open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen Hier können Forenteilnehmer ihre Kopfhörer Hörerfahrungen einstellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 06.02.2017, 20:54
TheDuke TheDuke ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 1.419
Standard

Sowohl Bakoon als auch Chord bieten keinen symmetrischen Ausgang und gehören zum besten auf dem Markt. Ich denke, dass Thema symmetrisch ist etwas überbewertet und nicht per se dem unsymmetrischen Betrieb überlegen.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 06.02.2017, 21:06
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 550
Standard

Zitat:
Zitat von Chrisi65 Beitrag anzeigen
Symmetrisch ist aber doch ein wenig mehr als nur etwas mehr Leistung, möchte ich meinen....
Zumindest bei meinem Equipment ist der Unterschied enorm!
Dann musst du ein ganz besonderes Paar Lauscher haben.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Audioquest Nighthawk | Sennheiser HD 600 | FLC8s
Quelle: Macbook Pro -> RME ADI-2DAC | Sony HAP-S1 --> ifi Pro ICAN | ALO Audio Continental Dual Mono | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 06.02.2017, 21:12
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.406
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Wie hast du es denn gelöst?
Ich persönlich habe gar nichts selbst gelöst, sondern eine Firma hat den Kopfhörer umgebaut. Ob das Flachbandkabel ersetzt wurde kann ich Dir nicht sagen das habe ich mir nicht angeschaut auch nicht ob das originale nur 3 Adern besitzt, ich denke aber dies braucht wie bei den anderen Kxxx Modellen gar nicht ersetzt zu werden da mit mind. 2 Adern beidseitig bis zur Buchse kommend, nur die Lemobuchse und der Stecker fielen sofort als 4 Pin ins Auge. Umbau machte übrigens die Firma BTG Audio http://www.btg-audio.com/ die Kosten für den Umbau belaufen sich etwa auf $350 inkl. zusätzlichen Kabel.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (06.02.2017 um 21:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 06.02.2017, 21:26
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.406
Standard

Zitat:
Zitat von Chrisi65 Beitrag anzeigen
Symmetrisch ist aber doch ein wenig mehr als nur etwas mehr Leistung, möchte ich meinen....
Zumindest bei meinem Equipment ist der Unterschied enorm!
Am Violectric V281 kann es zumindest nicht liegen der macht intern eine Desymmetrierung. Ich vermute die Qualität des symmetrischen Ausgangs ist eher den hier benutzen 4 Verstärkersträngen statt 2 im unsymmetrischen Modus (siehe auch V220) zuzuschreiben. Mehr Headrom und mehr Leistung daher mehr Kontrolle und mehr Präzision ähnlich wie bei guter Stromversorgung, ist schon ziemlich deutlich beim V281 wie ich fand.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (06.02.2017 um 21:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 06.02.2017, 21:29
Chrisi65 Chrisi65 ist offline
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 870
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Dann musst du ein ganz besonderes Paar Lauscher haben.

Nun, ich glaube nicht, daß ich der Einzige bin, der hier große Unterschiede zu hören vermag!

Bei unserem vorletzten meet in der TU gab's glaub ich niemanden, dem der Unterschied nicht sofort auffiel!
Da hatten wir allerdings das Glück, zwei identische Hörer gleichzeitig am Violectric zu haben...
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 06.02.2017, 21:32
Chrisi65 Chrisi65 ist offline
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 870
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
Am Violectric V281 kann es zumindest nicht liegen der macht intern eine Desymmetrierung. Ich vermute die Qualität des symmetrischen Ausgangs ist eher den hier benutzen 4 Verstärkersträngen statt 2 im unsymmetrischen Modus (siehe auch V220) zuzuschreiben.

Mag sein!
Für mich ist einzig wichtig, daß er klingt wie er klingt!
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 06.02.2017, 21:43
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.443
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
Der Druck gegenüber den Entwicklern wird sicherlich auch nicht weniger wenn das Produkt schon vorher so in den Himmel gelobt wird. Ich persönlich wäre jedenfalls nicht unbedingt froh darüber wenn eine zu hohe Erwartungshaltung geschnürt wird, da kann ja nur eine Enttäuschung folgen so nach dem Motto "... aber Ihr habt ja gesagt das ist der neue Überkopfhörer ..."
Ich sage nur......ich sags euch nochmals....es wird keinen K1000 Nachfolger geben

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 06.02.2017, 22:04
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Sören ich weiß echt nicht wie die das gelöst haben wollen. Es kommt nur das dreileitrige Flachkabel und eben nicht 2 Kabel pro Seite an. Wenn es mit einem 4 Pol Lemo getan wäre hätte es von Anfang an ein Umbau gerade bei den Amis gegeben. Ich weiß nicht was man Dir da verkauft hat aber bin mir ziemlich sicher, dass es kein symmetrisch angesteuerter K812 gewesen sein kann. Die Konstruktion des K812 lässt dies einfach nicht zu. Vermutlich wird es deshalb auch nicht mehr auf der Seite beworben.

Otwin hatte das mal schön bebildert irgendwo genau erklärt . Kann dies aber gerade nicht finden.
__________________
Gruß
Sam

Geändert von Replace-W (06.02.2017 um 22:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 06.02.2017, 22:27
TheDuke TheDuke ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 1.419
Standard

Zitat:
Zitat von Chrisi65 Beitrag anzeigen
Nun, ich glaube nicht, daß ich der Einzige bin, der hier große Unterschiede zu hören vermag!

Bei unserem vorletzten meet in der TU gab's glaub ich niemanden, dem der Unterschied nicht sofort auffiel!
Da hatten wir allerdings das Glück, zwei identische Hörer gleichzeitig am Violectric zu haben...
Dann liegt das evtl primär am V281 und nicht am symmetrisch gegen unsymmetrisch.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06.02.2017, 23:18
Chrisi65 Chrisi65 ist offline
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 870
Standard

Zitat:
Zitat von TheDuke Beitrag anzeigen
Dann liegt das evtl primär am V281 und nicht am symmetrisch gegen unsymmetrisch.

Kann gut sein, Mike!
Ich weiß nur, daß ich echt zufrieden bin mit dem Verstärker!

Der Phonitor hat mir z.B. gar nicht recht zugesagt, gerade mit dem 812er.
Der Bryston schon eher......

Und ja, weil du den Bakoon ansprichst, würdest du den tatsächlich haben wollen?
Wie ich dich kenne, eher nicht......
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AKG 812 vs. HD 800 Test. patrykb KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 28 25.08.2018 17:12
Test GRADO GH2 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 29 16.12.2017 18:31
Test | Sennheiser | HD 555 vs HD 569 vs HD 579 vs HD 599 Manusan KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 3 04.11.2017 11:05
Test your Audiosystem now Lani Der PC als Ton- und Bildquelle 0 02.12.2014 08:11
07.06.14 DAC/Vorstufen-Test yAudio yAudio Checkup 4 13.06.2014 22:31



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de