open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > NAIM-AUDIO
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

NAIM-AUDIO Dieses Forum gehört den Produkten von NAIM-AUDIO

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.03.2010, 21:18
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard AW: Naim Uniti

Hallo Otwin,

was soll denn das Teil kosten?
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.03.2010, 21:46
Claus B Claus B ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 2.130
Standard AW: Naim Uniti

Hallo,

das hatte ich am 24.12. zu diesen Gerät geschrieben

Zitat:
Hallo,

hier noch ein Nachtrag zum Naim "Unity".

Ich habe dieses Gerät noch einmal über die Weihnachtsfeiertage nach Hause geschleppt!

Dieser Naim ist ja ein Gerät indem bis auf einen Phono alles drin ist!Zum Schrecken meiner Frau fuhr ich am 1.Weihnachtsfeiertag in meinen Laden um noch die aktive MO2 zu holen,denn ich wollte auch mal den Pre-Out testen.

Kurzum ich bin ein Fan geworden

Vom Klang des ganzen sowieso,von der Verarbeitung und wie schon mancher im Laden von der Schublade des integrierten CD-Spielers!!

Bis auf meinen Sohn,der eine Stunde davor saß und sich eine CD zum kopieren holen wollte,aber nicht auf die Idee kam,wie man die CD aus dem Laufwerk bekommtSo etwas sind die jungen nicht mehr gewohnt,als ich ihn dies zeigte,das fand er cool.

Noch besser,der Claus der mit Computer nicht so kann hat alle Verbindungen hinbekommen,das ist mal Ingeneurskunst für Menschen wie mich.

Nachteil,Junior hört jetzt seine Festplatte im Wohnzimmer

Zusammenfassend würde ich schon sagen,das dieser Naim besser ist,als manch eine getrennte Kombination für mehr Geld die ich gehört und auch verkauft habe!

Das ist ein absoluter Tipp für alle die nicht so durchgeknallt sind wie wir hier,aber erstklassig Musik hören wollen und vor allen die neuen Medien einbinden wollen,Lautsprecher dran(möglichst sehr gute),das war es.

Will ich Platte hören,ein Phono-Pre angeschlossen,dann ist das Thema
abgehackt!

Ich habe übrigens an den internen Da-Wandler meinen Kabel-Box und den Festplattenrecorder eingeschliffen,auch das ist klanglich richtig gut gelungen!

Also,das Gerät würde ich jeden Freund empfehlen,der den Aufwand den wir hier so machen nicht will,aber sehr,sehr gut Musik hören möchte!

Gruß

Claus

Ps: hier noch ein Bericht über den Unity http://www.music-line.biz/cms/filead..._audiophil.pdf

aus diesen ein Zitat das es für mich trifft,was dieses Gerät angeht

Zitat:
audiophiles dilemma
Audiophile befinden sich immer wieder in einem mehr oder
weniger selbst auferlegten Dilemma, denn das Trachten nach
den höchsten Hörgenüssen bringt eine Arbeitsteilung bei den
Gerätschaften mit sich.
So wollen schnell fünf oder sechs Komponenten
angemessen platziert werden, wenn Vinyl, eine digitale
Musikbibliothek, Silberscheiben und Internetradio mit von
der Partie sein sollen – ohne Lautsprecher, versteht sich. Im
Geiste stetig wachsenden Bewusstseins für Wohnraumästhetik
sind allerdings immer weniger Enthusiasten zu solch prominenten
Turmbauten bereit; wer nicht mit HiFi groß geworden
ist, verabschiedet sich ohnehin angesichts der Vorstellung
eines ganzen Geräteparks flugs wieder vom Gedanken an besseres
Musikhören zuhause. Oder liebäugelt mit so genannten
All-in-one-Anlagen, die unterschiedliche Tonquellen und die
Verstärkerelektronik vereinen.
Traditionell gelten die Multitalente als klanglicher Kompromiss
und stehen daher bei Hartgesottenen nicht allzu hoch im Kurs

– sie können alles, aber eben nichts wirklich richtig, so das gängige
Vorurteil. Akademisch gesehen erreichen Alleskönner in der
Tat nicht die Performance eines aus Einzelkomponenten klug zusammengestellten
High End-Systems, doch seit namhafte Größen
des Top-HiFi das Kundenbedürfnis nach Unkompliziertheit
und Understatement für sich entdeckt haben, bieten sich auch
Anspruchsvollen diskutable Alternativen zu großen Systemen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.03.2010, 23:51
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.570
Standard AW: Naim Uniti

Zitat:
Zitat von Sir Tom Beitrag anzeigen
Oh je, wenn meine bessere Hälfte das liest, wird das Hifi - Regal ausgeräumt, Nippes aufgestellt und der Naim dazu (ist ja soooo süß der Kleine und hat nicht so ein großes Dingens dran) ....

Werd sofort den Thread verschlüsseln...

Hi,

Tja, große Männer haben mit großen Dingens zu tun, vielleicht reagierte aber deine bessere Hälfte erstmal so erschrocken, weil sie dad erste Mal mit wirklich groß in Berührung kam.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.03.2010, 23:56
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.570
Standard AW: Naim Uniti

Zitat:
Zitat von Hifi-Tom Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,

was soll denn das Teil kosten?
Hallo Tom,

schlappe 2600€

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.03.2010, 00:02
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.570
Standard AW: Naim Uniti

Zitat:
Zitat von Sir Tom Beitrag anzeigen
Du pöser Pupe Du!
Tja, werter Ritter

Der Griff an son Rädle, fest in der kleinen zierlichen Hand, dad is ne Numma.

Sei ehrlich, hat se sich getraut bisher, da dran zu fahren oder gabs erst ein Telefonat mit Alice Schwarzer?



So, nun is jut, zurück zum Wichtelmann.


Grüßle
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.03.2010, 11:45
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard AW: Naim Uniti

Zitat:
Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
Hallo Tom,

schlappe 2600€

Gruß,
Otwin
Geht ja noch, bin mal gespannt auf Dein Urteil. Ist auf jeden Fall ein interessantes Gerät.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.03.2010, 12:09
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.570
Standard AW: Naim Uniti

Hi,

Ja, ich bin schon Laufwerksseitig mit den CD5i's in Berührung gekommen - das ist gutes 1000€ niveau, ähnlich eines Rega Apollo oder vergleichbarem Creek. Die tun sich nichts gegenseitig in dieser Klasse. Diese Klasse ist ja auch ein sehr interessantes Niveau, weil genau dort alles Tonale bereits in trockenen Tüchern ist, man sich also beim Hören keine grundsätzlichen Fragen stellen braucht. Sicherlich ist diese Liga nicht gedacht dafür alles Komplexe meisterlich und mit absolut stoischer Gelassenheit abzuarbeiten, auch nicht in Puncto Kraft alle Fragen zu klären, aber bis dahin, ist das alles soweit easy.

ich habe lange gelebt mit Playern vom Apolloschlage oder Creek - ich weiß, was diese Teile können und was nicht. Auch ein CD5i macht da keine Ausnahme.

Und dennoch könnte man sicher locker als Mensch sagen, das ist doch das, was man braucht, wo bereits nichts mehr verbogen wird, also, wo ich mir auch ein klassisches werk anhören kann, tonal bei einem natürlichen Instrument nicht ins straucheln gerate. Wo bereits die Lässigkeit in der Musik ist, um komplexes Werk nicht ins schwimmen zu kriegen und Pausen immerhin soviel Aufschluß zulassen, daß man sie der Musik selbst zuordnen kann.

also, alles in allem, gehaltvolle Wiedergabe. Das genau ist auch für mich der Grundstein eines glaubwürdigen All in One Gerätes. Wie gesagt, das muß nicht das Qualitätsniveau sein, wo über alles gesprochen ist, gar nicht nötig, es muß eine solide, glaubwürdige Geschichte sein, das genügt völlig. Dazu dann der komplette Umfang und diese Sache wird recht schnell zu einer überzeugenden Geschichte.

Wiegesagt, ich hatte ja mit "ähnlichem" All in One Gerät reichlich Tuchfühlung, somit ist eine solche Geschichte nicht komplett neu für mich. genau deshalb weiß ich aber auch, warum ich mich richtig freuen kann. Und auf den Naim freue ich mich richtig.

Und das hier wird das erste "Anständige" sein, was er bekommt, weil nichts darunter gut genug wäre und er mir eine solche Tat dann sicher für krumm nehmen würde, nein, er wird richtig Gehalt bekommen:

http://www.youtube.com/watch?v=ZMRnd-gacBg





Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.03.2010, 15:28
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.255
Standard AW: Naim Uniti

Hallo Otwin,

bis auf Creek stimme ich Dir in allem zu. Creek konnte meine Erwartungen nicht ganz erfüllen, zumindest nicht in dem von Dir angesprochenen Preisbereich.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.04.2010, 13:00
Toptwo
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Naim Uniti

Erfahrungsbericht

Habe den Uniti nun seit 3 Wochen in der überarbeiteten Version .
mit dem neuen Netzwerkbaustein . (24/96)

Es spielt bis jetzt als Quelle an einem Super Nait ,
und wird mit einem I-pod touch bedient .
Als Program verwende ich ( Plug Player )aus dem Ap-Store
für ganze 0,79 cent . Geht aber auch sehr flüssig mit der fernbedienung wenn
er nicht zu weit weg steht. Ca.2 Meter gehen noch,wegen der Augen nicht der Reichweite

Die Instalation hat 5 Minuten gedauert mein Netzwerk wurde sofort erkannt
Fritzbox + Qunap 409 Pro Nas mit Twonky Media Server .
Auch gespeicherte Musik auf Panasonic DMR-BS850 Recorder wurden
anstandslos erkannt und gespielt ,was mich echt verwundert hat .

Eine unglaubliche flut an Wep Radio Sendern strömt auf einen ein .
Die man aber sehr gut in favoritenlisten sortieren kann, wenn man die Zeit hat . Super schönes Cd Laufwerk (mein erste cd Player seit 14 Jahren)
von USB Stick Spielt er nach kurzer Initialisierung auch einwandfrei .

Probleme gab es nur mit Wav Dateien in 24/96 aus dem Netzwerk,
nicht aber von USB (binn mir auch nicht so sicher das das am Uniti liegt)
ist über meinen Rechner direckt an den Supernait auch schon aufgetreten,
allerdings nicht so häufig. Hoffe auf ein firmwahre update .
Wenn er sich aufgehängt hatt geht aber garnichts mehr dann hilft nur ausschalten 2 Minuten warten und Neustarten .
zum starten braucht er inkl. dhcp 1 Minute (könnte auch etwas schneller gehen) aber macht mann ja auch nur selten .
Bei mir bleibt er einfach an ,Solarstrom sei dank .

Klang

Ich habe ihn ( natürlich ) mit dem Supernait verglichen

Supernait 100% Uniti 80% was ich als sehr gut ansehe wenn mann bedenkt
was Uniti alles kann und wie weniger es kostet .
Naim ist und bleibt rock and roll dynamisch und impulsiv
dabei tuen sich die beiden auch nicht viel .(bei normaler Lautstärke )
Erst wenn mann aufdreht kommt Uniti an seine Grenzen .Allerdings sind meine LS auch sehr hungrig .was mann mit Wirkungsgrad stärkeren LS ja umgehen kann.
der unterschied ist in der Auflösung zu suchen ,da ist der Supernait unschlagbar und läuft dem Uniti davon. Mehr Tiefe und genauere Darstellung

Also Uniti bleibt erst einmahl Quelle und Supernait Verstärkung.
Bis Naim einen Netzwerkplayer raus bringt ohne Verstärkerzweig und HDD
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.04.2010, 13:17
Seth Seth ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 66
Standard AW: Naim Uniti

Interessanter Bericht. Ich habe übrigens gestern auch einen Uniti für das Zimmer meiner Tochter bestellt (Kabel: Chord Cobra Plus, 1 DIN an 2 XLR). Bin gespannt wie es an den Geithain RL 940 klingt. Werde berichten.

Gruss, Carlos
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe NAIM Uniti 2 in hervorragendem Zustand Godzillahase Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 04.11.2016 20:24
Naim Audio Uniti 2: high-end Streamer, CD-Player & Verstärker Icosaeder Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 31.05.2015 19:36
Naim DAC-V1 Casa Verstärker und Vorverstärker 21 23.03.2014 15:53
Stand für NAIM UNITI D.Liedtke News 0 22.06.2010 13:03
Der kleine Uniti "UnitiQute" Replace-W NAIM-AUDIO 0 08.02.2010 21:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de