open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Als Gastgeber und als Gast
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Als Gastgeber und als Gast Hier gehören die Hör-Berichte von Besuchen hin

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2010, 23:34
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.711
Standard Besuch bei Rainer

Heute Nachmittag nutzte ich die Gelegenheit, bei Rainer noch einmal kurz vorbeizuschauen, um mir seine Anlage, die ich bisher noch nicht hören konnte, einmal näher anzuhören. Seit meinem letzten Besuch hat Rainer ja sein set up komplett verändert. Eine passive, große und auch so damals aufspielende Vertigo ist einer aktiven Geithain 901 K gewichen, zudem hat er sich im Zuge der Neuorientierung von seinem geliebten Emitter getrennt.

Hat sich nun das alles gelohnt? Eines gleich vorweg: Die Verbesserung ist sofort hörbar. Was früher bei ihm schon gut war, darf heute getrost als großartig beschrieben werden. Was mir sofort auffiel, war, daß Rainer seinen wunderschönen Raum akustisch optimiert hat. Das Ergebnis zeigt einen Raum, der sich in akustischer Hinsicht nicht einmischt. Hut ab, Rainer. mein Neid sei dir an dieser Stelle gewiß. Was gäbe ich drum, einen solchen Raum für mein Hobby zu besitzen. Dieser Raum in seiner Ausgestaltung - darüber hat Rainer ja hier ausführlich berichtet - bietet die besten Voraussetzungen für eine höchstwertige Wiedergabe.

Und die habe ich dann auch bei ihm gehört. Mit meinen mitgebrachten Scheiben war es mir leicht möglich, die Güte des Gesamtsystems beurteilen zu können. Mein Fazit fällt eindeutig aus: So gut wie bei ihm habe ich noch keine Geithain 901 K hören können - Claus möge mir verzeihen, kenne die Geithain bisher von seinem alten Raum, und auch da überwogen damals schon die positiven Aspekte. Es sind Pegel bei Rainer möglich, die anderswo nicht möglich sind. Nichts stört dabei, die Wiedergabe ist äußerst homogen, bruchlos, der Bass zeigt die von mir geliebte Akkuratesse und Durchzeichnung. Selbst brachiale Trommelschläge wie auf der "Fujijama" von Ondekoza kommen ohne jede Einmischung des Raumes. Kurz, prägnant, wuchtig, mit schierer Kraft, dabei nach der Eruption wieder schnell abklingend und zur Ruhe kommend. Klasse!
Ich lernte hier auch kennen, daß der bisher von mir in Erinnerung gebliebene Hochtonbereich, den ich früher als für mich etwas gewöhnungsbedürftig fand, hier so aufspielte, daß ich rein gar nichts daran auszusetzen fand.

So habe ich Scheibe für Scheibe in das B.M.C. Laufwerk legen lassen, das mit dem Superlink an den dazugehörigen externen Wandler verbandelt war. Kann all die Leute verstehen, die dieses Gespann für herausragend finden, da spielt schlicht die Musik in einer ergreifenden, sehr natürlich wirkenden Art und Weise.

Selbstverständlich habe ich mich auch gefragt und auch darauf geachtet, was hier bei Rainer nun anders spielt als bei mir. Grundsätzlich überwiegen die Gemeinsamkeiten, die sich aus der aktiven Ansteuerung ergeben: Knackige Bässe, gutes Impulsverhalten, souveräne Dynamikentfaltung. Zwei Dinge fielen mir auf, die ich anders in Erinnerung habe. Zum einen betrifft es die "Bühnendarstellung". Während bei mir eine tiefere Bühne sich auftut, daher auch die Staffelung anders gerät, spielt die Geithain 901 K eher vorne zwischen den Lautsprecher, wobei die Mitte hervorragend ausgeprägt wird. Aber sie öffnet sich weniger nach hinten, als ich es gewohnt bin. Zum anderen fiel mir auf, daß das Klanggeschehen auf einer Ebene der Lautsprecher bleibt und darunter, darüber nicht. Kann aber auch daran gelegen haben, daß die Lautsprecher - übrigens eine Augenweide für mich die Verarbeitungsqualität - auf Ständern standen und leicht nach vorne neigend in Hörrichtung zielten.

Das will ich jedoch keinesfalls als Kritik verstanden wissen, das wäre darüber hinaus Meckern auf allerhöchstem Niveau. Nein, es war schlicht in diesen 2 Aspekten anders, als ich es kannte.

Rainer, dir für die Einladung einen herzlich empfundenen Dank und ein Dankeschön auch für diesen vergnüglichen Musik-Nachmittag, der mir sehr gefallen konnte.

Ich möchte es abschließend noch einmal sagen: Wer eine Geithain 901 K unter optimalen Bedingungen hören möchte, der sollte, ja muß einfach bei Rainer mal hineingehört haben. Sein liebevoll gestalteter Raum und die Quellgeräte bieten dafür die besten Voraussetzungen.

Gruß
Franz

Geändert von Franz (24.10.2010 um 23:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2010, 23:43
Replace M Replace M ist offline
 
Registriert seit: 02.03.2010
Beiträge: 375
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo Franz
wieder mal ein schöner Bericht und bestimmt ein tolles Hörerlebnis.

Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2010, 23:46
Replace E Replace E ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 2.062
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo Franz!

Hab Dank für deinen Besuch, die schöne Musik und deinen freundlichen Hörbericht.

Es war ein äußerst angenehmer und entspannter Nachmittag, der mir sehr viel Spaß bereitet hat.
Mir fiel schon auf, dass wir auf ähnliche Dinge achten und bei aller Ohrenspitzerei doch immer die Muße finden, auch mal länger zuzuhören.

Letztendlich geht es um die Musik und das, was sie mit uns macht.
Wenn die Technik Emotionen transportieren kann, stimmt es.
Dann weiß man, dass man auf dem richtigen Weg ist.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.10.2010, 23:49
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.711
Standard AW: Besuch bei Rainer

Ja, das war`s auch, Ralf. Ehrlich gesagt, bin ich immer wieder erstaunt, welch tolle Anlagen viele user in diesem Forum doch ihr eigen nennen. Jede in Maßen anders, aber überall kann ich toll Musik hören.

Gruß
Franz

Geändert von Franz (24.10.2010 um 23:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2010, 23:52
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.950
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo Franz,

ja, wir haben ähnliches bei Rainer verspürt.
Jetzt mußt du dir noch vorstellen, was der Audiovolver dort noch ausrichten würde. Vermutlich wäre dann die Raumtiefe ähnlich wie bei dir daheim.
Für mein Empfinden hat Ullis Vorführung der Acourate SW an den 901ern klar gezeigt, dass dort Potenzial im Timing besteht.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.10.2010, 23:56
Replace M Replace M ist offline
 
Registriert seit: 02.03.2010
Beiträge: 375
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo Franz

Zitat:
Ehrlich gesagt, bin ich immer wieder erstaunt, welch tolle Anlagen viele user in diesem Forum doch ihr eigen nennen.
Genau das gleiche erlebe ich auch immer wenn ich bei anderen bin. Die Anlagen werden stellenweise sehr viel anders aufgebaut aber doch sehr sehr gut.

Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.10.2010, 23:58
Claus B Claus B ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 2.128
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo Franz,

Zitat:
Claus möge mir verzeihen, kenne die Geithain bisher von seinem alten Raum, und auch da überwogen damals schon die positiven Aspekte.
Kein Problem!

Jetzt für mich das wichtigste in Deinen Bericht

Zitat:
Was mir sofort auffiel, war, daß Rainer seinen wunderschönen Raum akustisch optimiert hat. Das Ergebnis zeigt einen Raum, der sich in akustischer Hinsicht nicht einmischt. Hut ab, Rainer. mein Neid sei dir an dieser Stelle gewiß. Was gäbe ich drum, einen solchen Raum für mein Hobby zu besitzen. Dieser Raum in seiner Ausgestaltung - darüber hat Rainer ja hier ausführlich berichtet - bietet die besten Voraussetzungen für eine höchstwertige Wiedergabe.
Unser Rainer ist einer der ganz wenigen die ich kennen gelernt habe der sich wirklich so gut wie er konnte mit viel Liebe um den Raum gekümmert hat in den er hört!

Das verdient meine absolute Hochachtung!

Zitat:
Selbstverständlich habe ich mich auch gefragt und auch darauf geachtet, was hier bei Rainer nun anders spielt als bei mir. Grundsätzlich überwiegen die Gemeinsamkeiten, die sich aus der aktiven Ansteuerung ergeben: Knackige Bässe, gutes Impulsverhalten, souveräne Dynamikentfaltung. Zwei Dinge fielen mir auf, die ich anders in Erinnerung habe. Zum einen betrifft es die "Bühnendarstellung". Während bei mir eine tiefere Bühne sich auftut, daher auch die Staffelung anders gerät, spielt die Geithain 901 K eher vorne zwischen den Lautsprecher, wobei die Mitte hervorragend ausgeprägt wird. Aber sie öffnet sich weniger nach hinten, als ich es gewohnt bin. Zum anderen fiel mir auf, daß das Klanggeschehen auf einer Ebene der Lautsprecher bleibt und darunter, darüber nicht. Kann aber auch daran gelegen haben, daß die Lautsprecher - übrigens eine Augenweide für mich die Verarbeitungsqualität - auf Ständern standen und leicht nach vorne neigend in Hörrichtung zielten.

Das will ich jedoch keinesfalls als Kritik verstanden wissen, das wäre darüber hinaus Meckern auf allerhöchstem Niveau. Nein, es war schlicht in diesen 2 Aspekten anders, als ich es kannte.
Die Frage welche Wiedergabe ist richtiger können wir nicht beantworten,aber beantworten kann man schon das der Rainer von seinen nicht wenigen Geldeinsatz mit seiner Kette vom Hörerlebnis sehr weit ist und auch bei dieser grandiosen Wiedergabe sich viel Geld erspart hat.

Ich könnte auch sagen,das eine 901k in der absoluten Liga der Topplautsprecher ein "Sonderangebot" ist und auch die angeschlossene Elektronik die Rainer benutzt würde ich dazu zählen!
Das ganze in Verbindung mit diesen Hörraum,den hast Du ja schön beschrieben heißt "Ziel erreicht",denn den dritten LS bekomme ich nicht vernünftig plaziertnicht hin.....

Gruß

Claus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.10.2010, 00:02
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.711
Standard AW: Besuch bei Rainer

Also, das timing fand ich dort tadellos. Alles da. Lokalisationsschärfe prima. Ob da ein convolving noch was machen kann, müßte man ausprobieren. Vieleicht wird die plastische Darstellung erhöht. Aber Rainer braucht da keinen Leidensdruck zu haben, der kann sich auch so schon ganz genüßlich zurücklehnen. Das letzte Quentchen mehr wird sowieso immer unverhältnismäßig teuer. Ich glaub, die meisten wären froh, sowas überhaupt hören zu dürfen. Otto Normalhörer kennt sowas in der Art doch gar nicht.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.10.2010, 00:04
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.691
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo ,

schöner Bericht.

Leider habe ich es bisher nicht schaffen können beim Rainer zu hören werde das demnächst sicher nachholen.

Was die Raumtiefe angeht so ist diese immer vom Abstand der LS zur Rückwand abhängig.

Hier sollten es schon weit über 1m sein,wenn man eine große Tiefenstaffelung erreichen will.

Bei meinem Freund Manni stehen die 933 so ca. 1,6-1,7m von der Rückwand entfernt. Hier stellt sich dann auch ein Bild in der Tiefe ein das nicht von schlechten Eltern ist.
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.10.2010, 00:08
Claus B Claus B ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 2.128
Standard AW: Besuch bei Rainer

Hallo Charly,

Zitat:
Für mein Empfinden hat Ullis Vorführung der Acourate SW an den 901ern klar gezeigt, dass dort Potenzial im Timing besteht.
in den damaligen "Kinoraum war das richtig denn diesen habe ich dafür ausgewählt,in den blauen Raum kann man darüber sich streiten ob das mit diesen Systenm wirklich was gebracht hat,der Raum von Rainer ist schon sehr gut,da könnten fast alle Händler von träumen und die meisten Privatanwender sowieso!

Gruß

Claus
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cay-Uwe mit Superhupe zu Besuch:) Replace-Kellerkind SONUS NATURA 34 24.05.2011 22:23
Besuch von B.M.C finest-mastering Digital 120 29.11.2010 22:41
Besuch bei Franz Replace E Als Gastgeber und als Gast 6 14.10.2010 23:03
Musik-Session bei Eusebius (Rainer) Roli Als Gastgeber und als Gast 27 27.11.2009 00:44



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de