open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2012, 17:21
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.418
Lächeln Musik - Feuerwerk im Hirn

Heute Abend...3 SAT...20.15 - 21.00 Uhr


me
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2012, 17:33
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.418
Standard ...Nachtrag...

...in der Programmliste auf die passende Uhrzeit scrollen...

http://www.3sat.de/programm/


me
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.07.2012, 14:02
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.418
Standard

...

...ingesamt, eine sehr interessante Sendung, inkl. der Diskussionrunde, danach.

Fasziniert hat mich, dass Evelyn Glennie (schwerhörig) Perkussion spielend, ihre Empfindung der gespielten Instrumente über verschiedene Körperregionen wahrnimmt...

Spannend ist auch, dass unterschiedlich Musik, bei identischer Landschaft (filmisches Szenario) immer andere Empfindungen "darbietet", kennt man ja vielleicht auch schon...

Wer auch immer diese Sendung verpasst hat >

http://www.3sat.de/mediathek/?displa...play&obj=31639

die 3 sat´sche Mediathek ermöglicht ein nochmaliges Anschauen



me
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2012, 15:22
FritzS FritzS ist gerade online
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.648
Standard

Nochmals zusammengefasst:
Eine sehr interessante Sendung die das menschliche Hören begreiflich und "Kabelklang" und ähnliche Phänomäne verständlich macht.
Die (hoffentlich bekannte) Quintessenz - der "Klang" entsteht nicht im Ohr, der "Klang" entsteht im Gehirn.

Beschreibung
http://www.3sat.de/page/?source=/wis...968/index.html

Video
http://www.3sat.de/mediathek/?displa...play&obj=31639
Zitat:
Sie ist das großartigste Geschenk unseres Hörsinns: Musik. Zu musizieren ist ein Ausdruck von Kreativität, der uns einzigartig macht. Kein anderes Wesen auf diesem Planeten erzeugt solch eine Vielzahl von Klängen. Warum hören und machen wir Menschen Musik?
Sie aktiviert jede Region im Gehirn, nicht nur die rechte Hemisphäre, wie man vor 20 Jahren dachte. Der Hörsinn entwickelt sich beim ungeborenen Kind als zweiter Sinn, gleich nach dem Tastsinn. Weil der Mensch seine Ohren nicht wie seine Augen schließen kann, überlagert er störende Geräusche mit solchen, die er als angenehm empfindet.

Doch es gibt Menschen, die gut hören aber Musik nicht als Musik erkennen können. Sie leiden unter "Amusie", das bedeutet, sie können zwar die Lautstärke und den Rhythmus wahrnehmen, nicht aber die Höhe der einzelnen Töne, die Melodie. Diese Fehlleistung des Gehirns ist entweder angeboren oder durch spätere Schädigungen entstanden.
Danach eine Diskussion
http://www.3sat.de/mediathek/?display=1&obj=31561
Zitat:
Wie Klänge unser Verhalten beeinflussen
Musik ist überall, begleitet uns das ganze Leben und kann verschiedenste Gefühle auslösen. Was kann Musik dadurch im therapeutischen Bereich bewirken? Diese und andere Aspekte diskutiert Gert Scobel im Rahmen des "NeuroForums" der Gemeinnützigen Hertie Stiftung in Frankfurt am Main mit seinen Gästen Martin Stadtfeld, Eckart Altenmüller und Stefan Koelsch.
Was im Kopf passiert - Musik hören oder Joggen fördert Glücksgefühle
http://www.3sat.de/page/?source=/sco...044/index.html

http://www.fr-online.de/wissenschaft...8,3218138.html
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872 (new), K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Gäste: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2012, 16:57
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.418
Standard

Selbst,

besorge ich unseren Einkauf zu Fuß, also die nicht allzu schweren "Lebensdinge".

Dabei höre ich dann schon mal, so ab und wann, Musik über InEars.
Spüre dann sofort, dass Musik halt unterschiedlich zum Grooven "einlädt", je nach Genre halt.
Insbesondere bei MELO X muss ich dann aufpassen, eben halt nicht diesen fantastischen Rhytmus "auzuleben"

Musik, eine wunderbare Leidenschaft, die persönlicher gar nicht sein kann, so aussagekräftig, und immer wieder neu erlebbar.

Martin Stadtfeld, Pianist, hat mich auch schwer in den Bann gezogen, denn seine Interpretation von Musikempfinden kenne ich sehr, sehr gut > klarer Unterschied, ich behrrsche kein Instrument, höre und empfinde jedoch, prima...



me
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.10.2012, 14:12
Sebastian Sebastian ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 7
Standard

Das treffendste Zitat zum Thema ist meiner Meinung nach noch immer:

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." (Viktor Hugo)

Ich kann es nicht besser ausdrücken und es ist einfach so wahr!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Musik HearTheTruth Mal eine Mitteilung machen 4 18.08.2017 19:53
Musik Realist Audio-Zubehör 32 01.05.2017 16:04
AIR - Musik AIR MYRO 9 08.11.2015 01:30
Musik im KFZ Replace @ Quellgeräte analog und digital 5 19.04.2015 12:16
Musik im Web wirbeide Musikempfehlungen 1 28.10.2010 19:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de