open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > NAIM-AUDIO
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

NAIM-AUDIO Dieses Forum gehört den Produkten von NAIM-AUDIO

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2010, 13:51
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.041
Standard NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Hallo Zusammen

Am Wochenende fand bei AURA in Essen eine Naim Vorführung statt. Die Moderatoren von Music Line waren die Herren Jankowski und Kunzler.

Foto einfügen



Topact der Vorführung war die Vorstellung der neuen Naim Lautsprecherkreation Ovator S 600 . Die firmeneigene Elektronik am Samstag bestand aus der zweitgrößten Vorstufe NAC 252/Supercap , der Stereoendstufe NAP250, dem Festplattenspieler HDX, dem
CDX2 , dem Wandler DAC und dem „kleinen“ Allrounder Unity. Also ein Sammelsurrium allerbester Musikmaschinen.

Musikalisch unterfüttert wurde der Event mit Musik von u.a. das Requiem / John Rutter; Kings of Convenience;Melody Gardot und Alan Taylor, letzterer wurde über den Unity vom Aura Musikserver aus dem Nebengebäude netzwerkmäßig in den Vorführraum transferiert um aufzuzeigen, was man alles mit Geräten wie dem Unity oder dem HDX anstellen kann…
Naim ist es endlich gelungen, nach all dem Lautsprecherschrott den sie in den letzten Jahrzehnten „verbrochen“ haben, mit der Ovator 600 einen m.M.n. Ausnahme Lautsprecher auf die Beine zu stellen, welcher zwar von Fremd- Ingenieuren entwickelt , jedoch mit einer Menge naimtypische Ingredienzien gewürzt wurde. Ausführlicheres dazu bitte hier:
http://www.music-line.biz/cms/Ovator-S-600.816.0.html.
Die Vorführungen fanden in dem ca.70m2 - 80m2 Hörraum statt, welcher bei jeder Demo von einer neuen Hörerschaft gefüllt wurde. Leider , möchte man fast sagen ,denn die vorher bei leerem Raum austarierte Lautsprecheraufstellung erwies sich im Nachhinein bei gefülltem Raum als kleinwenig suboptimal, was bei der Wiedergabe von Tiefstbass als „schmammig“ bezeichnen ließe. Das dies tatsächlich auf die Volumenfülle der Besucher zurückzuführen war, konnte ich sehr schnell am gestrigen Montag-
als alleiniger Zuhörer-
, erfahren. Doch dazu später…

Am Samstag stand ich bei der ersten Demo am Ende des Raumes, hinter allen anderen sitzenden Gästen und grummelte gedanklich über diese blöde Position vor mich hin jedoch wahrnehemend,wie angenehm das Klangbild trotz dieser unglücklichen Situation rüberkam.
Da ich mir ein genaueres Bild machen wollte erkämpfte ich mir für den nächsten Durchgang einen Platz in der ersten Reihe M, wie es sich gehört. Der Hörabstand dort war mir eigentlich wieder zuuu nahe, „aber egal“ dacht ich mir, da mußte jetzt durch. In genau dieser Situation also, wurde ich von der Ovator S 600 mit einer ihrer Besonderheiten überrascht, welche ich wiederum erst gestern bei meiner alleinigen Hörsitzung veriffizieren konnte . Dazu erklärend…von einem Maximalabstand X zu den Boxen ausgehend ( ich hab es nicht genau gemessen) hin zurück, bis fast auf Achse der Ovators, ist die Wiedergabe fast vollkommen homogen/bruchlos. Also in dem Sinne vorstellbar, wie es die Werbeprospekte der Mangerwandler beschreiben / glauben machen…
Insofern geriet das Naimevent am Wochenende für mich plötzlich zu einem wahren „Hörerlebnis“, wie es in unserem Hobby ja wahrlich nicht allzu oft vorkommt. Ich wurde mit einer Musikbühne konfrontiert ,welche sich anders als bei MEG , direkt vor mir aufbaute. Als nächstes überraschte mich die Fähigkeit der Anlage die Musik aus einer vorher nicht gekannten „Natürlichkeit“ heraus zu presentieren, grad so, wie ich es z.B. von Konzerten unseres Orchesters , oder klassischer Musikwiedergabe in Konzerten an sich , her kenne. Halt stimmt nicht ganz…diese Natürlichkeit habe ich erst kürzlich auch über den T1 Kopfhörer von Beyerdynamik erfahren. Nochmal anders beschrieben also, die Ovator verfügt bei der Wiedergabe über den sehr seltenen „Natürlichkeitsfaktor“ . Noch genauer möchte ich das so beschreiben, das viele Lautsprecher Töne sehr detaillgetreu und durchaus realistisch wiedergeben können.. Man erkennt also Geigen als solche, man kann Klarinetten von Oboen unterscheiden usw. Die Instrumentenerkennbarkeit ist heutzutage bei vielen Wandlern also gegeben. Auch das kann die Ovator absolut selbstverständlich . Dies allein jedoch befreit jenen Anteil des Gehirns beim Abhören von Konservenmusik immer noch nicht davon, mangelnde „Natürlichkeit“-
mehr oder weniger früh-
mit Stress/Unruhe/Konzentration darauf ob bei der Wiedergabe „alles in Ordnung ist“, kompensieren zu wollen. Leider wissen wir alle, das genau diese Art von Stress dem zufriedenen,begeistertem Zuhören komplett unzuträglich ist. Sehr unzuträglich. Unruhe in ihren verschiedensten Facetten macht sich sogleich bemerkbar.Sichtbar wird diese Unruhe für Außenstehe z.B. recht häufig dadurch, zu beobachten, wie ein Höraspirant versucht, über Zappen der Fernbedienung zum nächsten und übernächsten Musikstück zu gelangen in der Hoffnung, das Musikgeschehen würde dadurch irgendwann hoffentlich erträglicher, entspannter, zufriedenstellender. Aber auch da wissen wir: „ Dat funktioniert nich!! „
Zurück zur Ovator…genau dieser Wunsch zum Zappen, kam bei mir von Anfang an überhaupt nicht auf. OK, die Fernbedienung befand sich ja sowieso in den Händen der Vorführer –
Verführer müsste ich ob des Dargebotenem eher schreiben-
ich hätte also eh nix ausprobieren können. Als ich irgendwann in einer kleinen Pause die Fernbedienung ungeduldig dann doch den Händen jener riss, um mit ein paar anderen Interessenten Musik aus meiner mitgebrachten Kollektion abzuhören, kam zu keinem Zeitpunkt der Wunsch zum weiterzappen auf. Ich habe diese „Natürlichkeit“ dann gestern bei AURA, allein mit mir und der Naim Anlage, noch mal genauer unter die Lupe genommen.
Dies allerdings erst , nach einem kleinen, ernüchterten Schock , bedingt durch die Wahrnehmung, das von der großen Naimanlage vom WE, gestern „nur noch“ ein Supernait Vollverstärker und mein geliebter CDX2 übrig geblieben und angeschlossen war. DAC,HDX, 252/Supercap befanden sich an anderen Orten dieses Planeten…




Etwas irritiert und verunsichert baute ich dennoch meinen mitgebrachten CD Stapel nebst traditionellen „Hörtest-Tee-Thermoskanne“ neben meinem Hörsessel auf, zu neugierig war ich auf das erste Paar Naim Lautsprecherboxen, welches mich ernsthaft interessierte.


Was mich doch schnell positiv überraschte war dann, daß trotz gerätemäßigem Abstieg in der Naim Hierachie, die mir ach so wichtigen Faktoren „Natürlichkeit“ und Instrumentenerkennbarkeit auch mit einem Supernait und ungeboostertem CDX2 ohne DAC, geblieben sind. Ganz im Gegenteil.
Spielfreude, Explosivität, Bühnenbreite,Presentation –
kurz, die Naim-Magie –
sind, mit Abstrichen zwar, aber trotzdem in ihrer Wahrnehmbarkeit, erhalten. Genauer. Der naimsche Klangfarbenpinsel , der die Instrumentenklangfarben satt und fett und gleichsam, mit allen kleinen,feinen Strichen und Schattierungen aufträgt, hat mich restlos begeistert! Selten zuvor, hat mich Musik über eine Konservenmaschinerie, dermaßen begeistert. Dazu passt natürlich nahtlos das ich wegen Hörprobenüberlänge fast zu spät zum Abendessen gekommen wäre ( für mich gibt’s nix schlimmeres als eine Mahlzeit zu verpassen) .
So, das solls fürs erste gewesen sein.
Wie sagte Kennedy dereinst ?
„Ick bin ein Berliner“ so sach ich jetz nal voll Plattitüde:
„Isch binne en Naim –Jeck geworden“ .
Naim geht so richtig geil ab!

Geändert von HearTheTruth (09.02.2010 um 15:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.02.2010, 10:19
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.554
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Schade, dass noch keiner auf diesen sehr ausführlichen Bericht geantwortet hat.

Ich möchte Dir für den schönen Beitrag danken. Ich denke viele werden sich ein gutes Bild über die Lautsprecher machen können.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.02.2010, 12:15
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.731
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Es gibt diesen Bericht ja nicht nur hier, hab Rolf dafür schon an anderer Stelle meinen Dank ausgesprochen. Bei seinen Berichten merkt man, daß er Musikliebhaber durch und durch ist, macht immer viel Vergnügen, seinen Berichten zu folgen, weil man erfährt, wie dicht er dabei ist.

Karl-Heinz Fink hat da ja an der Entwicklung mitgewirkt. Das allein bürgt schon für Qualität. Wäre ich passiver Anhänger, würde ich mich mit diesen Lautsprechern auch gern näher beschäftigen wollen. Und endlich hat Naim auch wohl bei Lautsprechern die Qualitätsstufe erreicht, die sie bei anderen Gerätschaften längst haben.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2010, 12:24
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.041
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Zitat:
Zitat von cay-uwe Beitrag anzeigen
Ich möchte Dir für den schönen Beitrag danken. Ich denke viele werden sich ein gutes Bild über die Lautsprecher machen können.
Hallo lieber Uwe

Ich denke mal, selbst wenn aus Forum keine allzugroße Resonannz auf meinen Bericht kommt , lesen vieleicht Interessierte von außerhalb meine Zeilen. So ist es mir zumindest ergangen als ich erfuhr, das Naim Lautsprecherseitig etwas besonderes geschaffen hat. Das ging glaub ich wenn ich mich recht erinnere schon letzten Sommer mit der Gerüchteküche über die Ovator los. Ich habe dann wochenlang die Foren durchsucht, speziell englische Foren, da in good old Germany nix bekannt war. Da Naim eigentlich eine recht eigenbrödlerische Firma ist war ich baff erstaunt als ich irgendwo plötzlich im Netz lesen konnte, daß sie nun sogar nach Außen gehen, und z.B. Ingenieure aus Essen für ihre Entwicklungen einladen. Dies bestätigte mir sodann auch Jörg Seiffert von AURA, der -
wie so oft- einer der ersten Händler Europaweit waren, welcher von der naimschen Firmenleitung einen Prototypen in den Hörraum gestellt bekam. Entwickler Karl Heinz Finke aus Essen war seinerzeit mit dem Naim Chef bei AURA aufgelaufen um die neue Lautsprecherstudie vorzuführen. Interessanterweise berichteten mir Jörg , das im damals die Ovatorwiedergabe gar nicht mal so sehr gefallen habe. Aber wie Du ja als Entwickler ja selber weist, kann man an den Dingen hie und da noch einiges ändern. Dies war nach der letzten Demo am Samstag wohl auch der Grund, warum die Ovator nun ins AURA Sortiment aufgenommen wurde . Die Wiedergabe ist wirklich fantastisch. Leider war das für viele im Ansatz so klar nicht erkennbar, weil 2 Faktoren an diesem Wochenende etwas ungünstig waren. Erstens stand die Anlage an der kurzen Wandachse des Hörraumes, was wegen mehrerer Türen/Eingänge nicht anders möglich war. Zweitens veränderte sich die Raumakustik durch die immense Besucherzahl komischerweise dahingehend negativ, daß das Bassverhalten der Ovator nicht die Straffheit aufwies, welche der Lautsprecher normalerweise bringt. Darum bin ich ja sofort letzten Montag nochmal hin,sollange die Naimkomponenten noch vom Wochenende im Höraum standen ( der Händler hat ja auch noch was anderes zu tun außer für mich die difiziel aufzubauenden und anzuschließenden Naim Komponenten hin und herzuschleppen ) um der Sache nochmal auf den Zahn zu fühlen, daher meine Begeisterung.
Ein weiterer Grund vieleicht, warum hier im Forum nicht allzuviel Interesse an Naim Gerätschaften besteht könnten natürlich all die Vorurteile sein, welche sich über die Marke Naim in vielen Jahren aufgebaut hat. Ich kenne diese Vorurteile,zähle sie aber hier nicht auf, weil ich sie erstens als falsch emfinde und zweitens durch deren Wiederholung dieselben auch nicht noch schüren mag. Ganz bestimmt aber teile ich die Meinung derer die bis dato behauptet haben, Naim baut schlechte Lautsprecher.Und Naim hat schließlich viele viele Jahre ( und jetzt werde ich ironisch) alles dafür getan daß diese Meinung aufrecht erhalten bleibt . Mangelnde Qualität merken sich natürlich die HiFi Freunde und irgendwann erlischt dann eben auch das Interesse, sich Lautsprecher der Marke Naim anzuhören. Wenn selbst ich, als freudiger Re-Naim-Liebhaber , allein dann denken muß was alles an Fingerfertigkeit und Abstusität über das Aufstellen einer Naim SBL von Nöten ist nach Aussagen eingefleischter Naimis, ist mir die Lust auf Naimlautsprecher schnell vergangen. Nein, bei Naimlautsprechern waren mir immer zu viele Fragezeichen zu beachten darum kann ich das mangelnde Interese über meine Berichte in den Foren über die neue Ovator total nachvollziehen! Dann aber, wenn Dinge sich zum positiven verändern, hab ich dann aber das Bedürfniss, den Leuten das auch mitzuteilen. Dasselbe werde ich übrigens auch noch wenns die zeit erlaubt über den neuen Beyerdynamikkopfhörer T1 machen, über den Otwin und Sam schon einiges geschrieben haben. Es gibt eben Dinge worüber es wirklich lohnt, zu schreiben, welche besonders sind, welche Aufmerksamkeít verdienen. So wie auch Deine Lautsprecherkreationen, über die man auch nur wirklich Großartiges in den Foren liest!!
herzliche Grüße aus dem verschneiten Essen
Rolf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.02.2010, 12:41
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.041
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Es gibt diesen Bericht ja nicht nur hier, hab Rolf dafür schon an anderer Stelle meinen Dank ausgesprochen. Bei seinen Berichten merkt man, daß er Musikliebhaber durch und durch ist, macht immer viel Vergnügen, seinen Berichten zu folgen, weil man erfährt, wie dicht er dabei ist.

Karl-Heinz Fink hat da ja an der Entwicklung mitgewirkt. Das allein bürgt schon für Qualität. Wäre ich passiver Anhänger, würde ich mich mit diesen Lautsprechern auch gern näher beschäftigen wollen. Und endlich hat Naim auch wohl bei Lautsprechern die Qualitätsstufe erreicht, die sie bei anderen Gerätschaften längst haben.

Gruß
Franz
Ganz genau,lieber Franz!
Und es ist einfach auch schön, selbst genau wie Du Aktivhörer zu sein und trotzdem freudig auch passive Lautsprecherlösungen wahrzunehmen. Was ich aber ganz besonders an diesem Naim Produkt "Ovator" schätze ist-
und das hat mir der Mitarbeiter am Wochende selbst gesagt-
das Naim weiß, das sie in den vergangenen Jahren die Hobbyisten mit ihren Sachen nicht richtig überzeugen konnten. Um, wie ich auch schon oben geschrieben habe, dieses schlechte Lautsprecherimage nun endlich aus der Welt zu räumen bauten sie die Ovator. Quasi als kleine Entschuldigung an die Fangemeinde ( zu der ich erst seit kurzem auch wieder gehöre) .Denn betrachtet man den Aufwand dieser 61 Kilogrammbox genauer, und berechnet dann noch die Kosten eines dermaßen aufwendigen Händler und Vertriebsnetz hinzu, wie Naim es hat...die Ovator würde von anderen Firmen locker für das Doppelte, vieleicht gar dreifache ihres Preises verkauft. Soweit ich weiß wird für die Ovator 7100EUR ( aber bitte jetzt nicht darauf festnageln,ganz genau weiß ich es nicht ) aufgerufen.
Und, wer sich so angemessen bei seiner Fangemeinde bedankt, darf sich selbstverständlich über positive Resonnanz wie von mir, dann auch freuen.
liebe Grüße und dank für die netten Worte.
Rolli
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.02.2010, 13:41
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Hallo,

tja wenn man wie ich die Infos direkt aus erster Hand (damit meine ich Dich Rolli) bekommt, wird man etwas schreibfaul.

Also auch von mir ein herzliches Dankeschön für den wunderbaren Bericht über die Ovator.

Die angesprochenen Vorurteile über Naim-Elektronik sollten wirklich da bleiben wo sie nie wieder gefunden werden können!!!!
__________________
Gruß
Sam

Geändert von Replace-W (10.02.2010 um 13:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.02.2010, 14:02
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.204
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Hallo Sam,

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Die angesprochenen Vorurteile über Naim-Elektronik
welche meinst Du ?

Ich kenne nur :

No Naim, no Music.


Beste Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.02.2010, 14:23
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Hallo Speedy,

denke immer daran: You are nothing without a Naim.....


Aber Spass bei Seite .

Probiere mal eine Naim-Vorstufe mit Naim Player bei Dir in Ruhe über ein paar Tage aus. Dann wirst Du vieles anders sehen . Davon bin ich überzeugt.
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.02.2010, 15:09
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Gestehe, dass ich den Bericht bisher übersehen hatte.
Nun habe ich ihn mit Gewinn gelesen.
Danke.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.02.2010, 19:29
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.041
Standard AW: NAIM OVATOR S 600 bei AURA HIFI in Essen

Hallo Ihr Lieben

Also mein nächster Schrit ist auf jeden Fall, mir morgen ein passendes Kabel mit 4polig DIN auf 3polig DIN zu löten, damit ich endlich meine 933 mit einer NAC 202/HICAP verwöhnen kann.Die Naimanschlüsse sind ja leider etwas anders ausgelegt als es sonst so der Fall ist.
Ich hatte ja schonmal Sam`s 202 mit Spezialkabel hier. Leider war wenig Zeit die 202 auf Temperatur zu bringen. Nach dem Erlebniss am Montag mit dem Supernait, der ja die Vorstufengene der 202 in sich trägt,will ich unbedingt der 202 im Vergleich zu meiner Klimo bei mir Zuhaus auf den Zahn fühlen.
LG
Rolli
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Europa Premiere (Festland) der Vintage Tannoy bei Aura Hifi Werner 2 Tannoyforum 10 06.05.2017 23:08
CanJam Essen - verspätete Neugierde UEM KH - Kopfhörer - Musik & Events 6 23.10.2016 18:21
Ovator S 600 an BMC und ND 5 xs maritim NAIM-AUDIO 2 05.02.2013 10:02
Naim Ovator 600 ....kleiner Hörbericht Wattwuermchen Passive Schallwandler 25 17.10.2009 17:38
12. JOE Jazzfestival Essen herspi Konzert-Termine 0 16.12.2007 08:19



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de