open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Verstärker und Vorverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Verstärker und Vorverstärker Alles über Geräte, die elektronisch Signale verstärken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.01.2017, 16:32
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.914
Standard

Ich werde den neuen RME ADI-2 Pro im Auge behalten.

Was ist derzeit sein „Straßenpreis“?
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.01.2017, 16:37
cinematic
 
Beiträge: n/a
Standard

es ist kein Tausendsassa, sondern quasi ein eintausendfünfhundertneunundneunzigsassa


http://letmegooglethat.com/?q=RME+ADI-2+Pro+geizhals
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.01.2017, 17:17
crafft crafft ist offline
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 55
Standard

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Ich werde den neuen RME ADI-2 Pro im Auge behalten.

Was ist derzeit sein „Straßenpreis“?
Zum Glück stabile 1599,00€, der Preis ist, wie auch andere schreiben, weit unter Wert.
Hab einfach mal den Typ in das weltweite Netz eingegeben
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.01.2017, 17:58
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.914
Standard

Was mich überrascht - man kann (wenn ichs richtig gelesen habe) damit auch Kopfhörer symmetrisch betreiben, nur benötigt man da einen Zwischenadapter, mit zwei Klinkenstecker auf symmetrischen Kopfhöreranschluss 4-pol XLR
und Intern muss man „das Ding umprogrammieren“.

Was mich interessieren würde, welchen Wandler Chip, welche OPAs, welchen Verstärker Chip für den Kopfhörer verwendet da RME?
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.01.2017, 18:42
TheDuke TheDuke ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 1.387
Standard

Dann schau doch mal auf deren Seite. Da steht doch alles. Auch die BDA ist sehr umfangreich.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2017, 19:12
crafft crafft ist offline
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 55
Standard

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Was mich überrascht - man kann (wenn ichs richtig gelesen habe) damit auch Kopfhörer symmetrisch betreiben, nur benötigt man da einen Zwischenadapter, mit zwei Klinkenstecker auf symmetrischen Kopfhöreranschluss 4-pol XLR
und Intern muss man „das Ding umprogrammieren“.

Was mich interessieren würde, welchen Wandler Chip, welche OPAs, welchen Verstärker Chip für den Kopfhörer verwendet da RME?
https://www.rme-audio.de/products/adi_2-pro.php
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.01.2017, 19:22
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.914
Standard

Ich habe das Handbuch mal überflogen, das Ding scheint echt ein Hammer - nur hat es halt keinen „audiophilen Nymbus“ und keine Röhre glimmt darin.
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.01.2017, 19:31
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.168
Standard

Hallo,

seit 30 Min. steht der ADI neben mir und spielt sich warm. Und natürlich habe ich gleich mal den AKG K812 eingesteckt. Quelle ist ein Mac mini mit Audirvana.
Was soll ich sagen, er macht Musik.

Im Ernst, die Funktionsvielfalt ist gewaltig und ich brauche wahrscheinlich Wochen bis ich alle Möglichkeiten ausprobiert habe.
Auf den ersten Blick gefällt mir der Bass- und Höhenregler besonders. Endlich eine schnelle unkomplizierte Möglichkeit, die Musik so zu hören, wie sie mir gefällt. Viele meiner Rock- und Metall-Lieblinge leiden unter Höhenüberschuss und gelegentlich auch Bassmangel. Das lässt sich nun auf die Schnelle ganz easy korrigieren.
Aber auch manchen Kopfhörern tun ein paar db mehr im Bassbereich ganz gut, so auch meinem HD800. Da lässt es sich auf das S-Modell ganz gut verzichten.

Zur Beschreibung der eigentlichen Klangqualität ist es natürlich noch zu früh. der ADI ist ja noch gar nicht richtig warm. Aber allein die diversen DAC-Filtermöglichkeiten machen die Sache äußerst spannend.

Auf jeden Fall muss ich mich aber schon mal besonders beim Themensteller bedanken. Ohne dessen Hinweis hätte ich diese Wundermaschine nicht so schnell entdeckt. Es ist quasi die Eierlegendewollmilchsau, auf die so lange gewartet habe und dazu noch zu einem Preis, den ich für so ein Gerät nie für möglich gehalten hätte.

Überrascht hat mich auch die geringe Größe des Geräts. Durch das ausgelagerte Netzteil sind die Dimensionen gerade mal knapp A5 groß. Trotzdem sind die Bedienelemente gut zu händeln und auch das Display ist ausreichend groß, um alle Details bei der Einstellung der vielen Parameter gut ablesen zu können.

So viel mal für´s Erste. Ich werde aber weiter berichten, wie sich mein neuer Liebling entwickelt und welche interessanten Funktionen sich mir noch erschließen.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.01.2017, 23:27
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.022
Standard

Den hatte ich etztes Jahr schon auf der HIGH END in München gehört

NOMAX

PS.meine Note....... ne 2
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (22.01.2017 um 00:14 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.01.2017, 00:00
Christoph Christoph ist offline
 
Registriert seit: 10.09.2015
Beiträge: 108
Standard

Oooohhhh Mann! Hätte ich diesen Thread bloß nicht endeckt!
Jetzt muß ich nur noch überlegen, was ich mit dem Oppo HA-1 und dem Marantz HD-DAC1 mache...

Nur noch eine Verständnisfrage: sehe ich das richtig, daß die beigelegte Kabelpeitsche AES/EBU und SPDIF Ein- und Ausgänge bietet? Und man kann zwischen Toslink, Koax und AES/EBU (XLR) umschalten?
Wenn dem so ist, werde ich wohl gar nicht anders können, als habenhabenhabenwollen...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de