open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.07.2010, 01:59
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard Besuch von B.M.C

Nur ganz kurz:

Habe heute von B.M.C einen langen und ausführlichen Besuch gehabt und kann nur sagen, so geil musikalisch habe ich schon lange nicht mehr Musik gehört.

Der DAC ist schon eine fette Nummer und wird demnächst in meiner Abhörkette geklemmt. Hat den Lavry Black einfach ganz trocken und locker an die Wand gespielt!!! Das zurückschalten kam schon einer kleinen Beleidigung nahe!!! Richtig 1 D zu 3 D, anders kann ich es in der Kürze nicht beschreiben.

Die Endstufen, fast noch Prototypen werden wir demnächst genauer unter die Lupe nehmen, der Geschmack ist schon gekommen!!!

Tolle Leute, toller und geschichtlicher Hintergrund, auch cool wie und wo sie produzieren und ja, was soll ich sagen: DACs und AMPs klingen 100%ig nicht gleich!!!!

LG, Dirk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.07.2010, 09:26
Replace E Replace E ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 2.062
Standard AW: Besuch von B.M.C

Kann ich nur bestätigen!

Und wenn das hauseigene Laufwerk per vierstrippiger Superlink-Verbindung mit dem DAC verbandelt wird, legt der so entstehende "Superplayer" nochmal einen gehörigen Zahn zu.

Große Klasse!
Gruß!
Rainer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.07.2010, 10:04
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.950
Standard AW: Besuch von B.M.C

Hallo Dirk,

der Schmarrn, vom Gleichklang der Geräte ist woanders beheimatet.
Bei mir läuft ja im Moment auch der B.M.C. über meine Vorstufe.
Das ist Spitze.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.07.2010, 10:16
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Besuch von B.M.C

Hallo Charly,

Ich war extrem positiv geschockt!
B.M.C. ist so gut, dass wir einige Überlegungen richtig Studio machen. 8 Kanal DA Wandler mit WordClock-Eingang und, aber das wird sicher noch eine Ewigkeit dauern, 2 und 8 Kanal AD Wandler.
Der Lavry Black ist ja wirklich keine schlechte Kiste, aber gegen den B.M.C. hört sich, im ersten Moment des Umsteckens, wie würde Werner sagen, der Black wie eine SoundCart an.
Keine Ahnung wie man das noch beschrieben kann, es fällt einfach alles zusammen.

LG, Dirk
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.07.2010, 10:26
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard AW: Besuch von B.M.C

Wenn ich Hersteller wäre, würde ich die Schwätzer, die ständig unter dem Mantel der Aufklärung von Gleichklang erzählen allesamt verklagen und abmahnen, bis die nur noch schwedische Gardinen testen könnten.

Ich kann nicht verstehen, warum die renommierten Hersteller sich so was überhaupt im Internet bieten lassen.

Ich habe vor 2 Tagen mit einem Hersteller gesprochen, den juckt das nichtmal, der sagte einfach nur noch: "MIch können die ganzen Besserwisser in Deutschland doch mal kreuzweise am Arsch lecken."

Im Ausland käme kein Mensch auf die Idee so konfuse Sachen in die Welt zu setzen.

Ich persönlich finde es rechtlich extrem bedenklich, was im Internet vor sich geht unter dem Mantel der Aufklärung.

Ich selbst habe schon schwere Schädigungen als Verbraucher durch Gutglauben erfahren, insbesondere durch Gutglauben an Blindtests.

Ich würde sehr gerne auch mal die BMC Sachen testen, seit einem halben Jahr warte ich drauf, daß Torsten damit anrückt.

Nun hat es sich erübrigt, wenn ich meine neuen Boxen gekauft habe bin ich arm wie eine Kirchenmaus - das wird meine definitiv letzte Investition ins Hobby.

Meine Frau wird es mir nicht finanzieren und bei mir ist dann Ebbe in der Kasse. Zumindest, bis wieder eine LV fällig wird und das dauert

Wie auch immer -

unser Gesetzgeber kümmert sich um jeden Mist,
wenn aber Menschen andere Menschen wirklich schädigen-
passiert nichts, ich kann es nicht verstehen.

Die armen Leute, die blauäugig ins Internet gehen und Informationen über optimalen Musikgenuß suchen werden nie Gänsehaut erfahren und die völlig falschen Dinge zusammenkaufen.

Mich macht das traurig, daher lasse ich weiter workshops in meinem Hause zu, wo es um den wahren Wohlklang und die Genußoptimierung geht.

Ich habe vor fast 10 Jahren im Netz gechrieben: Das wichtigste Glied in der Kette ist für mich der Verstärker. Dann kommen die Boxen.

Diese Aussage konnte mir bis heute keiner im Hörtest widerlegen.

Wenn ich meine Emitter abklemme und was anderes an Tannoy ranklemme habe ich keinen Bock mehr auf die Boxen und erst recht keinen mehr auf Musik.

Da brauche ich keine Oberlehrer mehr, die mir beweisen wollen, daß sie im Blindtest an ner Be tut weh keine En A de von einem Blubberphase unterscheiden können.


CD Player und Wandler unterscheiden sich gewaltig im Sound - da liegen Welten, wenn man denn mal hinhört.

Dazu muß man jedoch in der Lage sein, nicht nur Frequenzen zu erfassen, sonder EINZUTAUCHEN.

Musik ist mehr als Frequenz und Schall.

Musik ist Seelensprache.

Und wie in der menschlichen Sprache macht der Ton die Musik.

Ich kann "Fuck!" schreien und es ist ein Schimpfwort -
ich kann "Fuck" sagen als ein Ausdruck der völligen Überwältigung
und ich kann "Fuck" sagen als Hinweis auf Geschlechtsverkehr.

Dabei ist doch alles nur Fuck

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.07.2010, 10:30
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard AW: Besuch von B.M.C

Zitat:
Zitat von finest-mastering Beitrag anzeigen
Hallo Charly,

Ich war extrem positiv geschockt!
B.M.C. ist so gut, dass wir einige Überlegungen richtig Studio machen. 8 Kanal DA Wandler mit WordClock-Eingang und, aber das wird sicher noch eine Ewigkeit dauern, 2 und 8 Kanal AD Wandler.
Der Lavry Black ist ja wirklich keine schlechte Kiste, aber gegen den B.M.C. hört sich, im ersten Moment des Umsteckens, wie würde Werner sagen, der Black wie eine SoundCart an.
Keine Ahnung wie man das noch beschrieben kann, es fällt einfach alles zusammen.

LG, Dirk

Hallo Dirk,

wenn du fett geschockt werden willst, dann leihe dir in Wiesbaden bei Esoteric mal ein P03 D03 aus.

Was ich aus dieser Kombi schon gehört habe denunziert einfach alles andere was ich kenne zur Lärmbelästigung.

Leider habe ich kein Budget mehr dafür, aber zum Glück Kumpels, wo ich öfter mal hören darf

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.07.2010, 10:52
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Besuch von B.M.C

Doppel Post

Geändert von finest-mastering (28.07.2010 um 10:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.07.2010, 11:30
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.711
Standard AW: Besuch von B.M.C

Hallo Dirk,

noch einer mehr, der´s merkt.

Zitat:
Keine Ahnung wie man das noch beschrieben kann
Für mich ist es der Unterschied von "Musik hören" zu "Musik erleben". Sie atmet, entfaltet sich in ihrer ganzen Pracht, mit all ihren Facetten. Es stellt sich dabei ein Gefühl des "Dabeiseins" ein. Das ist allen Geräten von B.M.C. eigen. Carlos Candeias hat da im Sinne des Musikliebhabers etwas ganz Tolles entwickelt und gebaut.

Der Unterschied zu anderen Geräten vermittelt sich einem eigentlich sofort. Ich bin mit B.M.C. Geräten in meiner Anlage sehr glücklich und zufrieden geworden. Da vermittelt sich einem Musik in bisher nicht gekannter Wiedergabequalität. Das gilt nicht nur für die digitalen Zuspieler sondern auch für die Phono-Sektion. Hab in den Foren für meine Begeisterung auch viel verbale Prügel einstecken müssen - wer sich damit aber mal eingehend beschäftigt, den läßt das nicht mehr los. Und wer dabei nichts bemerkt, der bemerkt eben nichts. Das soll es auch geben.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.07.2010, 12:14
jakob jakob ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 978
Standard AW: Besuch von B.M.C

@ finest-mastering,

jetzt sag nicht, daß du bezüglich unterschiedlichem Klang schon unsicher geworden warst?!

@ kellerkind,

das im Ausland keiner auf solche Ideen kommt, kann man nicht sagen; die sog. "grand debate" wurde schließlich in den USA (60iger - 70iger) gestartet und schwappte danach erst herüber.

Verklagen ist sehr schwer, weil man am Ende einen gerichtsverwertbaren Beweis vorlegen können muß.
Wenn es um Hörbarkeit geht, kann ein Beweis nur aus Ergebnissen sinnvoller, kontrollierter Tests bestehen.

Gäbe es solche positiven Testresultate zur Hörbarkeit, bräuchte man wahrscheinlich nicht vor Gericht zu ziehen, sondern einfach die Testergebnisse publizieren.

Gruß
__________________
Gewerblicher Teilnehmer;
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik u.a.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.07.2010, 12:23
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.711
Standard AW: Besuch von B.M.C

Ich finde es absolut lächerlich, wegen "Hörbarkeit" von etwas vor Gericht ziehen zu wollen. Soweit sind wir zum Glück noch nicht gekommen. Soll doch jeder hören, was immer er will. Das ist doch das Normalste der Welt.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besuch bei Siedy Naimitter Tannoyforum 35 27.12.2012 21:58
Zu Besuch bei Kellerkind Definition Tannoyforum 18 19.10.2012 23:53
Cay-Uwe mit Superhupe zu Besuch:) Replace-Kellerkind SONUS NATURA 34 24.05.2011 22:23
Besuch bei Rainer Franz Als Gastgeber und als Gast 20 25.10.2010 12:51
Besuch bei Franz Replace E Als Gastgeber und als Gast 6 14.10.2010 23:03



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de