open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.10.2018, 19:59
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.342
Standard

Was noch toll wäre sind Vergleichsmessungen falls du dazu kommst.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.10.2018, 14:20
maasi maasi ist gerade online
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Hallo Sören,

Dankeschön für Deinen interessanten Hör-Vergleich zwischen SR-009 und SR-009S !

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.10.2018, 20:28
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.584
Standard

Schöner Bericht Sören - Danke
Hätte auch noch gerne die beiden Frequenzgänge auf einem Chart wie Trance_Gott

Welcher der beiden klingt nun klarer (weniger verwaschen) und welcher luftiger?

Das heisst 009 und 009s teilen sich das Plätzchen?
https://www.open-end-music.de/vb3/sh...&postcount=598
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.10.2018, 07:37
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.402
Standard

Hallo zusammen,

noch ein kleiner Nachtrag zum 009S nach intensiveren hören:

Bei mir stellt sich nun den Eindruck ein das beim 009S eine kleine Loudnesskurve auf dem Frequenzgang des 009 liegt die beim Oberbass eine minimale Anhebung und bei den oberen Mitten eine leichte Anhebung besitzt. Die Anhebung im Oberbass lässt den 009s etwas dynamischer/antrittstärker wirken allerdings ist der Unterschied zum normalen Model an einem adequaten Verstärker eher marginal. Die Anhebung in den oberen Mitten führt aber für mich zu einem etwas helleren/technischeren Klangbild und sie ist in etwa auf SR-L700 Advanced Lambda Niveau. Aktuell lese ich öfters bzw. wird mir mitgeteilt das der neue 009S räumlicher klingt, diesen Eindruck würde ich einzig auf die Anhebung der oberen Mitten zurückführen die zu einer stärkeren Abstufung der Frequenzen führt und dadurch den Raumeindruck ändert. Tatsächlich verhält es sich für mich so das der alte 009 vor allem in der Tiefe transparenter klingt und dadurch der räumliche Eindruck intensiver bzw. dreidimensionaler wirkt. Die Übergänge von den Frequenzbändern sind auch beim alten etwas sauberer/fliesender da hier die Abstufungen nicht so stark sind und er ist involvierender d.h. eine (intime) Stimme klingt echter da mehr Facetten/Rauminformationen zusätzlich geliefert werden. Was nun besser oder schlechter ist steht auf einem anderen Blatt, es könnte auch einzig an den tieferen Polstern und den damit größeren Abstand der Ohren zum Treiber liegen. Bzgl. Musik gefällt mir der neue 009S bei Elektronik und Pop bisweilen besser (klingt vielleicht etwas spektakulärer) für die anderen Genres bevorzuge ich den "alten" 009 der hier intensiver, echter und ganzheitlicher klingt.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (10.10.2018 um 07:44 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.10.2018, 17:01
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.584
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich konnte jetzt endlich den neuen Stax SR-009S mit dem „alten“ Modell SR-009 vergleichen und möchte hiermit für Interessenten meine Eindrücke mitteilen. Sicherlich muss man bei diesem Vergleich eines 4 Jahre alten fast täglich genutzten Gerätes mit einem quasi ungenutzten Neugerät noch beachten das sich Einspieleffekte mit der Zeit wie z.B. über die Polster noch minimal auswirken können.

...
Angeblich braucht ein Stax kein burn-in, weil sie schon eine Woche eingespielt sind.
Keine Ahnung, war noch nicht in Japan.
https://www.head-fi.org/threads/stax...877870/page-21
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.10.2018, 00:13
audiokarl audiokarl ist offline
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 164
Standard

Nachdem mein 009 nach einiger Zeit das bekannte Imbalance Problem ereilte bekam ich vom deutschen Distributor schnell einen neuen als Ersatz.

Aus meiner Erinnerung war kein Unterschied zwischen alt und neu bezüglich Klangfarbe und Charakter.
Der 009S, der nun neu dazugekommen ist, klingt auch "out of the Box" sehr ähnlich dem 009.

Der 007MkII zum Vergleich (mein erster großer STAX) war neu sehr "mupfig, dumpf" und hatte sich zum Glück noch gut entwickelt.
So meine Erfahrung.

Alle Drei habe ich noch zum Vergleichshören.
__________________
MacBookPro, Esoteric D-02 dac, Mutec REF 10 Clock, Accuphase C-2420, Gruensch CSE IIse, Lyngdorf TDAI 2200, MartinLogan Summit X
,STAX—SRM006tII, KGSS, BHSE, 007mkII, 009, 009s, Furman IT Reference 16i
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.10.2018, 06:13
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.584
Standard

>>Der 009S, der nun neu dazugekommen ist, klingt auch "out of the Box" sehr ähnlich dem 009.

Ich hatte generell das Gefühl, dass man einen 009 mit PEQ auf 009s trimmen kann. Hatte aber nur 30 Minuten vergleichen können.
Konnte nicht sagen, wer besser klingt - anders ja, aber das ist eher Geschmackssahce oder Musikrichtung.

Behältst du auf Dauer beide Modelle?


Gibts eigentlich das Imbalance Feature immer relativ bald am Anfang, oder kann das auch erst nach Jahren kommen? Wieviel dB sind das ca.?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.10.2018, 08:12
audiokarl audiokarl ist offline
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 164
Standard

Es war einer der frühen 009 und sein Imbalancefehler entstand nach ca. einem Jahr.
Anfangs etwa 5-10% leiser und je häufiger und länger benutzt desto schlimmer wurde es.
Nach längerer Ruhepause (min. 1 Woche) hatte es den Anschein, dass sich der defekte Treiber erholte und es dauerte schon 3 Stunden bis der Fehler erneut und mit andauernder Spieldauer immer signifikanter manifestiert.

Gegensteuern mit Balanceregler dann fast nicht mehr möglich zudem dann noch eine Klangverfärbung und hörbare Verzerrung am defekten Treiber zu hören war.

Ich bin mir nicht sicher welchen 009 ich favorisieren will, nur bin ich der Meinung, dass minimales Anheben der oberen Mitten und evtl. minimalstes Bescheiden im obersten Höhenbereich den Klangunterschied zum 009 ausmacht.
Das kann ein guter EQ bewerkstelligen.
Die Gefahr dabei doch Feinzeichnung gegenüber dem "s" verlieren und meine Abneigung gegen klangliche Regeleingriffe generell, lassen mich beide 009 halten.

Ich meine z.B. trotz KGSS und EQ kann ich den 007MKII niemals auf die Qualität eines 009 heben.
__________________
MacBookPro, Esoteric D-02 dac, Mutec REF 10 Clock, Accuphase C-2420, Gruensch CSE IIse, Lyngdorf TDAI 2200, MartinLogan Summit X
,STAX—SRM006tII, KGSS, BHSE, 007mkII, 009, 009s, Furman IT Reference 16i

Geändert von audiokarl (17.10.2018 um 08:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.10.2018, 08:47
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.195
Standard

.....wobei jedoch die Pads am 009S doch um einiges netter ausgefallen sind

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (17.10.2018 um 08:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Yanny" oder "Laurel" - Was hört Ihr? MitHoerer Hörempfindung 5 20.05.2018 20:15
JVC Spiral DOT " Dotys" und Ortofons " Ortys" yeti66 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 29.08.2016 15:50
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Shakti workshops 17 10.07.2016 23:06
habe "Meinungsfreiheit" vs. "Unterlassungserklärung" versenkt. OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 30.06.2011 16:16
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de