open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 12.09.2014, 18:51
Andre
 
Beiträge: n/a
Standard

ganz schön grosse gerätschaften wenn man bedenkt das der hdvd 800 mit einem mini kleinen auskommt..siehe links glaube







aber wenn man da wirklich unterschiede hört dann sieht man mal das man bei externen kauf nicht sparen sollte
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 12.09.2014, 19:11
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 1.000
Standard

Hallo,

nun, jeder muß natürlich so eine Einschätzung durch eigenes hören für sich selbst fällen, aber für mich ist der Unterschied gerade vom orginalen Steckernetzteil zum KingRex SLAP so groß, daß ein Zurück kaum noch möglich erscheint.
Das habe ich heute Nachmittag nochmal ausgiebig sogar mit harter Rockmusik a la Deep Purple "The Final Concerts" sofort nachvollziehen können.
Mit Battrieversorgung ist die gefühlte Bühne größer und im "Getümmel" höre ich die begleitenden Intrumente klarer voeinander getrennt mit eigenem zugeordnetem Bühnenplatz besser heraus.
Leider reicht eine volle Ladung der Batterie nicht für einen langen Hörnachmittag aus, denn das Netzteil kann nicht während laufendem Betrien nachgeladen werden.

Aus diesem Grund habe ich folgendes lineares 12V Netzteil bestellt:

http://www.fidelityaudio.co.uk/hi-fi...ower-supplies/

Wenn dies nicht den gewünschten Erfolg gibt, so werde ich es als PC-Netteil für meinen jplay Audio-PC verwenden. (auch hier hat ein Voltcraft schon ein kleines Wunder bewirkt)


Jürgen
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 12.09.2014, 19:31
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard

Zitat:
Zitat von jkorn Beitrag anzeigen
Hallo,

Leider reicht eine volle Ladung der Batterie nicht für einen langen Hörnachmittag aus, denn das Netzteil kann nicht während laufendem Betrien nachgeladen werden.


Jürgen
Hallo Jürgen,

Sollte der georderte Ersatz, der ja wieder am Netz arbeitet, nicht die Befriedigung bringen, wie das SLAP, hast du dir für die Zukunft gut helfen. Der Blei-Accu im SLAP ist nicht groß, aber gar kein Problem, da man 12V Blei(gel) Akkus in verschiedenen Stärken (Ah) bekommt. Der Akku im SLAP ist standardgemäß wie in einer Casette untergebracht, unter der Elektronik und das zweipolige Anschlusskabel gesteckt. Du brauchst ein schickes zweites Gehäuse (mit Lüftungsschlitzen), in welches dann ein stärkerer Akku untergebracht wird, was von der Arbeit her kein Hexenwerk ist. Bohrung seitlich in beide Gehäuse mit Kantenschutz der Bohrlöcher und das Anschlusskabel, das ja lang genug ist mit der Elektronik verbunden. Diese wird natürlich länger laden, aber danach wirst du auch deutlich längere Genusszeiten haben.

http://www.6moons.com/audioreviews/kingrex3/slap.html

http://www.pollin.de/shop/p/ODk4OTc5...kus.html?ts=24

http://www.beltrona.de/veyton_4013/B.../Serie-NP.html

Selbstverständlich ist die klangliche Ausbeute bei einer gut gemachten Akkulösung höher als beim Netzbetrieb. Das Netz, egal wie gut gefiltert, ist und bleibt Netz und man merkt es alleine bereits an den Klangfarben, die immer zumindest etwas leicht technisches mit pflegen. Ein Sopran am Netz und am Akku sind in Sachen glockenklar, Farblichkeit sowie Schlüssigkeit zwei paar Schuhe. Dann kommt noch der räumliche Aspekt, der ohne das Netz erst mal zu so etwas wie einer dreidimensionalen Vorstellbarkeit wird. Erst so bewegt sich das Ganze in einem räumlichen Bezug. Das macht es anders in soweit auch, aber nicht in selbiger dreidimensionaler, plastischer Darstellung.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

Geändert von lotusblüte (12.09.2014 um 20:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 12.09.2014, 20:15
Oliver Oliver ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.282
Standard

Es gibt neuerdings auch Lithium Ionen Starterbattarien für Motorräder ( z.B. bei Polo).
Die haben bei geringeren Ausmaßen und geringem Gewicht wesentlich mehr Power als herkömmliche Blei Gel Akkus.
Vom Lademanagement ist da anscheinend nichts außergewöhnliches zu beachten.
Evtl. ist es auch möglich den Akku des SLAP durch einen solchen zu ersetzen?
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 12.09.2014, 21:09
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 1.000
Standard

Hallo,

vielen Dank für den Tip!
Euch beiden muß ich ja nicht erst erzählen, wie wichtig mir bei der Kopfhörerwiedergabe genau diese kleinen feinstofflichen Details und Veränderungen mit guter Stromversorgung sind.
Genau auf diese Weise wird aus einem guten Kopfhörerverstärker ein absolutes Sahne-Teil, welches in der obersten Liga mitspielt.
Ich habe ja zum Vergleich und direkten Umstecken an gleicher Quelle und Verkabelung den Auralic Taurus . Der Pathos spielt mit Batteriestromversorgung absolut auf Augenhöhe, mit etwas anderer Gewichtung und Klangsignatur....ich erwische mich sogar oft, daß ich unbewußt zuerst zum Pathos greife, gerade in Verbindung mit dem AKG 812 und dem Fostex 900.
(Der Auralic ist mit dem Hifiman HE-6 unschlagbar).

Ich werde auf jeden Fall an dem Thema Netzteil dranbleiben und versuchen, das SLAP "aufzubohren".
Der Aufwand´lohnt für den Pathos Aurium Hybrid, hatte ich doch schon so viele Kopfhörerverstärker in meinem Besitz, um die Klangqualität dieses Gerätes beurteilen zu können.
Mit dem AKG 812 und solchen guten Verstärkern ist der sonst so quälende "Haben-Wollen-Reflex" (fast) so gut wie verschwunden. Ein mir bis dato unbekanntes Gefühl.

Vielen Dank nochmal für die Anregungen und die Hilfe

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 12.09.2014, 21:56
lotusblüte lotusblüte ist gerade online
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.626
Standard

Zitat:
Zitat von jkorn Beitrag anzeigen
Hallo,


Vielen Dank nochmal für die Anregungen und die Hilfe

Jürgen
Jürgen,

Wichtig ist dabei einfach folgendes: Man bleibt bei der Linie, die einem den Weg bereits zeigt, nach dem Motto: was man hat, hat man. Würde bedeuten, dass du bei den Yuasa-Akkus bleibst. Beltrona hält zu jedem Yuasa-Akku auch das Datenblatt als PDF. Und die Teile gehen locker bis 65 Ah, was gut und gerne das 7 bis 8 fache deiner momentan verbauten Kapazität mit 7 Ah bedeutet. Die Teile werden natürlich groß und schwer, aber sauber im belüfteten Gehäuse untergebracht, passt das. Du musst an den beiden Seitenwänden die Bohrungen ins Blech vornehmen, damit die zweipolige Steckverbindung zum SLAP kurz bleibt, also nebeneinander aufgestellt, passt auch das. Und das ist schon alles. Dein SLAP merkt gar nicht, ob er ein 7Ah-Teil hat oder eines mit 30, 40 oder 65 Ah.

Das ist in deinem Fall bereits schon alles, also kein großer Aufwand - alles zu stemmen.

Gruß,
Otwin
__________________
Mysphere 3.1 from 1989 to 2017
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pathos Aurium burki Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 05.03.2018 18:04
Fostex TH-900 am V200 KHV oder doch besser Pathos Aurium? Targin KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 16 31.07.2017 11:07
Pathos Inpol Ear Kopfhörerverstärker didi Verstärker und Vorverstärker 16 27.06.2017 20:53
Biete: Pathos Aurium Kopfhörerverstärker Elvis Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 06.10.2016 22:41
Audicula Hybrid Kopfhörerverstärker Phonitor Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 11.07.2012 09:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de