open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 16.09.2017, 08:14
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.837
Standard

....ja ETHER C und ETHER C FLOW sind nicht zu verachten

NOMAX

Ps.bin aber auch mit meinem JUBILEE auch ganz zufrieden
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.09.2017, 10:09
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.159
Standard

Ether C klingt um einiges zu dünn und hat zu wenig Bass. Der C Flow ist meiner Meinung nach deutlich besser abgestimmt.
Der Aeon soll aber insgesamt noch besser sein indem er das Loch in den Mitten stopft was alle Cs haben. Ohne diese Einlagen soll er aber zu hell sein. Kompromisse über Kompromisse.
Da heißt es warten auf den HD820.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 16.09.2017, 10:42
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 681
Standard

@worf666:

Hallo Thomas,

...es geht in Summe doch noch ein wenig besser als der C...

Lieben Gruß
Wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Aeon vs Ether C .jpg
Hits:	75
Größe:	586,5 KB
ID:	16039  
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 16.09.2017, 11:10
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 222
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
Ether C klingt um einiges zu dünn und hat zu wenig Bass. Der C Flow ist meiner Meinung nach deutlich besser abgestimmt.
Der Aeon soll aber insgesamt noch besser sein indem er das Loch in den Mitten stopft was alle Cs haben. Ohne diese Einlagen soll er aber zu hell sein. Kompromisse über Kompromisse.
Da heißt es warten auf den HD820.

Sehr feingeistig beobachtet.
Der Aeon füllt diese Mitte und ist derzeit denke ich der 'Beste', auch vor dem D7200. Bis der HD820 kommt, allerdings fürs doppelte auf $Basis.
Ergo, ...
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 16.09.2017, 11:23
neo171170 neo171170 ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2016
Beiträge: 272
Standard

soll der hd820 ein Geschlossener werden, oder warum die Vergleiche mit aeon und d7200?
im übrigen habe ich jetzt mal die Einlagen in den AEON rein und tatsächlich ist er jetzt so, wie ich ihn mir gewünscht habe. Die auf Dauer ein wenig ermüdende Helligkeit weicht einem Hauch von Wärme, der Aeon klingt dennoch weiterhin sehr neutral in meinen Ohren - Perfekt, er darf wohl bei mir bleiben!
__________________
AK380cu & cu-amp | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | lcd i4 | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Totem Acoustic forest
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 16.09.2017, 11:26
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.837
Standard

Zitat:
Zitat von musikverein Beitrag anzeigen

Sehr feingeistig beobachtet.
Der Aeon füllt diese Mitte und ist derzeit denke ich der 'Beste', auch vor dem D7200. Bis der HD820 kommt, allerdings fürs doppelte auf $Basis.
Ergo, ...
Der Sennheiser hat ganz andere Qualitäten die den weit aus höheren Preis rechtfertigen

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (16.09.2017 um 11:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 16.09.2017, 13:04
worf666 worf666 ist offline
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 463
Standard

Der Aoen ist fuer den Preis der Hit, aber viele Reviewer sagen, das er doch nicht an die großen Ether Cs herankommt, vor allem im Bereich Auflösung und Separation. Sonst hätte ich mir den Aeon gekauft. Die Ethers sind großartig finde ich, den Flow hatte ich auch und den vermisse ich auch. Letzlich müsste ich beide (Eher und Aeon) mal direkt vergleichen, aber ich glaube für mich gewinnt insgesamt der Ether, weil ich beim Klang Größe liebe, falls ihr versteht. Zum Beispiel der tolle Oppo PM3 klang mir auch zu "eng".

Was ist denn der HD820? Ein dynamischer?

Geändert von worf666 (16.09.2017 um 13:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 16.09.2017, 15:40
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 222
Standard

Also ich sag mal was mir mein innerer Dialog gerade zum Stichwort HD820 vorgibt und beziehe mich auf unmittelbar vorheriges im Thread ...

Ein Wunsch-Bild und eine Wunsch-Klanglandschaft wäre zB die Lösung von diesem Dilemma bei MrSpeaker: w e d e r zart sucked-out mids / Mittensenke (und dafür höhere Auflösung) mit etwas diffus aufgeblasener Bühne n o c h wie beim Aeon diese leichte Congestion also Verdichtung die im Klangbild entsteht und damit auch das Imaging verschmiert.
In einem Wort - das Wunschbild einer tönenden Wollmilchsau.
Dieselbe außerdem physisch leichter, anschmiegsamer, federnder im ganzen Klangbild und - endlich - auch ein Hörer der das erste mal die virtuelle Bühne in einem closed back e c h t erscheinen lässt. True Immersion fällt mir noch spontan ein.
Kein Wunder dass Sennheiser dafür etwas länger braucht.

Geändert von musikverein (16.09.2017 um 15:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 16.09.2017, 18:09
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.380
Standard

Meine aktuellen Best of closed:

1.
Stax 4070 (wenn man mal ein Exemplar erwischt was halbwegs auf dem Kopf passt und wirklich komplett abdichtet dann enorm strukturierter und trockener Bass mit E-Staten Höhen und Räumlichkeit, der Tragekomfort ist aber katastrophal)
2.
Pioneer SE Monitor 5 (bisweilen etwas im Präsenzbereich zu stark betont und leicht nasal aber für einen geschlossenen Dynamiker sehr klirrarm, transparent und räumlich, quasi ein HD-800 in geschlossen)
3.
Beyerdynamic T5P 2nd (sehr guter strukturierter Bassbereich, sehr räumlich, desöfteren kommt der grenzwertige Beyerpeak durch)
Denon AH-D-7200 (sehr guter und strukturierter Bassbereich aber mir zu dominant und allgemein nicht sehr hohe Auflösung/Transparenz, derzeit vmtl. bestes P/L Verhältniss)
Mrspeakers Ether C (für einen geschlossen relativ schwacher Bassbereich und dadurch etwas zu sehr Fokus auf die Höhen was den Eindruck eines dünnen Klangbildes verstärkt, sehr hohe Auflösung und Räumlichkeit)
4.
Fostex TH-900 (sehr kräftiger und strukturierter aber auch manchmal zu dominanter Bassbereich, sehr hohe Auflösung und Räumlichkeit, bisweilen aber zu stark betonte Höhen)
Fostex TH-610 (sehr kräftiger und relativ sauberer Bassbereich, etwas nasale und unatürliche Mittenwiedergabe)
Denon AH-D7000 (sehr kräftiger aber relativ unsauberer und zu dominanter Bassbereich, schöne Klangfarben, etwas nasale und unatürliche Mittenwiedergabe)
Beyerdynamic T5P (im Grunde ein T5p 2nd mit etwas weniger starken Bassbereich)
Audeze Sine (sehr guter Bassbereich mit schönen Klangfarben, leichte Betonung und Verfärbung der unteren Höhen, mäßiger Tragekomfort)
5.
Oppo PM-3 (sehr guter Bassbereich und schöne Klangfarben, kräftiges mittenstarkes Klangbild, mir etwas zu sehr isolierend und daher klaustrophobisch)
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (16.09.2017 um 18:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 16.09.2017, 18:42
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.354
Standard

Hallo Sören,
Danke für die umfangreiche Liste.
Was aber noch fehlt, ist der Sony MDR-R10, der gerade für 11000.- auf EBay angeboten wird. Hättest den nicht noch schnell kaufen können zum Testen?

Aber im Ernst: Die ZMF dürften wirklich gut sein und wurden in einem größeren Vergleich vor meinem Favoriten, dem LCD XC gereiht. Sind die bei uns schwer zu bekommen oder warten da noch alle auf Erfahrungen aus dem Forum?
In Headfi wurde kürzlich einer für 1000.-€ in EU angeboten.

Und was ich mit dem Aeon kurz hören dürfte, würde in Deiner Liste sicher 1-2 Plätze über dem 7200 stehen, so wie ich Deinen Geschmack einschätze. Was nicht heißt, dass der Denon ein Schnäppchen ist um den Preis, um den man ihn bei eBay gerade bekommen kann.

Falls Dir mal ein 4070 unterkommt, weißt Du, wie Du mich erreichst!
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Nova Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, 540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Yanny" oder "Laurel" - Was hört Ihr? MitHoerer Hörempfindung 5 20.05.2018 20:15
JVC Spiral DOT " Dotys" und Ortofons " Ortys" yeti66 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 29.08.2016 15:50
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Shakti workshops 17 10.07.2016 23:06
habe "Meinungsfreiheit" vs. "Unterlassungserklärung" versenkt. OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 30.06.2011 16:16
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de