open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 24.09.2014, 13:58
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Dei ifi iDSD micro hat eine Art zuschaltbare Crossfeed Funktion, die von denen 3D genannt wird. Leider ist die Beschreibung nur in englisch, das kriegst du aber schon noch zusammen:
http://ifi-audio.com/wp-content/uplo...olographic.pdf
Hallo Manfred,

in der Tat, das ist ein englisch, daß ich verstehe und begreife und genau so was suche ich.

Leider steht da nirgends, wo ich so was kaufen kann oder wie so was aussieht?

Gibts da irgendwo infos im Netz?

Thomann haben mir nun mittlerweile dieses amp nahegelegt:

http://www.thomann.de/de/fostex_hp_a8c.htm

Finde ich preislich etwas heftig.

Ansonsten - jaaaaa - macht nen super Eindruck.

Wenn ich nun Friedrich richtig verstehe, hat er gerade den von dir erwähnten ifi im Test und ist total begeistert.

Und das für unter 500 Euro?

Das wäre ja ein Brecher.

Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.09.2014, 14:09
Marco.Gebhart
 
Beiträge: n/a
Standard

Du kannst auch mal bei Jan Meier gucken, der baut auch sehr gute Verstärker, auch mit Crossfeed usw.
http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.09.2014, 14:14
fkjazz fkjazz ist offline
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 390
Standard

Frag mal bei Hagen( Revival) nach.
Lies mal den Lotusblüte Beitrag ,dann erfährst du, was der alles wandeln kann und!! auf Wunsch kann er im USB Betrieb vom internen Akku gespeist werden.
Manche Digitalisten halten ja die Stromversorgung bei solchen Teilen für sehr wichtig (was ich selber nicht beurteilen kann)-es gibt zumindest theroretische Gründe.
Mit der Ausstattung dürfte das Teil zZ der fortschrittlichste Wandler incl.KHV in einem vernünftigen Preisbereich sein. Aber es geht ja in erster Linie um den Klang und da hilft wie immer nur der persönliche Eindruck.
Gruß Friedrich
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.09.2014, 14:33
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Friedrich,

wo steht denn da was im Forum, ich finde da rein gar nichts!

Und gibt es denn zu dem Gerät gar nichts im Netz- ein Bild wäre ja schon mal schön.

Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 24.09.2014, 14:34
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Marco.Gebhart Beitrag anzeigen
Du kannst auch mal bei Jan Meier gucken, der baut auch sehr gute Verstärker, auch mit Crossfeed usw.
http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/
Ja, ich hatte den Jazz ins Auge gefaßt dank Mikelinus.

Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 24.09.2014, 14:37
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Nochmal zum Fostex,

nachdem ich bei Thomann meine persönlichen Eindrücke zum AKG K 812 schilderte und was ich genau suche - rät man mir doch wieder weg von Fostex und hin zu Beyerdynamic:

Zitat:
Ich habe den AKG 812 mit dem Fostex TH600 verglichen.

Der TH600 klingt eindeutig schärfer als der AKG 812.

Wenn Ihnen der AKG 812 unangenehm klang, dann rate ich Ihnen von dem TH 600 Hörer ab, auch wenn er viel druckvoller ist.

Ich kann nicht von den Beyerdynamic Kopfhörern abraten, da ich selber einen habe und sehr überzeugt davon bin.

Es kommt auf die Musikrichtung an und in den meisten Fällen sogar auf den jeweiligen Herrausgeber der CDs.

Dieser Crossfeedeffekt ist interessant, schränkt jedoch auch das Stereobild ein. Das ist wie bei den Hörern Geschmackssache.
Thomann haben jede Menge Kopfhörer und Kopfhörerverstärker zum Probe hören da und meinen, das Beste sei, ich quäle mich mal da hin.

Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 24.09.2014, 14:46
mannitheear mannitheear ist gerade online
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.379
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Hallo Manfred,

in der Tat, das ist ein englisch, daß ich verstehe und begreife und genau so was suche ich.

Leider steht da nirgends, wo ich so was kaufen kann oder wie so was aussieht?

Gibts da irgendwo infos im Netz?

...

Wenn ich nun Friedrich richtig verstehe, hat er gerade den von dir erwähnten ifi im Test und ist total begeistert.

Und das für unter 500 Euro?

Das wäre ja ein Brecher.

Hi Werner,

schau mal hier:

Hier der Link zum Hersteller, leider alles englisch: http://ifi-audio.com/portfolio-view/micro-idsd/

Und hier kann man den bestellen: http://www.ifi-audio.de/iFi-Micro/iDSD-micro::20.html

Oder hier, da gibt es anscheinend noch 5% Rabatt wenn man sich für den Newsletter anmeldet: http://projekt-akustik.de/Hifi/D/A-W...FQsKwwod0qkAGw

Hier sind alle deutschen Händler gelistet: http://ifi-audio.com/sales/#germany

Ich hab selber den kleinen Nano für unterwegs und bin so begeistert, daß ich mir den Micro am liebsten auch noch zulegen würde.

Hinter ifi steckt übrigens die englische Firma AMR. Unter anderen ist da Torsten Loesch als Entwickler tätig, der Name sagt vielleicht dem Einen oder Anderen was, die schon länger im Netz unterwegs sind.

LG

Manfred
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.09.2014, 14:53
fkjazz fkjazz ist offline
 
Registriert seit: 02.08.2010
Beiträge: 390
Standard

Werner gibt doch mal in der Suchefunktion IDSD ein, dann stößt du auf portabler DAC: ifi-Audio Micro-iDSD Review--da steht dann alles drin,ausführlich und in Deutsch .

Gruß F.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 24.09.2014, 15:37
Mikelinus Mikelinus ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 623
Standard

Zitat:
Zitat von fkjazz Beitrag anzeigen
Die Aussage von Mikelinus zum Grado wundert mich, entspräche ja so gar nicht der Grado Klangphilosophie.Ich kenne den 1000 er leider nicht selber,habe nur diverse Tonabnehmer von Grado .

Gruß Friedrich
Hallo Friedrich,

ja, die Grado Tonabnehmer sind großartig, besonders das "Reference Master Wood", aber die Grado Kopfhörer bis hin zum RS1, sorry, not my cup of tea.

VG,
Michael
__________________
...
dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten

(Hilde Domin)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 24.09.2014, 15:44
marathon2 marathon2 ist gerade online
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.232
Standard

Hallo Werner,

alle Aussagen zum Thema Kopfhörer sind subjektive Hörerfahrungen der jeweiligen Personen, die auch einmal völlig gegensätzlich sein können.
Auch die Info von Thomann macht da keine Ausnahme.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass Kopfhörer auf unterschiedlichen Köpfen/Ohren so klingen, wie Lautsprecherboxen bei verschiedener Raumakustik.
Anders sind die oft gegensätzlichen Meinungen kaum erklärbar.

Du wirst nicht umhin kommen, tatsächlich alle in Frage kommenden Hörer selbst unter deinen Bedingungen zu testen. Vielleicht zum Einstieg Beyerdynamic und Fostex, sind ja beide bei Thomann gelistet.

Allerdings sollte die Verstärkerauswahl auch nicht ganz aus dem Auge verloren werden. Wie ich gerade in den letzten Tagen wieder beim Test des Hifiman 560 erleben durfte, haben unterschiedliche KHV je nach Hörer einen mehr oder weniger starken Einfluss auf den Klang, Crossfeed dabei mal ganz ausgeklammert. So passt zum Hifiman ein Bryston gar nicht, da kommt eher ein Violectric oder SPL Phonitor in Frage.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kellerkind reloaded: Kensington plus ST 50 Replace-Kellerkind Tannoyforum 9 21.12.2013 16:39
Zu Besuch bei Kellerkind Definition Tannoyforum 18 19.10.2012 22:53
Wie gehts weiter bei Kellerkind? Replace-Kellerkind Tannoyforum 0 12.07.2011 13:38



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de