open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #361  
Alt 14.05.2018, 16:53
Dirac_28 Dirac_28 ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 121
Standard

Ok, danke! Habe mir schon gedacht, dass Geithains gemeint waren
Mit Zitat antworten
  #362  
Alt 14.05.2018, 17:08
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 218
Standard

Die Grimm sind aber auch ziemlich gut, die habe ich schon mehrfach gehört.
Nach der absurden Preiserhöhung vor ein paar Jahren sind sie aber eigentlich auch indiskutabel teuer geworden.

Und dann gibt es noch die relativ unbekannten AGM Lautsprecher http://www.aktivgeregelt.de/Startseite.html von denen mir auch einige sehr gut gefallen haben.
Da liegen aber auch nur die kleinen Dreiwege preislich bei den 901.

Und neuerlich werden ja auch die Neumann KH 420 durch´s Dorf gejagt. Die konnte ich bislang noch nicht hören, aber viele schwören ja mittlerweile auf die Teile.

In der Summe aller Eigenschaften bekommt man aber für 13 K€ nichts besseres als die Geithains.
Und um die zu toppen, muß man schon mehrere Kleinwagen mehr ausgeben.
Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 14.05.2018, 17:46
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Zitat:
Zitat von AM5 Beitrag anzeigen
Hi,

wenn man bedenkt dass Kii plus Bass fast 30k kostet, dann doch lieber die Vimberg, Tidal neue "Billigmarke".

Grüsse Jürgen
Hallo Jürgen,

was einem klanglich gefällt, das ist subjektiv. Dem einen gefällt dies, dem anderen gefällt das.

Aber wenn es um Preise geht, dann sollte man bei den objektiven Fakten bleiben. Deswegen folgende Hinweise:

Kii Three 11.000 € + Basserweiterungen 15.000 € = 26.000 €

Kii Three 11.000 € + Stands 1.000 € = 12.000 €

In unserem 40 qm großen Wohnzimmer gehen die Kii Three ohne Basserweiterung bis auf 20 Hz runter. Die Pegelreserven sind bei mir mehr als ausreichend. Wofür brauche ich da die Basserweiterungen?

Die Vimberg kenne ich nicht. Sind das auch Aktivlautsprecher mit integriertem DAC? Sonst vergleichst Du preislich Äpfel mit Birnen...

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #364  
Alt 14.05.2018, 17:56
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.358
Standard

Geithan und Neumann hatte ich auch im Visier. Bei den 420 habe ich mir überlegt, ob man die irgendwie durch Tischlerarbeit kaschieren kann und die Geithanwürfel haben mir optisch einfach von den Proportionen nicht gefallen.
Und wenn man eine Kii neu um 8000.- bekommt, braucht man nicht lange überlegen.
Wenn ich Single wäre, wäre es wohl die Neumann 420 geworden.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Nova Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, 540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 14.05.2018, 18:52
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Zitat:
Zitat von aston456 Beitrag anzeigen
Servus allerseits,
wenn man kleine Abstriche bei der Optik macht, dann spielen die großen Geithains, egal ob Studio- oder Heimausführung, deutlich homogener und souveräner auf.
Die 901 K hat einen Listenpreis von ~ 12 K€ mit einem aufwändigeren Funier.
Die kleineren Dreiwegeriche von Geithain liegen um die ~ 10 K€.
Wer es optisch etwas dezenter mag, der greift auf die 921/922 oder die 800er Reihe zurück.
Hallo Kai,

was hast Du selbst denn für LS?

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 14.05.2018, 19:05
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 218
Standard

Hallo Uli,
die 921K, wer hätte das gedacht?
Die habe ich jetzt seit ~ 8 Jahren und es hat zwei mögliche Alternativen in der Zeit gegeben.
Die kleinen AGM und die Grimm.

Aber da ich die beiden Verfolger nicht bei mir im Hörzimmer hören konnte und der Unterschied zu den Geithains keine Welten sind, kann ich mit den Phantomschmerzen leben.

Bei Freunden höre ich immer mal wieder die 901, aber auch da komme ich nicht ernsthaft ins Grübeln, da die Bassprobleme, die man sich mit deren Tiefgang zusätzlich einhandelt, noch schwieriger zu behandeln sind als bei den 921.

Ja, genau, auch mit den Geithains gibt es Raummoden. Wegen der Bassniere nicht so ausgeprägt, aber dennoch prägnant vorhanden.
Ich habe wirklich Jahre gebraucht, um die Geithains so hinzutrimmen, hinzustellen und den Raum mit allerlei lustigen Gebilden vollzustellen, damit es einen halbwegs knackigen Bass gibt.

Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #367  
Alt 14.05.2018, 19:27
AM5 AM5 ist offline
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 195
Standard

Hi,

AGM 5.4 bekommt man für Liste 25.
Da kommt die Kii nicht hin.
Dac gibt es optional.

Die Vimberg so wie sie auf der Messe standen sollen Liste 28 kosten,
und ja, man braucht noch Endstufen dazu,
allerdings keine Kühlschränke, denn der Impedanzverlauf ist mehr als mustergültig.
Da klanglich für mein Ohr weit weg von einer Kii, stimmt für mich der Preis der Bassmodule einfach nicht.
Die Kii Solo kann man sehr gut zum spielen bekommen,
da geht der Preis auch in Ordnung.

Grüsse Jürgen
Mit Zitat antworten
  #368  
Alt 14.05.2018, 20:58
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Zitat:
Zitat von aston456 Beitrag anzeigen
Hallo Uli,
die 921K, wer hätte das gedacht?
Die habe ich jetzt seit ~ 8 Jahren und es hat zwei mögliche Alternativen in der Zeit gegeben.
Die kleinen AGM und die Grimm.
Hallo Kai,

verwechsele ich da was oder sind die 921er nicht erst letztes Jahr auf den Markt gekommen?

Geithain sind gute LS - keine Frage. Und die 922er und die 921er gefallen mir auch von den Proportionen. Die 901er ist da nicht so mein Fall.

Gerade im Hinblick auf die von Dir angesprochene Raummodenproblematik habe ich mich für die Kii Three entschieden. Aber wenn Du mit Deinen Geithains glücklich bist, dann passt es. Jeder nach seinem Geschmack.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #369  
Alt 14.05.2018, 21:16
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 218
Standard

Hi Uli,
es sind natürlich die 922K, man man man.

Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #370  
Alt 15.05.2018, 10:28
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.361
Standard

Weil hier schon merhfach von den gewöhnungsbedürftigen Proportionen der 901 die Rede war: mit folgender Ständervariante wirkt die 901 sehr harmonisch und modern finde ich.

https://abload.de/img/geithainrl901k_bwlwsaa.jpg
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Audio-PC - Wie kann ich Störgeräusche vermeiden? matze81479 Der PC als Ton- und Bildquelle 29 10.08.2015 17:28
Mein neuer Audio-Research DsPre kuno Digital 0 28.04.2012 14:00
Bada Destiny Audio neuer Zündstoff aus China? hedonist HiFi Allgemein 23 13.04.2012 19:37
Neuer Audiovolver von definite-audio Replace_04 Geräte zur Klangmanipulation 0 15.01.2010 18:14



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de