open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > MEG Musikelektronik Geithain
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

MEG Musikelektronik Geithain Dieses Forum gehört den Produkten von Musikelektronik GEITHAIN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.09.2014, 21:04
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.770
Standard

^
Wetten dass ein 15-Zoll Tannoy-Koax aus einer der PA-Serien (mit schlanken 60° oder 75° Abstrahlwinkel) besser und tiefer beamt als ein Manger? ;-)
Als Dipol braucht's für Wohnzimmerpegel und 'normaler' Musik auch keine Bassunterstützung, bei Heimkino aber dann doch...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.09.2014, 22:11
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.209
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
In dem Raum ist es schwer besser Musik wiederzugeben als mit dem Manger da der in allen kritischen Bereichen beamt
Das ist mal eine Stammtischbasierte "fundierte" Erklärung.

Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.09.2014, 07:13
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.769
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
^
Wetten dass ein 15-Zoll Tannoy-Koax aus einer der PA-Serien (mit schlanken 60° oder 75° Abstrahlwinkel) besser und tiefer beamt als ein Manger? ;-)
Als Dipol braucht's für Wohnzimmerpegel und 'normaler' Musik auch keine Bassunterstützung, bei Heimkino aber dann doch...
Moin Klaus,

Ich hatte da jetzt Fertiglautsprecher im Auge
Die "Tieftonunterstützung kann in Deinem Fall ja auch ein zweiter 15er sein, wie Jamo das macht.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.09.2014, 07:14
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.769
Standard

Zitat:
Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
Das ist mal eine Stammtischbasierte "fundierte" Erklärung.

Grüße
Speedy
Moin Speedy,

Kannst Du das einmal etwas genauer erklären?

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.09.2014, 10:27
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.209
Standard

Hallo Marc,

wie soll ich Dir erklären, das ich Deine Behauptung nicht verstehe ? Hört sich für mich nach Stammtischparole an.

Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.09.2014, 17:25
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.769
Standard

Hallo Speedy,

Wer den Manger Wandler gut kennt versteht meine Aussage,
Wer nicht muss es eben selbst ausprobieren oder es sich beim Forenmitglied "Ted" anhören gehen.
Ich rede auch nicht von persönlichen Geschmäckern oder Hörgewohnheiten sondern von Funktionieren in halligen Räumen.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.09.2014, 20:21
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.209
Standard

Hallo Marc,

ausprobieren würde ich dem Flo auch unbedingt anraten. Ein hören in Ted's Räumlichkeiten wird Ihm da wenig bringen.

Und wirklich funktionieren tut kein LS in halligen Räumen, auch kein Manger.

Oder sollte es dazu doch noch eine Erklärung geben ?

Beste Grüße
Speedy

PS: Ich glaub der Mangerfaden hier passt besser in Flo's anderen Thread zur Raumproblematik.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.09.2014, 20:32
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.769
Standard

Hallo Speedy,

Ich habe das hier rein geschrieben weil Lautsprecher die auf ein möglichst breites Rundstrahlverhalten (im Mittel-/Hochtonbereich) hin optimiert sind in so einem Wohnzimmer grauenvoll klingen.
Der Manger bündelt sehr stark und kommt einem solchen Raum entgegen...

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.09.2014, 22:15
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.209
Standard

Hallo Marc,

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Der Manger bündelt sehr stark und kommt einem solchen Raum entgegen...
die MEG's auch, noch dazu frequenzneutraler und die großen auch deutlich früher, obendrauf noch das "K" im Bass. In Sachen Abstrahlverhalten kann ich da keine Vorteile beim Manger erkennen.

Beste Grüße
Speedy

Geändert von Speedy (22.09.2014 um 22:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.09.2014, 22:25
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.769
Standard

Und Mittel-/Hochtöner?
Eine 25er Kalotte ist das genaue Gegenteil vom Manger.
Wie schon gesagt, einfach beide dort anhören,
Ich kenne das Ergebniss schon

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ME-Geithain MEG / RL-901k nickchang Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 15.01.2017 15:29
(V) ME Geithain 930K mit/ohne Basis11k/kp 3Ohr Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 24.01.2016 21:37
Röhre an 901k Olaf Verstärker und Vorverstärker 4 02.08.2011 08:18
901k chris feickert MEG Musikelektronik Geithain 246 10.05.2011 23:10
901k am AV-Receiver kdrkdr MEG Musikelektronik Geithain 26 14.02.2011 23:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de