open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.09.2017, 20:34
M@rc M@rc ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.824
Standard

Zitat:
Zitat von tom539 Beitrag anzeigen
Dem kann ich mir nur anschließen und Dir M@rc Danke für den Bericht.
Deine Einschätzung kommt meinem Vergeich zwischen Lehmann BCL SE und Luminare mit dem K812 schon sehr nahe, dieser gefällt mir im IMP-Modus auch deutlich besser als mit OTL, der den Wiener doch regelrecht "erschlägt".

Aber seitdem der 009 da ist, bekommt der AKG einfach keine Spielzeit mehr - wenn also jemand noch auf der Suche nach einem K812pro ist, kann er sich gerne bei mir per PN melden...

Wie lange hast Du den Luminare noch oder ist er schon wieder weg?
Hallo Tom, der Luminare ist schon schweren Herzens verpackt. Irgendwann muss man eben ein Fazit ziehen.
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.09.2017, 07:44
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.343
Standard

Zitat:
Zitat von molto Beitrag anzeigen
Danke für den Vergleich. Kann man den SPL Phonitor e mit dem Violectric V 280 oder auch V 200 vergleichen oder ist das ein Paar ganz andere Schuhe?
Ich hatte hier mal parallel den Violectric V280, den V281, den Bryston BHA-1 und den SPL Phonitor 2 da. Vergleicht man den Klinkenanschluß hatte der SPL die Nase vorn (Räumlichkeit, musikalischer Fluß, Präzision, Transparenz). Im symmetrischen Betrieb punkteten dann die anderen drei Verstärker vor allem bei wirkungsgradschwachen Magnetostaten durch mehr Kontrolle blieben aber auch insgesamt etwas grobkörniger. Seitdem nun die neueren SPL Versionen e und X auch einen etwas stärkeren symmetrischen Ausgang haben stellt sich für mich nicht mehr die Frage nach einen anderen KHV obwohl ich die Crossfeed Funktion nie nutze. Einziger denkbarer Fall, ich habe mal wieder einen sehr wirkungsgradschwachen Magnetostaten wie z.B. den HE-6 oder Susvara hier dann würde ich derzeit vielleicht den Violectric V281 wählen. Ich halte allgemein den SPL als KHV und Studiovertreter für grundehrlich und sehr präzise mit leichter Tendenz der Klinke zur Wärme.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (18.09.2017 um 07:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.09.2017, 13:09
molto molto ist gerade online
 
Registriert seit: 17.11.2015
Beiträge: 331
Standard

@Inexxon Vielen Dank noch mal für deine zusätzliche Ausführung.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AudioValve Luminare Kopfhörerverstärker Wolfi1959 Audiogeräte und Zubehör 2 23.10.2017 08:58
AudioValve Luminare - Review lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 164 04.07.2017 19:18
Biete: AudioValve Luminare / Röhren-Kopfhörerverstärker Elvis Audiogeräte und Zubehör 4 01.05.2016 14:15
Verkauf Audiovalve Luminare Inexxon Audiogeräte und Zubehör 2 10.10.2015 09:40
Audiovalve Luminare Zweihans Kopfhörerverstärker 104 20.05.2015 18:02



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de