open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 14.10.2017, 00:09
headache7504 headache7504 ist offline
 
Registriert seit: 25.09.2016
Beiträge: 12
Reden

So! Nun bin ich wieder bei Seriennummer 13xxx (noch einmal Danke an einen netten Mit-Foristen hier!) und der Sound ist auch wieder genau so, wie ich ihn in Erinnerung hatte.

Heisst: Rasiermesserscharfes Abbilden von Details => Klavier und Streicher klingen gänsehautmäßig gut. Auch der Bass weiß zu gefallen. Nicht besonders stark, aber "passend".

Was mir nur auffällt scheint eine leichte Imbalance (leichter Fokus auf L) zu sein. Vielleicht sind's aber auch meine Ohren (wobei ich den Effekt bei In-Ears nicht höre)... Nicht dramatisch, aber das Klangbild wirkt leicht "links-lastig".

Bin ansonsten ziemlich begeistert und kenne keinen anderen Over-Ear sonst, der so detailliert aufspielt wie der K812 (im Bereich der In-Ears kann es der IE 800 ähnlich gut). Aber falls ihr Tipps für andere Modelle habt, die ich mal ausprobieren sollte, immer her damit. HD 800 vielleicht aber da fehlte mir ehrlich gesagt etwas Bassquantität.

Hören tu' ich den K812 übrigens direkt aus dem Mojo!

So, und nun bin ich mal gespannt, ob's in Berlin noch andere Hörer geben wird die dieser Klang-"Art" (detailliert, eher hell, sauber, "scharf") entsprechen! Der LCD-4 war auch geil, aber doch eher "lush" und "mellow" und "dunkel".

Interessanterweise eignet sich der K812 auch so überhaupt nicht für Trance (meiner Meinung nach). Da wirkt alles nur überzogen und anstrengend. Zudem fehlt der Kickbass. Sehr schade. Bei (Neo-)Klassik hingegen ist das Hörerlebnis einfach nur wundervoll befriedigend.

Aber nu erstmal: Happy headache here! :

Grüße
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 14.10.2017, 01:13
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.140
Standard

Zitat:
Zitat von headache7504 Beitrag anzeigen
Was mir nur auffällt scheint eine leichte Imbalance (leichter Fokus auf L) zu sein. Vielleicht sind's aber auch meine Ohren (wobei ich den Effekt bei In-Ears nicht höre)... Nicht dramatisch, aber das Klangbild wirkt leicht "links-lastig". Grüße
Na dann setze den Hörer doch einmal "verkehrt herum" auf, also mit dem Anschlusskabel rechts. Ich weiß, durch die asymmetrischen Öffnungen gehen die Ohren nicht so ganz leicht rein, aber zum kurz Ausprobieren sollte es gehen. Wandert der Fokus nun nach rechts, dann liegt es am Hörer, oder ggf. an Deinem Quellgerät oder, auch das wäre eine Möglichkeit, an dem Beipack-Kabel des Hörers.

Bleibt der Fokus allerdings links, liegt es an Deinen Ohren.

Viele Grüße: Janus...
.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...veränderter Klang nach Transport von Lautsprechern dr.audio Ungesichertes Audio-Wissen 44 23.06.2015 18:53
aktuelle Klassik LPs mr.dave Marktplatz für CDs und andere Tonträger 0 21.05.2014 10:39
Aktuelle Firmware für EMU 0404 USB matze81479 Der PC als Ton- und Bildquelle 0 24.07.2012 00:12
Aktuelle Messeberichte mitropulos Externe Veranstaltungen 1 14.11.2009 06:29
Die aktuelle Hörkultur Speedy Ungesichertes Audio-Wissen 6 13.03.2009 18:21



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de