open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Otwins Kopfhörer Olymp
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Otwins Kopfhörer Olymp Hier ist der Bereich, in dem sich IKL freie Hörer über höchstwertiges Equipment austauschen können.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.01.2017, 20:48
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 484
Standard

Hatte Donnerstag/Freitag beruflich in Kassel zu tun und wollte nicht wieder hinter den Deich fahren, ohne Herrn Becker mal in seinen neuen Räumlichkeiten besucht zu haben.
Zumal mein Hotel nur 3,5 Kilometer von der neuen Adresse entfernt lag.
Natürlich war ich durch Sams Bericht selbst Neugierig und wollte sowieso mal wieder mit Herrn Becker schnacken.
Das gestaltet sich derzeit nämlich gar nicht so einfach, weil der Arme seit seinem Einzug im November immer noch kein funktionierendes Festnetz hat.
Und das als Selbstständiger - eine absolute Katastrophe!
Aber die Behörde Telekom macht's möglich...
Na ja, auf jeden Fall konnte ich so mal wieder ein Stündchen bei einem guten Kaffee mit Herrn Becker über seine Produkte, sein Geschäft und das Leben als solches reden.
Nach einer Besichtigung seiner neuen Räumlichkeiten, versteht sich.
Hier ist nun wirklich genügend Platz, um der wachsenden Nachfrage aus aller Welt gerecht zu werden und überhaupt kein Vergleich zur alten Adresse.
Ich bin sehr froh, dass Herr Becker diesen Schritt des Umzuges getätigt hat, in einem Alter, in dem andere schon langsam an ihre Rente denken.
Aber daran denkt er zur Zeit so überhaupt nicht!
So bleibt uns eine ausgezeichnete Röhrenmanufaktur erhalten, deren exzellente Produkte schon lange Weltweit einen sehr guten Ruf geniessen und in letzter Zeit - nicht zuletzt durch Luminare und Solaris - auch hierzulande sehr große Beachtung finden.
Was mich unter anderem dieser Tage auch zu AudioValve getrieben hat, war die Frage, ob ich eventuell mit meinem RKVIII klangliches Potential im Vergleich zum Solaris liegenlasse und ein Wechsel auf letzteren mich vielleicht in noch höhere Weihen katapultieren könnte, aber da konnte Herr Becker mich zurück holen.
Das Geld könne ich vorläufig sparen, denn nach wie vor arbeitet der RKVIII genauso wie der Solaris, mit Ausnahme der Möglichkeit Staxe anzutreiben.
Wer weiß - manch anderer Anbieter hätte mir vielleicht zu einem Wechsel geraten, schwemmt es doch schließlich Bares in die Firmenkasse.
Dafür bedanke ich mich bei Herrn Becker und natürlich für das nette Gespräch und den guten Kaffee - und das , obwohl ich völlig unangemeldet vor seiner Tür stand.
Es ist schön zu sehen, dass es noch Manufakturen gibt, die sich noch Zeit für Ihre Kunden nehmen und bei denen der Service nach dem Verkauf nicht sofort endet.


Einen schönen Sonntagabend noch
Carsten
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve Solaris, Hifiman HE1000 V1 mit Cardas Clear und V2 mit Lavricables Master Silver, Sennheiser HD800S mit Cardas Clear, STAX SR5 Gold, PS Audio AC12, HMS Suprema, HMS Gran Finale Jubilee Netz- und XLR-Kabel.

Geändert von Deichgraf (22.01.2017 um 20:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.01.2017, 23:44
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.620
Standard

Zitat:
Zitat von Deichgraf Beitrag anzeigen
Es ist schön zu sehen, dass es noch Manufakturen gibt, die sich noch Zeit für Ihre Kunden nehmen und bei denen der Service nach dem Verkauf nicht sofort endet.


Einen schönen Sonntagabend noch
Carsten
Hallo Carsten,

Freut mich, dass du zu entsprechenden Eindrücken in den neuen Räumlichkeiten kommen konntest. Helmut Becker ist immer beim Kunden, immer an dessen Seite - das hat er nie aus den Augen verloren, Geschäft hin oder her. Ein Mann, der seit Jahrzehnten erfolgreich nicht nur KHV's von solcher Qualität an den Start bringt, kann sich oder seiner Linie allemal treu bleiben. Und das tut er auch und er weiß natürlich, was er kreiert. Ich bin weiß Gott über die Jahrzehnte im Hobby mit allem möglichen an Kopfhörer und Kopfhörer-Verstärker in Berührung gekommen und kann auf Grund dieser Erfahrung für das, was aus der Schmiede Becker kommt, nur beide Daumen hoch halten, egal auf welchen KH sich das bezieht. Wer seine Suche nach einem adäquaten KHV umfangreich sinnvoll beenden möchte, ist bei dieser Schmiede an genau der richtigen Stelle. Das sah ich so, als ich mit RKV, Luminare in Berührung kam und das sehe ich nach wie vor auch nach der Erfahrung mit einem Solaris so.

Es ändert sich nichts - es ist und bleibt aus gesamt klanglicher Sicht genial in der Umsetzung, ohne sich nun jeden einzelnen zu beschreibenden Punkt, der zu einer genialen klanglichen Umsetzung beiträgt, gezielt vorzuknöpfen.

Wer das entsprechende Gefühl für eine ideale Arbeit, bestehend aus technisch auf den Punkt dargebotener Information und musikalisch, klanglich involvierender Tiefe hat, weiß aus dem Bauch heraus, dass er hier goldrichtig ist bzw. komplett angekommen ist.

Ja, ich würde bezüglich meiner Erfahrung und der qualitativen Umsetzung dieser Schmiede schon von so etwas wie dem KHV reden.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.01.2017, 17:11
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Hallo Carsten,

mit deinem RKV MKIII bist Du sicher bestens aufgestellt und klanglich auf dem Niveau des Solaris. Sicher wenn es Dich juckt und der Aufpreis erträglich wäre hättest Du für alle Fälle auch den Elektrostatenantrieb.
Wenn man bedenkt das man so ein Stax Lambda durchaus günstig bekommen kann ist dies schon eine Überlegung wert. Es gibt Dinge die "genau so" nur Elektrostaten können und aus diesem Grund wäre eine Stax neben deinen HD800ern oder auch Deinem HE1000 evtl. eine schöne Alternative.

Auch wenn ich derzeit keine Stax mein Eigen nenne so ist es dennoch beruhigend dass der Solaris diese Möglichkeit bietet.
Klar würde ich auch gerne wieder mit PS1000e,K1000 oder 007 hören, da ich bezüglich "Endgame" Kopfhörer natürlich erst auf den Mysphere warte, habe ich bis dahin am Solaris im Impedanz Modus mit meinem K812 alle Zeit der Welt.
Übrigens ist der Impedanzbetrieb des Solaris für niederohmige und wirkungsgradstarke Kopfhörer wie dem K812 klar dem OTL-Betrieb vorzuziehen. Es ist keinesfalls so zu verstehen, dass nur der OTL-Betrieb zu Topp Ergebnissen führt. Die Schaltung OTL führt aus meiner Sicht tatsächlich nur bei hochohmigeren Kopfhörern zu stimmigen Ergebnissen.
Jeder Modus erfüllt also seinen Sinn und sollte um Fehlanpassungen zu vermeiden entsprechend angewendet werden.
__________________
Gruß
Sam

Geändert von Replace-W (28.01.2017 um 17:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.01.2017, 12:08
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 484
Standard

Hallo Sam!

Du hast sicher Recht, dass die Option, auch irgendwann einen Stax antreiben zu können, schon auch ihren Reiz hat...
Da habe ich jetzt auch länger drüber nachgedacht, bin aber aus Kostengründen erst mal wieder davon ab.
Hätte Herr Becker mir nun gesagt, dass der Solaris auch an meinen Kopfhörern mehr kann als mein RKVIII, dann wäre es allerdings um mich geschehen gewesen und ich hätte auf diese "eierlegende Wollmilchsau" gewechselt.
So spare ich mir das Geld vorerst, investiere noch in einige kleinere "Baustellen" an meiner Anlage und warte - genau wie Du - in erster Linie den Mysphere ab.
Denn wenn der wirklich so daher kommt, wie derzeit vermutet, dann möchte ich mir den unbedingt zu Gemüte führen und bei Gefallen auch gleich haben können!

Schau'n mer mal!

Schönen Sonntag und schönen Gruß
Carsten
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve Solaris, Hifiman HE1000 V1 mit Cardas Clear und V2 mit Lavricables Master Silver, Sennheiser HD800S mit Cardas Clear, STAX SR5 Gold, PS Audio AC12, HMS Suprema, HMS Gran Finale Jubilee Netz- und XLR-Kabel.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.01.2017, 12:48
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 650
Standard

Zitat:
Zitat von Deichgraf Beitrag anzeigen
Hallo Sam!

Du hast sicher Recht, dass die Option, auch irgendwann einen Stax antreiben zu können, schon auch ihren Reiz hat...
Hallo Carsten,

Danke für Deine Eindrücke

Das mit der Stax-Option ist ein wirklich berechtigter Hinweis von Sam - konnte die Tage noch mal ausführlich einen SR009 hören.
Obwohl ich ja mit der Kombi K812 / Lehmann BCL SE in Sachen KH-Setup "abgeschlossen" habe - für diesen Hörer könnte ich wirklich noch mal schwach werden...

Dir ebenfalls einen schönen (Musik)-Sonntag
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audiovalve RKV 3 mit Dac digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 03.10.2018 08:45
Kurzbesuch bei ATT Saar Replace @ KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 7 24.04.2016 21:44
... Kurzbesuch bei Wolfgang Höhlenmaler Als Gastgeber und als Gast 9 29.12.2013 00:49
Audiovalve Replace_DR Verstärker und Vorverstärker 3 23.03.2013 21:29
Ein Kurzbesuch bei Winfried Dunkel und seinem Tonstudio Franz Als Gastgeber und als Gast 72 30.07.2011 13:57



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de