open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen > Turmalin
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #961  
Alt 24.04.2019, 09:55
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 2.476
Standard Noch ein paar Turmalinstecker mehr...

Hallo,
da ich bei meinen Besuchen in der letzten Zeit alle Turmalin-Cinch-Stecker zurücklassen mußte und auch sonst überall hin verteilt hatte, hab ich jetzt für mich selbst keine mehr.
Daher leg ich noch mal wieder welche für mich auf und ein paar mehr dazu.
Wer also auch noch Bedarf hat, einfach per PN melden.

Gruß

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #962  
Alt 24.04.2019, 12:03
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 389
Standard Idee ....

Hallo allerseits,
seit ein paar Wochen, genauer gesagt, nachdem ich zwei Kupferkühlkörper mit einer Trumalin-Zaponlack Paste ausgegossen habe (dazu später mehr ....) treibt mich die Idee um, ein Gerät mit so einer Paste auszugießen. Zumindest Teile davon.
Ich frage mich aber, ob Zaponlack nicht zu aggressiv ist und möglicherweise Bauteile und/oder Leiterplatten angreift.
Als Versuchsträger würde ich einen TEAC WAP V6000 opfern, die Mutter aller Streamer sozusagen. Davon habe ich noch zwei auf Lager.
Die Teile jittern munter vor sich hin und da wird auch ordentlich vagabundierende HF im Spiel sein. Zum Probieren also gerade recht.
Meinungen?
Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #963  
Alt 24.04.2019, 12:48
Oliver Oliver ist gerade online
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.474
Standard

Na ja ....
Manche Bauteile müssen Wärme ableiten können. Das sollte man damit nicht verhindern.
Ich habe bereits mit einem LAN Switch experimentiert.
6 kleinere Döschen voller Turmalin habe ich ins Gehäuse platziert.
Das funktioniert hörbar !
Turmalin benötigt ja keinen direkten, galvanischen Kontakt.
Der Vorteil ist halt auch , daß diese Döschen einfach zu platzieren und wieder zu entnehmen sind.
Man kann somit ausprobieren wieviel Turmalin und vor allem wo man dieses platziert.
Es gibt Bauteile , die reagieren allergisch auf Turmalin.
Ausprobieren !
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #964  
Alt 24.04.2019, 12:58
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 389
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver Beitrag anzeigen
Es gibt Bauteile , die reagieren allergisch auf Turmalin.
Welche sollen das sein?
Bekommen die dann Pickel/Ausschlag oder wie muß man sich vorstellen?
Ich frag ja nur ...

So ein LAN Switsch böte sich doch an zum Ausgießen.
Döschen mögen ja schon etwas bringen, aber vagabundierende HF kriecht ja nicht komplett in die Dosen hinein.
Turmlinpulver in Zaponlack, der wohl nicht aggressiv ist, kriecht in jede Ritze und macht die Teile wirklich HF-dicht.
Und ein Switch entwickelt kaum Wärme, die man abführen müßte.
Der Teac auch nicht, insofern sollte alles tippi sein.
Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #965  
Alt 24.04.2019, 14:01
Oliver Oliver ist gerade online
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.474
Standard

Doch , ein Switch kann warm werden .
Zumindest die professionellen von HP. So einen habe ich .

Lange Rede, kurzer Sinn ...
probiere es einfach aus . Bin auf deine Erkenntnisse gespannt .
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de