seine Meinung vorbringt. Und hier im Fall Kii Three - wie oft auch bei anderen Themen - scheinen einige die Deutungshoheit über die Forenstammtische erringen zu wollen. Soll mir egal sein, hat mit dem Produkt nur wenig zu tun. Technische Fakten liegen vor, die Audio hat jetzt erstmals getestet. Da darf sich jeder seinen Reim drauf machen. Ich halte das Ergebnis für interessant, so interessant, daß ich mir das selbst mal anhören möchte. Das ist alles.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21.08.2015, 21:23
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.563
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Wichtig ist doch der Höreindruck. Nur der interessiert mich. Die ersten Hörberichte schienen mir sehr positiv zu sein. Und da ich eh nur 20 qm in meinem Hörraum zur Verfügung habe und auch kein Pegelfetischist bin, wird das meine Ansprüche hinsichtlich Bassperformance wohl vermutlich befriedigen können. Aber erstmal überhaupt hören.

Dieses Messdiagramm-Interpretieren ist Kaffeesatzlesen. Dafür kenne ich zuviele Lautsprecher, die mit prima Messwerten aufwarten können, mich aber in der Musikdarbietung völlig kalt lassen und umgekehrt. idealerweise korrelieren gute Messwerte auch mit gutem Klang. Und nochmal: Ich halte die in Audio gezeigten Messdiagramme für nicht kritikwürdig. Man müßte ohnehin alle Messungen miteinander in Beziehung setzen (auch die nicht gezeigten Parameter). Für mich ist die Korinthenkackerei hier aber wieder mal symptomatisch für Foren: Hauptsache, man kann was finden und herumdeuteln. Das könnte man mit jedem Lautsprecher so machen.
Franz,

absolut richtig, hören ist wichtig, aber Messung ist Messung und das sind objektive Fakten. Ich kritisiere die Messugen im AUDIO auch nicht, lediglich den Umstand, dass sie nicht näher erläutert werden, womit technische Laien im Nachteil sind, weil Ihnen Informationen enthalten oder nur spärlich zugetragen werden.

Das hat auch nichts mit Korinthenhackerei zu tun und es ist richtig, messtechnisch wird es nichts perfektes geben, das habe ich immer wieder bei meinen hier vorgestellten Entwicklungen gesehen und erfahren dürfen.

Ich bin trotzdem mein Weg gegangen, so wie es Andere Entwickler auch tun.

Aus meiner Sicht verstehst Du nicht was ich meine wenn ich pegelfest sage. Das hat nichts mit "Pegelfetischistisch" zu tun, sondern um Dynamikreserven. Deswegen brachte ich mein Beispiel mit dem Musikstück "Poem of Chinese Drum"
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 21.08.2015, 21:40
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard

Zitat:
Ich kritisiere die Messugen im AUDIO auch nicht, lediglich den Umstand, dass sie nicht näher erläutert werden, womit technische Laien im Nachteil sind, weil Ihnen Informationen enthalten oder nur spärlich zugetragen werden.
Prima, dann erzähl uns doch mal, wie sie klingt.

Zitat:
Aus meiner Sicht verstehst Du nicht was ich meine wenn ich pegelfest sage. Das hat nichts mit "Pegelfetischistisch" zu tun, sondern um Dynamikreserven. Deswegen brachte ich mein Beispiel mit dem Musikstück "Poem of Chinese Drum"
Ich weiß sehr wohl, was du gemeint hast. Auch das kann man schnell abtesten. Einmal kurz den "Banditengalopp" abgespielt, falls du die kennst:



Das ist irre Dynamik. Da brauchen die Lautsprecher hohe Pegelreserven. Ich kann mir schon vorstellen, daß die Kii Three das excellent meistert. Ich werd`s ja hören oder nicht. Danach weiß ich Bescheid, vorher mutmaße ich nicht über ihre klanglichen Fähigkeiten.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21.08.2015, 21:50
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.800
Standard

Zitat:
Zitat von cay-uwe Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht verstehst Du nicht was ich meine wenn ich pegelfest sage. Das hat nichts mit "Pegelfetischistisch" zu tun, sondern um Dynamikreserven. Deswegen brachte ich mein Beispiel mit dem Musikstück "Poem of Chinese Drum"
Was pegelfest oder Dynamikreserven im Bassbereich bedeuten, weiß ich auch erst seit Florats Soulitare, zu der du ja die Weiche entwickelt und die auch gemessen hast.

Wenn ich die Daten der Kii Three richtig deute, ist die davon doch weit weit weg.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 22.08.2015, 08:26
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.563
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Prima, dann erzähl uns doch mal, wie sie klingt.

...
Ich habe doch bereits gesagt, anhören ist wichtig, aber auch habe ich oft erwähnt, dass ich mir aufgrund von Messungen nicht anmaße zu sagen wie ein Lautsprecher klingt.

Dass Messungen nicht immer mit dem Gehörten korrelieren müssen, hat mir zum Beispiel der Mager MSW gezeigt, er entschädigt dafür mit anderen Punkten. Nichts desto trotz, gibt es Musikstücke, bei denen man die erhöhten Klirr im Vergleich zu anderen Lautsprechern wahrnimmt , aber eher subtil, weil es sich im Wesentlichen um harmonische Verzerrungen handelt.

Während Du mehr oder weniger nur auf Hören und Berichte angewiesen bist, kann ich den technischen Part genauer betrachten und meine Schlüsse daraus ziehen und mir überlegen ob mehrere tausend EURO mir das wert ist.

So wie Du an anderer Stelle bereits gesagt hast, in den allermeisten Fällen, ist solide technische Arbeit ein Garant für ein gutes Produkt, dass auch gefällt.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 22.08.2015, 08:36
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard

Zitat:
Während Du mehr oder weniger nur auf Hören und Berichte angewiesen bist, kann ich den technischen Part genauer betrachten und meine Schlüsse daraus ziehen und mir überlegen ob mehrere tausend EURO mir das wert ist.
Das kannst du natürlich halten wie du willst. Hier bist du aber als Gewerblicher unterwegs. Da ist Zurückhaltung im Urteil angebracht. Ich sag dir ganz offen, daß ich dein Auftreten hier diesbezüglich nicht in Ordnung finde. Du kannst deine Einwände besser im Aktiven Hören Forum vortragen, dort ist Herr Putzeys angemeldet und hat sich zu seinem Lautsprecher sachlich schon eingelassen. Also, trag dort deine Bedenken vor, er wird dir antworten können. Hier damit rumzuwerfen, find ich daneben.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 22.08.2015, 08:50
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.724
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
In Foren gibt es genügend "Experten". Die allermeisten haben selbst nichts auf die Beine gestellt und lästern nur an den Erzeugnissen herum. Typische Besserwisser.

Der erfahrene Leser merkt, wer was ist.
Hallo Franz,

um das zu beurteilen müsstest Du wissen wie die einzelnen User Hause hören und wie weit die gekommen sind.
Ist aber nicht der Fall
Und zum Thema Abacus möchte ich Dir sagen das es mir darum ging was passiert wenn man zu kleine Chassis auf Teufel komm raus in den Tiefbass zwingt, mehr nicht.
Wenn nun eine Kii einstellbar ist und ab einer Einstellung von z.B. 40Hz Pegelfest ist, DANN braucht man nicht mit 19Hz werben.
Dazu kann ich Dir aus meiner bescheidenen Erfahrung sagen das kleine Chassis, egal wie die Pumpen NIE die Autorität eines ausgewachsenen Tieftöners erreichen.
Ich sehe das Thema hier nach wie vor als eine Diskussion über ein Produkt, da müssen auch Bedenken oder Kritik erlaubt sein.
Erst recht wenn es mal wieder um einen neuen Stern am Lautsprecherhimmel geht, denn für dieses Titel muss es perfekt sein.
Wenn ein kleiner Scherz erlaubt ist:
Für mich wäre schon ein Wunder wenn die Kii die Klipsch RP280 in der Stimmwiedergabe schlagen kann

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 22.08.2015, 08:53
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.563
Standard

Franz,

ich beziehe mich auf Messungen in einer Fachzeitschrift, die nicht von mir sind und nichts von dem was ich geschrieben entspricht der Unwahrheit.

Abgesehen davon habe ich das auch im Aktiv Hören geschrieben.

Derjenige, der hier Unterstellungen verbreitet bist Du mit dieser Art von Kommentaren. Ich habe sogar die OFF TOPIC Post im Kii Three Thread von diesen Sachen bereinigt, gerade um das zu vermeiden.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 22.08.2015, 09:03
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard

Ist schon gut, Cay-Uwe. Ich weiß jetzt, woran ich bei dir bin.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datentransport über Smartphone oder Hires Player? nolte57 Portables HiFi 7 13.12.2017 13:42
2x3m oder 2x5m XLR LS Kabel für Aktiv LS gesucht Astrokerl Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 14.09.2011 19:32
Aktiv oder passiv im Studiobereich (sowie Davids Anlage) komponist Aktive Vollbereichssysteme 43 08.12.2008 17:12
2 mal Rodrigo & weiteres klassisches aus der Bucht ... Höhlenmaler Klassik 6 20.06.2008 13:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de