open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 29.11.2019, 10:37
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 9.767
Standard

....weil ich gefragt wurde was wären meine aktuellen drei stationären Favoriten bei KHV

ACRO L1000 (800 Euro)
QUESTYLE CMA TWELVE MASTER (2000 Euro)
CHORD TT2 (5000 Euro )

So ist für jede Brieftasche was dabei

NOMAX

PS.alle drei mit Dac und zwei davon mit Remote
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (29.11.2019 um 10:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 29.11.2019, 11:30
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.534
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo

Ich bin beim Thema KHV Unterschiede bei mir auf einen einfachen Nenner gekommen.Ein KHV der volldiskret aufgebaut ist,und sich im inneren dieses Kolosses befindet



und klanglich mit meinem vorherigen KHV Lehmann Linear verglichen wurde



Unterschied:23Kg...

Leistung stellen beide KHV zur Genüge zur Verfügung, und bis jetzt habe ich auch keinen KH gefunden,der mich klanglich an diesen KHV enttäuscht hätte.
Gewiss werde ich belächelt, das ich einen Utopia an dem Yamaha As2100 betreibe,weil da doch eine Röhre,ein Exot,auf jeden Fall kein AS 2100 drangehört. Ich kenne jedoch keinen "schlechten" KHV,wohl aber z.B. zu schwachbrüstige.Und bis jetzt hat mir noch niemand das Gegenteil aufgezeigen können oder wollen.Auch wenns unseren KH Gralsritter, Sir Lancelot,bestimmt wieder heimlich schüttelt und kratzt.
Aber es funktioniert.
Wie ich aber schon sagte,größere Klangdimensionnen an Unterschieden schreibe ich den KH selber zu, darin ist man sich hoffentlich mittlerweilen einig.
LG
Rolli
Der Yamaha A-S2100 ist in der Tat ein Sahnestückchen, der erinnert mich an meinen Yamaha CR2040 (der noch immer als Platzhalter herumsteht aber ein innen Rundherum Service bedürfte). Dass Yamaha nun auf einen extra Kopfhörer Verstärker anstatt eines Serienwiderstandes setzt ist ein großer Schritt in Richtung Qualität.
https://www.sempre-audio.at/Yamaha_A...an.id.3899.htm
https://at.yamaha.com/de/products/au.../features.html
Der dazu passende CD/SACD Player & DAC Yamaha CD-S2100 ist auch nicht ohne.
https://www.sempre-audio.at/Yamaha_C...lt.id.3898.htm
https://at.yamaha.com/de/products/au...100/index.html
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 29.11.2019, 12:42
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.534
Standard

Zitat:
Zitat von hrklg01 Beitrag anzeigen
Hallo Freunde,
Aus meiner Sicht, und das nicht als Entwickler des MYSPHERE, sondern einfach als seit ca. 50 Jahren Audiophil interessierter, ist es einfach so, dass viele Aufnahmen von Musikstücken eher dominant den mittleren Bassbereich (so rund um die 100Hz) betonen. Auch Lautsprecher in halbwegs normal erschwinglichen Wohnräumen betonen diesen Bereich sehr, da dort ungefähr meist die Raumresonanz liegt.
Jene Kopfhörer welche nun ohnehin in diesem Frequenzbereich eine deutliche Überhöhung haben (hatte auch der ehemalige K1000) wirken dann so, als ob sie mehr Bass hätten.
Fritz würde sagen: Die Anderen "haben dann das Bummerl". So auch der MYSPHERE 3 bwohl er bei 20Hz um ca. 10 dB (je nach Abstand des Treibers zum Ohr) mehr Pegel hat.
Liebe Grüße, Euer Heinz
Als „Oldboy“ kann ich dazu sagen - in (längst vergangenen) Zeiten der HiFi Bastlerei gab es im Praktiker mal eine Schaltung die bewusst K2, 3 aus dem Tiefbass (unter etwa 100 Hz) erzeugte und dem Signal beimischte. Diesen Obertönen rechnet das menschliche Gehirn die tieferen Töne hinzu ohne dass sie ausreichend hörbar wären.

Quintessenz - man muss genau wissen was man da tut, sonst hat man einen sowas von künstlichen Klang!
Ich empfehle JEDEN sich mal einen Kontrabass in Natura anzuhören!
Auch aus verschiedenen Richtungen und Entfernungen!

Dann reden wir über Originalgetreue Basswiedergabe weiter!
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 29.11.2019, 13:30
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.584
Standard

@ Fritz

Übrigens ist mein kleiner KHV auch noch fernbedienbar, was sogar dahin mach ein anderer KHV nicht bieten kann.
LG
Rolli
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Focal Utopia;

SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
Magneplanar 1.7

Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 29.11.2019, 15:10
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.534
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
@ Fritz

Übrigens ist mein kleiner KHV auch noch fernbedienbar, was sogar dahin mach ein anderer KHV nicht bieten kann.
LG
Rolli
Meinst Du mit „klein“ den Yamaha?

Dein Grado GH-4 kommt nie zum Zug?
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 29.11.2019, 16:11
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.584
Standard

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Meinst Du mit „klein“ den Yamaha?

Dein Grado GH-4 kommt nie zum Zug?
Hallo Fritz
Ja, der „ kleine“ Yamaha.
Grado macht grad ein wenig Pause, aber er verlässt mich nicht.

LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Focal Utopia;

SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
Magneplanar 1.7

Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 30.11.2019, 12:09
LOSAMOL LOSAMOL ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 547
Standard

Zitat:
Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
Denn der "kleine" FELIKS EUFORIA 20. ANNIVERSARY EDITION, welchen ich gerade teste, harmoniert mit dem MEZE z.B. erheblich besser als der AIC10.
Servus Wolfgang, vielen Dank für den Tipp, mein Naim - Empyrean Händler führt auch den Feliks, wen wundert's. Ich bin momentan bestens zufrieden mit meiner primitiven Naim headline. Lange habe ich mit ihr herum experimentiert. Bis zu 4 verschiedene externe Netzteile an ihr ausprobiert. Bis zu der olive Serie von Naim ging ich dabei zurück. Die headline von Naim ist ganz was spezielles, passt zu mir 😋 und meinen Geschmack.

Lg. Christoph
__________________
Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de