open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Konzerte und Musik > Konzert-Nachlesen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Konzert-Nachlesen Hier gibt es Gutes und Schlechtes über besuchte Konzerte zu berichten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2011, 10:18
Willi
 
Beiträge: n/a
Standard Possible Germany

Es ist Geschichte.
WILCO spielten Gestern in der "Alten Oper" zu Frankfurt auf.
Gediegenes Ambiente angefüllt mit Musik aller möglichen Stilrichtungen.
Hat sich wirklich gelohnt.
In einer Konzertnachlese von 2009 aus der FAZ steht alles beschrieben, darum breche ich mir hier keinen ab.
Nur so vile noch, was die FAZ als "gelassen" bezeichnet, kam mir eher gelangweilt vor.
Die Musiker spielten perfekt aber emotionslos ihr Repertoire runter.
So rechte Stimmung kam nicht auf.
Erstaunlich auch, mensch konnte sich im gesamten Saal frei bewegen, wie unterschiedlich die Akustik von den verschiedenen Plätzen rüber kam.
In der ersten Reihe haben einen die Bassboxen erschlagen, mitten war es genial und weiter hinten war es breiig.
Hatte von dem Haus mehr erwartet.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-11038250.html

Und den noch:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0...788566,00.html

Geändert von Willi (09.11.2011 um 10:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2011, 11:09
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.844
Standard

Moin Willi

Tut mir leid das bei Wilco nicht so Recht Stimmung aufkommen wollte...aber das ist bei Live Konzerten halt immer so ein Risiko...gibt kaum Künstler/Bands , wo man als Konzertbesucher wirklich sicher sein kann, daß man beim Konzertabend nicht enttäuscht wird -
Extremstbeispiel Amy Whinehouse( hoffentlich richtig geschrieben). Natürlich sind Wilco von "sowas", immer noch meilenweit von entfernt
Auch was Du über den unterschiedlichen "Sound" in der Halle beschrieben hast, kennen wohl auch die allermeisten von uns ebenfalls; es "klingt" überall unterschiedlich. Und das ist ein Punkt, den ich nun wirklich nicht mehr verstehen kann. Ich bin ja beruflich oft zugegen, wenn tontechnisches Bühnenequipment aufgebaut und, vor allen Dingen anschließend , auf die jeweilige Bühne eingemessen und wirklich, dementsprechend klanglich, optimiert im wahren Wortsinne, wird. Das ist ein Aufwand, den sich enige gar nicht so Recht vorstellen können, das dauert Stunden! Wenn man dann noch weiter sinniert, was da heutzutage für ein schweineteures, technisch höchstentwickeltes Zeug verbaut und benutzt wird, womit man Klangtechnisch wirklich ALLES mit machen kann, sämtliche relevanten Tonparameter in alle Richtungen hin,verändern kann -
was wir da Zuhaus treiben ist ein Witz dagegen-
dann verstehe ich wirklich nicht mehr, warum aus der PA später, dann immer noch so schrecklich schlimmes Zeugs rauskommt, das will in mein kleines Köpfchen nicht rein. Ich hab Konzerte in unserer Philharmonie erlebt, da sass ich da, hörte mir das an, und wiederholte Mantrenartig die ganze Zeit den Satz innerlich:
" das kann doch jetzt nicht war sein"!!
Diesen Punkt, kapier ich überhaupt nicht!
Da wird man wohl auch künftig vor Überraschungen dahingehend nicht gefeit sein.
Aber jetzt kommts...wenn die Musiker, die auf der Bühne spielen, einen von diesen "magic evenings" haben, wo bei denen alles stimmt und passt, kann sowas, selbst die schlecht tonmäßig austarrierte Halle, vergessen machen Denke da an ein paar Sachen bei uns in der Grugahalle...
LG
Rolli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2011, 13:34
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.556
Standard

Moin,
All dem kannich nur zustimmen .

Genau aus diesen Gründen gehe ich seit Jahren auf kein Live-Konzert.

Es klingt immer nur breiig und zum wegrennen.

Da kann sich die Band totspielen auf der Bühne und es kommt nur übles beim Publikum an.

Was mich dabei wirklich ärgert ist die Tatsache, dass es früher wirklich besser klang !

Mit weniger Material ,mit weniger Technik war da mehr an Musik übrig.

Das Selbe passiert auch Open-Airs .. und ich denke jedesmal "hören die Typen am Mischpult überhaupt noch was ?" ..

Klar kann es dann stimmen wenn jemand sagt : " Es klingt besser als Live!" ..

LG


FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de

Geändert von Florat (09.11.2011 um 13:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2011, 13:38
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann ich nicht bestätigen, ich geh´aber auch fast nur in recht kleine Hallen und Clubs.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2011, 14:38
Amerigo Amerigo ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 1.771
Standard

Gehe darum nur noch in kleinere Clubs. Das Hallenstadion in Zürich klingt derart grausam, dass ich bei Alicia Keys in der Pause rausgelaufen bin. Total vermatscht und oben rum nur grelles heulen. Es geht auch anders, Nena haben sie mal perfekt hingekriegt, war super.

Aber eben: für mich nur noch kleine Clubs, da passt's dann. Am Wochenende war ich an einem Konzert in einem grossen Zelt, das war unendlich gut:

http://www.daszelt.ch/de/programm/pdetail.php?show=145


Hier das Video: http://www.youtube.com/watch?v=fpvej...ayer_embedded#!

Philipp Fankhauser, ein Blues-Musiker.

Gruss

David
__________________
We are stuck with technology when what we really want is just stuff that works.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2011, 14:41
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zelt ist eh gut, hat durch die nicht schallharten Wände fast immer eine gute Akustik.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.11.2011, 14:49
Amerigo Amerigo ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 1.771
Standard

Zitat:
Zitat von bruce Beitrag anzeigen
Zelt ist eh gut, hat durch die nicht schallharten Wände fast immer eine gute Akustik.
Ja, und es war ordentlich laut, mit richtigen Bässen ... schööööön.


Gruss

David
__________________
We are stuck with technology when what we really want is just stuff that works.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.11.2011, 17:01
Replace_Hz
 
Beiträge: n/a
Standard

Die meisten Konzerte in die ich gehe, finden in wirklich kleinen Lokations statt (kürzlich Nils Petter Molvaer, ca 200 Besucher). Der Sound: fantastisch, die Stimmung: umwerfend. Der Musiker zum anfassen nah..
Wer in grosse Hallen geht, dem ist nicht zu helfen. Die sind akustisch halt nur auf bestimmte Bereiche akustisch ertragbar, in der Regel ist das die Arena. allles andere fällt raus aus dem Raster, das kann man nicht so einmessen das es auf allen Plätzen funktioniert. Ist mir in der Regel das Geld nicht wert, in den letzten 5 Jahren war ich auf einem einzigen grösseren Konzert..

viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.11.2011, 17:37
Amerigo Amerigo ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 1.771
Standard

Zitat:
Zitat von Hörzone Beitrag anzeigen
Die meisten Konzerte in die ich gehe, finden in wirklich kleinen Lokations statt (kürzlich Nils Petter Molvaer, ca 200 Besucher).
Ja, der war bei uns auch in Zürich, im Moods. Maximal 350 Leute Platz. Andere gute Locations sind das Kaufleuten, X-Tra Limmathaus, Volkshaus, Rote Fabrik und noch einige mehr.

Es gibt echt gute, kleine Clubs. Kein Grund, sich in den riesigen Hallen zu ärgern.

Gruss

David
__________________
We are stuck with technology when what we really want is just stuff that works.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.11.2011, 19:10
Meister_Gü Meister_Gü ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 114
Standard

Da geh ich dann wohl nur auf die richtigen Konzerte, weil es ist mir schon länger nicht passiert, das ich mir gedacht habe, dass es echt schlecht ist, schon immer wieder einmal, dass ich es etwas anders lieber gehabt hätte, aber doch immer so, dass das Zuhören Spaß gemacht hat. Eher wird viel lauter als nötig gespielt, dass es ohne Gehörschutz nicht geht...

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Astell&Kern not in Germany ? Freezz Portables HiFi 3 05.02.2016 08:52
Darkside Nicolas Jaar in Germany 2014 Noisezwang Rockers Home 1 14.01.2014 23:22
The Swans in Germany Noisezwang Rockers Home 8 31.05.2013 16:22
IQ-Special Germany Show 2010 Replace M Konzert-Termine 0 15.05.2010 10:36



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de